Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin fährt mit ihrem noch Freund eine Woche in den Urlaub

Freundin fährt mit ihrem noch Freund eine Woche in den Urlaub

30. August 2014 um 22:33

Ich habe ein riesen Problem und brauche Hilfe.

Ich verheiratet(12 Jahre) und seit 3 jahren immer unglücklicher und habe meine Frau vor ca. 4 Woche verlassen. Vor 8 Wochen habe ich den Menschen meines Lebens kennengelernt, doch Sie steckt leider selbst in einer Beziehung ( die jedoch einem Wg Leben gleicht).

Wir haben untereinander in kürzester Zeit eine Offenheit und ein Vertrautheit zueinander aufbauen können, wie ich das noch zu keinem Menschen hatte. Wir lieben uns und wollen das weitere Leben zusammen erleben und nun kommt das eigentlich Problem.

Meine Freundin möchte Ihren Nochfreund als Menschen im Leben nicht gern verlieren und ihm die Situation so schonend wie möglich beibringen. Sie hat angst das er sonst mit seinem Leben nicht mehr zurecht kommt. Das finde ich gut und stehe da auch hinter.

Nun hat Sie die Idee mit ihm den schon vor unserer Zeit geplanten Urlaub noch zu machen und diesen dafür zu nutzen mit ihm zu diskutieren und ihm zu erläutern warum die Beziehung beendet ist. Ich weis nicht wie ich diese Zeit durchstehen soll, da ich mich auch schlecht anderen Menschen anvertrauen kann. Ich vertraue ihr, aber bei dem Gedanken das Sie mit ihm in den Urlaub möchte wird mein Herz zerquetscht. Ich werde ihre Entscheidung akzeptieren, denn ich habe keine Wahlmöglichkeit bekommen. Ich hätte von Euch gerne Tipps wie ich das durchstehen soll ohne komplett verrückt zu werden.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Mehr lesen

31. August 2014 um 0:39


Das glaubst du doch nicht ernsthaft

Gefällt mir

31. August 2014 um 1:08

Uppala...
...vor ein paar Jahren hab ich das gleiche wie deine Freundin vorgehabt. Ich habe es dann aber nicht getan, weil ich an der Reaktion meines neuen merkte, wie verletzend das ist. Aber ich hatte absolut keine Hintergedanken.

Gefällt mir

31. August 2014 um 1:33
In Antwort auf yamnis

Uppala...
...vor ein paar Jahren hab ich das gleiche wie deine Freundin vorgehabt. Ich habe es dann aber nicht getan, weil ich an der Reaktion meines neuen merkte, wie verletzend das ist. Aber ich hatte absolut keine Hintergedanken.

Achso,
Was ich dir raten würde, ist drauf zu schei**en, ob sie Wahlmöglichkeiten zu vergeben hat oder nicht. Lösung ist, dass Du ihr keine gibst. Ich hatte damals auch erstmal Probleme, das zu begreifen, was daran denn so schlimm sei, liebte den neuen doch und wollte nur das andere sauber zuende bringen, der ex hatte die reise lange geplant u sich so gefreut, steckte auch sein geld drin groesstenteils.
Aber die ehrliche, vor allem konsequente Reaktion meines neuen, hat mich umdenken lassen.

Gefällt mir

31. August 2014 um 11:32


Sehr passend

Gefällt mir

31. August 2014 um 19:42

Problematische Konstellation
Hi,
Ich habe mich mit meiner Frau im guten getrennt, zumindest bis jetzt. Ich habe sie im haus wohnen lassen und mir eine wohnung genommen. Nun stellt sie fest, das sie es nicht aushält in unserem haus, daher tauschen wir jetzt und ich ziehe ins haus und sie bekommt meine wohnung. Sie braucht auch davon erstmal nichts zahlen, denn sie kann nur zu einem teil etwas dafür das es mir in unserer ehe so schlecht ging.

Ja ich denke vollnakose wäre das beste.
Idee von meiner Freundin war das ich die zeit über den urlaub bei ihr wohnen darf, das würde evtl helfen, oder was meinst du?

Gefällt mir

2. September 2014 um 7:25

Ja, da wo
Sie noch mit ihrem Partner wohnt. Heute nacht haben wir wieder bei mir geschlafen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen