Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin fremdgegangen, wie wieder vertrauen?

Freundin fremdgegangen, wie wieder vertrauen?

3. November um 10:10

Hallo liebe Community,
ich bin momentan in einer schwierigen Situation und hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.
Vor ein paar Tagen ist mir meine Freundin fremd gegangen. Sie war sehr betrunken und ist dann mit einem Kumpel nach Hause. Sie hat es gleich zugegeben, allerdings erst gesagt es ist nichts gelaufen, zwei Tage später dann nach mehrmaligen nachfragen hat sie gemeint, dass es zu einem Kuss kam.
Wir haben uns getroffen und ein recht langes Gespräch geführt. Natürlich tut ihr alles wahnsinnig leid, sie sagt sie kann es sich selbst nicht erklären mich so verletzt und am liebsten würde sie alles rückgängig machen. Das glaube ich ihr auch. Allerdings weis ich nicht wie ich ihr jemals wieder vertrauen soll? Ich habe ihr vor dem Vorfall absolut blind vertraut, musste mir nie sorgen machen oder ähnliches. Es war echt ein Schlag ins Gesicht...
Sie hat mir nun so lange Zeit eingeräumt wie ich erstmal für mich brauche um mir klar zu machen wie es weiter gehen soll und ob.
Ich liebe sie echt total, kann mir aber eine Beziehung ohne Vertrauen nicht vorstellen. Sie so am Boden zu sehen tut mir allerdings auch sehr weh und ich würde es ihr irgendwie „leichter“ machen, aber auch nichts überstürzen und einfach sagen „alles vergessen, lass uns einfach weiter machen“
Wie würdet ihr in dieser Situation handeln? Soll ich sie ganz unverbindlich treffen oder erstmal gar keinen Kontakt? Ich bin wirklich hin und her gerissen... warum musste das nur passieren... 😔
vielen Dank für eure Ratschläge!

Mehr lesen

3. November um 10:42

Ach sie hat dich betrogen und dann auch noch versucht dich beinhart anzulügen ....  tolle Freundin 

Gefällt mir

3. November um 13:50

Mich würde an deiner Stelle interessieren wie das ganze abgelaufen ist? Wieso ist sie mit zu ihm? Haben sie sich wirklich nur geküsst? Hat er sie geküsst und sie ist aufgestanden und gegangen wegen dir oder nicht?

macht alles einen riesenunterschied.
es kann schon mal was passieren, aber ich würde mir gut überlegen ob ich ihr die Betrunkenheits-Ausrede abnehme.

Gefällt mir

3. November um 14:40
In Antwort auf p-l-25

Hallo liebe Community,
ich bin momentan in einer schwierigen Situation und hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.
Vor ein paar Tagen ist mir meine Freundin fremd gegangen. Sie war sehr betrunken und ist dann mit einem Kumpel nach Hause. Sie hat es gleich zugegeben, allerdings erst gesagt es ist nichts gelaufen, zwei Tage später dann nach mehrmaligen nachfragen hat sie gemeint, dass es zu einem Kuss kam. 
Wir haben uns getroffen und ein recht langes Gespräch geführt. Natürlich tut ihr alles wahnsinnig leid, sie sagt sie kann es sich selbst nicht erklären mich so verletzt und am liebsten würde sie alles rückgängig machen. Das glaube ich ihr auch. Allerdings weis ich nicht wie ich ihr jemals wieder vertrauen soll? Ich habe ihr vor dem Vorfall absolut blind vertraut, musste mir nie sorgen machen oder ähnliches. Es war echt ein Schlag ins Gesicht... 
Sie hat mir nun so lange Zeit eingeräumt wie ich erstmal für mich brauche um mir klar zu machen wie es weiter gehen soll und ob. 
Ich liebe sie echt total, kann mir aber eine Beziehung ohne Vertrauen nicht vorstellen. Sie so am Boden zu sehen tut mir allerdings auch sehr weh und ich würde es ihr irgendwie „leichter“ machen, aber auch nichts überstürzen und einfach sagen „alles vergessen, lass uns einfach weiter machen“
Wie würdet ihr in dieser Situation handeln? Soll ich sie ganz unverbindlich treffen oder erstmal gar keinen Kontakt? Ich bin wirklich hin und her gerissen... warum musste das nur passieren... 😔
vielen Dank für eure Ratschläge!

eine beziehung muss für mich in balance sein, und das wäre sie bei betrug nie wieder, also würde ich mich trennen, denn um das genannte gleichgewicht wieder zu haben, müsste ich sie ebenfalls betrügen damit die beziehung wieder auf demselben fundament steht. 

da ich aber nicht betrüge kommt nur trennung für mich in frage,  alles andere wäre einfach zeitverschwendung, ich will mein leben und meine zeit nicht mit jemanden verbringen der mich betrogen und belogen hat, dafür ist mir das bisschen lebenszeit das wir hier nun mal haben einfach zu kurz. 

betrunken, spielt keine rolle, und das sie es nicht erklären kann, soll was es besser machen, auch kumpel, was sollen das für freunde sein ? 

warum musste das passieren, weil sie es wollte, simple antwort, die man erstmal begreifen muss, betrügen ist wenn keine vergewaltigung passiert eine absolute entscheidung gegen die beziehung und gegen dich, es gibt keine ausrede, es gibt kein ich war betrunken es gibt keine erklärungen, es gibt nur das was es ist, in dem moment warst du ihr scheißegal und sie wollte dich betrügen, nicht mehr und nicht weniger. 

für mich besteht ne beziehung aus 3 simplen eckpfeiler, liebe, vertrauen und sex ist einer dieser pfeiler im arsch ist die ganzen beziehung im arsch, nur ist vertrauen etwas wertvolles, sprich der goldene pfeiler, denn vertrauen spielt auch bei freundschaften z.b ne sehr wichtige rolle, ohne vertrauen ist alles was man mal hatte mit einem menschen komplett fürn arsch, da sich die person immer wieder ein messer ziehen kann und es einem ohne mit der wimper zu zucken in den rücken jagt, so wie es bei deiner (ex) freundin ist. 

Gefällt mir

3. November um 14:57

Entschuldige dich am besten dafür, dass du ihr nicht sofort verziehen hast, dass sie dich betrogen hat und sie wegen dieser Ungewissheit so lange leiden musste.
So ein rücksichtsloses und egoistisches Verhalten deinerseits

Gefällt mir

3. November um 15:31

" Sie so am Boden zu sehen tut mir allerdings auch sehr weh und ich würde es ihr irgendwie „leichter“ machen, aber auch nichts überstürzen und einfach sagen „alles vergessen, lass uns einfach weiter machen“

Das arme Ding, muss hart sie so leiden zu sehen....

Beschäftige Dich mal mit den Themen "Verantwortung", "Egoismus" und "Emotionalität".

Ohne es zu dramatisieren, deine Madame ist kein Opfer der Umstände, die Mitleid braucht.

Sie sollte Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und DU solltest Dich fragen, wie du Dich von einem anderen Menschen behandeln läßt.
Nur soviel,  es hat sehr viel mit Selbstwertgefühl zu tun.......



 

1 LikesGefällt mir

3. November um 15:33

Ich bin kein generell kein Befürworter eine Beziehung sofort zu beenden, weil wie Frau oder Freundin fremdgegangen ist

Bevor du also eine Entscheidung für oder gegen die Beziehung triffst, lass mich dir folgende Denkanstöße geben ....

Warst du präsent genug? Damit meine ich, ob du auf sie emotional und körperlich eingegangen bist. Manchmal gehen Frauen fremd, weil die Begierde, Einfühlsamkeit oder Romantik nachgelassen hat oder weil ihnen eine Schulter zum anlehnen fehlt.

Wie war euer Sexleben? Eventuell habt ihr nicht offen genug über sexuelle Wünsche oder Fantasien gesprochen. Manchmal gehen Frauen wegen fremd, weil der Sex unbefriedigend ist, zu weniger oder gar kein Sex mehr stattfindet. 

Hast du deiner Partnerin klare Grenzen gesetzt? Auch wenn du es nicht gerne hörst, aber manchmal gehen Frauen fremd, weil sich ihre Männer schlicht wie Weicheier verhalten. Sie lassen ihrerer Partnerin einfach alles durchgehen und versäumen es klare Grenzen zu ziehen.

Hatte es vielleicht gar nichts mit dir zu tun? Frauen sind meiner Einschätzung nach, mindestens genau so an Sex interessiert wie Männer. Deshalb finde ich es nicht verwerflich, dass Frauen auch mal schwach werden. Das ist menschlich.

Ob du der Beziehung nochmal eine Chance hat, kannst letztlich nur DU entscheiden! Bedenke aber, dass ein Fehltritt auch immer eine Chance sein kann, all das aufzuarbeiten, was vorher schief lief!

Alles Gute

3 LikesGefällt mir

3. November um 15:45

Ich glaube nicht, dass ich wegen einem Kuss Schluss machen würde, vor allem nicht wenn es sonst schon lange gut läuft.

2 LikesGefällt mir

3. November um 16:07
In Antwort auf p-l-25

Hallo liebe Community,
ich bin momentan in einer schwierigen Situation und hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.
Vor ein paar Tagen ist mir meine Freundin fremd gegangen. Sie war sehr betrunken und ist dann mit einem Kumpel nach Hause. Sie hat es gleich zugegeben, allerdings erst gesagt es ist nichts gelaufen, zwei Tage später dann nach mehrmaligen nachfragen hat sie gemeint, dass es zu einem Kuss kam. 
Wir haben uns getroffen und ein recht langes Gespräch geführt. Natürlich tut ihr alles wahnsinnig leid, sie sagt sie kann es sich selbst nicht erklären mich so verletzt und am liebsten würde sie alles rückgängig machen. Das glaube ich ihr auch. Allerdings weis ich nicht wie ich ihr jemals wieder vertrauen soll? Ich habe ihr vor dem Vorfall absolut blind vertraut, musste mir nie sorgen machen oder ähnliches. Es war echt ein Schlag ins Gesicht... 
Sie hat mir nun so lange Zeit eingeräumt wie ich erstmal für mich brauche um mir klar zu machen wie es weiter gehen soll und ob. 
Ich liebe sie echt total, kann mir aber eine Beziehung ohne Vertrauen nicht vorstellen. Sie so am Boden zu sehen tut mir allerdings auch sehr weh und ich würde es ihr irgendwie „leichter“ machen, aber auch nichts überstürzen und einfach sagen „alles vergessen, lass uns einfach weiter machen“
Wie würdet ihr in dieser Situation handeln? Soll ich sie ganz unverbindlich treffen oder erstmal gar keinen Kontakt? Ich bin wirklich hin und her gerissen... warum musste das nur passieren... 😔
vielen Dank für eure Ratschläge!

Wer wirklich liebt,geht nicht Fremd.Mit Liebe ist Treu sein,einfach.Meine private Erfahrung.Ja,ich bin in meiner 1 Ehe fremdgegangen.Finds Heute noch mies.
Ich würde das weder akzeptieren,noch würde ich wieder vertrauen.

Gefällt mir

3. November um 16:08
In Antwort auf smitee

Ich glaube nicht, dass ich wegen einem Kuss Schluss machen würde, vor allem nicht wenn es sonst schon lange gut läuft.

Kuss =kein Fremgehen für mich.Knutschen ist der Fremdgehanfang

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen