Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat sich durch Typen extrem verändert!

Freundin hat sich durch Typen extrem verändert!

19. Januar 2017 um 17:57 Letzte Antwort: 20. Januar 2017 um 14:56

Hallo liebes Forum,

ich wollte einfach mal eure Meinung hören, gleich zu Beginn, es wird  wohl etwas länger: Meine beste Freundin und ich haben letztes Jahr gemeinsam Abi gemacht. Nun studiert sie und ich mache eine Ausbildung. Trotzdem standen wir regelmäßig in Kontakt, haben uns getroffen etc. Eigentlich haben wir uns auch vieles/alles gegenseitig erzählt.

Nun meldet sie sich von sich aus gar nicht mehr, nur wenn sie irgendwelche "Probleme" hat und sich dann bei mir ausheulen will. Ich dachte mir ok, wenn es mir auch mal so geht, will ich ja auch, dass sie für mich da ist. Dieser reduzierte Kontakt hat eigentlich damit angefangen, dass sie jetzt ihren ersten Freund hat. Den hat sie auch an  der Uni kennengelernt, sie studieren das gleiche Fach und verbringen jede Studienminute gemeinsam. Das verstehe ich auch, trotzdem ist es alles merkwürdig. Als sie mir das erste Mal von ihm erzählt hat, hat sie extra einen Vorwand gehabt, um sich mit mir zu treffen. Es ist so, ich habe keinen Freund, aber ich denke mal, sie wollte mir zeigen: "Siehste mal, ich habe zuerst einen, vor dir." Ich bin auch wirklich nicht nach irgendjemandem auf der Suche, nur wirkt es bei ihr wahrscheinlich so, dass ich auf ihn eifersüchtig wäre und es ihr nicht gönnen würde, wenn ich mit ihr darüber sprechen würde, dass sie nur noch Zeit mit ihm verbringt. Meine Meinung war erst dann wieder gefragt, als sie nicht wusste was sie ihm zu Weihnachten schenken soll, was sie ihm schreiben soll, was sie mit ihm machen soll… Das einzige was mich dann gefreut hat, war, dass sie ihm ein Armband mit dem "Zusammenkommtag" und den Initialen geschenkt hat und dagegen nur eine Manga-Puppe oder so was Ähnliches bekommen hat. Ich war dann im Nachhinein in ihren Augen daran schuld, dass er keine Armbänder trägt und ich es ihr als Geschenk vorgeschlagen habe. Aber woher sollte ich das wissen, es ist ja auch nicht mein Freund, ich kenne ihn ja noch nicht mal. Nicht mal Bilder hat sie mir von ihm geschickt, immer ja, ja gesagt und bis heute weiß ich nicht, wie der Typ aussieht bzw. wer er überhaupt ist. Auch als ich sie übers Handy nach ihm gefragt habe, hat sie einfach unseren Chatverlauf abfotografiert und ihm geschickt, mit der Begründung, dass er sich mal durchlesen kann, was ich so frage. Das hatte mich auch ziemlich geärgert. Ich schicke ja auch anderen Freundinnen nicht einfach unseren Chatverlauf, wenn sie mal wieder "ihren Müll über mich abkippt".

Zu ihrem Geburtstag bin ich extra bei ihr vorbeigefahren und habe ein Geschenk vor die Haustüre gestellt, wovon sie, weil sie so spät nach Hause kam, erstmal nichts mitbekommen hat. Das sind alles so Sachen, die mich maßlos ärgern. Nicht mal ein richtiges Dankeschön gab es dafür.
Ich kenne auch ihre Einstellung zu einer Ausbildung (minderwertig, langweilig, kann man kein Geld mit verdienen, nicht so toll und privilegiert wie ein Studium….), aber nicht einmal (!!!) werde ich von ihr gefragt, wie es mir geht, was ich mache… Ich könnte jetzt schon zwei Monate ausgewandert sein, dass hätte sie nicht mitbekommen. Ich habe mich ja auch immer nach ihr erkundigt, nicht nur aus Neugierde, sondern auch, weil es eben höflich ist.

 Ausgemachte Treffen hat sie immer einen Tag oder auch schon eine Stunde vorher abgesagt, bis auf solche, wo sie mir irgendwas erzählen wollte, was mich wahrscheinlich ärgern sollte.
Auch ihre Freunde an der Uni sind ziemlich sonderbar, die rauchen Gras und sonst was, leben in den Tag hinein, machen alle (!!!) gegenseitig miteinander rum, gehen manchmal zur Uni, wenn sie keine Lust haben dann eben nicht … irgendwann wird sie auch noch so.
Ich mache mir Sorgen, dass unsere Freundschaft kaputt geht, zumal sie diesen Typen ständig über mich stellt, was ich auch einerseits nachvollziehen kann, aber jedes Treffen abzusagen, wenn er (an)ruft …. ja, finde ich halt nicht so toll.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Meine anderen Freundinnen meinen, dass ich ihr nicht mehr nachlaufen soll, zumal die Sache mit dem Geburtstags-Geschenk, wo ich extra eher von der Arbeit aufgehört habe und extra da hingefahren bin, mich extrem gekrängt hat. Meine eine Freundin meint sogar, ich solle erstmal ganz den Kontakt abbrechen, zumal ich ihn bisher ja eh fast alleine aufrechterhalten habe. Ich weiß es einfach nicht, ich hätte nicht gedacht, dass sie wegen irgendeinem Typen unsere jahrelange Freundschaft in einfach mal zwei Monaten so hängenlassen kann. Die Uni hat sie maßlos verändert…
 

Mehr lesen

19. Januar 2017 um 20:27

Jaaaaa.... Das ist aber erstmal normal das sie nur mit ihren Freund Zeit verbringen will. Diese rosa rote Phase hält bestimmt so sechs Monate an. Irgendwann merkt sie dann nach dieser Zeit, dass es auch noch andere Menschen da draußen auf der Welt gibt 

Auch wenn sie extrem unhöflich dir gegenüber war und im Moment ist. Deine Freundin hat recht, melde dich nicht, kümmere dich um deine Ausbildung auf die du im übrigen stolz sein kannst. Irgendwann meldet sie sich von alleine wieder, aber bis dahin, genieße dein Leben mit anderen Freunden. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar 2017 um 20:36

Unabhängig von ihrem neuen Freund behandelt dich deine "beste" Freundin wie ihren persönlichen Fußabtreter. Sie interessiert sich null für dich, dein Leben und deine Gefühle. Nur wenn sie sich mal auskotzen will bist du plötzlich wieder gut genug.

​Was willst du mit so einem Menschen?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar 2017 um 12:40

Ich würde ihr nicht nachlaufen. 

Du hast dein Leben, bist ein toller Mensch der zu anderen schaut und sie ist sehr auf sich fixiert. 

Mir scheint, du gibst, sie nimmt, aber was bekommst du zurück (ich meine damit nichtsMaterielles)?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar 2017 um 14:56
In Antwort auf shiningdarkness

Ich würde ihr nicht nachlaufen. 

Du hast dein Leben, bist ein toller Mensch der zu anderen schaut und sie ist sehr auf sich fixiert. 

Mir scheint, du gibst, sie nimmt, aber was bekommst du zurück (ich meine damit nichtsMaterielles)?

Vielen, vielen Dank für eure Antworten! Das hat mich bestärkt.

Ich werde mich jetzt von ihr abwenden. Ich bin ein sehr gutmütiger und harmoniebedürftiger Mensch (hört sich wahrscheinlich blöd an). Deswegen will ich es jedem Recht machen und achte wahrscheinlich zu wenig auf mich. Immer bin ich für andere da, aber wenn ich mal jemanden brauche, weiß ich jetzt, an wen ich mich ganz sicher nicht wende.

Ihr Verhalten hat mich sehr verletzt. Aber ich denke mir einfach, dass sie irgendwann wieder angekrochen kommt und ich dann nicht für sie da bin... soll sie sich doch bei ihm ausheulen!

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook