Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat sich getrennt

Freundin hat sich getrennt

2. Mai 2017 um 13:23

Hallo zusammen,
meine Freundin (19) hat sich von mir vor 2 Monaten getrennt. Seitdem bin ich nichtmehr ich, ich habe schon alles probiert um sie wieder zurückzubekommen. Anfangs war sie sich nicht sicher, sie meinte sie brauch Zeit und will erstmal abstand, das hat aber nie funktioniert wir haben öfters bzw nach unserer Trennung noch diskutiert über uns, sie meinte sie vermisst mich nach den 2 Jahren und das es völlig normal ist. Aber wenn man jemanden nichtmehr liebt dann vermisst man ihn doch nichtmehr oder. ? Dadurch habe ich mir jedenfalls immer wieder hoffnungen gemacht. Ich habe ihr geschrieben dass ich sie nicht verlieren möchte und haben dann versucht eine Freundschaft aufzubauen, was natürlich nicht funktionierte, weil sie mir wichtiger war als ich ihr. Wir haben über eventuelle neue Partner geredet wodurch ich dann sehr eifersüchtig wurde, ihr das aber nicht so gezeigt habe. Ich konnte ihr die Zeit nicht geben, weil ich um sie kämpfen wollte und dachte wenn sie die Zeit bekommt kann eventuell auch ein neuer kommen für den sie gefühle entwickelt; weil sie so eine Person ist, die Beziehungen relativ schnell verarbeiten, und sich nach Trennungen zwar immer eine gewisse Zeit braucht aber dann wieder anfängt mit typen zu schreiben und einen neuen Freundeskreis aufbaut und sich eventuell dann dort einen Kerl nimmt. So war es in ihren vorherigen Beziehungen immer. Aber zu mir hat sie gesagt dass es vlt früher mal so war; aber ich ihre längste Beziehung war und sie sich als einziges mit mir Kinder gewünscht hat dass man sich dann nicht gleich einen Anderen Freund sucht. Das hat mir dann natürlich irgendwo wieder Hoffnungen gemacht.
Ihr hat in unserer Beziehung eine beste Freundin gefehlt und im Allgemeinen Freunde, dadurch war sie öfters sehr traurig, sie meinte zu mir wir haben in unserer Beziehung zu wenig unternommen und sie wollte immer mit mir zusammenziehen, wo ich dann allerdings immer gesagt habe es ist mir noch zu früh. Alldas hat ihre Gefühle zu mir stück für stück zurückgedrängt. So dass sie diese Entscheidung getroffen hat.
Sie hat mir nach der Trennung geschrieben dass ich ihre Liebe des Lebens war und ich sie die Beziehung versaut hat und dass sie mich als Mensch vermisst und die Liebe zu mir wiederhaben möchte, aber im Gleichem Atemzug dass es nichtsmehr wird und dass man das alles nicht rückgänig machen kann was in den 2 Jahren passiert ist. Dann habe ich ihr geschrieben dass sie mir dadurch immer wieder Hoffnungen macht und dass sie sowas nicht schreiben soll, dann haben wir uns gestritten und nun schreibt sie mir garnicht mehr. Unser letzter Kontakt ist jetzt 2 Wochen her und ich weiß nicht was ich machen soll, mir geht es statt besser immer beschissener und ich möchte sie zurück. Allerdings habe ich in der Zeit wo wir getrennt waren die größten Fehler gemacht die man machen kann, ich habe über die Trennung diskutiert; habe ihr Freundschaft angeboten, habe mitleid erregt bei ihr, habe ihr Schuldgefühle gemacht und und und..
Jetzt möchte ich wissen ob es zu spät ist oder einen Rat, soll ich weiter um sie kämpfen obwohl es mich kaputt macht wenn sie trotzdem nie wiederkommt oder soll ich sie einfach versuchen aus meinem Leben zu streichen?

Mehr lesen

3. Mai 2017 um 0:41

Danke euch schonmal. Ich nehme jetzt auch abstand. Leider geht es mir immernoch nicht besser, auch nach den 2 Monaten danach kann ich sie immernoch nicht loslassen.. immerzu vermisse ich sie und denke sehr oft an sie. Es ist ein Wechselbad der Gefühle bei mir, Trauer, Schmerz, Rachegedanken, aber Vermissen und das "ich kann ohne sie nicht leben und werde nie wieder glücklich" überwiegt quasi.. 
Heute hat sie eine Fteundin von ihr gefragt ob es ihr mit der Entscheidung gut geht und sie hat geantwortet ja geht es und dass sie für einen Mann fürs Leben wohl noch zu jung ist, was soll das schon wieder bedeuten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 10:25

Im Unterbewusstsein weiß ich das alles auch, aber irgendwo in mir kommt denn die Angst und die Trauer hoch sie für immer zu verlieren und denn kommt halt das zittern und die Angstzustände.. ich kann nicht richtig essen, nicht richtig schlafen.. Sie hatte mir mal gesagt dass ich ihre große Liebe bin und das ist erst 4 Wochen her und ich habe das Gefühl weil sie ja noch jung ist dass sie sich wirklich bisschen austesten will aber dann schnell merkr dass ich doch der Richtige war und denn wieder kommt, irgendwie red ich mir das wahrscheinlich selber ein und ich kanns einfach nicht unterdrücken und nicht lassen.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen