Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat mich verlassen wegen einem Missverständnis

Freundin hat mich verlassen wegen einem Missverständnis

13. April 2011 um 17:03

Hallo,

habe mich neu hier angemeldet und vorher schon jede Menge hier gelesen.

Ich (28J) war mit meiner Freundin (27J) einige Monate zusammen, es lief wunderbar, eine Beziehung voller Liebe, Harmonie, Leidenschaft und vieles mehr. Streits hatten wir sehr selten und es waren mehr Diskussionen als Auseinandersetzungen, bis auf eine Sache. Ich hatte Interesse an einer anderen Frau vor der Beziehung zu meiner Ex und habe ich Interesse auch vorher schon in dieser Richtung verloren, als ich meine jetzige Ex kennen gelernt habe. Als ich 3 Wochen in der Beziehung war, meldete sich die von vorher einfach so, wo ich gleich dachte, da hat sie nun Pech gehabt, denn ich bin glücklich. Ich telefonierte trotzdem an dem Tag mit ihr auf ganz normaler Basis und eine Gefühlsregung habe ich meinerseits auch nicht gespürt. Ich fand halt nur, mit ihr kann man sich gut unterhalten aber, mehr nicht. Ich liebe meine jetzige Ex von ganzen Herzen und die Interesse an der Anderen war aus miteinander mal plaudern bei Null. Für einen kurzen Moment habe ich mir auch gefragt was ich machen soll, aber meine Entscheidung und mein Herz hat mich eindeutig zu meiner jetzigen Ex geführt und ich wollte auf jeden Fall bei ihr bleiben. Mit der Anderen habe ich mich einmal kurz bei McDoof auf einen Kaffee getroffen, zum plaudern. Meinerseits und auch ihrerseits war keine Interesse auf mehr und es war auch nie ein Thema, ich dachte halt, man kann halt daraus eine normale freundschaftliche Beziehung ausbauen vielleicht. Ich habe das meiner Ex damals nie erzählt und sie hat es irgendwann durch Zufall herausbekommen, was zu einem Streit geführt hatte. Ich hätte es ihr sagen sollen, das weiß ich jetzt. Ich hatte ihr gleich erklärt, dass sie sich keine Gedanken machen muss, dass ich nur sie liebe und nicht die Andere, dass ich mir ihr zusammenleben möchte, mir ihr diese Leidenschaft ausleben möchte, mit ihr die Kinder großziehen (Sie einen Jungen (1J), ich einen Jungen (9J) möchte. Den Kontakt zu der Anderen habe ich abgebrochen aus Liebe zu meiner jetzigen Ex. Es hat bis auf ein paar Kleinigkeiten in dem Thema Erziehung immer sehr gut funktioniert und es war ein wirklich sehr schöner Alltag bei uns. Die Kinder haben sich super verstanden miteinander, mein Junge hat sie ins Herz geschlossen und ich konnte eine gute Bindung zu ihrem Jungen aufbauen. Es war wie gesucht und gefunden wir beide, es war eine Leidenschaft, die wir beide vorher noch nie erlebt haben und wunderschön. Vor ca. 4 Wochen hat mich die Andere angeschrieben und wir haben nur wenige Texte hin und her geplaudert über ihre Arbeit, mehr nicht. Hab ihr angeboten, das wir uns auch mal so unterhalten können. Meiner Ex habe ich erzählt das sie mich angeschrieben hatte, aber das ich der Anderen ein Treffen angeboten habe zum plaudern, habe ich nicht erzählt, da es nicht stattfand und ich darauf auch keine Antwort bekommen habe. Das hat sie durch dummen Zufall aber rausbekommen und hat darauf als ich nicht daheim war ihre Sachen gepackt und war weg.

Ich wusste bis zum nächsten Tag nicht warum sie weg ist, den nächsten Tag hat sie mir das wütend geschrieben. Ich habe versucht ihr zu erklären, warum das so gekommen ist und das ich überhaupt nicht vorhatte sie zu betrügen oder so, das kam mir nicht einmal durch den Sinn. Sie ließ mir nur die Möglichkeit per SMS, selten per Telefon, persönlich garnicht. Letzten Donnerstag bin ich dann einfach mal hingefahren zu ihr, aber sie hat mir die Tür nicht aufgemacht. Nach kurzen SMS hin und her herrscht Funktstille. Vor 2 Tagen rief mein Schwager sie an einfach mal so und wollte sie mit ihr auf einen Kaffee mal treffen, sie sagte zu, obwohl sie wusste warum er mir ihr reden möchte, wegen mir, denn er hatte sie gefragt. Ich habe das Telefonat mitgehört und es ging ihr überhaupt nicht gut, sie war sehr bedrückt. Auf die Frage wie gehts dir kam nur ein "Naja, es geht so" .15 Min vor dem Treffen hat sie allerdings abgesagt per SMS. Sie möchte das nicht meinte sie und es sollen sie alle in Ruhe lassen.

Ich weiß jetzt im Nachhinein das ich sie hätte davon in Kenntnis setzen sollen und sie fragen sollen, ob es okay für sie ist. In diesem Moment war mir das aber nicht bewusst. Ich wollte doch nur eine harmonische und lockere Beziehung, ohne das Gefühl den Anderen einzuengen und so.

In den ersten 14Tagen kam sie auf mich auch zu per SMS, aber per SMS haben wir eher mehr kaputt gemacht als uns beiden geholfen, denn wir haben uns missverstanden. Ich habe immer versucht das Gespräch zu suchen, aber sie woltle nicht. Nun versuche ich den Weg der Funkstille zu ihr, auch wenn dieser Weg sehr sehr hart ist. Ich verstehe sie ja schon, das sie gleich das Schlimmste denkt und so, sich vielleicht weniger toll vorkommt, ungeliebt und so, aber ich habe in 3 Wochen versucht um sie zu kämpfen, ihr zu erklären das es nur sie in meinem Herzen gibt, ich nur sie Liebe, das ich sie glücklich machen möchte wieder, was vorher hervorragend funktionierte. Ich weiß das sie die Richtige für mich ist und ich der Richtige für sie. Wir haben das Thema oft besprochen und haben uns über unsere weitere Zukunft so gefreut, wir haben Pläne gemacht, uns tolle Sache für die Wohnung gekauft und vieles mehr. Sie hat alle ihre Liebe in die Beziehung gesteckt und es war wirklich ein schönes Gefühl, sie jeden Tag glücklich zu machen. Sie hat mich wirklich von ganzen Herzen geliebt, dies so oft gesagt und gezeigt.

Kann das durch so eine Sache vorbei sein für sie? Brauch sie einfach Zeit zum Nachdenken, zum vermissen?

Ich bin momentan so ratlos

Was anderes außer abwarten bleibt mir jetzt nicht übrig, das weiß ich.

Was meint ihr?

LG Sven

Mehr lesen

13. April 2011 um 17:19


Endlich mal eine Frau mit Rückrad.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 17:42

Und warum
wolltest du dich noch mal mit deiner alten flamme treffen und es natürlich deiner freundin verheimlichen?? irgendwie erschließt sich mir das nicht ganz

du hast sie zweimal wegen der anderen belogen. die einzige logische konsequenz, die sie ziehen konnte, war dich zu verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:05

Sie ist keine alte Flamme,
ich habe sie nur vorher kennengelernt und es hat sich außer ein paar normale Gespräche im Internet nie mehr ergeben und ich habe hatte bereits vor der Beziehung zu meiner Ex keine Interesse in Richtung Beziehung, Affaire oder Sonstiges an der Anderen verloren. Man konnte sich lediglich gut mir ihr unterhalten, was ich okay fand in diesem Moment. Ich liebe meine Ex von ganzen Herzen, ich kam nicht einmal auf die Idee was mit der Anderen überhaupt in Erwägung zu ziehen. Ich hätte es von Anfang an sagen sollen, das weiß ich, dies hätte vielleicht niemals so einen Ärger verursacht. Ich hatte dann nach dem ersten Streit wegen der Anderen auch die Nummer gelöscht und den Kontakt abgebrochen, sie meldet sich dann zwar Weihnachten und Sylvester, aber ich reagierte darauf nicht, was ich meiner jetzigen Ex aber auch erzählt hatte. Hätte die andere sich selber nicht gemeldet, dann wäre ich nicht einmal auf die Idee gekommen. Da wir an diesem Tag auch eine Auseinandersetzung hatten und sie in diesem Moment nicht mit mir geredet hatte. Ich hätte nicht darauf reagieren sollen, das weiß ich, aber ich hatte ja auch wirklich keine Absichten auf etwas, was meine Ex-Freudin verletzt hatte. Ich hatte ihr gesagt das die Andere mich angeschrieben hat, aber ich habe nicht gesagt das ich sie gefragt hatte auf einen Kaffee bei McDoof zum plaudern mal. Ich habe es ihr nicht gesagt, weil ich keinen Streit verusachen wollte und das Treffen so oder so nie stattfand.

Ich bin kein Typ der fremd geht oder so, das habe ich einmal vor 10 Jahren gemacht und gleich nach 5 Minuten bereut. Selber wurde ich damals von der Mutter meines Sohnes eiskalt und mehrfach mit anderen Männern betrogen, sowas möchte ich nie wieder erleben. Meine Ex wurde von ihrem Ex betrogen in der Vergangenheit, wobei einmal ein Kind enstand und einmal hatte er sie mehrere Monate betrogen mit einer Anderen. Das sie sich jetzt schützt ist klar, sie hat Angst sowas nochmal erleben zu müssen, das verstehe ich.

Die Beziehung ist wirklich sehr ernst und ich weiß das sie das alles auch belastet, aber es muss doch eine Möglichkeit geben das wieder hinzubiegen? Ich wollte sie nicht verletzen damit, ich hätte es ihr mitteilen müssen, um Verständnis vielleicht bitten, und ihre Meinung darüber. Wie schon gesagt, es war nie ein Thema mich auf die Andere einzulassen oder so, es waren ein paar SMS nur, über ihre Arbeit und so und ein Kaffee bei McDoof.

Ich wollte eine Beziehung, wo beide Partner ihren Freiraum haben und auch mit anderen Menschen reden dürfen, ohne den anderen fragen zu müssen. Ich war selber früher eifersüchtig und wurde oft verletzt und habe Jahre gebraucht um so locker zu werden für eine Beziehung. Hätte ich gewusst das sie so ein riesen Problem und so rot bei der Anderen sieht, dann hätte ich dies natürlich nicht getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:15
In Antwort auf kirill_12911039

Sie ist keine alte Flamme,
ich habe sie nur vorher kennengelernt und es hat sich außer ein paar normale Gespräche im Internet nie mehr ergeben und ich habe hatte bereits vor der Beziehung zu meiner Ex keine Interesse in Richtung Beziehung, Affaire oder Sonstiges an der Anderen verloren. Man konnte sich lediglich gut mir ihr unterhalten, was ich okay fand in diesem Moment. Ich liebe meine Ex von ganzen Herzen, ich kam nicht einmal auf die Idee was mit der Anderen überhaupt in Erwägung zu ziehen. Ich hätte es von Anfang an sagen sollen, das weiß ich, dies hätte vielleicht niemals so einen Ärger verursacht. Ich hatte dann nach dem ersten Streit wegen der Anderen auch die Nummer gelöscht und den Kontakt abgebrochen, sie meldet sich dann zwar Weihnachten und Sylvester, aber ich reagierte darauf nicht, was ich meiner jetzigen Ex aber auch erzählt hatte. Hätte die andere sich selber nicht gemeldet, dann wäre ich nicht einmal auf die Idee gekommen. Da wir an diesem Tag auch eine Auseinandersetzung hatten und sie in diesem Moment nicht mit mir geredet hatte. Ich hätte nicht darauf reagieren sollen, das weiß ich, aber ich hatte ja auch wirklich keine Absichten auf etwas, was meine Ex-Freudin verletzt hatte. Ich hatte ihr gesagt das die Andere mich angeschrieben hat, aber ich habe nicht gesagt das ich sie gefragt hatte auf einen Kaffee bei McDoof zum plaudern mal. Ich habe es ihr nicht gesagt, weil ich keinen Streit verusachen wollte und das Treffen so oder so nie stattfand.

Ich bin kein Typ der fremd geht oder so, das habe ich einmal vor 10 Jahren gemacht und gleich nach 5 Minuten bereut. Selber wurde ich damals von der Mutter meines Sohnes eiskalt und mehrfach mit anderen Männern betrogen, sowas möchte ich nie wieder erleben. Meine Ex wurde von ihrem Ex betrogen in der Vergangenheit, wobei einmal ein Kind enstand und einmal hatte er sie mehrere Monate betrogen mit einer Anderen. Das sie sich jetzt schützt ist klar, sie hat Angst sowas nochmal erleben zu müssen, das verstehe ich.

Die Beziehung ist wirklich sehr ernst und ich weiß das sie das alles auch belastet, aber es muss doch eine Möglichkeit geben das wieder hinzubiegen? Ich wollte sie nicht verletzen damit, ich hätte es ihr mitteilen müssen, um Verständnis vielleicht bitten, und ihre Meinung darüber. Wie schon gesagt, es war nie ein Thema mich auf die Andere einzulassen oder so, es waren ein paar SMS nur, über ihre Arbeit und so und ein Kaffee bei McDoof.

Ich wollte eine Beziehung, wo beide Partner ihren Freiraum haben und auch mit anderen Menschen reden dürfen, ohne den anderen fragen zu müssen. Ich war selber früher eifersüchtig und wurde oft verletzt und habe Jahre gebraucht um so locker zu werden für eine Beziehung. Hätte ich gewusst das sie so ein riesen Problem und so rot bei der Anderen sieht, dann hätte ich dies natürlich nicht getan.

Ich war in die Andere auch nie verliebt
oder so, es war nur eine Interesse an ihrer Person vor der Beziehung zu meiner jetzigen Ex. Für verknallt und verliebt sein kannte ich sie nicht gut genug.

Ich bin ein Mann der es wirklich ernst meint mit den Frauen und ich wollte damit auch keinen Ärger auslösen. Sie traff sie ja auch mit anderen Männern, wo ich nicht mal gefragt habe wer das ist. Das Recht sollten doch beide Partner schon haben. Klar ist mehr als nur doof, dass ich Interesse an der Anderen vorher mal hatte. Interesse an Gesprächen kann ich doch aber auch an einen guten Freund haben, egal ob Mann oder Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:36

Missverständnis?
sorry, aber das ist das falsche wort! du hast deiner freundin zweimal etwas verheimlicht....warum auch immer! sie hat ihre konsequenzen daraus gezogen...ob sie dir verzeihen kann? keine ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:39
In Antwort auf kirill_12911039

Ich war in die Andere auch nie verliebt
oder so, es war nur eine Interesse an ihrer Person vor der Beziehung zu meiner jetzigen Ex. Für verknallt und verliebt sein kannte ich sie nicht gut genug.

Ich bin ein Mann der es wirklich ernst meint mit den Frauen und ich wollte damit auch keinen Ärger auslösen. Sie traff sie ja auch mit anderen Männern, wo ich nicht mal gefragt habe wer das ist. Das Recht sollten doch beide Partner schon haben. Klar ist mehr als nur doof, dass ich Interesse an der Anderen vorher mal hatte. Interesse an Gesprächen kann ich doch aber auch an einen guten Freund haben, egal ob Mann oder Frau.

Dann musst du das
schon genau schreiben, was du für interesse an der anderen frau hattest.

vielleicht hättet ihr vorher mal genau abklären sollen, was für den anderen ok ist und was nicht.
du hast gewusst, dass sie schon oft betrogen und hintergangen wurde. du hast sie bereits schonmal wegen besagter person belogen. und TROTZDEM fragst DU die andere ob ihr euch nicht mal alleine treffen wollt. was hast denn du erwartet, was passiert wenn das rauskommt?

du hättest ihr vielleicht am anfang eurer beziehung mal sagen sollen, dass es für dich kein problem ist, wenn sich jeder heimlich mit anderen trifft. und wenn es dann auch noch leute sind, die man kaum kennt. denn als gute freundin kann man die andere ja nicht bezeichnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:45
In Antwort auf jaana_11887320

Missverständnis?
sorry, aber das ist das falsche wort! du hast deiner freundin zweimal etwas verheimlicht....warum auch immer! sie hat ihre konsequenzen daraus gezogen...ob sie dir verzeihen kann? keine ahnung...

Ich hätte es ihr erzählen sollen
, das weiß ich jetzt auch. Die Andere hatte mich im VZ angeschrieben, weil sie neuen Namen dort hatte und mir eine Freunschaftseinladung geschickt. Darauf haben wir uns ganz normal über ihre Arbeit dort unterhalten, was ich in diesem Moment auch nicht schlimm fand. Davon hatte ich meiner Ex ja auch erzählt. Mit dem Treffen war ja nur eine Frage an die Andere, aber es kam keine Antwort darauf, deswegen hielt ich es auch in diesem Moment nicht für nötig ihr zu erzählen. Die andere Unterhaltung hat ja auch stattgefunden und dies habe ich auch erzählt meiner Ex. War doch nicht böse gemeint und ich wollte deswegen nicht gleich in die Kiste mit der Anderen, nur weil ich ein Mann bin. Hab es nicht erzählen wollen in dem Moment, weil es nur eine Frage per SMS war und es so oder so keine Antwort darauf gab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:49
In Antwort auf kirill_12911039

Ich hätte es ihr erzählen sollen
, das weiß ich jetzt auch. Die Andere hatte mich im VZ angeschrieben, weil sie neuen Namen dort hatte und mir eine Freunschaftseinladung geschickt. Darauf haben wir uns ganz normal über ihre Arbeit dort unterhalten, was ich in diesem Moment auch nicht schlimm fand. Davon hatte ich meiner Ex ja auch erzählt. Mit dem Treffen war ja nur eine Frage an die Andere, aber es kam keine Antwort darauf, deswegen hielt ich es auch in diesem Moment nicht für nötig ihr zu erzählen. Die andere Unterhaltung hat ja auch stattgefunden und dies habe ich auch erzählt meiner Ex. War doch nicht böse gemeint und ich wollte deswegen nicht gleich in die Kiste mit der Anderen, nur weil ich ein Mann bin. Hab es nicht erzählen wollen in dem Moment, weil es nur eine Frage per SMS war und es so oder so keine Antwort darauf gab.

Jaja...
..das glaube ich dir! aber du hast dich doch einmal heimlich mit ihr getroffen...es geht hier doch auch darum, dass du mit der frau in die kiste wolltest oder nicht, sondern um das heimliche treffen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:49

Ach menno,
im Nachhinein ist man wirklich schlauer. Ich hatte da wirklich keine Absichten mit der Anderen, auch wenn es nicht jeder glauben mag. Ich hätte das Treffen erzählen sollen damals, das weiß ich jetzt auch, aber ich wollte den eventuellen Streit vermeiden, weil es war für mich klar das ich keine Interesse an der Anderen hatte, ich wollte da auch nichts testen etc, es war nur mal plaudern bei einem Kaffee, mehr nicht meinerseits mehr auch nicht ihrerseits.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:51
In Antwort auf jaana_11887320

Jaja...
..das glaube ich dir! aber du hast dich doch einmal heimlich mit ihr getroffen...es geht hier doch auch darum, dass du mit der frau in die kiste wolltest oder nicht, sondern um das heimliche treffen...

Hmm
Es war ein spontanes Treffen irgendwann Nachmittags bei McDoof. Mich hat die Andere körperlich nicht einmal angesprochen. Muss denn Mann gleich in die Kiste wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:55
In Antwort auf kirill_12911039

Hmm
Es war ein spontanes Treffen irgendwann Nachmittags bei McDoof. Mich hat die Andere körperlich nicht einmal angesprochen. Muss denn Mann gleich in die Kiste wollen?

Halllooooooo???
liest du auch mal richtig??? ich habe geschrieben, dass ich das glaube und das es auch garnicht darum geht...

und auch spontane treffen kann man hinterher erzählen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 18:58
In Antwort auf freya_12042783

Dann musst du das
schon genau schreiben, was du für interesse an der anderen frau hattest.

vielleicht hättet ihr vorher mal genau abklären sollen, was für den anderen ok ist und was nicht.
du hast gewusst, dass sie schon oft betrogen und hintergangen wurde. du hast sie bereits schonmal wegen besagter person belogen. und TROTZDEM fragst DU die andere ob ihr euch nicht mal alleine treffen wollt. was hast denn du erwartet, was passiert wenn das rauskommt?

du hättest ihr vielleicht am anfang eurer beziehung mal sagen sollen, dass es für dich kein problem ist, wenn sich jeder heimlich mit anderen trifft. und wenn es dann auch noch leute sind, die man kaum kennt. denn als gute freundin kann man die andere ja nicht bezeichnen.

...
Wir hatten an dem Tag einen heftigen Streit wegen ihrem Kind und sie war nicht da, hat mit mit nicht geredet und ich hab gelitten zu Hause. Mein bester Freund hatte keine Zeit, meine beste Freundin war arbeiten und rein zufällig schreibt mich die Andere im VZ an. Ich wollte einfach nur mit jemanden reden in diesem Moment.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:01
In Antwort auf jaana_11887320

Halllooooooo???
liest du auch mal richtig??? ich habe geschrieben, dass ich das glaube und das es auch garnicht darum geht...

und auch spontane treffen kann man hinterher erzählen...

Da fehlt aber ein "nicht"
in deinem Satz. Entschuldige, dann habe ich das falsch gedeutet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:03
In Antwort auf kirill_12911039

Da fehlt aber ein "nicht"
in deinem Satz. Entschuldige, dann habe ich das falsch gedeutet

Ok...
...mea culpa!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:09

MOMENT MAL
jetzt hab ich mir deinen beitrag nochmal genau durchgelesen. ich zitiere:
"Ich hatte Interesse an einer anderen Frau vor der Beziehung zu meiner Ex und habe ich Interesse auch vorher schon in dieser Richtung verloren, als ich meine jetzige Ex kennen gelernt habe. Als ich 3 Wochen in der Beziehung war, meldete sich die von vorher einfach so, wo ich gleich dachte, da hat sie nun Pech gehabt, denn ich bin glücklich. Ich telefonierte trotzdem an dem Tag mit ihr auf ganz normaler Basis und eine Gefühlsregung habe ich meinerseits auch nicht gespürt."

da hat sie jetzt pech? keine gefühlsregung?
also warst du ja doch mal in sie verknallt und es ging dir nicht nur um freundschaft!!!

du kommst hier auch immer wieder mit irgendwelchen ausreden. es spielt überhaupt garkeine rolle, von wem der erneute kontakt ausgegangen ist. es spielt auch keine rolle, was du mit dem treffen bezwecken wolltest.
DU hast deine freundin mehrmals belogen.
DU fragst ein mädel, wegen der du deine freundin schonmal belogen hast, ob sie sich mit dir allein treffen will.

warum sollte deine freundin dich zurücknehmen, nachdem du aus deinem ersten fehler schon nicht gelernt hast?
und jetzt sag bitte nicht, weil du sie doch ganz doll liebst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:11

Sie ist eine so wahnsinnig tolle Frau
, sie hat einen so starken Charakter, gibt so viel Liebe von sich und hat diese auch von mir erhalten. Ich könnte dir tausende Dinge auflisten, was ich an ihr liebe. Es machte mich glücklich, sie glücklich zu machen und umgedreht.

Ich hab ihr 2 Briefe schon geschrieben, die ausführlicher als jedes Gespräch waren, sie hatte sie dafür sogar bedankt und zugegeben, geweint zu haben. Ich habe ihr zuviele SMS geschrieben, mich versucht da zu erklären, den Streit zu schlichten, das Gespräch zu suchen, was es am Ende aber schlimmer gemacht hat. Ich lass ihr erst einmal ihre Ruhe und muss diese Zeit verkraften irgendwie, auch wenn sie vielleicht den Schritt auf mich nie wieder zukommt.

Aber vergeht denn das Gefühl von Liebe einfach so? Ist sie nur wütend und die anderen Gefühle sind nur verdrängt wurden momentan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:21
In Antwort auf freya_12042783

MOMENT MAL
jetzt hab ich mir deinen beitrag nochmal genau durchgelesen. ich zitiere:
"Ich hatte Interesse an einer anderen Frau vor der Beziehung zu meiner Ex und habe ich Interesse auch vorher schon in dieser Richtung verloren, als ich meine jetzige Ex kennen gelernt habe. Als ich 3 Wochen in der Beziehung war, meldete sich die von vorher einfach so, wo ich gleich dachte, da hat sie nun Pech gehabt, denn ich bin glücklich. Ich telefonierte trotzdem an dem Tag mit ihr auf ganz normaler Basis und eine Gefühlsregung habe ich meinerseits auch nicht gespürt."

da hat sie jetzt pech? keine gefühlsregung?
also warst du ja doch mal in sie verknallt und es ging dir nicht nur um freundschaft!!!

du kommst hier auch immer wieder mit irgendwelchen ausreden. es spielt überhaupt garkeine rolle, von wem der erneute kontakt ausgegangen ist. es spielt auch keine rolle, was du mit dem treffen bezwecken wolltest.
DU hast deine freundin mehrmals belogen.
DU fragst ein mädel, wegen der du deine freundin schonmal belogen hast, ob sie sich mit dir allein treffen will.

warum sollte deine freundin dich zurücknehmen, nachdem du aus deinem ersten fehler schon nicht gelernt hast?
und jetzt sag bitte nicht, weil du sie doch ganz doll liebst.

Interesse an einem
Menschen hat doch mit verknallt sein nichts zu tun. Ich war in die Andere nie verknallt, da ich sie nur per Internet kannte. Ich wollte einfach nur ein reales Bild von ihr haben, deswegen das Treffen. Mich hat die Andere nicht angesprochen auf mehr, ich fand sie nett und man konnte mir ihr reden, mehr aber auch nicht. Ich kannte sie nur vom Foto und schreiben allein. Vor der Beziehung zu meiner Ex hatte ich die Interesse aber verloren, weil der Kontakt zu der Anderen lediglich ein paar SMS im Monat waren, mehr nicht. Sie hatte mich nach 3 Wochen Beziehung einfach angerufen und wir haben uns normal unterhalten. Ich hatte ihr erzählt das ich seit 3 Wochen in einer Beziehung lebe, die sehr glücklich und harmonisch ist. Sie hatte sich sogar für mich gefreut und hatte auch kein Problem damit gehabt. Wir haben uns ganz normal über normale Dinge unterhalten, über ihr Theater mit dem Ex und so weiter, alles harmlose Sachen. Von allein treffen war auch nie die Rede, lediglich ein Treffen bei McDoof. Es war nie die Rede von einem Date, ein DVD-Abend oder Sonstigen.

Ich habe alles für diese Beziehung getan, ich habe auf ihre Gefühle immer Rücksicht genommen und habe ihr auch Freiraum eingeräumt, damit ihr die Decke nicht auf den Kopf fällt. Ich habe mich nur mit der falschen Person unterhalten wollen, den Fehler sehe ich ja ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:25

Hallo
Okay du hast es ihr nicht gesagt,aber es war nie was und soll auch nie was werden mit der anderen,das kann man glauben.
Das du ihr nichts gesagt hast von den Treffen,gut ist passiert und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden,du hast es ihr erklärt und das nicht nur einmal.
Da kannst jetzt eigentlich nur warten,ich würde ihr noch einmal versuchen das ganze zu erklären und sie bitten dir zu vertrauen,da 100% nichts mit der anderen war und ihr nur Freunde seid,sag ihr auch das du ihr jetzt nur noch einmal jetzt schreibst und entweder sie vertraut dir oder eben nicht,dann ist es auch ihr Pech.
Wie hat sie das eigentlich alles zufällig raus gefunden?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:30
In Antwort auf torti04

Hallo
Okay du hast es ihr nicht gesagt,aber es war nie was und soll auch nie was werden mit der anderen,das kann man glauben.
Das du ihr nichts gesagt hast von den Treffen,gut ist passiert und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden,du hast es ihr erklärt und das nicht nur einmal.
Da kannst jetzt eigentlich nur warten,ich würde ihr noch einmal versuchen das ganze zu erklären und sie bitten dir zu vertrauen,da 100% nichts mit der anderen war und ihr nur Freunde seid,sag ihr auch das du ihr jetzt nur noch einmal jetzt schreibst und entweder sie vertraut dir oder eben nicht,dann ist es auch ihr Pech.
Wie hat sie das eigentlich alles zufällig raus gefunden?
Lg

Das ging über einige Ecken
und kam dann irgendwann bei ihr an. Die Andere muss irgendjemand was erzählt haben. Da nichts war und ich es auch niemals passiert wäre, sah ich in dem Moment auch keinen Grund das meiner Ex zu erzählen. Wollte ihr damit nicht wehtun, da war Schweigen in dem Moment das beste. Hab sie ja nicht betrogen, keine Andere angefasst oder Sonstiges. Ich hätte ihr von dem Treffen vorher erzählen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:36
In Antwort auf kirill_12911039

Das ging über einige Ecken
und kam dann irgendwann bei ihr an. Die Andere muss irgendjemand was erzählt haben. Da nichts war und ich es auch niemals passiert wäre, sah ich in dem Moment auch keinen Grund das meiner Ex zu erzählen. Wollte ihr damit nicht wehtun, da war Schweigen in dem Moment das beste. Hab sie ja nicht betrogen, keine Andere angefasst oder Sonstiges. Ich hätte ihr von dem Treffen vorher erzählen sollen

Erklär
mir das genauer,bitte.
Hat deine Ex geschnüffelt im das raus zu bekommen?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:47
In Antwort auf torti04

Erklär
mir das genauer,bitte.
Hat deine Ex geschnüffelt im das raus zu bekommen?
Lg

Ja sie hat auch
im Handy nachgeschaut, aber nicht bei der Sache jetzt, sondern als ich damals die Andere getroffen hatte. Sie hatte im Handy und VZ geschnüffelt und hat es dadurch rausbekommen. Dies mache ich ihr aber nicht zum Vorwurf, auch wenn es entäuschend ist, dass sowas überhaupt passiert. Immerhin hab ich ihr ja einen Grund gegeben Misstrauen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:59
In Antwort auf kirill_12911039

Ja sie hat auch
im Handy nachgeschaut, aber nicht bei der Sache jetzt, sondern als ich damals die Andere getroffen hatte. Sie hatte im Handy und VZ geschnüffelt und hat es dadurch rausbekommen. Dies mache ich ihr aber nicht zum Vorwurf, auch wenn es entäuschend ist, dass sowas überhaupt passiert. Immerhin hab ich ihr ja einen Grund gegeben Misstrauen zu haben.

Wie
du hast ihr einen Grund gegeben?
Womit?Du hast sie doch nicht schon mal betrogen!?
Ich würde sagen sie hat dir von vornerein nicht vertraut,aus welchem Grund,keine Ahnung,vielleicht weil sie schon mal verletzt wurde und bei dir jetzt lieber kontrolle wollte,keine Ahnung.
Aber okay oder schön ist das nicht,das sie geschnüffelt hat,sie hat dir damit ganz klar gezeigt das sie dir nicht vertraut und das von Anfang an.
Wie gesagt,ich würde ihr sagen das du es ihr nocheinmal erklärst und gut ist entweder sie vertraut dir oder eben nicht,das ist aber dann nicht dein Problem.Lauf ihr nicht hinterher mehr,damit machst du dich nur noch kleiner und gibst ihr noch Recht in ihrer Vermutung.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 20:23
In Antwort auf torti04

Wie
du hast ihr einen Grund gegeben?
Womit?Du hast sie doch nicht schon mal betrogen!?
Ich würde sagen sie hat dir von vornerein nicht vertraut,aus welchem Grund,keine Ahnung,vielleicht weil sie schon mal verletzt wurde und bei dir jetzt lieber kontrolle wollte,keine Ahnung.
Aber okay oder schön ist das nicht,das sie geschnüffelt hat,sie hat dir damit ganz klar gezeigt das sie dir nicht vertraut und das von Anfang an.
Wie gesagt,ich würde ihr sagen das du es ihr nocheinmal erklärst und gut ist entweder sie vertraut dir oder eben nicht,das ist aber dann nicht dein Problem.Lauf ihr nicht hinterher mehr,damit machst du dich nur noch kleiner und gibst ihr noch Recht in ihrer Vermutung.
Lg

...
Einen wirklichen Grund bis zu dem Moment eigentlich nicht, aber ich hatte mit der Anderen einmal telefoniert und ihr das nicht erzählt. Misstrauisch war sie auf jeden Fall von Anfang an, aber das lag bis zu diesem Moment nicht an mir, sondern an ihrer vorherigen Beziehung und dem Erzeuger ihren Kindes. Er hat sie 2 mal betrogen, einmal hat er sogar ein Kind gezeugt dabei. Das hat auf jeden Fall Wunden hinterlassen, die noch nicht geheilt sind. Ich kenne das von mir selber, ich wurde mehrfach von der Mutter meines Sohnes betrogen auf eiskalter Art, das tut nach Jahren noch richtig weh. Ich habe meiner Ex aber immer das Gefühl gegeben, zumindest alles versucht, dass sie sich Geborgen fühlt, sie mir vertrauen kann und vieles mehr. Selbstverständlich habe ich aber trotzdem auch meine Männlichkeit bewahrt und auch mal Gespräche diskutiert bzw. mir gesagt was nicht okay ist, das gleiche Recht hatte sie natürlich auch. Es hatte ganz gut funktioniert auch und normale Alltagsdiskussonen sind nicht ausgeartet, alles im normalen Bereich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 20:25


meiner meinung nach bist du echt selber dran schuld.
ich mein versetz dich mal in ihre lage, natürlich ist sie stinkesauer. ich würde genauso reagieren, allerdings wenn du ihr wirklich zeigst, dass es dir leid tut besteht evtl die chance dass sie zurückkommt, also ich würde zurück kommen.

das ändert nichts an der tatsache, dass du ihr vertrauen gebrochen hast.
du hast sie angelogen. ein vergebener mann fragt eine single-frau, an der er mal interesse hatte, nach einem treffen. und verheimlicht dies obendrein noch seiner freundin. das ist echt ne mieße nummer und, bitte, mal ehrlich, was hätte sie denn sonst denken sollen, vor allem weil es wege dieser single-dame vor monaten schon mal stress gab.

das war kein mißverständnis, das war unehrlichkeit deinerseits und ihre konsequenzen.

hast du ihr mal einen brief geschrieben? wenn nich, dann tu das. aber bitte erwähne nicht das wort "mißverständnis" und stell dich nicht als unschuldslamm hin...

ansonsten heißt es wohl warten und bangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 7:28

Entschuldige, das ich ihr
sicherlich nicht bewusst weh tun wollte damit, da ich es in dem Moment harmlos fand und ich so oder so keine Hintergedanken dabei hatte. Aus ihrer Sicht kann ich es schon verstehen, das sie Zweifel hat ob ihr ihr überhaupt die Wahrheit sage. Ich habe 2 Briefe geschrieben, die sehr sehr ausführlich waren und die Zeit vom genaustens beschreibt, was ich gefült habe für sich, für mich selbst und und und.

Ich hätte es ihr sagen sollen, vorher schon, sie um Verständnis bitten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 7:34

Hallo,
den Brief habe ich schon geschrieben, da steht genau drinnen warum ich die Andere einfach nur mal sehen wollte und wie meine Gefühle waren. Die Andere habe ich im Frühjahr letzten Jahres kennengelernt, aber nie gesehen, nie telefoniert, im November dann rief sie einfach mal an, wo ich mit meiner Ex zusammen war. Gegen ein Telefonat sprach ja nichts, es ging ja nie um mehr von beiden Seiten, da war einfach keine Spannung, kein Gefühl nach mehr und Sonstiges. Das Treffen war weder geplant noch mit Hintergedanken, sie fragte mich wegen Kaffee mal bei McDoof. Da ich sie vorher nie gesehen hatte und kein Bild im Kopf von ihr hatte, willigte ich ein, um Klarheit einfach über diese Person zu haben. Eine Interesse nach mehr war das nicht, auf keinen Fall. Ich wollte nur wissen wer das die ganze Zeit war, die ganzen Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2011 um 2:07

So im Nachhinein versteht man alles
auch besser und sieht seine Fehler auch deutlich. Leider habe ich es in diesem Moment als ich die Andere per SMS vor paar Wochen fragte und damals auf den Kaffee getroffen habe einfach locker gesehen, da keine Hintergedanken dahintergesteckt haben. Was es auslösen kann habe ich nicht bedacht gehabt, da ich sowas auch noch nie hatte. Nun bin ich eine Erfahrung reicher. Ganz klar, ich hätte sie vor dem Treffen fragen sollen, ob es okay ist oder ob sie dies nicht möchte. Die SMS vor paar Wochen hätte ich mir sparen sollen bzw. hätte es ihr erzählen sollen, als wir uns wieder versöhnt hatten, auch wenn es einen Streit gegeben hätte, wo sie auch vielleicht gegangen wäre trotzdem.

Ihr gehts zur Zeit auch nicht gut, das hat sie einem gemeinsamen Freund von uns erzählt, die Sache bedrückt sie sehr. Wahrscheinlich weiß sie selber momentan nicht was richtig oder falsch ist. Ein persönliches Gespräch wäre echt super, man könnte sich endlich direkt in die Augen schauen und man kann sein Gegenüber auch viel besser einschätzen bei einen persönlichen Gespräch, als bei diesen blöden SMS. Hab schon überlegt ihr wenigstens mal eine SMS zu schreiben mit "Ich vermisse dich", aber ich bin mir nicht sicher ob dies jetzt richtig wäre. Vielleicht ist es besser nichts zu tun und einfach nur abzuwarten was passiert, sie scheint jetzt schon zu grübeln an der ganzen Sache, nur in welche Richtung sich diese bewegt ist fraglich. Selbst meinem Schwager sagt sie, das es ihr zur Zeit nicht gut geht. Wäre es entgültig, dann würde sie doch gerade meinen Leuten und Verwandte sagen, es geht ihr gut, auch wenn dies vielleicht gelogen wäre? Würde ich jedenfalls so machen nach Außen hin wenn sie das für mich erledigt hätte. Ich geb ihr erstmal die Zeit um runterzufahren. Diese Frau ist mir alles wert, eine wunderbare Person

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2011 um 9:24

Leider müssen wir Fehler manchmal erst machen
, um daraus lernen zu können. Ich hab es locker gesehen in dem Moment und nicht an das Schlimmste gleich gedacht oder an eventuelle Folgen. Im Nachhinein könnte man das wirklich annehmen, als wäre ich einer Andere hinterhergestiefelt, wenn man sich das zusammenreimt. Ziemlich schwer dann das Gegenteil zu beweisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2011 um 13:49

Hmm
Wenn sie überhaupt zurückkommt. Sie leidet, das weiß ich von meinem Schwager, der mir ihr telefoniert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2011 um 23:18
In Antwort auf kirill_12911039

Ich war in die Andere auch nie verliebt
oder so, es war nur eine Interesse an ihrer Person vor der Beziehung zu meiner jetzigen Ex. Für verknallt und verliebt sein kannte ich sie nicht gut genug.

Ich bin ein Mann der es wirklich ernst meint mit den Frauen und ich wollte damit auch keinen Ärger auslösen. Sie traff sie ja auch mit anderen Männern, wo ich nicht mal gefragt habe wer das ist. Das Recht sollten doch beide Partner schon haben. Klar ist mehr als nur doof, dass ich Interesse an der Anderen vorher mal hatte. Interesse an Gesprächen kann ich doch aber auch an einen guten Freund haben, egal ob Mann oder Frau.

Sorry, aber ich verstehe Dich nicht wirklich
Erste Sache ist, dass Du sehr durcheinander schreibst... Aber was dazu kommt, ich verstehe Dich als Mensch...
Wenn Du absolut kein Interesse an der anderer hast und nichts zu verbergen gewesen ist, dann konntest Du doch Deiner (Ex) Freundin auch im nachhinein sagen: Schatz, ich habe beim MC.... die "Heidi" getroffen. Wir haben miteinander noch gute Unterhaltung gehabt... Habe Ihr erzählt wie glücklich ich jetzt mit Dir bin.... Sie hat sich für mich und Dich gefreut....- einfach, wie es sein soll! Man ist in einer Beziehung nicht im Gefängnis aber wenn man schon mit "fremden" Frauen sich so gut unterhalten kann, dann wie wäre es sich mit eigener Freundin auch zu unterhalten über Sachen die Ihm passiert sind? Das heisst natürlich nicht, dass man die ganze Unterhaltung 1:1 wiedergeben muss, aber 1-2 kurze Sätze, dass man die andere Person getroffen hat wären wirklich angebracht.
Wünsche Euch von Herzen, dass es wieder gut kommt! Natürlich nur, wenn Du wirklich gut mit Ihr meinst! Leben ist hart genug! Alles gute! Kardia62

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2011 um 18:41

Hallo
es ist endlich was Neues bei mir rausgekommen, auch wenn es noch weiterhin viel Nerven, viel Theater und jede Menge Kraft gekostet hat. Obwohl sie für mich angeblich keine Gefühle mehr hatte und ich ihr angeblich auch total egal war, veriet sie sich mit extremer Eifersucht, da sie dachte, ich hätte eine Neue kennengelernt und musste mir das natürlich gleich mitteilen. Hab ihr gesagt das meine Gefühle nur ihr gelten und ich zur Zeit keine neue Beziehung eingehen kann, ohne mit der alten überhaupt abgeschlossen zu haben. Natürlich glaubte sie mir das alles nicht. Ein Tag später, also Vorgestern habe ich ihr gesagt, das ich zwar eine kennengelernt habe und die Zeit es vielleicht bringt, ihre Reaktion darauf war totale Eifersucht und sie würde mich jetzt richtig hassen. Ich erklärte ihr, das ich keine neue Beziehung eingehen kann, auch körperlich nicht und ich für mehr einfach nicht bereit bin. Ich habe mit der Bekanntschaft mich nur unterhalten und mal was unternommen in der Gruppe, was mich ablenkte. Habe sie nochmals um ein Gespräch gebeten, aber sie wollte nicht. Sie wollte ihre Nummer ändern und hat mich gebeten sie in Ruhe zu lassen und möchte keinen Kontakt. Ich teilte ihr immer und immer wieder mit, das ich nur sie liebe, keine Andere und ich sie noch lange lieben werde, auch wenn wir nicht wieder zusammenfinden werden. Bekam ich dann plötzlich die Antwort von ihr "Ich dich auch ;-("
Ich war total verblüfft, den Stunden vorher hatte sie mich angeblich noch gehasst. Ich habe sie dann abends dann nur noch gebeten, für meinen Jungen da zu sein, da er an ihr sehr hängt. Hab sie noch gebeten, wenigstens ab und zu ein Bild von ihrem Jungen zu schicken, wenn es okay für sie ist. Sie schickte mir sofort auch noch ein Video von dem Kurzen, was mich sehr freute. Später abends schrieb ich hier noch, das ich ihre Entscheidung und ihren Wunsch akzeptieren werde, auch wenn ich ein Gespräch bevorzugt hätte. Aus Liebe zu ihr würde ich dem nachgehen.

Gestern früh, also ein Tag später, meldete sie bei mir und wollte uns gern sehen. Haben uns dann den Nachmittag getroffen mit den Kindern und es verlief sehr harmonisch und schön. Haben uns in den Arm genommen und haben uns fest gedrückt. Ein wirklich sehr schöner Moment nach so viel Wochen. Wir haben uns sehr ruhig unterhalten, ohne Streit, ohne Diskussion und ohne Vorhaltungen. Ich sollte ihr zwar die Sachen mitbringen,die hatte ich auch im Auto, aber als ich sie fragte wegen den Sachen, meinte sie, ich solle sie erstmal im Auto lassen. Der Abschied war auch sehr schön und wir haben uns fest gedrückt mit Küsschen. 2 Stunden nach dem Treffen fragte sie mich per SMS "Und nun?". Hab ihr geschrieben, das es wirklich wunderschön war sie beide zu sehen und es erleichternd war nach soviel Wochen. Sie fand es auch sehr schön uns beide zu sehen und war auch sehr überrascht über ihren Jungen, der immer und immer wieder auf mein Schoss woltle. War echt sehr niedlich gewesen. Das uns vieles verbindet, haben wir beide gespürt , allerdings ist der Weg zur Beziehung ist noch ein langer. Wir wollen uns wiedersehen und gemeinsam was unternehmen erst einmal. Sie wird Angst haben und möchte sich erst einmal wieder mit mir verstehen, ohne zu streiten, den 2 Tage vorher gab es ja noch Zoff. Vielleicht wird es ja doch wieder, ich gebe ihr die Zeit die sie brauch und zeige ihr das sie mir alles bedeutet. Mal schauen wie es weitergeht ....

Gruß Sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2011 um 2:58


Warum macht ihr es euch so schwer? Mann, das ist ja megakompliziert!

Du hast in eurer Datingzeit auch eine andere gedatet, na und? Du hast eine lockere Bekanntschaft zu der aufgebaut, na und?

Ich finde, Deine Ex reagiert total kindisch. Mir tun diese Kinder leid! Es ist doch Deine Sache, wen Du triffst, wenn Du Single bist und selbst wenn es sie gestört hat, dass ihr euch während der Beziehung getroffen habt, dann hätte sie das offen sagen können. Wieso sollte man über jeden Schritt Rechenschaft ablegen? Sie hätte einfach sagen können, dass ihr das nicht passt und Du hast ja eh schon eingelenkt und die Dame nicht mehr getroffen.

Du musst selbst wissen, was Du tust, aber mir wäre dieses Gezicke zu stressig! Kriech ihr ruhig weiter in den A*, lass Dich aus-/benutzen. Wenn Dir das Freude macht...
Ich an Deiner Stelle würde der mal die rote Karte zeigen. Entweder sie will Dich oder sie kann Dir gestohlen bleiben. Was bringt Liebe, wenn sie einseitig ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen