Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin fremdgegangen in der Vergangenheit

Freundin fremdgegangen in der Vergangenheit

25. März 2015 um 1:43

Hi!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich (männlich,30) bin mit meiner neuen Freundin zusammen seit ein paar Monaten. Ich liebe sie so sehr, sie ist sehr nett und immer für mich da.

Allerdings stört mich etwas so sehr seit einigen Tagen. Sie hat mir letztens erzählt, dass sie mal mit einem Kerl ins Bett gesprungen ist...als sie noch mit ihrem Exfreund zusammen war. Sie wollte es nicht so direkt erzählen aber wir waren es besoffen und es ist halt so passiert. Es war ihr sofort peinlich und wollte es sofort korrigieren und sagen dass sie damals single war, dafür hatte sie mal aber früher gesagt sie war mit dem Exfreund noch in dieser Zeit zusammen. Das heisst, sie ist ihm damals fremdgegangen.

Das war etwa vor 5 Jahren und hat logischerweise mit mir nix zu tun. Das komische ist, ich fühle mich extrem eifersüchtig und habe vor ein paar Tagen mit ihr Schluss gemacht bzw. wir haben uns heftig gestritten. Vielleicht denkt ihr ich sei verrückt, Wie kann man auf etwas eifersüchtig sein, was mit mir eigentlich nix zu tun hat?

Mein Problem ist nur, ich denke wenn sie es mal gemacht hat, sie würde es mit mir genauso machen können. Damals hat sie dem Freund natürlich nix davon erzählt. Warum sollte sie denn mich nicht verarschen?

Bitte ich brauche eure Meinung. Ich fühle mich wütend jeden Tag. Sie hat mir bisher keinerler Hinweise von Untreue gegeben, wir verbringen fast die ganze Zeit zusammen,ich kenne sogar die Eltern usw. Wie gesagt, sie ist wirklich lieb und habe das Gefühl auch ehrlich, nur ich denke wenn sie mal den Exfreund betrogen hat, wird sich auch bei mir genauso wiederholen. Bitte um eure Hilfe!

Lg

Mehr lesen

25. März 2015 um 2:04

Das Vertrauen ist verloren, Paranoia ist da
Danke für die Antwort. Also ich muss sagen ich hatte viele Jahre Minderwertigkeiskomplexe. Sie ist halt ein schönes Mädchen, dass immer auf Parties angesprochen wird und so. Das heisst sie hätte immer die Chance, mich zu betrügen, wenn sie es will. Ich glaube damals war sie mit dem Freund frisch zusammen, nicht so richtig verliebt. Sie hat aber jetzt so viel Angst vor mir und würde lieber nicht in Einzelheiten eingehen. Sie hat mir schon mehrmals gesagt das liegt in der Vergangenheit und sie liebt mich wirklich und will nur mit mir sein. Ich bin leider halt sehr hartnäckig und habe es so schwer wieder Vertrauen aufzubauen,Menschen können ja perfekte Schauspieler werden.

Wie gesagt, es ist nur die Tatsache zu denke, wer es einmal mal, macht es schon zweimal oder mehr. Vielleicht bin ich paranoid

Gefällt mir

25. März 2015 um 3:14

Angst
in dem Sinne, dass ich nicht mehr mit ihr zusammen sein will. Sie hat sogar in den letzten Tagen geweint weil ich kein Vertrauen mehr habe,obwohl sie in unserer Beziehung nix falsches getan hat. Aber zu wissen , wie herzlos (na ja, so in meinem Kopf) damals den Exfreund betrogen hat lässt mich nicht mal schlafen. Es ist so, als wäre ich sicher ich bin doch der nächste! wie verrückt ist das.

Gefällt mir

25. März 2015 um 6:38

Ich
denke das er jetzt nicht direkt eine Therapie braucht,sondern die Auseinandersetzung mit diesem Thema und das macht er ja gerade. Gut für die Frau jetzt doof,weil sie die leid tragende ist.
@te mach dir bitte auch darüber Gedanken das deine Freundin zu dir (falls ihr nochmal zusammen kommt) das vertrauen verloren hat und das wäre für mich ein Trennungsgrund ,ich hätte nämlich Angst dir was zu erzählen.

Gefällt mir

25. März 2015 um 7:14

Genauer gesagt
Ich muss dazu sagen, das ist genau auch das Problem. Ich glaube nicht, dass sie damals fremdgegangen ist, weil ihre Beziehung schon fast zu Ende war, sondern einfach weil sie Bock auf Sex mit einem Fremden hatte. Genauso wie ein Mann, der eine Freundin hat und mal ab und zu ins Puff geht. Damals hat sie dem Freund nix erzählt und auch nicht Schluss gemacht, im Gegenteil, die war danach noch ein paar Jahre mit ihm zusammen.

Das ist genau meine Angst. Ich denke falls sie mich verarscht (einmal oder ständig) wird sie mit mir deswegen nicht Schluss machen oder so. Sie würde es wahrscheinlich geniessen,in einer stabilen Beziehung zu sein, aber heimlich ihre Abenteurer bzw. Liebhaber zu haben und davon nix zu erzählen.. Keine Ahnung, ich denke einfach so und bin so frustriert (im Voraus) deswegen. Verrückt,oder?

Gefällt mir

25. März 2015 um 12:50

Sorg doch dafür, dass sie es DIR erzählen würde
Erst einmal wirst Du ihr glaubhaft machen, dass Du das nicht schlimm findest, die Vergangenheit ist Vergangenheit usw. und Du deswegen nicht schlecht über sie denkst.

Sag ihr, dass Du sie liebst und ihr vertraust und möchtest, dass sie weiß, dass sie auch Dir vertrauen kann. Sag ihr, dass Du zwar grummeln, schimpfen und sie mit Backsteinen bewerfen wirst, dass das aber nach spätestens drei Tagen vorbei sei und Du sie danach immer noch lieben wirst, vielleicht sogar ein bisschen mehr, weil sie so mutig war, es Dir zu sagen. Ich bin sicher, Dir wird ein passendes Blahblah einfallen.

Sag ihr, wie wichtig Dir Vertrauen ist und dass Du nicht möchtest, dass irgendetwas Unausgesprochenes zwischen Euch steht und sie mit allem, ja wirklich allem zu Dir kommen kann.

Und falls sie tatsächlich irgendwann gesteht, dass sie die Lust auf fremde Lenden überkommen hat, tja, dann schnappst Du Dir eine Schaufel, gehst in den Garten und legst ein neues Rosenbeet an.

Gefällt mir

25. März 2015 um 15:42

Oh
Gleich in mehreren Unterforen das Thema aufgemacht.

Na denn hier nur kurz ... einmal Betrüger/in immer Betrüger/in.

Wer so jemanden vertraut ist selber schuld.

1 LikesGefällt mir

25. März 2015 um 15:49

Andere Beziehung
andere Umstände, andere Gefühle, andere Zeit. Du kannst nichts davon was damals passiert ist auf dich übertragen. Finde deine Entscheidung sich gleich von ihr zu trennen echt zu übereilt. Selbst wenn ihr nochmal zusammen kommt, nach so einem Theater wird sie sich drei mal überlegen ob sie sich dir noch mal anvertraut, dir kann man anscheinend nichts erzählen ohne dass dein Kopfkino los geht

Gefällt mir

25. März 2015 um 16:20

Vielen Dank
für deine Antwort. Das stimmt, es kann sein ,dass sie sich bei mir wohl fühlt und sowas nicht mehr nötig war. Nur meine Minderwertigkeitskomplexe sind manchmal zu stark. Ich bin halt nicht hässlich, komme eigentlich aus Mexiko, bin 1.80 gross, sportlich. Sie sagt mir immer, dass sie mich sehr mag. Aber in meinem Kopfkino spielt sich das schlimsste vor. Ich vergleiche mich immer wieder mit irgendwelchen Kerlen vom Fernsehen oder in der Disco. Ich denke manchmal ich wäre nicht genug für sie, dass sie irgendwann mehr Bock auf Sex mit einem durchtrainierten Kerl mit Muckis hat und so bin ich ja leider nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen