Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat schluss gemacht!!

Freundin hat schluss gemacht!!

30. August 2017 um 10:56

Hallo Leute,

ich würde gerne eure Meinung und Erfahrungen zu meiner aktuellen Situation hören.

Meine (Ex) Freundin ist 20 Jahre alt und ich 29 Jahre. Wir waren bis vor 1 Woche 2 1/2 Jahre zusammen. Ich war Ihr zweiter Freund und Ihre längste Beziehung. Wir sind uns beide einig, das dass die schönste Beziehung war die wir beide hatten.
Wir haben beide zusammen so viel Neues erlebt und zusammen so viel Erfahrungen gesammelt.Wir wohnten jetzt schon über 1 Jahr zusammen und es war einfach die wunderschönste Zeit in meinem Leben. Sie ist die Liebe meines Lebens!!!

Jetzt hat sich folgende Situation zugetragen:

Sie war im Juni für 4 Wochen mit einer Freundin auf Weltreise, weil Sie jetzt Ihr Abi beendet hatte und bevor Sie am 01.09 mit Ihrem Studium anfängt noch mal was erleben wollte. In diesen 4 Wochen war ich sehr eifersüchtig und hatte sehr große Verlustängste aufgebaut.
Ich habe mich über mein Verhalten selbst erschrocken, weil ich eigentlich überhaupt nicht so bin. Ich hab mich selbst nicht wieder erkannt.
Mit meinem Verhalten habe ich Sie eingeengt und Ihr die Reise zum Teil etwas versaut. Da dachte ich schon das es das gewesen sei mit unserer Beziehung, weil Sie sehr sauer auf mich war.
Zum Glück hat Sie mir noch mal verziehen und wir haben über alles geredet und wir hatten wieder eine glückliche Beziehung geführt. Allerdings ist dann auch ziemlich schnell der Alltag eingekehrt und es war irgendwie nicht mehr wie vorher.
Wir haben das beide bemerkt und auch da drüber geredet. Dazu, kommt noch das meine Ex Freundin jetzt die letzten Monate fast nur zu Hause war, weil Sie ja nicht mehr zu Schule musste. Wir haben uns also ziemlich viel gesehen und teilweise zu sehr auf der Pelle gehockt.
Da Sie ab dem 01.09 ein Duales Studium in Mannheim beginnt, hat sich in den letzten Wochen fast alles nur noch um Sie gedreht und mit der Situation das Sie alle 4 Monate, dann 4 Monate weg ist und wir uns nur am Wochenende sehen, war ich nicht ganz glücklich. Das hat Sie gemerkt und wir haben auch beide schon mal offen übers Schluss machen geredet.
Nun hat Sie vor einer Woche urplötzlich Schluss gemacht. Wir lagen Sonntags auf der Couch und auf einmal meinte Sie zu mir das Sie die letzten Tage, wo Sie noch hier ist zu Ihrer Mutter zieht, weil Sie Zeit für sich braucht und sich über alles klar werden muss.
Ich habe Sie dann erstmal ziehen lassen(was sich später wohl aus großer Fehler herausstellte). Ich bin Ihr zu Tür hinterher und meinte nur das Sie sich bitte melden soll, wenn Sie angekommen ist. Das hat Sie aber leider nie getan.
Ihre Mutter wohnt etwas weiter weg und deswegen war ich am nächsten Tag etwas irritiert, als ich früher von der Arbeit kam, dass Sie auf einmal wieder in der Wohnung ist und Ihre Klamotten packt.
Sie hatte mich angelogen und ist nicht zu Ihrer Mutter gefahren, sondern zu einer Freundin. Sie meinte, das wäre spontane Aktion gewesen weil, Sie in Moment kein Spritgeld hat um so weit zu fahren.
Ich war da drüber erst mal so sauer gewesen, auch das Sie sich nicht mehr gemeldet hat, weil ich mir große Sorgen gemacht habe das Sie in so einem Zustand Auto fährt, das ich Ihr meinen Wohnungsschlüssel abgenommen habe und Ihr gesagt habe das Sie sich melden kann wenn Sie Sachen brauch.
Zuerst habe ich gedacht, es wäre richtig so aber kein Tag später habe ich gemerkt das ich nicht ohne Sie will und kann.
Weitere 2 Tage später haben wir dann noch mal geredet und Sie meinte, dass Sie aktuell keine Beziehung mehr will. Das ich Ihr an den Tag wohl nicht aufgehalten habe und gesagt habe Sie solle bleiben, dass ich Ihr den Wohnungsschlüssel weggenommen habe, habe Sie sehr verletzt und Sie will jetzt erstmal Abstand und keine weitere Beziehung mit mir führen. Sie brauch Zeit für sich und will jetzt erst mal Ihre eigenen Erfahrungen sammeln und sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren.
Das Verwirrende an der ganzen Sache ist, das Sie sagt, dass Sie mich noch liebt und weiß das Sie mich vermissen wird und das Sie auf jeden Fall will, dass wir in Kontakt bleiben. Sie sagte ich bin trotzdem noch der wichtigste Mensch in Ihrem Leben. Sie sagte, das sich die Situation vielleicht mal ändern könnte aber in Moment sieht Sie das nicht. Wir haben seitdem auch noch fast jeden Tag Kontakt und haben uns auch noch 2 mal getroffen und viel geredet und sind im guten auseinander gegangen.
Ich kann das einfach nicht glauben und bin am Boden zerstört. Ich habe die liebe meines Lebens verloren und will Sie zurück haben. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich weiss auch das es ein Fehler ist mich noch so oft bei Ihr zu melde aber Sie sagt, das ist kein Problem und Sie wäre auch weiterhin immer für mich da aber wie gesagt, für eine Beziehung reicht es in Moment nicht. Sie meinte auch noch, wenn Sie am Wochenende hier ist bei Ihrem Vater oder Freunden, würde Sie sich gerne melden bei mir, wenn ich damit klar kommen würde.

Für mich hört sich das so an, als ob Sie in Moment selber nicht weiß was Sie will und mit dem neuen Lebensabschnitt überfordert ist. Sie zieht bald ganz alleine in eine fremde Stadt, es verändert sich viel in Ihrem Leben und hat vielleicht Panik, das Sie nicht mehr genug erlebt, bevor der Ernst des Lebens losgeht.
Ich geb das Gefühl nicht auf das, da noch viel zwischen uns ist und das Sie zu voreilig gehandelt hat.

Ich will Sie auf jeden Fall nicht aufgeben und will um Sie kämpfen aber möchte Ihr jetzt auch erst mal die Zeit geben die Sie brauch.
Sie hat die letzten Tage nur mit Freunden und Ihrer Mutter verbracht und sich kaum mal zeit genommen in ruhe über alles nachzudenken.
Ich hoffe so sehr das sich klar wird was Sie verloren hat wenn Sie mal alleine ist und zu ruhe kommt.

Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Ich bin am Boden zerstört und will Sie auf alle Fälle wieder zurück haben.

liebe Grüße und vielen Dank im voraus

 

Mehr lesen

30. August 2017 um 13:51

Sie macht mich ja für nichts Schuldig und das Sie einen neuen hat kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Das hätte ich gemerkt. Sie war die letzten Wochen ja nur zu Hause und wir haben immer gesehen. Wann hätte Sie sich mit einem anderen treffen sollen?
Ich habe ihr grade geschrieben das ich erstmal was Abstand brauche um zu Nir zu finden aber Sie dennoch nicht verlieren will. Da meinte Sie noch wenn es nach ihr ginge verlie ich Sie auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 14:47

Ich glaube einerseits, dass sie einfach total überfordert ist mit der Situation. Sie ist in wenigen Tagen in einem komplett neuen Umfeld und lernt eine neue Art der "Schule" kennen und andererseits glaube ich, dass sie auf der Weltreise gesehen hat, was die Welt noch alles zu bieten hat! Sie hat womöglich Angst, etwas zu versäumen, aber kämpft dennoch mit den Gefühlen zu dir...

Das sie einen Neuen hat glaube ich nicht. Mit den Eifersüchteleien hat sie sich womöglich noch bedrängt gefühlt und daher der ganze Stress. Sie kann die Eifersucht in ihrem Studium nicht gebrauchen, insbesondere in den 4 Monaten, die sie immer wieder weg ist und das hat sie sich anscheinend sehr genau durch den Kopf gehen lassen...

Das ist meine Sicht aufgrund einer Worte und ich denke, es kann wieder etwas werden, aber sie braucht einfach Zeit und versuche sie zu unterstützen und ein bisschen zu kämpfen. Arrangiere dich und zeig ihr, dass von deiner Seite auch etwas kommt.

LG 

MISSLM 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 16:31
In Antwort auf misslm19

Ich glaube einerseits, dass sie einfach total überfordert ist mit der Situation. Sie ist in wenigen Tagen in einem komplett neuen Umfeld und lernt eine neue Art der "Schule" kennen und andererseits glaube ich, dass sie auf der Weltreise gesehen hat, was die Welt noch alles zu bieten hat! Sie hat womöglich Angst, etwas zu versäumen, aber kämpft dennoch mit den Gefühlen zu dir...

Das sie einen Neuen hat glaube ich nicht. Mit den Eifersüchteleien hat sie sich womöglich noch bedrängt gefühlt und daher der ganze Stress. Sie kann die Eifersucht in ihrem Studium nicht gebrauchen, insbesondere in den 4 Monaten, die sie immer wieder weg ist und das hat sie sich anscheinend sehr genau durch den Kopf gehen lassen...

Das ist meine Sicht aufgrund einer Worte und ich denke, es kann wieder etwas werden, aber sie braucht einfach Zeit und versuche sie zu unterstützen und ein bisschen zu kämpfen. Arrangiere dich und zeig ihr, dass von deiner Seite auch etwas kommt.

LG 

MISSLM 
 

Wie soll ich Sie unterstützen wenn Sie sagt das Sie zwar noch Kontakt zu mir will aber nichts annimmt was ich unternehme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 8:07
In Antwort auf christian25688

Wie soll ich Sie unterstützen wenn Sie sagt das Sie zwar noch Kontakt zu mir will aber nichts annimmt was ich unternehme?

Ja, es ist schwierig, aber (!) du kannst einfach für sie da sein und den Druck rausnehmen. Weißt du wie ich meine? 

Ihr das Gefühl geben, dass du der Fels in der Brandung bist und kein anderer und dann wird sie wieder in ihr "Nest" zurück gehen. 

Frag sie ganz normal, wie es ihr geht, wie das Studium dann läuft und und und... ab und zu eine liebe nachricht und schon wird sie sich bald wieder wohl fühlen.... 

Die Zeit wird meiner Meinung nach auf deiner Seite sein

MISSLM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2017 um 7:33

Ich denke mir aber auf der anderen Seite auch, Vevlyn, dass wenn er anfängt sie zu bedrängen und so weiter, sie das Weite sucht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2017 um 11:19

Was macht dich da so sicher?
Ich hab mich mal in einer ähnlichen Situation von jemandem getrennt (und zur "Begründung" sogar ähnliche Dinge gesagt), da gab es nicht ansatzweise einen Anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper