Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat mir nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt

Freundin hat mir nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt

8. März um 11:29

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Mehr lesen

8. März um 11:47
In Antwort auf mira246

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Ne warum? 

muss sie doch nicht. 
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 11:48
In Antwort auf mira246

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Wenn ich allen Freunden von früher, von der Geburt meines Babys Bericht erstatten sollte, wäre ich eine halbe Ewigkeit damit beschäftigt... Von meinem Baby wissen die Leute die aktiver Teil meines Lebens sind und nich die die es irgendwann mal waren. Gibt es längere Zeit keinen Kontakt, sehe ich auch nicht plötzlich die Notwendigkeit über mein Leben zu berichten. Ich halte es da also wie deine "Freundin von früher".
Also entweder du schlägst jetzt ein Treffen vor und versuchst den Kontakt wieder aufzubauen oder du lässt es. 

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 12:03

Sie hat bestimmt besseres zu tun mit einem 5 Monate altem Baby als entfernte Bekannte zuzuspammen. 
Das ist nicht so entspannt wie in Hollywood Filmen. Die meisten Frauen haben keine Nanny. Baby bedeutet viel Arbeit und wenig Schlaf. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 12:43

Es kommt drauf an . Wenn du sagst ihr hattet lange kein Kontakt mehr und du nimmst erst jetzt auf weil du in ihrer Nähe ziehst seh ich das nicht so eng 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 13:02
In Antwort auf mira246

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Wie lange hattet ihr denn keinen Kontakt mehr, bevor Du Dich bei ihr gemeldet hast ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 13:54
In Antwort auf deaetlunn

Wie lange hattet ihr denn keinen Kontakt mehr, bevor Du Dich bei ihr gemeldet hast ?

1 Jahr 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 14:04
In Antwort auf mira246

1 Jahr 

Aber davor ja sicher auch nur noch sporadisch bis selten und oberflächlich ?

Man meldet sich ja nicht von jetzt auf gleich einfach gar nicht mehr, außer es ist etwas vorgefallen.

Also wieso hätte sie Dir was darüber erzählen sollen ?
Ich meine, für Dich scheint der Kontakt ja auch nicht mehr wichtig gewesen zu sein, sonst hättest Du nicht ein ganzes Jahr verstreichen lassen und Dich erst wieder gemeldet, als was erwähnenswertes anstand.

Wieso glaubst Du, hätte Sie Dir das mitteilen sollen ?

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 14:17
In Antwort auf mira246

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Wahrscheinlich sieht sie dich einfach nicht mehr als Freundin.
Menschen verändern sich und schnell lebt man sich bei der Entfernung auseinander, außer beiden liegt etwas an dieser Freundschaft. 

Ja, ich habe auch Freunde, die 200 und 400 km weit weg wohnen. Mit der 200 km weit weg Freundin telefoniere ich regelmäßig unregelmäßig , mal sie mit mir, mal ich mit ihr und wir sehen uns 1-3x im Jahr. Seit über 10 Jahren wohnt sie weiter weg. Waren 10 Jahre zuvor schon befreundet. 

Die in 400 km Entfernung wohnende lernten mein Mann und ich vor 23 Jahren im Urlaub kennen. Das längste was wir uns mal nicht sahen waren drei Jahre aber die letzten 8/9 Jahre besuchen sie (ganze Familie) uns für paar Tage. Wir sind seltener da. Ihre Kinder lieben es einfach hier bei uns zu sein.

Beide Seiten müssen was dafür tun, damit es eine Freundschaft bleibt. Insofern kann ich dich zwar verstehen aber erkläre es mir halt so, dass sie sich von dir innerlich distanziert hat. C'est la vie.....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 15:18

Ihr Verhalten ist nachvollziehbar, wenn ihr ein Jahr keinen Kontakt hattet (und es wahrscheinlich auch davor eine Anlaufzeit der "Entfremdung" gab). Ich würde sogar behaupten, dass die meisten Frauen eure Situation ähnlich handhaben würden wie deine Freundin.

Nutze doch den Besuch für ein Babygeschenk und eine Auffrischung des Kontakts. Vorausgesetzt ihr habt beide Zeit und Lust. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 16:04

Nein, das finde ich nicht eigenartig. Es scheint, als hättet ihr schon länger keinen Kontakt mehr gehabt. Nimm ihr das nicht böse und triff dich trotzdem mit ihr. Sie scheint dir immer noch am Herzen zu liegen. Also besuche sie und das baby, vielleicht schafft ihr es ja ieses Mal, den Kontakt zu halten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März um 22:30
In Antwort auf mira246

Eine gute Freundin von früher, die jetzt 500km weiter weg wohnt, hat mir nicht von ihrer Schwangerschaft, und nicht von der Geburt ihrer Tochter erzählt. Ich habe vor kurzem mit ihr Kontakt aufgenommen, weil ich bald in der Nähe von ihrem neuen Wohnort sein werde, und mich eigentlich mit ihr treffen wollte. Nun erfahre ich, dass sie schon ein 5 Monate altes Baby hat. Ich finde das schon eigenartig. Eine Geburtskarte habe ich nicht erwartet, aber wenigstens eine what’s app hätte sie mir doch schicken können. Ich bin enttäuscht und überlege mir ihr überhaupt kein Treffen mehr vorzuschlagen.Findet ihr das nicht auch komisch überhaupt keinen Geburtsbericht zu erhalten?

Wo warst du denn im letzten Jahr? Welchen Grund sollte sie haben einer Person von einer Schwangerschaft zu erzählen, die sich seit über nem Jahr nicht gemeldet hat. Nimm dich mal nicht so wichtig.  wenn du Kontakt möchtest, kaufst du was nettes und gratulierst zur Geburt, wenn nicht, lässt du es. So einfach. Du bist überhaupt nicht in der Position die beleidigte Leberwurst zu spielen. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen