Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat mich verlassen

Freundin hat mich verlassen

20. Oktober 2017 um 13:01

Hallo liebe Mitmenschen,

ich habe heute leider ein Thema was mich wahrscheinlich noch die nächsten Monate, Jahre beschäftigen wird.

also..
es fing alles an im August 2014, über lovoo hatte ich ein Mädchen angeschrieben, ohne großartige hintergedanken oder sonstiges.
Es dauerte seine Zeit, doch ich konnte sie irgendwann dazu überreden sich mit mir zu treffen. Ich fand die etwas zu dick und zu stark geschminkt, aber trotzdem dachte ich mir, wieso gleich so abweisend und oberflächlich sein. Es vergingen ein paar Stunden in der wir im Park auf der Bank saßen und ich sie ganze Zeit zum Lachen brachte. Als wir aufgestanden sind um weiter zu gehen, nahm ich sie zu mir und küsste sie . Dann gingen wir erst weiter und sie nahm meine Hand. Zu der Zeit waren wir 19(ich) und sie 17. anfangs hatte ich nicht so viele Gefühle , doch mit der Zeit wurden es immer mehr und mehr , sodass wir sogar uns Gedanken machten (nach 2 Jahren) , während der Ausbildung zusammen zu ziehen und uns zu verloben. Doch ich habe so viele Fehler gemacht in den letzten 3 Jahren mit ihr, bis sie mich schließlich verlassen hat vor 4 Tagen . Ich habe so früher sehr oft beleidigt und war scheiße zu ihr, weil ich es von meinem Vater zuhause seit 20 Jahren nicht anders kannte, habe das auch irgendwann ändern können. Ich habe bestimmt an 10 Tagen in den 3 Jahren mit meiner ex geschrieben, nichts besonderes oder schlimmes , nur hallo , wie gehts, was machst du.. aber immer hinter ihrem Rücken , wobei sie mich jedes Mal ertappte. An Weihnachten letzten Jahres war es dann sogar so, dass ich meiner ex noch vor ihr Frohe Weihnachten gewünscht habe und über Instagram ein Foto von mir schickte . Und seit dem geht es nur bergab , im letzten Jahr der Beziehung sagte sie mir immer wieder, dass sie mich Überalles liebt , aber nicht mehr so glücklich ist wie früher .. , machte des Öfteren für einen halben Tag oder 2 Tage Schluss , bis wir dann doch wieder zusammen kamen. So ging es ein paar mal in letzten Jahr, immer sagte sie mir sie hätte einfsch nicht mehr das nötige Vertrauen zu mir und es mache keinen Sinn mehr .. aber jedes Mal konnte ich sie überzeugen bei mir zu bleiben.. und ich habe auch nichts mehr getan gehabt seit dem Vorfall an Weihnachten , also knapp ein Jahr. Aber immer wieder kam das Thema lügen und mangelndes Vertrauen .. , verständlich.
vor einem Monat hat sie dann wieder Schluss gemacht, als ich zu ihr fuhr, um das zu klären. Sie befand sich zu der Zeit unter der Dusche und ich schnappte mir ihr Handy und fing an Gründe zu suchen und meine Befürchtung wurde war, sie hatte angefangen mit einem Typen aus ihrer neuen Ausbildungsstelle zu schreiben, ich stelle sie zu rede was das geflirtet sein soll und nachdem sie meinte es geht mich nichts an, verließ ich das Haus. Wir Streiteten und zwei Tage, dann rief sie an und wollte mit mir reden , sie weinte sehr viel und ich auch , sie sagte mir das sie mich eigentlich so sehr liebt, aber nicht mehr damit klar kommt wie ich mich in letzter Zeit verhalten habe und wie ich mich im Vergleich dazu am Anfang verhalten habe .. und so traffen wir uns an dem Abend . Es tat ihr alles so leid mit dem Typen, sie weinte und weinte immer wieder . Also dachte ich okay , sie muss mich ja doch richtig lieben, wenn das alles von ihr aus kommt. Wir trafen Vereinbarungen an die wir uns beide hielten, es schien wieder besser zu laufen und plötzlich macht sie am Montag Schluss und sagt mir, dass alles anders ist und sie nicht weiß ob es nur noch Gewohnheit ist oder liebe. Seit dem bin ich durchgängig am weinen, zuhause , in der Berufsschule , auf der Arbeit. Ich bereue meine Fehler so sehr, dass ich teilweise mit dem Gedanken Spiele mir das Leben zu nehmen, weil ich mir einfsch nicht verzeihen kann, die Liebe meines Lebens zerstört zu haben . Ich wache morgens unter Tränen auf und schlafe auch so ein. Egal was ich tue, ich finde keine Ablenkung, mir tut das so leid, dass ich ihr Vertrauen so kaputt gemacht habe .. ich kann einfach nicht mehr . Und nachdem sie jetzt das letzte mal Schluss gemacht hat vor 4 Tagen, kam ich auf die dumme Idee zu erfinden ich wäre ihr fremd gegangen , um ihr auch weh zu tun .. natürlich glaubt sie das jetzt. Ich hasse mich so sehr dafür, dass ich mich so verändert habe , zum negativen .. es wäre die perfekte Frau gewesen fürs Leben , in jeglicher Hinsicht, ich weiß nicht ob ich das schreiben getan habe weil sie mir es verboten hat oder warum sonst . Ich weiß nur, dass es der größte Fehler meines Lebens war und das alles gute überdeckt was ich jemals getan habe oder hätte tuen können..
Als ich sie gestern gefragt habe, ob sie denn 3 Jahre und 2 Monate einfsch so aus ihrem Leben gelöscht hat, weil sie mir nur eiskalte Antworten gibt hieß es " nein aber ich versuche es " . Ich habe auch so viele wundervolle Sachen für sie getan, bin sogar in ein 400km entfernten zoo gefahren damit sie Koalas sehen kann, bin 4 Wochen lang zuhause geblieben, als meine Familie verreist ist, nur für sie , aber naja ..Genau 3 Tage nach der jetzigen Trennung(also vorgestern)hatte sie einen Unfall, an dem sie schuld war, so ging ihr Auto total kaputt, wofür sie so viele Monate gespart hatte vor der Ausbildung . Sie erlitt zahlreiche Prellungen und ein schleudertrauma. Ist das vielleicht ein zeichen, dass sie einen Fehler macht ? Weil egal wie scheiße ich wsr, ich hätte nie böse Absichten und habe auch nie was schlimmes geschrieben .. ich vermisse sie so sehr und schreibe sie dummer weise ganzen Tag voll .. sodass sie einfach nur genervt ist und ihr die Trennung leichter fällt..

ich weiß, ich bin der schlimmste Freund den man haben kann , aber kann mir irgendwer weiter helfen? Ich kann nicht mehr, ich will einfsch nur noch bei ihr sein ..

Mehr lesen

20. Oktober 2017 um 13:45

Du hast es schlicht und einfach vermasselt, jetzt lerne daraus und mache es mit der nächsten Freundin besser.

Kümmere dich jetzt vor allem um dich selbst und lass das Mädel in Ruhe. Sie hat jetzt eigene Probleme, auf die sie sich konzentrieren muss (gesund werden, neues Auto, Versicherung...). Es hat bei euch ja schon oft genug gekrieselt, da braucht sie nicht noch mehr Stress. 

Eine verflossene Liebe ist kein Grund sich das Leben zu nehmen, also schau nach vorne und bleibe positiv 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2017 um 13:59

aber so ist das eben mit den meisten Erfahrungen - sie dienen dem reifer werden, damit man eines Tages als Erwachsener selbst eine Familie gründen kann und den eigenen Kindern aus der Erfahrung etwas weitergeben kann

Auch wenn Dir das bei Deinem Kummer gerade wenig hilft - es ist dennoch eine Tatsache, dass man nur aus den gemachten Erfahrungen etwas fürs Leben lernt.

Du hast jetzt selbst erkannt, dass Du Deine Freundin oft ungerecht und lieblos behandelt hast, also wirst Du bei der nächsten Liebe sicher achtsamer sein (wenn auch nur vorübergehend).

Ich weiß auch gar nicht, ob Erwachsene von Heute überhaupt noch geeignete Vorbilder sind?

Guck Dich um und höre Dich um - überall gehen Menschen auseinander und haben dann keinen neuen Plan mehr.

Weißt Du, was das bedeutet?

Das bedeutet, dass man seine Herausforderungen mutig angehen muss, aber auch seine Niederlagen akzeptieren. Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Selbständigkeit. Die Zeit tut ihr Übriges.

Kopf hoch und vor allem gehe künftig mit gutem Beispiel voran. Nur wenn Du weißt wie weh etwas tut, kannst Du versuchen Dich anderen gegenüber rücksichtsvoller zu verhalten.
Du glaubst ja nicht, wie viele das dringend nötig haben ...

mir wurde oft gesagt: nimm dich selbst nicht zu wichtig  ...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Seit letzter Beziehung stehe ich nur auf viel jüngere Mädels
Von: boeckchen69
neu
20. Oktober 2017 um 11:26
Greek Tragedy
Von: user8968
neu
20. Oktober 2017 um 2:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen