Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat mich gekränkt

Freundin hat mich gekränkt

11. August um 11:20

Hallo,
Mit meiner Freundin bin ich nun 3 Jahre zusammen. Sexuell schien eigentlich alles gut zu laufen war ich der Meinung.
Ok. In den letzten Monaten war es vielleicht weniger, so alle 10 bis 14 Tage, aber sie war wie ich beruflich auch sehr eingebunden.
Mir viel nur auf dass sie sexuell genervt von mir zu sein scheint. Letztendlich wollte ich wissen was los ist. Da sagte sie mir dass ich ihr nicht "wild" genug sei. Ja ich bin eher der zärtliche Typ Mann, meistens befriedige ich sie mit Hand und Mund wenn wir geschlechtsverkehr haben, denn da kommt sie nicht gut oder garnicht.
irgendwie schaukelte sich die Diskussion hoch und dann platzte es aus ihr raus, dass sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen... Puhh das war heftig zu hören.
Meine Frage wäre wie das hier gesehen wird? Würdet ihr es auch frustrierend finden wie sie, lediglich mit Mund Finger streicheln zu kommen, wenn sie weiß dass es auch anders geht? Hat der Sex von mir jetzt weniger Qualität?
Wie sind eure Gedanken dazu. Irgendwie geht mir ihre Reaktion nicht aus dem Kopf auch wenn sie jetzt gesagt hat, dass sie mich liebt und alles schön ist, auch dass sie sexuell nichts vermisst.
Gern hier oder über PN schreiben.

LG
Roman

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

11. August um 18:22

>  sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen... Puhh das war heftig zu hören. 

> Wie sind eure Gedanken dazu. 

1. Möglichkeit: Sie hat das absichtlich gesagt um Dich zu kränken, und es ist in Wirklichkeit gelogen. Frauen wissen, dass das viele Männer an einer empfindlichen Stelle trifft, drum wird das gerne genommen. Genau wie viele Frauen ihren Lover während der Beziehung als den größten Hengst darstellen,d anach aber als den größten Schlappschwanz.

2. Möglichkeit: Was sie gesagt hat stimmt, aber sie hat 3 Jahre lang nicht die Pappen aufbekommen um Dir zu sagen wie sie es braucht.

So oder so ein no-go. Würde mir mein Kerl sowas in der Art an den Kopf werfen, gäbe es einen Riesenkrach. Es ist das eine, dem Partner zu sagen dass man es ab und zu mal "wilder" braucht, aber das andere ist es ewig lang die Zähne nicht auseinander zu bekommen und dann aber schön untergriffig zu sein - das geht gar nicht.

An Deiner Stelle würde ich jetzt sicher NICHT vor ihr herumrollen und versuchen es ihr recht zu machen wie ein gerschlagener Hund. Ich würde mich mit ihr hinsetzen und ihr ganz ruhig und trocken klarmachen dass Du für Wünsche offen bist, aber dass 1.) sie schon von sich aus kommen muss und sagen muss was sie wie will und 2.) dass sie mindestens so sehr für ihre Orgasmen verwantwortlich ist wie Du und 3.) dass wenn der Respekt nicht stimmt, sehr bald sehr viel mehr schief hängt als das Sexleben.

So ist das.

Gefällt mir 12 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 11:36

Ich glaube ihr gefällt der Sex mit dir, trotz allem sehr gut.. nur ist wohl etwas zu monoton für sie.. 

Pack sie mal richtig an und lass auch deiner Lust einfach mal freien lauf.. anstatt immer dafür zu schauen, dass ich auch auf ihre Kosten kommt.. 


Fas jede Frau hat zwischendurch mal härteren Sex gerne.. also los.. komm aus dir heraus.

Dass sie das von ihrem Ex gesagt hat ist doof.. und hat dich logischerweise verletzt, anstatt dich jetzt daran festzubeissen und Komplexe zu bekommen, würd ich die Energie eher dafür aufwenden, wieder mehr Pepp un Hemmungslosigkeit ins Schlafzimmer zu bringen.. 


 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 11:38

Ich schlafe ja auch ganz normal mit ihr, nur allein durch den penis kommt sie nicht.
dazu streichel ich sie z.b.
ihr ex ist gut bestückt das weiß ich. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 12:38
In Antwort auf roman222

Hallo,
Mit meiner Freundin bin ich nun 3 Jahre zusammen. Sexuell schien eigentlich alles gut zu laufen war ich der Meinung.
Ok. In den letzten Monaten war es vielleicht weniger, so alle 10 bis 14 Tage, aber sie war wie ich beruflich auch sehr eingebunden.
Mir viel nur auf dass sie sexuell genervt von mir zu sein scheint. Letztendlich wollte ich wissen was los ist. Da sagte sie mir dass ich ihr nicht "wild" genug sei. Ja ich bin eher der zärtliche Typ Mann, meistens befriedige ich sie mit Hand und Mund wenn wir geschlechtsverkehr haben, denn da kommt sie nicht gut oder garnicht.
irgendwie schaukelte sich die Diskussion hoch und dann platzte es aus ihr raus, dass sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen... Puhh das war heftig zu hören. 
Meine Frage wäre wie das hier gesehen wird? Würdet ihr es auch frustrierend finden wie sie, lediglich mit Mund Finger streicheln zu kommen, wenn sie weiß dass es auch anders geht? Hat der Sex von mir jetzt weniger Qualität? 
Wie sind eure Gedanken dazu. Irgendwie geht mir ihre Reaktion nicht aus dem Kopf auch wenn sie jetzt gesagt hat, dass sie mich liebt und alles schön ist, auch dass sie sexuell nichts vermisst.
Gern hier oder über PN schreiben.

LG 
Roman
 

Und wo war jetzt die Kränkung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 16:22

Heftiger Cucki-Alarm würde ich mal sagen.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 16:29
In Antwort auf roman222

Hallo,
Mit meiner Freundin bin ich nun 3 Jahre zusammen. Sexuell schien eigentlich alles gut zu laufen war ich der Meinung.
Ok. In den letzten Monaten war es vielleicht weniger, so alle 10 bis 14 Tage, aber sie war wie ich beruflich auch sehr eingebunden.
Mir viel nur auf dass sie sexuell genervt von mir zu sein scheint. Letztendlich wollte ich wissen was los ist. Da sagte sie mir dass ich ihr nicht "wild" genug sei. Ja ich bin eher der zärtliche Typ Mann, meistens befriedige ich sie mit Hand und Mund wenn wir geschlechtsverkehr haben, denn da kommt sie nicht gut oder garnicht.
irgendwie schaukelte sich die Diskussion hoch und dann platzte es aus ihr raus, dass sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen... Puhh das war heftig zu hören. 
Meine Frage wäre wie das hier gesehen wird? Würdet ihr es auch frustrierend finden wie sie, lediglich mit Mund Finger streicheln zu kommen, wenn sie weiß dass es auch anders geht? Hat der Sex von mir jetzt weniger Qualität? 
Wie sind eure Gedanken dazu. Irgendwie geht mir ihre Reaktion nicht aus dem Kopf auch wenn sie jetzt gesagt hat, dass sie mich liebt und alles schön ist, auch dass sie sexuell nichts vermisst.
Gern hier oder über PN schreiben.

LG 
Roman
 

wow heftige Ansage.   also sie bekommt die Klappe nicht auf um dir zu sagen was sie gerne hätte.... beschwert sich dann aber dass du es falsch machst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 16:37
In Antwort auf immernochich

wow heftige Ansage.   also sie bekommt die Klappe nicht auf um dir zu sagen was sie gerne hätte.... beschwert sich dann aber dass du es falsch machst

Sie hat es doch gesagt !

Sie wünscht sich einen Pionier,
dran-drauf-drüber 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 16:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und wo war jetzt die Kränkung?

Eine gute Frage !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 18:22

>  sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen... Puhh das war heftig zu hören. 

> Wie sind eure Gedanken dazu. 

1. Möglichkeit: Sie hat das absichtlich gesagt um Dich zu kränken, und es ist in Wirklichkeit gelogen. Frauen wissen, dass das viele Männer an einer empfindlichen Stelle trifft, drum wird das gerne genommen. Genau wie viele Frauen ihren Lover während der Beziehung als den größten Hengst darstellen,d anach aber als den größten Schlappschwanz.

2. Möglichkeit: Was sie gesagt hat stimmt, aber sie hat 3 Jahre lang nicht die Pappen aufbekommen um Dir zu sagen wie sie es braucht.

So oder so ein no-go. Würde mir mein Kerl sowas in der Art an den Kopf werfen, gäbe es einen Riesenkrach. Es ist das eine, dem Partner zu sagen dass man es ab und zu mal "wilder" braucht, aber das andere ist es ewig lang die Zähne nicht auseinander zu bekommen und dann aber schön untergriffig zu sein - das geht gar nicht.

An Deiner Stelle würde ich jetzt sicher NICHT vor ihr herumrollen und versuchen es ihr recht zu machen wie ein gerschlagener Hund. Ich würde mich mit ihr hinsetzen und ihr ganz ruhig und trocken klarmachen dass Du für Wünsche offen bist, aber dass 1.) sie schon von sich aus kommen muss und sagen muss was sie wie will und 2.) dass sie mindestens so sehr für ihre Orgasmen verwantwortlich ist wie Du und 3.) dass wenn der Respekt nicht stimmt, sehr bald sehr viel mehr schief hängt als das Sexleben.

So ist das.

Gefällt mir 12 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 18:53
In Antwort auf immernochich

wow heftige Ansage.   also sie bekommt die Klappe nicht auf um dir zu sagen was sie gerne hätte.... beschwert sich dann aber dass du es falsch machst

Sehe ich auch so. Wenn sie an sich durch den Vaginalverkehr allein kommen kann, dann muss sie den Mund aufmachen und dir sagen, was es dazu braucht und was sie sich von dir wünscht. Aktuell schiebt sie die Verantwortung allein auf dich und das ist nicht fair. Aber sie hat dir gesagt, wenn auch meiner Meinung nach in einer doofen Situation, dass sie es gerne wilder hätte. Bist du denn auch offen dafür?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 14:03

Das ist es ja. Nein Er würde sie nicht nehmen oder sie will ihn auch nicht.
er kriegt beruflich nichts hin und ist sehr unsympathisch. Das sagen viele. Ich darf behaupten ohne arrogant zu sein dass ich gegenteilig bin.
Das macht es noch schlimmer alles dass sie den Sex mit ihm toll fand. Ich hab es geahnt an ihrem Ausdruck und zwischen den Zeilen.
Und dann sagt sie es auch noch...schlimm.
Ich will jetzt erstmal eine sexpause weil es mich abtörnt. 
dich weiß nur nicht wie lange. Ich will sie ja nicht bestrafen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 14:28

Ich verstehe Dich nicht wirklich.
Sex ist doch nicht alles, wie Du siehst, denn wenn es nur darum ginge, wäre sie ja bei ihm und nicht bei Dir.

Wo wäre denn das Problem, ein wenig Abwechsung in euer Sexleben zu bringen?
Immer nur zärtlich hört sich in der Tat langweilig an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 14:36
In Antwort auf roman222

Das ist es ja. Nein Er würde sie nicht nehmen oder sie will ihn auch nicht.
er kriegt beruflich nichts hin und ist sehr unsympathisch. Das sagen viele. Ich darf behaupten ohne arrogant zu sein dass ich gegenteilig bin.
Das macht es noch schlimmer alles dass sie den Sex mit ihm toll fand. Ich hab es geahnt an ihrem Ausdruck und zwischen den Zeilen.
Und dann sagt sie es auch noch...schlimm.
Ich will jetzt erstmal eine sexpause weil es mich abtörnt. 
dich weiß nur nicht wie lange. Ich will sie ja nicht bestrafen. 

"weiß nur nicht wie lange. Ich will sie ja nicht bestrafen."

warum? vielleicht lernt sie ja dann, dass nicht jeder mist, den man verzapft, straflos bleibt - nur weil man danach wieder nett lächelt und ihm seine leibspeise kocht...

als mann versteh ich deinen frust. aber was spricht eigentlich dagegen, sie beim wort zu nehmen, und hin und wieder mal dem tier in dir mehr raum zu lassen? mir hat mal eine gesagt: frag nicht, tu! klar, das war lange vor "me too" und schwedischen zustimmungsgesetzen, aber diese frau hätte sicher auch kein problem damit gehabt, mich in meine schranken zu weisen, wenn ich tatsächlich zu weit gegangen wäre...

also nutz die sexlose zeit, um mit deiner freundin zu reden. damit du es dann, wenn es wieder so weit ist, nicht mehr tun musst!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 14:37

Ein Mann sollte vielseitig sein. Sei auch mal nicht nett und verständnisvoll. Wenn sie es hart will, dann gib es ihr hart. Sei darüber hinaus auch mal etwas dominanter. Du wirkst eher weich
Die Frage ist, drei jahre kommt nix und dann auf einmal knallt sie es Dir hin in vorwurfsvoller weise?
Man kann über vieles reden, aber gemeinsam und lösungsorientiert.
Ich sehe es auch so, dass nicht Du allein für ihren vaginalen Orgasmus verantwortlich bist

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 16:17

Von Grössenunterschieden war bisher aber nichts zu lesen, oder?

Es wurde nur die Art und Weise erwähnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 16:47

" dann platzte es aus ihr raus, dass sie sagte dass ihr Ex da keine Probleme hatte sie regelmäßig beim geschlechtsverkehr allein mit seinem penis vollends zu befriedigen "

Oha, Vergleich mit dem Ex - ordentlicher Tritt ins Gemächt Und das nach 3 Jahren Beziehung?

Entweder der Ex ist in sehr guter Erinnerung - oder noch heimlich aktiv. Wenn ihre "Unzufriedenheit" jetzt eher überraschend kam, dann sollten die Alarmglocken ein bisschen läuten.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 16:56

" Ich würde ja schon fast behaupten, dass die noch am Ex hängt oder unabhängig dessen keine Gefühle "

Schwierig zu sagen aus den paar Zeilen des TE, ist sehr spekulativ.

Aber wenn sie nach 3 Jahren dann "rausrückt", dass der EX eigentlich der bessere Stecher war/ist(?), dann wäre es naiv, da nicht misstrauisch zu werden.

Zumal ja einige Frauen beim Fremdgehen da nicht zimperlich sind, wenn sie sexuell unzufrieden sind, recht geschickt im Verbergen. Und das dann moralisch unter "kleines Geheimnis" verbuchen. Und wenn die Unzufriedenheit eher "plötzlich" kommt, dann könnte ein aktueller "direkter Vergleich" durchaus der Auslöser sein.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 17:00

Dann bin ich wohl blind...

Wo steht das jetzt?
Kann immer noch daran liegen, dass er nicht wild genug ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 17:27

Er sollte sich "ohne Vorwarnung" alle Chats, Messages etc. zeigen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 17:33

Ok, jetzt hab ichs...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 17:42
In Antwort auf roman222

Das ist es ja. Nein Er würde sie nicht nehmen oder sie will ihn auch nicht.
er kriegt beruflich nichts hin und ist sehr unsympathisch. Das sagen viele. Ich darf behaupten ohne arrogant zu sein dass ich gegenteilig bin.
Das macht es noch schlimmer alles dass sie den Sex mit ihm toll fand. Ich hab es geahnt an ihrem Ausdruck und zwischen den Zeilen.
Und dann sagt sie es auch noch...schlimm.
Ich will jetzt erstmal eine sexpause weil es mich abtörnt. 
dich weiß nur nicht wie lange. Ich will sie ja nicht bestrafen. 

klar sexpause löst das Problem natürlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 17:43
In Antwort auf santiago4671

Er sollte sich "ohne Vorwarnung" alle Chats, Messages etc. zeigen lassen

Ui da würde ich gerne Ihre Reaktion sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:00
In Antwort auf immernochich

Ui da würde ich gerne Ihre Reaktion sehen

" Ui da würde ich gerne Ihre Reaktion sehen "

Die könnte dann ein weiteres Indiz sein . Wenns angebrachte Zweifel gibt und sie eine "weiße Weste" hat, sollte das ja kein Problem sein ......

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:23
In Antwort auf 6rama9

Heftiger Cucki-Alarm würde ich mal sagen.

Seh ich genau so. Da will einer genauere Beschreibungen haben, natürlich 'gerne auch per Pn'...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:57

Warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 23:09

ach komm... das ist doch das üblich Cucki-Sprech hier. Ich kanns nicht mehr hören. "Der besser bestückte unsympathische Mann besorgt es meienr Freunding besser als ich"

Gähn. Wenns echt wär hätte er der Dame eh schon längst die Tür gezeigt nach dem Vergleich mit dem Ex. Man bruach twirklich keine Partnerin, die einen dauernd mit anderen Männern vergleiht. Ist ja irgendwie eine eklig Vorstellung, so nach dem Motto: "Du, mein vorletzter Ex hatte es mir so und so besorgt, kannst du auch mal?" "Nein? Dann vielleicht eher Doggy, da habe ich das Ding von meinem Ex immer voll doll gespürt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 8:34

Meine Frau darf jederzeit an mein Handy und umgekehrt auch. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass wir schon alt sind

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. August um 8:34

Meine Frau darf jederzeit an mein Handy und umgekehrt auch. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass wir schon alt sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 8:53

" Weil meine Nachrichten niemanden was angehen und ich die Forderung, sie lesen zu wollen, als krankhaft eifersüchtig sehe. "

Grundsätzlich gebe ich dir Recht.
Aber: Im Fall hier legt sie plötzlich eine Verhaltensänderung an den Tag. Bringt plötzlich den jahrealten "Ex" ins Spiel, der es ja viel besser kann. Sie spielt im Prnzip den jetzigen Partner gegen den Ex aus. Das ist schon harter Tobak in einer Partnerschaft. Die Zweifel hat sie gesät.

In solchen Fällen kann es dann eine gute vertrauensbildende Maßnahme sein, zu sagen: Hier, du kannst gerne in meine Kommunikation reinschauen, da ist nichts. Wenn sie aber sagen würde: Geht dich nichts an, dann wäre das schon seltsam. Führt zu nochmehr Misstrauen.

Gut, wenn ihr das Vertrauen des Partners nicht wichtig ist, dann kann sie das so sehen. Dann kann der Partner aber auch sagen: Dann können wir es auch lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 8:59
In Antwort auf santiago4671

" Ich würde ja schon fast behaupten, dass die noch am Ex hängt oder unabhängig dessen keine Gefühle "

Schwierig zu sagen aus den paar Zeilen des TE, ist sehr spekulativ.

Aber wenn sie nach 3 Jahren dann "rausrückt", dass der EX eigentlich der bessere Stecher war/ist(?), dann wäre es naiv, da nicht misstrauisch zu werden.

Zumal ja einige Frauen beim Fremdgehen da nicht zimperlich sind, wenn sie sexuell unzufrieden sind, recht geschickt im Verbergen. Und das dann moralisch unter "kleines Geheimnis" verbuchen. Und wenn die Unzufriedenheit eher "plötzlich" kommt, dann könnte ein aktueller "direkter Vergleich" durchaus der Auslöser sein.

Am Anfang unserer Beziehung hat sie sich noch öfter mit ihm getroffen. Was da passiert ist erfahre ich wohl nie.
Auf jeden Fall versucht sie mich zu beruhigen.
Ist lieb und wollte gestern noch mit mir schlafen. Ich blieb stur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 9:10
In Antwort auf roman222

Am Anfang unserer Beziehung hat sie sich noch öfter mit ihm getroffen. Was da passiert ist erfahre ich wohl nie.
Auf jeden Fall versucht sie mich zu beruhigen.
Ist lieb und wollte gestern noch mit mir schlafen. Ich blieb stur

" Am Anfang unserer Beziehung hat sie sich noch öfter mit ihm getroffen. Was da passiert ist erfahre ich wohl nie. "

Wenn du das alles so durchgehen lässt, obwohl du da schon Zweifel hattest, dann brauchst du dich aber nicht zu wundern.

Sie hat ja gelernt, dass sie deine Grenzen locker übertreten kann. Und dir auch mal ihren "großen" Ex vor die Nase halten kann. 

Dein Thema dürfte eher sein:
Klare Grenzen setzen. Notfalls mit allen Konsequenzen. Solange du das nicht machst, wird sie dich immer wieder gerne ein bisschen "vorführen".

Alleine für den Spruch mit dem Ex solltest du sie "nach Canossa gehen lassen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 9:26
In Antwort auf santiago4671

" Weil meine Nachrichten niemanden was angehen und ich die Forderung, sie lesen zu wollen, als krankhaft eifersüchtig sehe. "

Grundsätzlich gebe ich dir Recht.
Aber: Im Fall hier legt sie plötzlich eine Verhaltensänderung an den Tag. Bringt plötzlich den jahrealten "Ex" ins Spiel, der es ja viel besser kann. Sie spielt im Prnzip den jetzigen Partner gegen den Ex aus. Das ist schon harter Tobak in einer Partnerschaft. Die Zweifel hat sie gesät.

In solchen Fällen kann es dann eine gute vertrauensbildende Maßnahme sein, zu sagen: Hier, du kannst gerne in meine Kommunikation reinschauen, da ist nichts. Wenn sie aber sagen würde: Geht dich nichts an, dann wäre das schon seltsam. Führt zu nochmehr Misstrauen.

Gut, wenn ihr das Vertrauen des Partners nicht wichtig ist, dann kann sie das so sehen. Dann kann der Partner aber auch sagen: Dann können wir es auch lassen.

Was für eine plötzliche Verhaltensänderung meinst du?

Meiner Meinung nach hat er sie gedrängt, mit der Sprache raus zu rücken und kommt nun mit der Antwort nicht klar. Ich sehe auch immer noch keine Kränkung darin, dass der Ex besser bestückt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 9:38

Nach Deinem Post hat sie realisiert dass sie deutlich zu weit gegangen ist und versucht jetzt gute Stimmung zu machen.
Mit Machtspielchen werdet Ihr aber nicht weiterkommen. Du verweigerst ihr den Sex, sie bettelt und soll sich unterwerfen.
Wenn Eure Liebesbeziehung eine Zukunft haben soll räumt endlich die Probleme aus dem Weg, sucht nach Lösungen für Euch beide und schaut, ob Ihr eine gemeinsame Kommunikationsbasis findet.
Wenn das nicht geht, dann trenn Dich besser zeitnah, denn diese Spielchen, bei denen Du auf Dauer nicht gewinnen kannst sind verlorene Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 9:51
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was für eine plötzliche Verhaltensänderung meinst du?

Meiner Meinung nach hat er sie gedrängt, mit der Sprache raus zu rücken und kommt nun mit der Antwort nicht klar. Ich sehe auch immer noch keine Kränkung darin, dass der Ex besser bestückt ist.

" Was für eine plötzliche Verhaltensänderung meinst du? "

Diese:
" Ok. In den letzten Monaten war es vielleicht weniger, so alle 10 bis 14 Tage, aber sie war wie ich beruflich auch sehr eingebunden.Mir viel nur auf dass sie sexuell genervt von mir zu sein scheint. Letztendlich wollte ich wissen was los ist. "

Sie war nach seinem Eindruck "sexuell genervt". Vorher offensichtlich nicht. Denn er beschrieb es ja vorher als "Sexuell schien eigentlich alles gut zu laufen war ich der Meinung."

Also muss irgendwas passiert sein, dass ihre Reaktion begründet. Und wenn sie, nachdem er gebohrt hat, nach 3 Jahren Beziehung mit dem "Ex" ankommt, dann lässt das schon tief blicken. Entweder der "Ex" war immer in ihrem Kopf sexuell präsent in den 3 Jahren. Oder er ist es neuerdings wieder (evtl.) real.

Natürlich ist das eine Kränkung, nach 3 jahren zu sagen: Der Ex war viel besser. Wäre er richtig konsequent, dann hätte er sagen müssen: Dann zurück zu deinem Ex, wenn der soviel besser ist.

Man stelle sich das umgekehrt vor. Er würde nach 3 jahren kommen und ihr vorwerfen: Meine Ex war viel besser als du, hat schönere Brüste, sie hat auch viel besser geblasen etc.

Der Aufschrei hier wäre riesig. Im umgedrehten Fall dann plötzlich nicht. Immer wieder gerne genommen: Doppelte Maßstäbe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 10:00

ja "normalerweise" !!!!  da geb ich dir recht!

... hier ist es aber eine andere Situation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 10:22
In Antwort auf santiago4671

" Was für eine plötzliche Verhaltensänderung meinst du? "

Diese:
" Ok. In den letzten Monaten war es vielleicht weniger, so alle 10 bis 14 Tage, aber sie war wie ich beruflich auch sehr eingebunden.Mir viel nur auf dass sie sexuell genervt von mir zu sein scheint. Letztendlich wollte ich wissen was los ist. "

Sie war nach seinem Eindruck "sexuell genervt". Vorher offensichtlich nicht. Denn er beschrieb es ja vorher als "Sexuell schien eigentlich alles gut zu laufen war ich der Meinung."

Also muss irgendwas passiert sein, dass ihre Reaktion begründet. Und wenn sie, nachdem er gebohrt hat, nach 3 Jahren Beziehung mit dem "Ex" ankommt, dann lässt das schon tief blicken. Entweder der "Ex" war immer in ihrem Kopf sexuell präsent in den 3 Jahren. Oder er ist es neuerdings wieder (evtl.) real.

Natürlich ist das eine Kränkung, nach 3 jahren zu sagen: Der Ex war viel besser. Wäre er richtig konsequent, dann hätte er sagen müssen: Dann zurück zu deinem Ex, wenn der soviel besser ist.

Man stelle sich das umgekehrt vor. Er würde nach 3 jahren kommen und ihr vorwerfen: Meine Ex war viel besser als du, hat schönere Brüste, sie hat auch viel besser geblasen etc.

Der Aufschrei hier wäre riesig. Im umgedrehten Fall dann plötzlich nicht. Immer wieder gerne genommen: Doppelte Maßstäbe.

Nein. Ich stelle mir das so vor, dass die Freundin das Thema schon länger bedrückt, aber nicht mit der Sprache raus gerückt ist, weil sie genau diese Reaktion gefürchtet hat.

Das ist keine plötzliche Verhaltensänderung sondern etwas länger aufgestautes.

Vielleicht auch ein Stück Hilflosigkeit oder Ratlosigkeit,weil sie ja an der Größe des Gemächtes ihres Freundes nichts ändern kann.

Gleichwohl muss sie sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie nicht früher nach Lösungen gesucht hat, wie sie zu einem erfüllten Sexleben kommt. Darin sehe ich den eigentlichen Fehler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 10:52
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Nein. Ich stelle mir das so vor, dass die Freundin das Thema schon länger bedrückt, aber nicht mit der Sprache raus gerückt ist, weil sie genau diese Reaktion gefürchtet hat.

Das ist keine plötzliche Verhaltensänderung sondern etwas länger aufgestautes.

Vielleicht auch ein Stück Hilflosigkeit oder Ratlosigkeit,weil sie ja an der Größe des Gemächtes ihres Freundes nichts ändern kann.

Gleichwohl muss sie sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie nicht früher nach Lösungen gesucht hat, wie sie zu einem erfüllten Sexleben kommt. Darin sehe ich den eigentlichen Fehler.

" Das ist keine plötzliche Verhaltensänderung sondern etwas länger aufgestautes. "

Kann natürlich auch sein. Darüber kann man jetzt wild spekulieren ....

Trotzdem winkt man nicht mit dem Ex, wenns um sexuelle Unzufriedenheit mit dem Partner geht. Damit verletzt man ganz gezielt den Partner bei einem heiklen Thema, Demütigung mit eingeplant.

Völlig Banane, so ein Verhalten

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. August um 11:19
In Antwort auf santiago4671

" Das ist keine plötzliche Verhaltensänderung sondern etwas länger aufgestautes. "

Kann natürlich auch sein. Darüber kann man jetzt wild spekulieren ....

Trotzdem winkt man nicht mit dem Ex, wenns um sexuelle Unzufriedenheit mit dem Partner geht. Damit verletzt man ganz gezielt den Partner bei einem heiklen Thema, Demütigung mit eingeplant.

Völlig Banane, so ein Verhalten

Auch das "gezielt" würde ich so nicht sehen, eher unbedacht.

Aber ansonsten ist es tatsächchlich nicht immer klug, die Wahrheit auszusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 11:27

Mag sein.
Das Gespräch war sicherlich nicht entspannt bei einem Glas Rotwein.

Sicher hätte sie die Situation auch anders lösen können, aber er liegt am TE, sich durch die schlichte Feststellung, dass der Ex ein grösseres Teil hatte, gekränkt zu fühlen.

Wie dem auch sei, es ist nicht mehr zu ändern.
Die Frage ist doch jetzt, was die beiden daraus machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 11:59

Wenn er sich da weit genug reinsteigert, bestimmt...

Warum ist sie denn mit dem TE zusammen?
Weil er der bessere Mann im Vergleich zum Ex ist.
Sich da jetzt auf ein Körperteil zu reduzieren (was der TE ja letztlich selber mit sich macht), ist doch völliger Blödsinn.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 12:26

" Ich seh das Ende kommen, so schnell, wenn überhaupt wird er das "Mein Ex hat aber..." nicht aus dem Kopf bekommen. "

Mit dem Ende der Beziehung wäre das aus dem Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 12:32

Das mit der Unlust liegt meiner Meinung nach daran, dass sie die Klappe nicht aufbekommen und geäussert hat, wie sich das Sexleben verbessern könnte.
Das muss sie sich durchaus ankreiden lassen.

Die beiden müssen reden und ausprobieren.
Geht natürlich nicht, wenn er rumschmollt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 12:41
In Antwort auf santiago4671

" Ich seh das Ende kommen, so schnell, wenn überhaupt wird er das "Mein Ex hat aber..." nicht aus dem Kopf bekommen. "

Mit dem Ende der Beziehung wäre das aus dem Kopf

"Mit dem Ende der Beziehung wäre das aus dem Kopf"

nicht, wenn er ihre einstellung dann auf alle anderen frauen projiziert, und bei jeder neuen bekanntschaft denkt "er ist ihr zu klein! sie tut nur so, als fände sie es gut!"...

anstatt eher selbstsicherer und fordernder aufzutreten (was seine freundin ja auch irgendwie zu vermissen scheint), könnte er dann noch unsicherer werden. und damit dann auch bei denen durchfallen, denen die größe eigentlich egal oder völlig ausreichend wäre...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. August um 12:46
In Antwort auf batweazel

"Mit dem Ende der Beziehung wäre das aus dem Kopf"

nicht, wenn er ihre einstellung dann auf alle anderen frauen projiziert, und bei jeder neuen bekanntschaft denkt "er ist ihr zu klein! sie tut nur so, als fände sie es gut!"...

anstatt eher selbstsicherer und fordernder aufzutreten (was seine freundin ja auch irgendwie zu vermissen scheint), könnte er dann noch unsicherer werden. und damit dann auch bei denen durchfallen, denen die größe eigentlich egal oder völlig ausreichend wäre...

" anstatt eher selbstsicherer und fordernder aufzutreten (was seine freundin ja auch irgendwie zu vermissen scheint), könnte er dann noch unsicherer werden. und damit dann auch bei denen durchfallen, denen die größe eigentlich egal oder völlig ausreichend wäre...  "

Das ist dann wohl einfacher gesagt als getan. Wenn seine Partnerin ihm erzähl: Zu klein, Ex größer, besser, dann sitzt sowas erstmal.

Schritt 1: Ursache (Freundin) entfernen. Schritt 2: Selbstvertrauen wieder aufbauen. Schritt 3. Arschlochmodus optimieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 13:37

sehe ich genauso!
sie hätte sagen können was sie stört ohne den Ex-Vergleich zu machen
ich mein sorry.... aber sowas hört doch kein parnter gerne !!!

keine ahnung... wollte sie ihm absichtlich "weh tun"  !?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 13:38

aber wieso hat sie nie was gesagt wenn sie mit etwas unzufrieden war?

dachte sie er kann ihre gedanken lesen?

den mund nicht aufmachen bei dem thema aber dann so ne bombe platzen lassen!
absolut nicht okay !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 15:18

scheint heutzutage standard zu sein!

(gleich mal schauen, ob die schublade mit den fremdgeh-handys noch abgeschlossen ist. nicht, dass meine frau die noch irgendwann findet... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 15:37

Der TE scheint sich ja nicht mehr an der Diskussion beteiligen zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen