Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hält Kontakt zu Ex-Affären

Freundin hält Kontakt zu Ex-Affären

28. Mai 2013 um 7:49 Letzte Antwort: 29. Mai 2013 um 8:41

Hallo zusammen,

ich habe nun seit gut zwei Monaten eine Freundin und sie kommt aus einer Welt in der Sie etwas freier war. Sie hatte Affären und lebte das leben etwas aus.
Das ist ja soweit okay....

Nun sind wir aber zusammen und ich wollte etwas Ordnung schaffen. Da auch ich Affären hatte, habe ich diesen unmissverständlich klar gemacht, dass im Moment nichts laufen wird und habe ihr das auch mitgeteilt.

Sie selbst hat das auch gemacht, doch war da eine Affäre, mit der sie scheinbar schon länger zusammen war.

Um ihn nicht zu kränken hat sie ihm das schonend beibringen wollen. Verschwieg mich erst und rückte nicht so recht mit der Sprache raus. Dann habe ich sie etwas gedrängt das klarzustellen.
Daraufhin stellte sie es klar, aber nur teilweise. Gab der Affäre nicht an wie lange wir zusammen sind und auch nicht das wir schon S.x hatten. Wiederum um ihn nicht zu kränken.
Darauf hin war er empört wie sie wegen mir, den sie ja (aus seiner Sicht) noch nicht so lange kennt und auch noch nicht weiss wie ich so bin, das ganze geschreibe ging die ganze Nacht.
Naja und nun nach einer Woche dachte ich, dass der Kontakt ebenfalls erledigt ist. Habe sie wieder darauf angesprochen und sie meinte da hänge mehr aus der Vergangenheit dran. Die zwei hatten es halt unkompliziert und toll auf eine Weise.

Naja, da sie ihm gegenüber nicht ehrlich was mich angeht war und der Kontakt weiterhin besteht, habe ich ihr die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt, ich will klare Verhältnisse und wissen wo ich dran bin. Nun ist die Situation eskaliert und ich höre nur noch Dinge, wie das gehe ihr alles zu schnell und sie kann ihr Leben nicht von heute auf Morgen ändern und alles abschneiden. Versicherte mir aber, vorher, dass mit der Affäre nichts mehr geht...

Nun hab ich irgendwie keinen Plan mehr. Klingt alles widersprüchlich und ich weiss nicht mehr wo ich dran bin.
Was tun?

Mehr lesen

28. Mai 2013 um 8:10

Hi und danke erstmal
Also ja ich bin über 30...und ja es kann schon sein, dass ich etwas festhalten will. Das Thema ist, sie hat sich total geöffnet mir gesagt, dass ich ihr mehr gebe als das alles und nun ist da doch irgendwie ein Zwiespalt. Das Thema ist halt, dass ich denke überreagiert habe, aber wie soll man sich vertrauen, wenn weiterhin Kontakt zu Ex-Affären gehalten wird.

Für mich ist das irgendwie ein Widerspruch in sich. Beziehung oder was mal eine werden könnte und doch zweigleisig fahren...wie das vereinbar sein.

Also daher die Entweder-Oder-Variante....und die kam glaube ich nicht so gut. Habe noch kein Feedback von Ihr.

Mir ging es eher darum, ob sie doch in der alten Welt ihre Erfüllung findet und deswegen lieber gleich damit rausrücken soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 9:16

Verstehe was du sagen willst, aber...
eines ist mir bei der Aussage unklar.

Klar ist etwas Altbewährtes und Vertrautes etwas, dass bei einem einen Stellenwert hat.
Aber sollte man nicht unterscheiden zwischen Beziehung und Affäre. Das eine ist etwas, dass auch ohne Vertrauen funktioniert, wo man sich teilweise sogar anlügt und hintergeht.
Das andere sollte diese Stellenwerte nicht enthalten.

Und habe ich nicht grosszügig darauf verzichtet, sondern einen Schnitt zu Vorgängergeschichten gemacht und ihr das so mitgeteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 9:18

Und dieses rein garnichts mehr war
ist eben etwas sehr junges. Wenn man lange eine Affäre hat und dann auf eine Beziehung umsteigt, dann sehe ich da eben Konfliktpotential. Vielleicht aus der Unsicherheit raus okay, aber so ist das ja immer mit Folgepartnern, dass die Ex eine gewisse Rolle spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 9:21

Ja das habe ich das Gefühl....
Für sie ist das mit der Beziehungskiste alles sehr neu und daher fühle ich schon, dass sie in der alten Welt noch geistig vertreten ist.
Ist ja auch was tolles....unkomplizierten Sex mit unterschiedlichsten Partner wann wo wie man Lust hat.

Aber wenn man sich dann auf einen Partner einlässt und diesem sagt, dass er keine weitere Affäre ist, dann sollte man schon einen Schnitt machen, da sonst die eine Welt die andere ständig beeinflusst.
Mit zweigleisig fahren meinte ich....man schaut mal wie es läuft und hält sich vielleicht trotzdem noch was warm, falls doch nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 9:24
In Antwort auf hywel_12704478

Verstehe was du sagen willst, aber...
eines ist mir bei der Aussage unklar.

Klar ist etwas Altbewährtes und Vertrautes etwas, dass bei einem einen Stellenwert hat.
Aber sollte man nicht unterscheiden zwischen Beziehung und Affäre. Das eine ist etwas, dass auch ohne Vertrauen funktioniert, wo man sich teilweise sogar anlügt und hintergeht.
Das andere sollte diese Stellenwerte nicht enthalten.

Und habe ich nicht grosszügig darauf verzichtet, sondern einen Schnitt zu Vorgängergeschichten gemacht und ihr das so mitgeteilt.

Klar
sollte man zwischen Beziehung und Affäre unterscheiden.
Aber wie steht sie denn zu Ihm? Wahren sie vielleicht auch befreundet? Gibt sie wirklich nur eine Affäre auf oder auch den Kontakt zu einem Menschen, der wichtiger in ihrem Leben war?

Das ist nicht immer so leicht zu gliedern. Man kann nicht sagen, trenne den Kontakt zu Person X,Y und Z weil die wahren alle gleichermaßen belanglos.

Solche Schwierigkeiten gibt es ja öfter. Zum Beispiel kommt es auch vor, dass ein Mensch mal mit der besten Freundin / dem besten Freund geschlafen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 10:33

"Sie hat sich total geöffnet......"


............in der Tat!

Tja, jeder sollte nach seiner Facon glücklich werden.......aber du wirst es ja offensichtlich so nicht.

Also würde ich mal sagen, sie tut dir nicht gut.

Man könnte es auch unehrlich, feige, entscheidungsschwach, ............nennen, je nach Einstellung.

Für mich gäbe es nur ein Entweder - Oder.
Das allerdings ist nur meine Meinung, alles andere müsst Ihr zwei miteinander klären.

Für mich wäre die Sache klar - solte sie es nicht ihrer "Affaire" oder was auch immer sagen, würde ich es tun.
Ausgang ungewiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 10:58

Liebe ändert keine Menschen und keinen Charakter
nun, ich würde das "ich kann mich nicht von heute auf morgen komplett ändern" völlig unterschreiben.

Ich habe auch mal geglaubt, wenn man nur jemanden liebt, dann sind alle Affären gegenstandslos und man fokussiert sich nur noch auf den einen und wenn ihm das wichtig ist, dass da sonst nichts läuft, dann lässt man das natürlich in der Zeit...

Ja, Schnapsidee.
Hab das 3x versucht, es ging in 3 von 3 Fällen gründlich daneben.
Ich habe es natürlich gelassen, hatte keine Affären in der Zeit, habe bestehende beendet - allein schon erklären zu müssen, was da mit wem läuft und was nicht hat mich genervt bis zum Anschlag. Ansonsten... monatelang mit knurrendem Magen am Steakhouse vorbei zu gehen (im übertragenen Sinne natürlich) nur weil der Partner eben Vegetarier ist, auch wenn man selbst so gern ein Steak verzehren möchte... Natürlich *kann* man das. Aber glücklich macht es sicher nicht. Keine der Beziehungen hat auch nur 1/2 Jahr überstanden und inzwischen ist das Thema in die NoGo - Liste gewandert.

Also... lange Rede, kurzer Sinn - was heisst bei Dir "nicht fokussieren"? Dass "nur schreiben" geht und alles andere nicht? Das kommt ganz bestimmt nicht automatisch, wenn man nur wirklich liebt. Nur wenn man zu Affären, Sex & Co eine ganz bestimmte Einstellung hat, kommt das automatisch, sonst aber sowas von gar nicht.

Wie kommst Du darauf, dass sie sich nicht auf den Freund fokussiert? Wir wissen nur, dass sie es in diesem einen Punkt nicht auf diese Art tut. Vom Rest weiss ich nichts - da kann noch jede Menge Fokus auf ihn sein - was dann auch jede Menge Zeichen der empfundenen Liebe sind.

Aber Beziehungen, wo beide da nicht die gleiche Einstellung haben, können m.E. nicht funktionieren. Entweder ist einer immer wieder verletzt oder einer immer hungrig.

Wie das jetzt beim TE ist - idk, nach den paar Sätzen habe ich da keine Meinung. Aber zu "wenn sie lieben würde..." schon - hat nur sehr, sehr bedingt miteinander zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 11:54


Ich habe nun keine Antworten gelesen, ..
Aber sie hält ihn sich warm.....für den "Notfall", wenn es mit euch nichts werden sollte, wie sie es sich vorstellt....
Oder hält sich dich warm?? Ich weiß es nicht!!

Jedenfalls kannst du auf sie nicht bauen!!

Übrigens muss sie dem anderen keine Detaills schreiben, wie "Gab der Affäre nicht an wie lange wir zusammen sind und auch nicht das wir schon S.x hatten"

Sie muss es einfach mit klaren Worten beenden..PUNKT!!!

Da sie es nicht will, musst es es wohl mit ihr beendet, da es nichts "Echtes" ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:25
In Antwort auf ai_12639688


Ich habe nun keine Antworten gelesen, ..
Aber sie hält ihn sich warm.....für den "Notfall", wenn es mit euch nichts werden sollte, wie sie es sich vorstellt....
Oder hält sich dich warm?? Ich weiß es nicht!!

Jedenfalls kannst du auf sie nicht bauen!!

Übrigens muss sie dem anderen keine Detaills schreiben, wie "Gab der Affäre nicht an wie lange wir zusammen sind und auch nicht das wir schon S.x hatten"

Sie muss es einfach mit klaren Worten beenden..PUNKT!!!

Da sie es nicht will, musst es es wohl mit ihr beendet, da es nichts "Echtes" ist

Und da ist mein Problem
Das mit der Affäre wurde scheinbar beendet, dann fühlte dieser sich aber vor den Kopf geschlagen und bearbeitet sie nun damit....das er enttäuscht istvetc....und sie nimmt sich das zu Herzen...weil eben doch mehr oder länger dran hing...und da komm ich (als sachlicher Mann) eben nicht mehr mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:35

Verstehe
Um die Vorredner miteinzubeziehen....für mich stellt sich das irgendwie folgendermaßen dar...:
Ich trat in ihr Leben und wie die Verliebtheit es so will, sieht sie in mir jemanden der ihr vieles gibt. Geborgenheit, Vertrauen, Liebe und das gewisse etwas...und da der Sex auch noch stimmt....Jackpot!
Das Problem meiner Meinung nach ist, wenn man lange etwas unkompliziertes hat und nun kommt jemand in sein Leben bei dem man klare Linien haben sollte danebensein sich da zwei Welten:
- die eine war locker und man holte sich was man braucht und so lebte man den Tag. Keine Verpflichtungen, kein Stress und vielleicht auch noch etwas Abwechslung
- die zweite Welt ist viel komplexer in der so etwas wie die erste Welt keine Rolle mehr spielen darf.... Kontakt zu Affären und Vertrauen wie soll das gehen?

So und nun die Lösungsfrage des Themas:
Wieviele Frauen geben vor Zeit zu brauchen um was altes zu beenden nur um dann evtl. abzuwägen oder abzuwarten was mit dem Neuen passiert aus Angst man könnte am Schluss alleine da stehen? Hört sich doof und kindisch an ich weiß, aber wer kann sich nach zwei Monaten schon sicher sein und ist bereit evtl Dinge die lange in der Vergangenheit bestand hatten umzuwerfen... Zwei Welten? Eine Wahl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:39

Mit Erpressung
Hat das nun wirklich nichts zu tun....
Vielleicht war es eher ein Liebesbeweis, der ihr klar machen sollte dass sie nun die Nummer 1 bei mir ist und ihre die Sicherheit geben.
Vielleicht hat sie sich dann genötigt gefühlt, das gleiche zu tun was ich nicht von ihr verlangt habe sondern wo sie selbst drauf kam. Nur war das in ihrem fall vielleicht nicht so leicht wie bei mir und ich habe zu viel erwartet?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:42

Ich unterstelle das nicht....
Ich hatte selbst auch Affären und ich kenne den Unterschied zwischen Affäre und Beziehung.
Sie von sich aus hat gesagt ich gebe ihr mehr als diese Affäre es Tat, weil da kein Vertrauen und auch keine Zukunft drin steckte....doch aber irgendeine Art Gewohnheit, die ich wohl unterschätzt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:46

Okay auf den Punkt
Nein ich glaube nicht das sie sich im Moment Nudeln lässt. Aber doch scheint die ehemalige Erfahrung sie weiter zu begleiten und sie kann warum auch immer so schnell nicht davon loslassen.
Klar möchte ich sie kennenlernen, aber was ich nicht möchte ist auf ihrer Seite den Misst aus der Vergangenheit wegräumen nur damit sie frei im Kopf ist. Das ist schon ihr Part den ich als Partner erwarten darf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:50

Schwierig
Ja, kann Dich gut verstehen, dass ist eine sehr sehr große Vertrauensfrage.
Da hilft echt nur vertrauen oder halt nicht und es beenden, denn wenn Du überhaupt nicht damit klar kommst hat es ja auch keinen Zweck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:53

An dieser Stelle
Wenn mir klar ist, das ich was neues haben will, dann sollte meine Ausrichtung klar sein. Man hat sich für was anderes entschieden und so sollte man dann auch dazu stehen. Einfühlsam okay.....aber trotz allem sollte der ehem. Affäre dann klar sein hier ist erst mal Schluss. Scheint aber so ein Machttyp zu sein, der sie nun nicht gehen lassen will. Und wenn ich das merke das meine ehem. Affäre ein so großes Problem damit hat das ich mich nun für was neues entschieden hab, kann ich ihm nicht noch zum Abschied die Hand halten während ich mich gerade von dieser Trenne obwohl ich merke er lässt nicht los. Dann nehme ich lieber Abstand und derjenige kommt drüber weg, als ihn noch zu vertätscheln um ihm nochmehr das Gefühl zu geben das er ja nicht soooo ganz unwichtig war. Und wie fühlt sich der neue Partner (ich) dabei wenn sowas beschriebenes passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 15:55
In Antwort auf hywel_12704478

Und da ist mein Problem
Das mit der Affäre wurde scheinbar beendet, dann fühlte dieser sich aber vor den Kopf geschlagen und bearbeitet sie nun damit....das er enttäuscht istvetc....und sie nimmt sich das zu Herzen...weil eben doch mehr oder länger dran hing...und da komm ich (als sachlicher Mann) eben nicht mehr mit


EGAL, was er ist..enttäuscht, wütend, was auch immer!!

Ihr sind seine Gefühle wichtiger als deine, also weg damit!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 16:16
In Antwort auf hywel_12704478

Verstehe
Um die Vorredner miteinzubeziehen....für mich stellt sich das irgendwie folgendermaßen dar...:
Ich trat in ihr Leben und wie die Verliebtheit es so will, sieht sie in mir jemanden der ihr vieles gibt. Geborgenheit, Vertrauen, Liebe und das gewisse etwas...und da der Sex auch noch stimmt....Jackpot!
Das Problem meiner Meinung nach ist, wenn man lange etwas unkompliziertes hat und nun kommt jemand in sein Leben bei dem man klare Linien haben sollte danebensein sich da zwei Welten:
- die eine war locker und man holte sich was man braucht und so lebte man den Tag. Keine Verpflichtungen, kein Stress und vielleicht auch noch etwas Abwechslung
- die zweite Welt ist viel komplexer in der so etwas wie die erste Welt keine Rolle mehr spielen darf.... Kontakt zu Affären und Vertrauen wie soll das gehen?

So und nun die Lösungsfrage des Themas:
Wieviele Frauen geben vor Zeit zu brauchen um was altes zu beenden nur um dann evtl. abzuwägen oder abzuwarten was mit dem Neuen passiert aus Angst man könnte am Schluss alleine da stehen? Hört sich doof und kindisch an ich weiß, aber wer kann sich nach zwei Monaten schon sicher sein und ist bereit evtl Dinge die lange in der Vergangenheit bestand hatten umzuwerfen... Zwei Welten? Eine Wahl!

Also bei mir geht es...
... aber wir haben offiziell eine offene Beziehung.
Nicht keine Verpflichtungen, aber keine Exklusivrechte auf sexueller Ebene / für Affären.

Was für Dich nicht in Frage kommt, ich weiss. Aber Du hörst Dich an, als würdest Du generell ausschliessen, dass das möglich ist.

Wieviele Frauen geben vor, Zeit zu brauchen... => Falsche Frage. Die meisten Frauen stehen nämlich auf ausschließliche Exklusivrechte, häufig so restriktiv wie möglich - was bei den meisten Frauen so ist, wird auf Deine Frau nicht zutreffen. Oder - wie sieht sie das, gesetzt den Fall, es wäre umgekehrt? Die meisten Frauen würden Dir mit der gusseisernen Pfanne den Scheitel nachziehen, aber ich glaube eben - Deine nicht. Also: Vergiss mal ganz schnell das, was "viele" machen.

Zwei Welten? Eine Wahl! => ja, darauf läuft es hinaus. Aber ich bin mir so gar nicht sicher, ob für Euch beide eine gemeinsame Welt die richtige Wahl ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 17:00

Devil
WIE soll man jemandem vertrauen, die sich alles offen hält....
Das geht nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 18:55
In Antwort auf ai_12639688

Devil
WIE soll man jemandem vertrauen, die sich alles offen hält....
Das geht nicht!!!


fein und was willst Du dann noch?

Wenn Du damit nicht klar kommst -lass es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 19:00


Sehe ich in diesem Fall völlig anders

Sie hält ihn sich warm..so sehe ich das ...und da gar kein Vetrauen aufgebaut werden konnte (jn dieser kurzen Zeit mit dem Mann, dem man ja nicht WEH TUN will ), kann es nichts mit mangelndem Vetrauen zutun haben

Wie dem auch sei, ich sag "Finger weg" ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 19:11
In Antwort auf ai_12639688


Sehe ich in diesem Fall völlig anders

Sie hält ihn sich warm..so sehe ich das ...und da gar kein Vetrauen aufgebaut werden konnte (jn dieser kurzen Zeit mit dem Mann, dem man ja nicht WEH TUN will ), kann es nichts mit mangelndem Vetrauen zutun haben

Wie dem auch sei, ich sag "Finger weg" ...

Vielleicht hat es damit zu tun
dass "Vertrauen" nicht für jeden das ist, was es für Deine Vorstellungen sein sollte?

Du (ver-)urteilst einen Menschen, den Du nicht kennst auf Grund einer sehr kurzen, nur einen kleinen Ausschnitt erwähnenden und zwangsläufig subjektiven Beschreibung eines Menschen, den Du auch nicht kennst und hältst Referate über Vertrauen? Na jemandem, der so urteilt, würde ich mal sicher nicht vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 19:16
In Antwort auf avarrassterne

Vielleicht hat es damit zu tun
dass "Vertrauen" nicht für jeden das ist, was es für Deine Vorstellungen sein sollte?

Du (ver-)urteilst einen Menschen, den Du nicht kennst auf Grund einer sehr kurzen, nur einen kleinen Ausschnitt erwähnenden und zwangsläufig subjektiven Beschreibung eines Menschen, den Du auch nicht kennst und hältst Referate über Vertrauen? Na jemandem, der so urteilt, würde ich mal sicher nicht vertrauen.


ICH sehe es anders...ganz einfach für MICH...

Und wir wurden hier ALLE nach unseren , zum Teil, unterschiedlichen Meinungen gefragt, und das ist meine...

Hat sicher auch was mit meinen Erfahrungen zutun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 19:56
In Antwort auf ai_12639688


ICH sehe es anders...ganz einfach für MICH...

Und wir wurden hier ALLE nach unseren , zum Teil, unterschiedlichen Meinungen gefragt, und das ist meine...

Hat sicher auch was mit meinen Erfahrungen zutun

Natürlich hat es das
wer auf Grund von wenigen Stichworten so stark reagiert, wird fast immer gerade an eigene schlechte Erfahrungen erinnert.

Ich wollte Dich nur auf etwas aufmerksam machen und ich glaube auf eine dezentere Art wäre ich damit nicht durchgekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2013 um 20:35
In Antwort auf avarrassterne

Natürlich hat es das
wer auf Grund von wenigen Stichworten so stark reagiert, wird fast immer gerade an eigene schlechte Erfahrungen erinnert.

Ich wollte Dich nur auf etwas aufmerksam machen und ich glaube auf eine dezentere Art wäre ich damit nicht durchgekommen.


Vielleicht hätte ich es anders schreiben können..dezenter

Dennoch kommt es doch das Gleiche bei raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2013 um 6:13

Update
Na da sie nun erkannt hat, was sie bereit ist nicht wirklich aufzugeben......ich nun erkannt habe was ich von einer Frau verlange.....kam gestern bei einem gemeinsamen Gespräch raus, dass sie noch nicht "bereit" für eine Beziehung ist und das Affärenleben vorzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2013 um 8:26


Jetzt hast du die Wahrheit rausgefunden..auch wenns weh tut, ... aber so kannst du besser damit umgehen, und hoffentlich abschliessen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2013 um 8:41


Ey, Du hast mich vergessen

Ich spring auf "wer nur wirklich liebt, wird sich auf keeeeeeiiiiiiiiiiiiinen Fall für irgendwen anders interessieren" auch immer rauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club