Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin eifersüchtig wegen bester Freundin - berechtigt?

Freundin eifersüchtig wegen bester Freundin - berechtigt?

5. April 2017 um 17:24

Hallo, folgendes Problem:

Ich, meine Freundin (mit der ich ziemlich genau 2 Jahre zusammen bin) und ihre beste Freundin wohnen in derselben Stadt. Meine Freundin ist mMn extrem eifersüchtig, gerade wenn es um ihre beste Freundin geht. Letztens war sie krank und ich bin mit ihrer besten Freundin auf eine Party allein, bei der wir alle eingeladen waren. Meine F. hat dann ein Riesendrama abgezogen und dachte die ganze Zeit, dass da was ginge und textete mich noch während der Party ständig zu. Ich war dann irgendwann auch sehr genervt, haben uns aber am nächsten Tag wieder vertragen (obwohl ich immer noch sehr genervt war).

Meine Freundin ist momentan 2 Wochen beruflich weg und vorgestern war ich mit paar Freunden was trinken, ihre beste F. auch dabei. Darüber hat sich meine F. wieder sehr geärgert (z.B Sms: was will die denn da??). Sie hat mich dann noch gefragt ob wir am nächsten Tag was Essen gehen, haben wir dann gestern auch gemacht. Meiner Freundin habe ich davon nichts erzählt, was ich schade finde, da ich ihr etwas verheimliche aber andererseits weiß ich genau dass ich sowieso nicht normal mit ihr darüber reden kann aufgrund ihrer Eifersucht.

Ich liebe meine Freundin und hänge sehr an ihr, trotzdem brauche ich meine Freiräume, was sie nicht verstehen kann, sie will ALLES mit mir zusammen machen. Ich weiß nicht, wie ich ihr das noch beibringen soll. Und wenn ich mit ihrer besten Freundin abhänge, ein sehr attraktives Mädchen, macht sich meine Freundin mit ihrem ständigen "Gezicke" nur noch uninteressanter, weshalb ich gerne mehr Zeit mit ihrer Freundin in diesen Momenten verbringen möchte, da wir uns auch sehr gut verstehen. Meine F. sagt sie vertraut mir, ihrer Freundin jedoch nicht. Ist das nicht ein Widerspruch? Selbst wenn ich etwas getrunken habe sollte ich ja noch nein sagen können, wenn sie mir doch vertraut?

Meine Freundin meinte, dasss ihre F. schon mehrmals (fast) fremdgegangen wäre und sie andauernd von verschiedenen Jungs schwärmt ( sie hat einen Freund seit 3 Jahren). Auch so wird ihr "schlampiges" Verhalten von mehreren Personen nachgesagt, ich merke davon allerdings nichts, wir unterhalten uns eben sehr gut und ich kann die Geschichten eben nicht nachvollziehen, da ich sie nur so kenne.

Meint ihr, ich sollte den Kontakt mit der besten Freundin meiner Freundin einfach komplett abbrechen? (Was allerdings aufgrund des Wohnortes, Freundeskreis usw schwer wird)
oder die Situation so lassen, wie sie ist, auch wenn mir die Eifersucht meiner Freundin immer mehr auf den Zeiger geht?
Was würdet ihr meiner Freundin sagen?

Danke!

Mehr lesen

5. April 2017 um 18:15

Warum triffst du dich überhaupt mit der besten Freundin deiner Freundin ohne deine Freundin? Ich käme nicht auf die Idee, den Kumpel meines Freundes ohne ihn zu treffen, obwohl wir uns auch ganz gut verstehen, aber warum sollte ich? Er ist in erster Linie sein Freund und ich quatsch halt ab und zu mit ihm, wenn man sich als Gruppe trifft. Ich finde, du verschiebst da die freundschaftliche Ordnung zulasten deiner Freundin und das ist unfair.

Deine Freundin traut ihrer besten Freundin bez. Männern offenbar nicht. Ich gehe davon aus, dass sie die Freundin besser kennt als du, also warum glaubst du deiner Freundin nicht?

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 18:44
In Antwort auf coquette164

Warum triffst du dich überhaupt mit der besten Freundin deiner Freundin ohne deine Freundin? Ich käme nicht auf die Idee, den Kumpel meines Freundes ohne ihn zu treffen, obwohl wir uns auch ganz gut verstehen, aber warum sollte ich? Er ist in erster Linie sein Freund und ich quatsch halt ab und zu mit ihm, wenn man sich als Gruppe trifft. Ich finde, du verschiebst da die freundschaftliche Ordnung zulasten deiner Freundin und das ist unfair.

Deine Freundin traut ihrer besten Freundin bez. Männern offenbar nicht. Ich gehe davon aus, dass sie die Freundin besser kennt als du, also warum glaubst du deiner Freundin nicht?

Nun ja, wenn wir beide Zeit haben und meine Freundin eben nicht, können wir uns doch treffen? Ich verstehe das Problem da einfach nicht... Ich komme eben gut mit ihr klar, meine Freundin ist jedoch das Größte für mich. Das habe ich meiner Freundin auch schon mehrmals so gesagt. 
Es ging mir bei meiner Frage auch nicht unbedingt um das Treffen gestern, da kann ich eine gewisse Eifersucht meiner Freundin verstehen, und ich habe kein Problem damit ab sofort auf Treffen zu verzichten. Mich nervt nur, dass meine F. sogar so eifersüchtig und sauer auf mich wird, wenn sie nicht bei einer Hausparty dabei ist aber ich und u.a. ihre Freundin auch? Wo wir nur ein bißchen quatschen, und ich die ganze Zeit mit Sms zugespamt werde, wie blöd dass doch alles sei und ich dann nicht mehr "normal" mit meiner Freundin am nächsten Tag reden kann ohne dass sie total gereizt ist, unnötige Bemerkungen macht usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 18:52
In Antwort auf schnitzelbrot

Nun ja, wenn wir beide Zeit haben und meine Freundin eben nicht, können wir uns doch treffen? Ich verstehe das Problem da einfach nicht... Ich komme eben gut mit ihr klar, meine Freundin ist jedoch das Größte für mich. Das habe ich meiner Freundin auch schon mehrmals so gesagt. 
Es ging mir bei meiner Frage auch nicht unbedingt um das Treffen gestern, da kann ich eine gewisse Eifersucht meiner Freundin verstehen, und ich habe kein Problem damit ab sofort auf Treffen zu verzichten. Mich nervt nur, dass meine F. sogar so eifersüchtig und sauer auf mich wird, wenn sie nicht bei einer Hausparty dabei ist aber ich und u.a. ihre Freundin auch? Wo wir nur ein bißchen quatschen, und ich die ganze Zeit mit Sms zugespamt werde, wie blöd dass doch alles sei und ich dann nicht mehr "normal" mit meiner Freundin am nächsten Tag reden kann ohne dass sie total gereizt ist, unnötige Bemerkungen macht usw.

Tja, das hab ich dir doch oben gesagt: Sie vertraut ihrer Freundin in punkto Männern nicht. Warum kannst du darauf nicht Rücksicht nehmen? Es ist ja nicht so, dass sie ein Problem mit einer DEINER Freundinnen hat. Sie will nur nicht, dass du mit IHRER Freundin zu viel zu tun hast. Ist das so schwer, das zu akzeptieren. Und wahrscheinlich wird sie, wenn du das akzeptierst auch kein Drama mehr machen, wenn ihr euch mal zufällig auf einer Party über den Weg lauft, aber deine Formulierung war "wir sind zusammen zu der Party gegangen" und da frag ich mich schon wieder, warum du als Begleitung ihrer Freundin gehst.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 19:38
In Antwort auf schnitzelbrot

Hallo, folgendes Problem:

Ich, meine Freundin (mit der ich ziemlich genau 2 Jahre zusammen bin) und ihre beste Freundin wohnen in derselben Stadt. Meine Freundin ist mMn extrem eifersüchtig, gerade wenn es um ihre beste Freundin geht. Letztens war sie krank und ich bin mit ihrer besten Freundin auf eine Party allein, bei der wir alle eingeladen waren. Meine F. hat dann ein Riesendrama abgezogen und dachte die ganze Zeit, dass da was ginge und textete mich noch während der Party ständig zu. Ich war dann irgendwann auch sehr genervt, haben uns aber am nächsten Tag wieder vertragen (obwohl ich immer noch sehr genervt war).

Meine Freundin ist momentan 2 Wochen beruflich weg und vorgestern war ich mit paar Freunden was trinken, ihre beste F. auch dabei. Darüber hat sich meine F. wieder sehr geärgert (z.B Sms: was will die denn da??). Sie hat mich dann noch gefragt ob wir am nächsten Tag was Essen gehen, haben wir dann gestern auch gemacht. Meiner Freundin habe ich davon nichts erzählt, was ich schade finde, da ich ihr etwas verheimliche aber andererseits weiß ich genau dass ich sowieso nicht normal mit ihr darüber reden kann aufgrund ihrer Eifersucht.

Ich liebe meine Freundin und hänge sehr an ihr, trotzdem brauche ich meine Freiräume, was sie nicht verstehen kann, sie will ALLES mit mir zusammen machen. Ich weiß nicht, wie ich ihr das noch beibringen soll. Und wenn ich mit ihrer besten Freundin abhänge, ein sehr attraktives Mädchen, macht sich meine Freundin mit ihrem ständigen "Gezicke" nur noch uninteressanter, weshalb ich gerne mehr Zeit mit ihrer Freundin in diesen Momenten verbringen möchte, da wir uns auch sehr gut verstehen. Meine F. sagt sie vertraut mir, ihrer Freundin jedoch nicht. Ist das nicht ein Widerspruch? Selbst wenn ich etwas getrunken habe sollte ich ja noch nein sagen können, wenn sie mir doch vertraut?

Meine Freundin meinte, dasss ihre F. schon mehrmals (fast) fremdgegangen wäre und sie andauernd von verschiedenen Jungs schwärmt ( sie hat einen Freund seit 3 Jahren). Auch so wird ihr "schlampiges" Verhalten von mehreren Personen nachgesagt, ich merke davon allerdings nichts, wir unterhalten uns eben sehr gut und ich kann die Geschichten eben nicht nachvollziehen, da ich sie nur so kenne.

Meint ihr, ich sollte den Kontakt mit der besten Freundin meiner Freundin einfach komplett abbrechen? (Was allerdings aufgrund des Wohnortes, Freundeskreis usw schwer wird)
oder die Situation so lassen, wie sie ist, auch wenn mir die Eifersucht meiner Freundin immer mehr auf den Zeiger geht?
Was würdet ihr meiner Freundin sagen?

Danke!

Wenn ich das so lese , lese ich heraus , dass dein interesse bezüglich der besten Freundin größer ist als das zu deiner Freundin und du dabei bist (wenn es nicht schon passiert ist dich zu verlieben). Also berechtigte Eifersucht deiner Freundin!

Aber der Wiederspruch besteht darin das deine Freundin sie beste Freundin nennt und dann aber ihr ggü so denkt. Also bei meiner besten Freundin müsste ich keine Bedenken äußern sonst wäre sie es nicht. 

Wenn man sich gut verstellt kann man "schlampiges verhalten" auch verstecken. Wenn dir X Leute das sagen wird da vllt was dran sein es sei denn es ist Dorf getratsche. Aber eine "beste Freundin" sollte sich über ihre "beste Freundin" sowas nicht ausdenken

An deiner Stelle würde ich mir überlegen wen von den beiden ich möchte und mich zur jeweils anderen distanzieren 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 19:39
In Antwort auf schnitzelbrot

Hallo, folgendes Problem:

Ich, meine Freundin (mit der ich ziemlich genau 2 Jahre zusammen bin) und ihre beste Freundin wohnen in derselben Stadt. Meine Freundin ist mMn extrem eifersüchtig, gerade wenn es um ihre beste Freundin geht. Letztens war sie krank und ich bin mit ihrer besten Freundin auf eine Party allein, bei der wir alle eingeladen waren. Meine F. hat dann ein Riesendrama abgezogen und dachte die ganze Zeit, dass da was ginge und textete mich noch während der Party ständig zu. Ich war dann irgendwann auch sehr genervt, haben uns aber am nächsten Tag wieder vertragen (obwohl ich immer noch sehr genervt war).

Meine Freundin ist momentan 2 Wochen beruflich weg und vorgestern war ich mit paar Freunden was trinken, ihre beste F. auch dabei. Darüber hat sich meine F. wieder sehr geärgert (z.B Sms: was will die denn da??). Sie hat mich dann noch gefragt ob wir am nächsten Tag was Essen gehen, haben wir dann gestern auch gemacht. Meiner Freundin habe ich davon nichts erzählt, was ich schade finde, da ich ihr etwas verheimliche aber andererseits weiß ich genau dass ich sowieso nicht normal mit ihr darüber reden kann aufgrund ihrer Eifersucht.

Ich liebe meine Freundin und hänge sehr an ihr, trotzdem brauche ich meine Freiräume, was sie nicht verstehen kann, sie will ALLES mit mir zusammen machen. Ich weiß nicht, wie ich ihr das noch beibringen soll. Und wenn ich mit ihrer besten Freundin abhänge, ein sehr attraktives Mädchen, macht sich meine Freundin mit ihrem ständigen "Gezicke" nur noch uninteressanter, weshalb ich gerne mehr Zeit mit ihrer Freundin in diesen Momenten verbringen möchte, da wir uns auch sehr gut verstehen. Meine F. sagt sie vertraut mir, ihrer Freundin jedoch nicht. Ist das nicht ein Widerspruch? Selbst wenn ich etwas getrunken habe sollte ich ja noch nein sagen können, wenn sie mir doch vertraut?

Meine Freundin meinte, dasss ihre F. schon mehrmals (fast) fremdgegangen wäre und sie andauernd von verschiedenen Jungs schwärmt ( sie hat einen Freund seit 3 Jahren). Auch so wird ihr "schlampiges" Verhalten von mehreren Personen nachgesagt, ich merke davon allerdings nichts, wir unterhalten uns eben sehr gut und ich kann die Geschichten eben nicht nachvollziehen, da ich sie nur so kenne.

Meint ihr, ich sollte den Kontakt mit der besten Freundin meiner Freundin einfach komplett abbrechen? (Was allerdings aufgrund des Wohnortes, Freundeskreis usw schwer wird)
oder die Situation so lassen, wie sie ist, auch wenn mir die Eifersucht meiner Freundin immer mehr auf den Zeiger geht?
Was würdet ihr meiner Freundin sagen?

Danke!

Ich frag mich schon die ganze Zeit wo denn der Freund von der Besten ist, wenn du mit ihr weg gehst? Hat er dann auch keine Zeit, oder ist verhindert?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 19:44
In Antwort auf schnitzelbrot

Hallo, folgendes Problem:

Ich, meine Freundin (mit der ich ziemlich genau 2 Jahre zusammen bin) und ihre beste Freundin wohnen in derselben Stadt. Meine Freundin ist mMn extrem eifersüchtig, gerade wenn es um ihre beste Freundin geht. Letztens war sie krank und ich bin mit ihrer besten Freundin auf eine Party allein, bei der wir alle eingeladen waren. Meine F. hat dann ein Riesendrama abgezogen und dachte die ganze Zeit, dass da was ginge und textete mich noch während der Party ständig zu. Ich war dann irgendwann auch sehr genervt, haben uns aber am nächsten Tag wieder vertragen (obwohl ich immer noch sehr genervt war).

Meine Freundin ist momentan 2 Wochen beruflich weg und vorgestern war ich mit paar Freunden was trinken, ihre beste F. auch dabei. Darüber hat sich meine F. wieder sehr geärgert (z.B Sms: was will die denn da??). Sie hat mich dann noch gefragt ob wir am nächsten Tag was Essen gehen, haben wir dann gestern auch gemacht. Meiner Freundin habe ich davon nichts erzählt, was ich schade finde, da ich ihr etwas verheimliche aber andererseits weiß ich genau dass ich sowieso nicht normal mit ihr darüber reden kann aufgrund ihrer Eifersucht.

Ich liebe meine Freundin und hänge sehr an ihr, trotzdem brauche ich meine Freiräume, was sie nicht verstehen kann, sie will ALLES mit mir zusammen machen. Ich weiß nicht, wie ich ihr das noch beibringen soll. Und wenn ich mit ihrer besten Freundin abhänge, ein sehr attraktives Mädchen, macht sich meine Freundin mit ihrem ständigen "Gezicke" nur noch uninteressanter, weshalb ich gerne mehr Zeit mit ihrer Freundin in diesen Momenten verbringen möchte, da wir uns auch sehr gut verstehen. Meine F. sagt sie vertraut mir, ihrer Freundin jedoch nicht. Ist das nicht ein Widerspruch? Selbst wenn ich etwas getrunken habe sollte ich ja noch nein sagen können, wenn sie mir doch vertraut?

Meine Freundin meinte, dasss ihre F. schon mehrmals (fast) fremdgegangen wäre und sie andauernd von verschiedenen Jungs schwärmt ( sie hat einen Freund seit 3 Jahren). Auch so wird ihr "schlampiges" Verhalten von mehreren Personen nachgesagt, ich merke davon allerdings nichts, wir unterhalten uns eben sehr gut und ich kann die Geschichten eben nicht nachvollziehen, da ich sie nur so kenne.

Meint ihr, ich sollte den Kontakt mit der besten Freundin meiner Freundin einfach komplett abbrechen? (Was allerdings aufgrund des Wohnortes, Freundeskreis usw schwer wird)
oder die Situation so lassen, wie sie ist, auch wenn mir die Eifersucht meiner Freundin immer mehr auf den Zeiger geht?
Was würdet ihr meiner Freundin sagen?

Danke!

Ähm hast du keine eigenen besten Freunde?
Mich würde das ehrlicherweise auch nerven. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 20:42

Komische Konstellation habt ihr da. Also wenn sich meine beste Freundin heimlich mit meinem Freund treffen würde, dann wäre sie nicht mehr meine Freundin und meinen Freund wäre ich auch ziemlich schnell los. Mal zufällig auf dieselbe Party zu gehen ist ja nichts dabei. Aber ihr scheint ja schon einen regeren Kontakt zu haben. Würde meiner besten Freundin (und meinem Freund) NIEMALS einfallen....ihr scheint ja mittlerweile besser befreundet zu sein als die zwei Mädels unter sich.
Nur zur Klarstellung: Man kann sich meiner Meinung nach mit männlichen und weiblichen Freunden gleichermaßen (auch mal alleine) treffen. Aber das was ihr da abzieht hört sich für mich stark nach hintergehen deiner Freundin an. Wäre echt gespannt was sie sagen würde, wenn sie erfährt dass ihr euch hinter ihrem Rücken trefft....

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 20:55
In Antwort auf vanillaskyv87

Komische Konstellation habt ihr da. Also wenn sich meine beste Freundin heimlich mit meinem Freund treffen würde, dann wäre sie nicht mehr meine Freundin und meinen Freund wäre ich auch ziemlich schnell los. Mal zufällig auf dieselbe Party zu gehen ist ja nichts dabei. Aber ihr scheint ja schon einen regeren Kontakt zu haben. Würde meiner besten Freundin (und meinem Freund) NIEMALS einfallen....ihr scheint ja mittlerweile besser befreundet zu sein als die zwei Mädels unter sich.
Nur zur Klarstellung: Man kann sich meiner Meinung nach mit männlichen und weiblichen Freunden gleichermaßen (auch mal alleine) treffen. Aber das was ihr da abzieht hört sich für mich stark nach hintergehen deiner Freundin an. Wäre echt gespannt was sie sagen würde, wenn sie erfährt dass ihr euch hinter ihrem Rücken trefft....

Sehe ich auch so... Ich denke deine Freundin kennt ihre Beste gut genug. Wenn du mit dem Feuer spielen willst, dein Ding... Ich wäre weg....
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 21:37

Frau weiss eigentlich das man sich unter keinen umstaenden allein mit dem freund der besten freundin trifft. Hoechstens zufaellig.... es gibt halt frauen, denen es egal ist ob beste freundin oder nicht. Die gehen ueber leichen...so ein exemplar macht sich grad an dich ran. Du bist auch schon fast weichgekocht .. freundin nervt(uebrigens zurecht) , du bist lieber mit der besten freundin zusammen, ihr trefft euch jetzt auch schon allein ohne einleuchtenden grund.. ein kleiner funken und du bist faellig. Ein kinderspiel fuer diesen typ frau . .

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 7:04

Ich hatte auch mal so eine "beste Freundin", wie deine Partnerin. Eine die so ne richtig miese war. Ihren Partnern immer fremdgegangen, sah auch nicht schlecht aus, wirkte dementsprechend auf Männer anziehend. Hatte ständig einen neuen, ist dann mit dem Ex ins Bett gesprungen, aber beim aktuellen geblieben. Warum ich mit ihr befreundet war? Nun, ich hatte keine andere Freundin. Klingt blöd, aber ist leider so gewesen. Ich hatte schlichtweg sonst keine Freundinnen.
Ich habe ihr ständig große Vorwürfe gemacht und sie war definitiv keine Person, die ich gerne anderen Männern aus meinem Freundeskreis vorgestellt hab. Weil sie immer sofort sich an diese rangeschmissen hat und ein sehr schlechter Einfluss war.
Ich kann mir gut vorstellen dass diese Freundin genauso eine ist. Rücksichtlos und egoistisch. Das würde auch erklären warum sie überhaupt so viel mit dem Freund ihrer besten Freundin zu tun hat.
Deine Freundin tut mir sehr Leid. Ich hoffe sie kommt irgendwann von dieser fürchterlichen Person, die sich "beste Freundin" nennt, weg.

Und was dich angeht? Du bist ein mieser Partner, da du dich mit ihrer besten Freundin heimlich triffst, obwohl sie dich bittet dass du das nicht tun sollst. Denn glaub mir, die "Eifersucht" und die "Vorwürfe" deiner Freundin und der anderen Leute, sind mit Sicherheit berechtigt.
Mir wärs aber ehrlich gesagt lieber, wenn deine Freundin Schluss machen würde. Du scheinst nämlich kein guter Freund zu sein.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen