Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat fremdgeküsst und weiß nun nicht mehr was sie will

Freundin hat fremdgeküsst und weiß nun nicht mehr was sie will

28. Juni 2018 um 19:33

Heyho,
bin neu hier ím Forum und habe zur Zeit eine echt nicht so schöne Situation mit meiner Freundin und wollte hier mal ein paar neutrale Meinungen einholen. Ich versuche alles so gut wie möglich hier zu beschreiben:

Also ich M17 und meine Freundin M16 sind nun gute 13 Monate zusammen und es lief eigentlich immer echt sehr gut, haben uns kaum gestritten, viel Zeit miteinander verbracht, aber dennoch auch unsere Freiheit gehabt und sowas halt. Eigentlich ganz schön alles. Nun habe ich vor ca. 1,5 Wochen auf nem Dorffest von jemanden den Hinweis bekommen, dass meine Freundin fremdgeküsst hat. Hab sie darauf angesprochen und sie hat mir alles dann erzählt, dass sie sich mit ihrem besten Freund 3 Monate zuvor auf der Abschlussreise geküsst haben, beide waren betrunken. War dann natürlich erstmal wie gelähmt, haben darüber geredet und sie hatte geweint, ich dann auch und naja, Abend war im Arsch.
Sie hat mir dann geschrieben am nächsten Tag, dass es ihr leid tut und ich meinte nur zu ihr, dass ich das Ganze erstmal verdauen muss und das wir irgendwann dann darüber reden können. Sie hatte mich dann die nächsten Tage trz angeschrieben, dass ihr alles leid tut, sie mich liebt und sowas halt. Hab auch mit ihrem besten Freund, welcher auch ein sehr guter Freund von mir ist, geschrieben und naja, er war auch komplett fertig und meinte ich soll ihm die Schuld dafür geben und das es meiner Freundin endlos leid tut und sie die ganze Zeit damit zu kämpfen hatte und das ich mich auf keinen Fall trennen soll, würde er sich nie verzeihen.
So, wir wollten dann Reden, aber dann konnte sie nicht, weil sie was mit ihren Freundinen gemacht hat und nicht 4h auf mich warten wollte, bis ich Schulschluss habe, ok verstehe ich noch. Haben dann telefoniert und uns auf Montag diese Woche geeinigt.
Haben dann am Montag geredet, ich hab ihr gesagt, was mich zur Zeit stört (Am Handy ignoriert werden, wegen Freunde versetzen und halt das Fremdküssen). Hab ihr wegen dem Fremdküssen verziehen, hab ich gesagt, was auch nicht einfach war. Sie meinte, sie versteht auch alles, bloß das sie nicht mehr weiß, ob sie eine Beziehung noch will und ob sie mich liebt. War dann wieder echt wie gelähmt. Sie meinte, dass sei ihr in der Woche wo wir Abstand hatten, aufgefallen und sie macht sich vor allem wegen dem Vertrauen sorgen. Ich hab dann mit ihr wieder geredet dies das und habe sie dann geküsst und gemeint, wenn wir wieder jz bisschen was machen, dass das dann wieder wird. Naja auf jeden Fall hab ich sie dann noch weggebracht und wir haben abends noch geschrieben und ich hab sie gefragt, wann sie denn Zeit hätte, was zu machen. Sie hat mir dann gesagt, dass sie mir dann Bescheid gibt, wegen Sonntag (war ein Vorschlag wegen treffen).
Nun hab ich aber mit ein paar Freunden von mir über die Situation gesprochen und alle meinten, ich soll ihr jetzt bloß nicht hinterherrennen und auf Distanz gehen, hab ich auch gemacht und erscheint mir auch, das Beste zu sein, damit meine Freundin sich im klaren werden kann, was sie will.
Nun sind schon drei Tage vergangen, haben seit Montag nicht mehr geschrieben und auch nichts voneinander gehört (Nur Snapchat wegen Streak) und das macht mir Sorgen, weil wer vermisst, der meldet sich und naja, ich bin der Meinung, es sieht eher schlecht für unsere Beziehung aus. Ich möchte nun mal auch nicht alles mit mir machen lassen, dennoch will ich eigentlich nur, dass alles wieder im Lot ist!
Habe auf jeden Fall erfahren, dass wir uns am Samstag wahrscheinlich auf einer Feier sehen werden, aber ich möchte auch nicht deswegen absagen, trz wird die Situation wahrscheinlich merkwürdig.
Hab ihr einen Rat wie ich am besten mit all dem umgehen soll oder vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Weil ich hasse diese Machtlosigkeit zur Zeit..

Danke schon mal im vorraus für eure Antworten
Und sorry für den langen Text haha

Mehr lesen

29. Juni 2018 um 7:14

Sie hat es ihm doch erst erzählt, als er Sie darauf angesprochen hat (nach einem Hinweis von Bekannten).
Was hat das bitte mit Empathie zu tun?
Hast du den Text überhaupt gelesen?

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 7:18

Tut mir leid, so ganz verstehe ich dich da jetzt nicht. Ich meine, ist als ich es erfahren habe, habe ich ihr keine Sachen an den Kopf geworfen und mir erstmal einen klaren Kopf verschafft, dass hab ich ihr auch gesagt und sie hat es verstanden. Und wenn es aus deiner Sicht unreif ist, kann es das durchaus sein, aber ich bin ja noch relativ jung und unerfahren. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 8:49

Auch wenn Du ungeduldig bist, aber 3 Tage sind keine wirklich lange Zeit, wenn man über eine Beziehung nachdenkt.

Und wie Deine Freund schon sagen solltest Du nie jemandem hinterherrennen, der Dich nicht wirklich will.
Wenn Du jetzt wie ein bittender und bettelnder Jammerlappen rüberkommst, hast Du verloren...

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 15:45

Ok schon mal danke für eure Antworten, ich versuche mal auf jeden zu reagieren:
@unbeleidigteleberwurst
Ja seh ich auch so

@
claudia0084
Das  bezweifle ich, ich kann es aber auch nicht genau sagen. Sie meinte, es sei nur das eine mal vor 3 Monaten gewesen und sonst nie was, auch das sie nur mich liebt. Ich meine, warum sollte man in so einer Situation lügen und zudem ist meine Freundin gar nicht der Typ für lügen, aber genau kann ich es wie gesagt nich wissen. Das Ding ist, das ihr und mein Kumpel zu der Zeit extremen Stress mit seiner Freundin hatte und vllt einfach Zuneigung brauchte. Das entschuldigt dies aber nicht.


@purplemoonlight
Hmm, dass Ding ist, ich glaube dafür ist es zu spät. Ihr jetzt noch zu sagen: "Nimm dir Zeit", wäre komisch, nach 4 Tagen ohne Kontakt, ich denke mal, dass sie sich das daraus schon erahnen kann

Was ich hier vor allem suche, ist eine Erklärung, weil ich finde es so merkwürdig. Meine Freundin war auch nie der komplizierte Typ, was ich immer sehr gut fand. Das Ding ist, sie hat mir trz geschrieben wie leid es ihr tut und das sie mich liebt bzw. "um mich gekämpft" und dann 3 Tage später weiß sie nicht mehr was sie will? Ich verstehe es einfach nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 15:53

Tut mir leid, aber ich glaube du siehst das immer noch merkwürdig. Mein Vertrauen wurde missbraucht, nicht ihrs. Es ist meiner Meinung nach auch nicht falsch, sich erstmal einen klaren Kopf zu verschaffen und jemand Neutralen dazuzuholen, hat sie ja auch selber gemacht. Dafür sind Freunde ja auch da.
Und ich habe nie darauf rumgeritten, ich habe ihr gesagt ich brauche  Zeit, wir reden dann und dann, habe ihr gesagt, dass ich ihr verzeihe und mehr nicht. Wo reite ich denn da bitte drauf rum? Und natürlich habe ich Empathie, aber anscheinend verstehst du auch nicht, wie ICH mich dabei fühle.
Zu dem meinte sie, dass sie nicht weiß was sie will. Ihr Problem lag darin, dass ICH ihr nicht mehr vertrauen kann, so hat sie es gesagt.

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 17:02

Achsou ja, ja das hatte sie. Aber ich meinte, als ich das alles erfahren hab, sorry. Wie gesagt, ich denke nicht, dass sie mich in der Situation angelogen hat. Was jetzt ist, ist natürlich doof, aber es ist nun mal so. Sie meinte ich sei ihr schon noch wichtig und das sie mich auch nicht verlieren will, Gefühle scheinen auch noch da zu sein, aber sie weiß es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 17:28

Hmm, da kann durchaus was wahres dran sein. Das weiß ich aber nicht. Ich glaube, sie weiß auch gar nicht, dass ich das mit anderen besprochen habe. Das mit der Vertrauensbasis weiß ich nicht, sie meinte sie wollte es mir immer sagen, aber konnte es nicht. Dazu wissen das auch nicht wirklich viele, 5 Personen (davon waren 2 am Abend bei mir, eine davon hats mit gesteckt). Ich möchte ja auch gar nicht, dass meine Freunde so denken, habe sie auch nie so dargestellt, ich wollte lediglich bloß einen Rat, eine Stütze. Ob es falsch war, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich daran liegt, weil hätte sie mir das nicht gesagt?
Und die beste Frage ist, was ich denn laut dir tun, um herauszufinden, ob die Vermutung stimmt und wenn sie stimmt, was kann ich dann tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 19:45

So ein blödsinn. Wo hat sie ihm was im Vertrauen erzählt? Sie hat das zugegeben was nicht mehr zu leugnen war.
Und darüber soll er sich jetzt freuen??? und danke sagen?

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 21:50

"Im Gegensatz zu Dir, habe ich den Text verstanden und auch die Fragestellung, warum seine Freundin nicht mehr weiß, ob sie mit diesem Jungen, der ihr Vertrauen missbraucht hat, noch weiter zusammensein will."

Also entweder hast Du Probleme mit sinnverstehendem Lesen oder mit logischen Schlüssen. Fremdküssen und Verheimlichen ist ein Vertrauensbruch, nicht das berechtigte Zeigen von Verärgerung über denselben.

Sehr kuriose Schuldumkehr...

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 21:58

"Du gehst Deinem Mann fremd, kann ja vorkommen"
In Deiner Welt offensichtlich. Ganz ehrlich, ich habe selten so weltfremd naive Kommentare gelesen.

Auch dieser Tipp von Dir zur Festigung des Vertrauens (!):
"Beispiel Du hättest es durchgesprochen und Dein Mann hätte gesagt, dann würde es ihm arg weh tun, aber er würde Dir verzeihen, weil er Dich so arg liebt und deshalb nicht mit  Dir Schluß machen würde.
Dann weißt Du, was Du in Falle, des Fremdgehens tun musst: Es ihm sagen, um sein Vertrauen zu festigen."


Oder diese Schote:
"Hierbei erzählt man sich ehrlich was man akzeptieren kann und was nicht mehr, so kann der Partner sich entsprechend verhalten und falls es mal schief läuft entsprechend reagieren."
Dir ist schon klar, dass die meisten Menschen erst wissen, wie sie in Krisensituationen reagieren, wenn sie genau in einer solchen stecken? Woher soll denn der Partner im Vorhinein wissen, ob er mit dem Kopfkino leben kann oder nicht?

Wie alt bist Du eigentlich, dass Du solch weltfremde Kommentare von Dir gibst?

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2018 um 22:03

Ich glaube Du verstehst nicht, dass man sich Vertrauen durch Taten erwerben muss, nicht durch leere Worte. Die Vertrauensbasis entsteht durch gegenseitig vertrauenswürdiges Verhalten. Jetzt lass uns mal gemeinsam überlegen, wie verheimlichtes und über dritte aufgedecktes Fremdküssen auf einer Skala von -10 bis +10 zu Bildung einer Vertrauensbasis dient.

Und dann überlegen wir noch gemeinsam, wie authentisch ausgedrückte Enttäuschung und das nach einiger Zeit ausgesprochene "Ich bin nicht mehr sauer" auf dieser Skala zu bewerten ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2018 um 0:06

"Wir reden aneinander vorbei. Ich rede vom Aufbau einer Vertrauensbasis. Diese entsteht, wenn jeder dem anderen ehrlich und offen sagt, wo seine Schmerzgrenzen sind."

Nein, dadurch entsteht überhaupt keine Vertrauensbasis. Was hat das Abchecken von Schmerzgrenzen mit Vertrauensbildung zu tun, zumal Du es mit dem Rat würzst, den Partner zu belügen, wenn er einen Seitensprung nicht akzeptieren kann. Das ist also eher eine vertrauensunterminierende Maßnahme.

Im übrigen schließen sich Liebe auf Augenhöhe und Fremdgehen aus. Es sei denn man hat eine offene Beziehung vereinbart.

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2018 um 12:20

Hallo erstmal,
ich würde euch bitten, nicht vom Thema abzuweichen und ständig zu sagen, wie bescheuert das vom jeweiligen anderen ist. Bringt nichts. @sorry104 hat durchaus mit dem erzählen an Freunden recht, bzw es ist durchaus vorstellbar. Dennoch finde ich den Rest sehr utopisch. Das mit dem akzeptieren sehe ich auch so, dennoch werde ich nicht auf meine Freundin denke ich zugehen, dass ist ihre Aufgabe.
Zudem haben wir vor unserer Beziehung geklärt, dass Fremdgehen ein absolutes No-Go ist, bloß ist es in dieser Situation Fremdküssen, was meiner Meinung nach nicht unbedingt dasselbe ist. Die Situation ist auf jeden Fall anders.

@claudia0084
Das kann auch durchaus sein, aber ich weiß es nicht. Macht man sowas wirklich bewusst? Ich meine wenn, dann funktioniert ist, dass fremdküssen ist eher zur Nebensache bei mir geworden, die Unsicherheit steht da eindeutig im Vordergrund.

Ich habe das mit dem Fremdküssen auch, wie gesagt, akzeptiert. Ich glaube, ich hätte mich bei unserem Gespräch hätte ich durchaus klarer sagen können, wie ich alles sehe. Ohne Bla Bla. Ich glaube, dann wäre die Situation auch nicht so merkwürdig, aber ich kann es nicht wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2018 um 17:50

Kann sein, ich weiß es nicht. Und ja eindeutig, verkehrte Welt. Nachher ist dann die Party und wer weiß, was da passiert, weil sie ja auch da ist.
Wenns was neues gibt, dann sag ich Bescheid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2018 um 11:07

Moin,
denke mal der Thread hat sich erledigt, hab es gestern ein bisschen versaut bei der Party. Immerhin kam sie auf mich zu beim "Hallo" sagen, aber danach war es einfach kein Zustand, saßen beide ganze Zeit nur wo anders, hab dann mit ihr getanzt und joa ich werde demnächst mit ihr reden, weil mir dieses ganze Dinstanz tue auf den Sack geht. Hab aber immerhin gestern rausgefunden, dass ihr Probleme hauptsächlich darin liegt, dass sie nicht weiß, ob die Beziehung noch so funktionieren kann, vor allem wegen dem Kuss damals.

Naja mal sehen, was das noch so wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2018 um 16:44

Nein hat sie nicht. Wir haben gerade geredet und sind jetzt auseinander. Sie meinte, sie möchte die Beziehung nicht mehr, weil sie vor allem keine Gefühle mehr hat, sie kann sich das auch nicht erklären. Sie meinte, dass es irgendwie weg war, als wir Abstand hatten und sie hat mir auch versichert, dass es nicht daran liegt, dass sie wen anders hat oder so. Schade, aber danke für eure Antworten, Thread ist vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2018 um 19:07

Das ist doch total verdreht.
sie betrügt ihn und dann soll er daran arbeiten, dass das Vertrauen wieder hergestellt wird? Weil er sich ausgetauscht hat? Was in jeden Fall sein gutes Recht war? Und er soll do tun, als sei es belanglos gewesen? Eine Lappalie? Auch, wenn er vielleicht in folgenden Beziehungen immer wieder auf Vertrauens-Probleme seinerseits stößt? Machst du dich auch so klein in Beziehungen? 
Ich finde, dass die Freundin sich um den te bemühen sollte, nicht anders herum. Und wenn sie das nicht mehr will, dann scheint sie die Beziehung eben nicht mehr zu wertschätzen.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2018 um 19:34

Oje, hab die letzten Nachrichten nicht mehr gelesen.
tut mir leid für dich! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen