Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin geschlagen.. ich bitte ganz, ganz dringend um Rat

Freundin geschlagen.. ich bitte ganz, ganz dringend um Rat

29. Oktober 2011 um 4:53

Hey ihr,

ich bin schon lange mit meiner Freundin zusammen, wir sind verlobt und die Beziehung lief eigentlich bestens: Bis gestern Abend.

Vorab möchte ich sagen, dass ich unglaubliche Angst habe so zu werden wie mein Vater und mein Adoptivvater. Es gab selten häusliche Gewalt aber oft aggressives Potential.

Ich bin ein Mensch mit dem man viel lachen kann, aber auch weinen und für meine Verlobte bin ich immer da, wenn sie mich braucht. Mein schwarzer Humor führt oft dazu, dass sich Fremde manchmal von mir angegriffen fühlen, Menschen die mich kennen hingegen, wissen diese Eigenschaft meist zu schätzen. Ich bin aber nicht nur ein Mensch der verbal austeilen kann, sondern auch mit Vorliebe einsteckt und wunderbar über sich und seine eigenen Fehler und Schwächen lachen kann.

Die Situation gestern war allerdings anders. Wir beschäftigen uns schon seit einiger Zeit mit der dominanten und unterwürfigen sexuellen Spielereien, wo auch leichte Schläge oder Klapse auf ihren Wunsch hin zugehörten. Ich hatte, obwohl sie das wollte, die letztem Male schon ein schlechtes gewissen ihr weh zu tun - Für sowas bin ich eigentlich viel zu weich, obwohl dieses "Du bist meins"-Gefühl schon toll war.

Heute lag sie auf meinem Bett, ich lag über mir und wir haben herum getollt und uns auf spielerische Art ein wenig provoziert. Irgendwann fing sie an mir auf die Hüfte zu hauen um ihre Grenzen auszutesten und obwohl sie mit voller Wucht schlug hatte ich dabei eigentlich keine Schmerzen oder ähnliches (Sie schwächelt gerne ).

Irgendwann wurde mir das ganze allerdings etwas zu bunt, es lief alles auf Sex hinaus und sie sollte - wie vereinbart - ja das tun was ich wollte. Sie geht dabei auch immer mit der eigenen Aussage "Ich hab doch nichts zu sagen" voran - Vor allem ist das ihr Hauptargument, wenn ich frage, was sie sich wünscht, weil ich völlig verunsichert bin.

Auf jeden Fall holte ich >leicht< (vielleicht 20cm von ihrem Gesicht entfernt) aus und wollte ihr einen >leichten< Schlag mit der flachen Hand versetzen, um die Spielereien langsam zu beginnen und diese "Chef"-Frage gleich klar zu stellen (Im Alltag sind wir absolut gleichberechtigt). Irgendwie hatte ich mich dabei selbst nicht im Griff und schien wohl wesentlich fester zugeschlagen zu haben als ich es eigentlich beabsichtigt hab.
Ihr Gesicht flog erstmal zur Seite und sie fing binnen von Sekunden an tierisch zu weinen. Da mir das alles spanisch vorkam, vor allem weil ich diesen Hieb als sanft empfunden habe, dachte ich sie simuliert ein wenig (Das macht sie so oft, dass ich das einfach nicht ernst nehmen konnte).
Ein paar Momente später wurde ihre Wange aber blutrot, ein richtiger Handabdruck war darauf zu sehen und mir wurde klar, dass das der größte Fehler meiner Beziehung gewesen ist.

Sie hat noch beim weinen erzählt, dass sie mir verzeihen würde, aber das war mir in dem Moment völlig egal. Ich hatte und habe so ein unendlich schlechtes Gewissen und weiß selber nicht was da mit mir los war. Ausreden versuche ich erst gar nicht zu suchen und meine Angst zu werden wie meine Väter hat ihr Maximum erreicht. Vom Prinzip her freue ich mich wirklich, dass sie mir verziehen hat, ich liebe sie über alles und das seit über 9 Jahren (sind noch nicht so lange zusammen).

Wenn ich hier so im Bett liegen sehe und auf sie schaue möchte ich sofort anfangen zu weinen. Sie ist ein so guter Mensch und ein so liebenswertes Geschöpft; Das hat sie wirklich nicht verdient. Momentan überlege ich ernsthaft die Beziehung zu beenden, zu ihrem Gunsten.

Wir hatten Abends dann noch Sex, welcher aber nicht intensiv war. Es war eher eine gewisse Distanz und Ablehnung bei ihr zu spüren und als ich sie darauf ansprach meinte sie, dass zwar alles wieder gut sei, sie aber trotzdem Angst hätte.

Ich denke es gibt nichts schlimmeres als wenn die Freundin vor ihrem Freund Angst haben muss... Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, bitte helft mir ganz, ganz dringend.. Ich verzweifel gerade an mir selbst. :'(

Mehr lesen

30. Oktober 2011 um 3:16

Danke für die Antworten
@sicula29 Danke für deine Antwort! Wir haben uns mittlerweile ganz offen ausgesprochen und für sie stand tatsächlich nicht der Schmerz in Vordergrund sondern viel mehr der Schock. Du hast das gut erkannt: Kann meine Kraft da wirklich kaum einschätzen, vor allem weil ich erst seit einiger Zeit trainiere und mit einer ganz neuen Kraft zu tun hab und die soll ihr eigentlich auf positive Art imponieren, nicht auf negative.


@mokusz Es war ja ihre Idee mit der Gewalt zu spielen. Ich hatte schon bei "leichten" Ohrfeigen, die SIE wollte, echte Gewissensbisse. Ich habe sie nicht aus dem Impuls heraus geschlagen oder aus Wut, sondern viel mehr, weil ich die von ihr gewünschte Situation einfach missverstanden hab.

Klingt vielleicht komisch bei so einem Thema, aber ich wollte ihr einen Gefallen tun - Natürlich tut man das nicht mit Schlägen, aber es war ihr eigener Wunsch von mir geschlagen zu werden - jedenfalls im Rahmen von sexuellen Spielereien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club