Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat kaum Lustempfinden

Freundin hat kaum Lustempfinden

28. April um 22:51

Hallo, ich lebe in einer bereits zweijährigen Beziehung mit meiner Freundin. Es geht mal Auf und Ab was denke ich normal ist und wir beide stehen zueinander. Ein Problem was mir mittlerweile nicht nur Sorgen macht, sondern mich fast dazu bringt die Beziehung zu beenden, ist das sie kaum bis garkein Lustempfinden hat.

Ich denke es ist psychologisch, da sie in einem Land groß geworden ist, wo dieses Thema mehr als Tabuthema gilt. Auch von der Familie wurde sie nicht aufgeklärt und hat eher schlechte Erfahrungen gemacht was Sex angeht...

Wir haben schon etliche male darüber geredet und ich habe schon dutzende Male neue Sachen ausprobiert um es für sie angenehmer zu machen oder sie zum Orgasmus zu bringen, es hat alles nichts geholfen, wir sind beide Mitte-Ende 20 und sie wehrt sich sogar dagegen einen Orgasmus zu haben, sie hat noch nie masturbiert und spricht dieses Thema nie an......

AUßER wenn ich mit ihr ausgehe und sie etwas getrunken hat... komischerweise verhält sie sich dann "normal" und geht auch auf mich körperlich zu.... Ich habe ihr bereits angeboten das ich mit ihr mal zu einer Therapie gehen könnte und abgeneigt ist sie nicht.... Allerdings tut sie auch absolut NICHTS um an der Situation etwas zu ändern.... Es war am Anfang nicht ganz so extrem aber mittlerweile haben wir vielleicht 1 mal die Woche etwas miteinander und auch nur wenn ich auf sie zugehe.... Dazu kommt das sie es dann abbricht oder es einfach hinter sich bringen will....

Habt ihr eine Ahnung was ich machen kann... Welche Sachen ich ansprechen kann oder was ihr helfen könnte? Ich kann mir schon vorstellen mein Leben mit ihr zu verbringen... Wobei exakt dieses Thema bei mir die Lust dazu immer weiter verschwinden lässt...

Ich bitte um Rat (Bitte nur Frauen.... Und/Oder Männer und Frauen die das selbe durchgemacht haben)

Vielen Dank !

Mehr lesen

29. April um 8:26

So wie Du sagst hat sie eine mentale Blockade. Es scheint ja ein großer Druck auf ihr zu Lasten, wie wäre es für eine gewisse Zeit mal auf die Bremse zu treten. Kann es sein, dass sie kulturell mit dem Thema Sex vor der Ehe ein Problem hat?
Entweder gehst Du es nochmal langsamer mit ihr an mit sehr langsam rantasten oder Du machst ihr Deine Position klar, dass Ihr beide hier aktiv werden müsst da es die Beziehung gefährdet. Klar ist das unschön, aber wenn Du Dich trennst ist das erst recht unschön für Euch beide und heiraten wirst Du sie auf der jetzigen Basis ja nicht wollen und mit der Situation abfinden ja auch nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 18:55
In Antwort auf sophos75

So wie Du sagst hat sie eine mentale Blockade. Es scheint ja ein großer Druck auf ihr zu Lasten, wie wäre es für eine gewisse Zeit mal auf die Bremse zu treten. Kann es sein, dass sie kulturell mit dem Thema Sex vor der Ehe ein Problem hat?
Entweder gehst Du es nochmal langsamer mit ihr an mit sehr langsam rantasten oder Du machst ihr Deine Position klar, dass Ihr beide hier aktiv werden müsst da es die Beziehung gefährdet. Klar ist das unschön, aber wenn Du Dich trennst ist das erst recht unschön für Euch beide und heiraten wirst Du sie auf der jetzigen Basis ja nicht wollen und mit der Situation abfinden ja auch nicht

"Kann es sein, dass sie kulturell mit dem Thema Sex vor der Ehe ein Problem hat?" Ja hat sie, aber ich war auch nicht ihr erster. Trotzdem hat sie einige Dinge mit mir gemacht die sie sich niemals vorgestellt hätte... Oralsex zB... Was ihr aber auch gefällt.

Meine Position habe ich schon lange klar gemacht... Ich hab allerdings das Gefühl das sie mit mir zusammen sein will, Sex aber nur mir zuliebe hat.

Sie will mich auch heiraten, jedenfalls redet sie andauernd davon und fragt mich auch immer wieder wie ich dazu stehe und ob wir das nicht machen können. Aber ich will nicht mein Leben ohne Sex verbringen...

Ich hab ihr auch schon gesagt das sie wohl kaum einen anderen Kerl kennenlernen wird der so geduldig damit umgeht, ich aber trotzdem damit ein großes Problem habe... Also ich kann den Gedankengang von ihr nicht ganz verstehen... Würde ihr etwas fehlen, dann würde ich versuchen es zu erfüllen und mich reinhängen... Auch wenn es mir nicht unbedingt gefallen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 18:59

Ich glaube auch das ich sie wohl entscheiden lassen sollte ob sie was dafür tun will und mich damit behalten möchte, oder eben nicht.

"sprich: es ihr egal ist wie du dich dabei fühlst...."

Ja das ist eben die Sache. wir hatten das Thema schon ewig oft und es hat sich 1-2 mal was getan in unserer zweijährigen Beziehung... Ich verstehe nur nicht wie sie sich eine Beziehung mit jemand anders dann vorstellen würde... Also Kerle die 1 mal im Monat Sex haben wollen, sind wohl verschwindend gering würde ich mal sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 20:15

Es heisst das, sie verweigert auch ihren eigenen Orgasmus? Wenn Du beim Cunnilingus aktiv bist wehrt sie sich dagegen?
Eigentlich kennst Du ja die grundsätzliche Antwort wie es langfristig laufen würde, Du bist nur nicht so weit, sie dann auch umzusetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 20:21
In Antwort auf trvade

Ich glaube auch das ich sie wohl entscheiden lassen sollte ob sie was dafür tun will und mich damit behalten möchte, oder eben nicht.

"sprich: es ihr egal ist wie du dich dabei fühlst...."

Ja das ist eben die Sache. wir hatten das Thema schon ewig oft und es hat sich 1-2 mal was getan in unserer zweijährigen Beziehung... Ich verstehe nur nicht wie sie sich eine Beziehung mit jemand anders dann vorstellen würde... Also Kerle die 1 mal im Monat Sex haben wollen, sind wohl verschwindend gering würde ich mal sagen...

Ist es dir denn egal, wie sie sich dabei fühlt? Tust du was, um dein Lustempfinden zu ändern bzw. runterzuschrauben? Denk mal drüber nach. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 21:32

Ja, darum geht es doch. Sie kann genauso wenig aus ihrer Haut da wie er. Er sollte mal drüber nachdenken, was er da eigentlich von ihr verlangt/erwartet. Sie KANN es nicht erfüllen, genauso wenig wie er seinen Trieb unterdrücken kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 15:53
In Antwort auf jara

Ist es dir denn egal, wie sie sich dabei fühlt? Tust du was, um dein Lustempfinden zu ändern bzw. runterzuschrauben? Denk mal drüber nach. 

Natürlich tu ich was dafür. Schon 100 mal gefragt was sie mag und was nicht... Sie hat aber einfach kein Interesse.. Also sie hat mir noch nie gesagt das sie etwas ausprobieren möchte. Ist immer nur die pure fragerei und sie sagt dann entweder ja oder nein... Wir machen nichts was ich gut finde, das wäre für sie viel zu extrem..... Und dazu gehört nichts schlimmes... sondern eher Oralverkehr oder mal woanders als im Bett. Ich darf sie nicht mal fingern... Echt extrem....

Und wie soll ich mein eigenes Empfinden runterschrauben? Das ist nicht möglich... mal abgesehen davon haben wir ja eh schon kaum sex und ich muss es mir in 90% der Fälle selber machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 15:59
In Antwort auf trvade

Natürlich tu ich was dafür. Schon 100 mal gefragt was sie mag und was nicht... Sie hat aber einfach kein Interesse.. Also sie hat mir noch nie gesagt das sie etwas ausprobieren möchte. Ist immer nur die pure fragerei und sie sagt dann entweder ja oder nein... Wir machen nichts was ich gut finde, das wäre für sie viel zu extrem..... Und dazu gehört nichts schlimmes... sondern eher Oralverkehr oder mal woanders als im Bett. Ich darf sie nicht mal fingern... Echt extrem....

Und wie soll ich mein eigenes Empfinden runterschrauben? Das ist nicht möglich... mal abgesehen davon haben wir ja eh schon kaum sex und ich muss es mir in 90% der Fälle selber machen....

Du sollst sie ja nicht fragen, was sie mag, sondern ich meinte, sie damit in Ruhe lassen. Was ist ihr denn wichtig in eurer Beziehung? Wenn du ihr das gibst, vielleicht erfüllt sie dir dann den ein oder anderen sexuellen Wunsch? Zurzeit gibst du ihr ja nur, was DU selber haben willst, aber was will sie denn? Wenn es kein Sex ist?

Ich fürchte aber auch, du wirst sie nicht ändern können, so wie du dich ja auch nicht ändern kannst in der Angelegenheit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April um 17:52

Sie könnte Lust auf ihn bekommen, wenn sie sieht, dass er sich ihr zuliebe zusammen nimmt und ihre Bedürfnisse höher achtet als seine eigenen. Das ist doch immerhin sehr romantisch und könnte sie in Stimmung bringen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 15:58

Ne, ist nicht so unwahrscheinlich, ich meine, komm, sie ist eine junge unerfahrene Frau, für Frauen wird es oft erst mit den Jahren besser, denn sie lernen sich besser kennen. Naja, und dafür ist viel Vertrauen nötig, damit sie quasi erblüht und das könnte klappen, wenn er in anderen Bereichen in Vorleistung geht und sich zuverlässig und zuvorkommend zeigt. Ein Versuch wäre es vielleicht ja wert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 18:28

Er hat es doch immer auf die selbe Weise probiert. Ihr Sex schmackhaft machen durch Sex. Das ist vielleicht nicht so klug bei einer so gehemmten Frau, das macht nur Druck. Er müsste mal was anders machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 21:03

Viele Frauen müssen sich um Lust zu bekommen zunächst ausserhalb des Bettes geschätzt und angenommen fühlen. Sonst sind sie gar nicht erst in Stimmung und bereit dazu, können sich nicht entspannen und gehen lassen. Wenn sie das Gefühl hat, er will sie ständig irgendwie verändern und nimmt sie nicht ernst und so wie sie ist, kann sich das sehr negativ auf die Libido auswirken. Keiner möchte das Gefühl haben, den Ansprüchen des Partners nicht zu genügen. Sie wird auch nicht wissen, was sie machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 9:27

Ähm, er liebt sie ja schliesslich, oder etwa nicht? Es ist ein Geben und Nehmen. Unlust ist auch sehr oft nur ein Symptom, dass mit der Beziehung was nicht stimmt. Ich denke, sie traut ihm vielleicht nicht genug. Zumal ja anscheinend auch noch das kulturelle Problem hinzukommt? Da ist natürlich besonderes Einfühlungsvermögen gefragt. Er muss es selber entscheiden, wieviel er noch investiert, aber ich denke, bis jetzt hat er einfach noch nicht den richtigen Zugang zu ihr gefunden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 9:59

U.U. aus Liebe gibt Mann sich das. Auch sollten das keine Unterstellungen sein, sondern verschiedene Ursachen, an denen es liegen könnte, und die es vielleicht wert wären, da mal nachzuforschen. Der junge Mann sucht hier immerhin Hilfe und Denkanstösse. Gewisse Dinge sind ihm vielleicht noch nicht in den Sinn gekommen und so wie er es jetzt die ganze Zeit probiert, kommt er ja nicht weiter. Er sollte also schon mal woanders ansetzen, wenn es überhaupt noch mal klappen soll. Die Kultur ist evtl ein Knackpunkt, ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass eine rundum glückliche und zufriedene Frau, die sich wertgeschätzt und romantisch umgarnt in der Beziehung fühlt, nicht das Verlangen haben sollte, mit ihrem Partner Nähe und Sex zu teilen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai um 10:55
In Antwort auf trvade

Hallo, ich lebe in einer bereits zweijährigen Beziehung mit meiner Freundin. Es geht mal Auf und Ab was denke ich normal ist und wir beide stehen zueinander. Ein Problem was mir mittlerweile nicht nur Sorgen macht, sondern mich fast dazu bringt die Beziehung zu beenden, ist das sie kaum bis garkein Lustempfinden hat. 

Ich denke es ist psychologisch, da sie in einem Land groß geworden ist, wo dieses Thema mehr als Tabuthema gilt. Auch von der Familie wurde sie nicht aufgeklärt und hat eher schlechte Erfahrungen gemacht was Sex angeht...

Wir haben schon etliche male darüber geredet und ich habe schon dutzende Male neue Sachen ausprobiert um es für sie angenehmer zu machen oder sie zum Orgasmus zu bringen, es hat alles nichts geholfen, wir sind beide Mitte-Ende 20 und sie wehrt sich sogar dagegen einen Orgasmus zu haben, sie hat noch nie masturbiert und spricht dieses Thema nie an......

AUßER wenn ich mit ihr ausgehe und sie etwas getrunken hat... komischerweise verhält sie sich dann "normal" und geht auch auf mich körperlich zu.... Ich habe ihr bereits angeboten das ich mit ihr mal zu einer Therapie gehen könnte und abgeneigt ist sie nicht.... Allerdings tut sie auch absolut NICHTS um an der Situation etwas zu ändern.... Es war am Anfang nicht ganz so extrem aber mittlerweile haben wir vielleicht 1 mal die Woche etwas miteinander und auch nur wenn ich auf sie zugehe.... Dazu kommt das sie es dann abbricht oder es einfach hinter sich bringen will....

Habt ihr eine Ahnung was ich machen kann... Welche Sachen ich ansprechen kann oder was ihr helfen könnte? Ich kann mir schon vorstellen mein Leben mit ihr zu verbringen... Wobei exakt dieses Thema bei mir die Lust dazu immer weiter verschwinden lässt... 

Ich bitte um Rat (Bitte nur Frauen.... Und/Oder Männer und Frauen die das selbe durchgemacht haben)

Vielen Dank !

Ich glaube es ist kulturell bedingt, eine meine beste Freundin ist es auch immer etwas unangehm wenn wir Mädels ganz ungeniert über Sex und Co reden. Denn Reden, was wir so mögen, helfen uns aneinander weiter. Bei der einen Freundin half es, dass Ihr Freund den Ton angibt, da wie du bereits gesagt hast, dass sie etwas unbeholfen ist, und vielleicht einfach im Liebeslieben jemanden will, der das Ruder in die Hand nimmt...denn sie muss von sich schon den Wunsch haben, dass es besser wird mit dem Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 8:22

Ich glaube, du stellst es dir etwas zu einfach vor. Das Mädel ist in dem Land aufgewachsen und solche Mädels sind eher keine Rebellen, sie fügen sich der Familie und den Ansichten, das ist so im Kopf drin und schwierig wieder rauszukriegen, es prägt einfach. 
Noch dazu kommt, dass sie es ja versucht hat, aber auch noch schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sie hat also keinen Grund, anzunehmen, dass Sex auch irgendwas positives sein kann. Und woher soll dann bitte die Motivation kommen, was zu ändern? Da braucht es sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen seitens des Partners. Und ob der TE das hat? Er klingt sehr verzweifelt mittlerweile, also denke ich, er hat keinen echten Zugang zu seiner Freundin und ihren Gefühlen und keinen Plan was er machen soll.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen