Forum / Liebe & Beziehung

Freundin betrogen - ihr sagen oder nicht?

Letzte Nachricht: 19. Juni um 23:34
christine21212
christine21212
27.04.21 um 16:10

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal euch nach Rat fragen wie ihr drauf reagieren würdet.

Ich hab vor paar Monaten einen Mann kennengelernt, war dann von Anfang an klar, das es nur um Sex geht und was lockeres. Habs dann auch nach 3 Treffen beendet, obwohl er noch weitere Treffen wollte. Jetzt hab ich rausgefunden in den sozialen Medien, das er vergeben ist, schon eine Freudin hatte seit über 4 Jahre und sehr glückliche Pärchenbilder gesehen hab und er hat sie eiskalt betrogen mit mir und mich auch noch angelogen hat.
Und jetzt kommt noch dazu, ich kenn seine Freundin von der Schule her, zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr, aber ich weiß das sie eine sehr liebe und nette junge Frau ist.

Würdet ihr es ihr sagen das er sie betrogen hat oder vllt schon öfters oder eher nicht?
Hab ein schlechtes Gewissen und würds ihr gern sagen, ich würd auch wollen das eine Frau in der Situation es mir auch sagen würde.

schönen Tag euch noch

Mehr lesen

saskia81007hh
saskia81007hh
27.04.21 um 16:24

Hallo Christine,

Du kennst die Frau von der Schule, bist aber nicht mit ihr befreundet.

Ward ihr in der Schule gut befreundet?

Falls nicht – dann behalte Dein Wissen für Dich!

Solltet ihr in der Schule gut befreundet gewesen sein, dann musst Du Dir die Frage stellen „glaubt sie Dir, wenn Du ihr erzählst, dass Du mit ihrem Freund Sex hattest?“!

Wenn Du weißt, dass sie Dir glaubt und Du dafür auch handfeste Beweise liefern kannst, dann beichte es ihr.

Wenn Du nicht weißt, ob sie Dir glaubt, dann behalte Dein Wissen für Dich!

Je nachdem, wie sie jetzt ticken würde, würde sie Dir noch Vorwürfe machen, Du erzählst es ihr nur, um sie und ihren Freund auseinander zu bringen. Sie könnte Dir vorwerfen, Du selber wärst scharf auf ihren Freund und willst ihn für Dich!

Tu Dir das nicht an!
 

1 -Gefällt mir

K
kasiax
27.04.21 um 16:34

Ich persönlich würde den Kontakt zu ihm abbrechen und mich ansonsten aus der Beziehung raushalten. Nicht, um ihn zu schützen, sondern um Dich selbst zu schützen. Du kennst ja beide nicht, ihre Beziehung nicht und kannst wahrscheinlich nicht abschätzen, welche möglicherweise negative Dynamik das Ganze auch für Dich haben kann. Da du von seiner Beziehung nichts wusstest, hast Du Dir nichts vorzuwerfen.

Wie lange ist Eure Schulzeit denn her? Welches Verhältnis hattet ihr? Wenn Du beschließt, es ihr sagen zu wollen, würde ich sie um ein persönliches Gespräch bitten. 

2 -Gefällt mir

C
claui95
27.04.21 um 16:41

Nein, behalte diese Geschichte für dich! Sowas kann passieren, aber du solltest seiner Partnerin nicht die Wahrheit über ihren Freund erzählen. Es war ja nur ein Mädchen auf deiner Schule, keine Freundin oder so, und selbst wenn, ich plädiere immer dafür, gewissen Dinge auf sich beruhen zu lassen.

3 -Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 16:46
In Antwort auf kasiax

Ich persönlich würde den Kontakt zu ihm abbrechen und mich ansonsten aus der Beziehung raushalten. Nicht, um ihn zu schützen, sondern um Dich selbst zu schützen. Du kennst ja beide nicht, ihre Beziehung nicht und kannst wahrscheinlich nicht abschätzen, welche möglicherweise negative Dynamik das Ganze auch für Dich haben kann. Da du von seiner Beziehung nichts wusstest, hast Du Dir nichts vorzuwerfen.

Wie lange ist Eure Schulzeit denn her? Welches Verhältnis hattet ihr? Wenn Du beschließt, es ihr sagen zu wollen, würde ich sie um ein persönliches Gespräch bitten. 

danke für eure Antworten.

Ja ich kann quasi nichts dafür, weil ich eben nicht wusste das er eine Freundin hat und das nicht ahnen konnte.
Wir waren jetzt nicht sehr eng befreundet aber haben uns schon öfter unterhalten und uns gut verstanden, deswegen denk ich auch drüber nach, weil sie mir leid tut, wenn sie da nichts ahnt und er sie betrügt und weil sie eine tolle Frau ist.
Ja paar Jahre ist es mittlerweile her die Schulzeit.

Ja klar, ich weiß jetzt nicht wie sie reagiert und er dann reagiert, ob das für mich auch Folgen hat dann.

Gefällt mir

K
kasiax
27.04.21 um 16:50
In Antwort auf christine21212

danke für eure Antworten.

Ja ich kann quasi nichts dafür, weil ich eben nicht wusste das er eine Freundin hat und das nicht ahnen konnte.
Wir waren jetzt nicht sehr eng befreundet aber haben uns schon öfter unterhalten und uns gut verstanden, deswegen denk ich auch drüber nach, weil sie mir leid tut, wenn sie da nichts ahnt und er sie betrügt und weil sie eine tolle Frau ist.
Ja paar Jahre ist es mittlerweile her die Schulzeit.

Ja klar, ich weiß jetzt nicht wie sie reagiert und er dann reagiert, ob das für mich auch Folgen hat dann.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, hake es ab. Du hast mit der Beziehung nichts zu tun und es ist es nicht wert, dass Du noch Probleme bekommst. Du weisst schlichtweg nicht was da los ist und es ist definitiv nicht Deine Baustelle, auch wenn Dein Gerechtigkeitssinn sich meldet. Deshalb ist es gut, das zu überprüfen und auch für Dich abzuschließen. 

1 -Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 16:59
In Antwort auf kasiax

Wenn Du Dir nicht sicher bist, hake es ab. Du hast mit der Beziehung nichts zu tun und es ist es nicht wert, dass Du noch Probleme bekommst. Du weisst schlichtweg nicht was da los ist und es ist definitiv nicht Deine Baustelle, auch wenn Dein Gerechtigkeitssinn sich meldet. Deshalb ist es gut, das zu überprüfen und auch für Dich abzuschließen. 

Ja die Reaktionen drauf kann ich jetzt gar nicht abschätzen wie die Frau oder er dann reagiert und ob ich dann Probleme bekomm. Ja mir tut einfach die Frau leid und bin sauer auf ihn, weil er mich angelogen hat. Weil ich mir dann denke, wär ich an der Stelle der Frau wär ich schon froh wenn es mir die Frau dann sagen würde, weil sie das ja schlecht herausfinden kann, wenn er das sehr geschickt macht.

Gefällt mir

K
kasiax
27.04.21 um 17:06

Versteh ich voll, ABER das ist Dein Wunsch. Wie sie das sieht weisst du nicht. Kann es sein, dass Du auch einfach Rache willst und es auch viel darum geht, ihn nicht "ungeschoren davon kommen zu lassen"?

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 17:13
In Antwort auf kasiax

Versteh ich voll, ABER das ist Dein Wunsch. Wie sie das sieht weisst du nicht. Kann es sein, dass Du auch einfach Rache willst und es auch viel darum geht, ihn nicht "ungeschoren davon kommen zu lassen"?

Ja hast Recht, ist mein Wunsch. Ich weiß nicht ob sie das auch so sieht.
Rache weiß ich nicht, kann sein ja, das ich auf ihn auch sauer bin, aber rächen ist auch falsch denk ich.

Gefällt mir

K
kasiax
27.04.21 um 17:22

Letztendlich kann Dir auch niemand sagen, wie Du handeln sollst. 

Ich war mal mit jemanden liiert, über den ich dann zwischen Tür und Angel erfahren habe - in seinem Beisein - dass er seit 9!!! Jahren in einer Beziehung ist. Ich war damals so dumm und habe unendlich viel Zeit in diesen Armleuchter verschwendet und noch mehr Tränen und Energie. Die Freundin hat das irgendwann mitbekommen, es aber akzeptiert bzw abgetan, bis sie sich dann letztendlich getrennt haben. Er war ein notorischer Lügner und hat 1 A Gaslighting betrieben. Heute würde ich es anders machen und zu der Frau stehen. Okay, das spricht jetzt eher dafür, es ihr zu sagen.

Entscheide nach deinem Bauchgefühl. Aber brich es nicht übers Knie und lass das erstmal etwas sacken. 

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 17:32
In Antwort auf kasiax

Letztendlich kann Dir auch niemand sagen, wie Du handeln sollst. 

Ich war mal mit jemanden liiert, über den ich dann zwischen Tür und Angel erfahren habe - in seinem Beisein - dass er seit 9!!! Jahren in einer Beziehung ist. Ich war damals so dumm und habe unendlich viel Zeit in diesen Armleuchter verschwendet und noch mehr Tränen und Energie. Die Freundin hat das irgendwann mitbekommen, es aber akzeptiert bzw abgetan, bis sie sich dann letztendlich getrennt haben. Er war ein notorischer Lügner und hat 1 A Gaslighting betrieben. Heute würde ich es anders machen und zu der Frau stehen. Okay, das spricht jetzt eher dafür, es ihr zu sagen.

Entscheide nach deinem Bauchgefühl. Aber brich es nicht übers Knie und lass das erstmal etwas sacken. 

Ja ist eine schwierige Entscheidung das stimmt.

tut mir leid das du auch sowas erlebt hast. Ja find das generell sehr schade wenn es so Lügner gibt, die dann ihre Freundin betrügen und die andere Frau auch belügen. Vor allem weil ich wahrscheinlich nicht die erste bin mit der er seine Freundin betrügt und sie weiß von nichts und kann das auch schwer rausfinden, weil er auch sehr clever und geschickt ist und er macht sich auch keine Gedanken ist ihm egal, wie es seiner Freundin geht wenn sie das erfährt oder mir. Find sowas einfach unmöglich so ein Verhalten, dann sollte er ehrlich sein und sich trennen wenn er Sex mit anderen Frauen will oder ihr das sagen.

ja muss ich mir nochmal genauer überlegen was das beste ist.

Gefällt mir

J
juliax13
27.04.21 um 17:33

Ich würde es wissen wollen, und hätte keine Lust, meine kostbare Zeit an so einen Mann zu verschwenden. Aber ob ich es sagen würde, das ist ein anders Thema. Es gibt ganz viele Menschen die lieber angelogen werden, und ganz viele, die nach dem Motto leben "geht mich nichts an".
Ich bin keine Frau die dann die Schuld bei der anderen Frau suchen würde, aber es gibt durchaus Damen, die ihren Frust und Wut eher an der "Affäre", als an ihrem Partner auslassen. Zugegeben, wenn man weiß, dass man sich auf einen vergebenen Mann einlässt, dann ist man kein Stück besser, aber du wurdest ja selbst von ihm angelogen.
Eine sehr schwierige Situation.
 

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 17:42
In Antwort auf juliax13

Ich würde es wissen wollen, und hätte keine Lust, meine kostbare Zeit an so einen Mann zu verschwenden. Aber ob ich es sagen würde, das ist ein anders Thema. Es gibt ganz viele Menschen die lieber angelogen werden, und ganz viele, die nach dem Motto leben "geht mich nichts an".
Ich bin keine Frau die dann die Schuld bei der anderen Frau suchen würde, aber es gibt durchaus Damen, die ihren Frust und Wut eher an der "Affäre", als an ihrem Partner auslassen. Zugegeben, wenn man weiß, dass man sich auf einen vergebenen Mann einlässt, dann ist man kein Stück besser, aber du wurdest ja selbst von ihm angelogen.
Eine sehr schwierige Situation.
 

danke für deine Antwort Julia,
ja das einfachste für mich wär wahrscheinlich einfach abschließen und nichts machen, aber bin dann doch eine Frau die auch an andere denkt und ich auch möchte das es anderen gut geht und da hab ich halt gedacht dann was würd ich an ihrer Stelle wollen und ich würd schon sofort es wissen wollen und dann weg von ihm.
Klar gibts auch viele die dann sagen lieber weiß ich das nicht aber denk schon das viele es gern wissen dann.
Ja gibt dann auch viele Frauen die dann ihre Wut an mir an seiner Affäre dann auslassen das würd ich auch nie machen weil er sie ja betrogen hat und ich Single war. Und dann wusste ich auch nicht mal, das er vergeben ist, weil er mich eben angelogen hat. Hab ihm beim Date sogar gefragt wie lange ist er denn schon Single, dann hat er gesagt schon 3 Jahre, er genießt sein Leben momentan usw und ist frei also total angelogen, nicht mal sein Alter und Beruf haben gestimmt da hat er auch einfach gelogen.

Gefällt mir

J
juliax13
27.04.21 um 17:45
In Antwort auf christine21212

danke für deine Antwort Julia,
ja das einfachste für mich wär wahrscheinlich einfach abschließen und nichts machen, aber bin dann doch eine Frau die auch an andere denkt und ich auch möchte das es anderen gut geht und da hab ich halt gedacht dann was würd ich an ihrer Stelle wollen und ich würd schon sofort es wissen wollen und dann weg von ihm.
Klar gibts auch viele die dann sagen lieber weiß ich das nicht aber denk schon das viele es gern wissen dann.
Ja gibt dann auch viele Frauen die dann ihre Wut an mir an seiner Affäre dann auslassen das würd ich auch nie machen weil er sie ja betrogen hat und ich Single war. Und dann wusste ich auch nicht mal, das er vergeben ist, weil er mich eben angelogen hat. Hab ihm beim Date sogar gefragt wie lange ist er denn schon Single, dann hat er gesagt schon 3 Jahre, er genießt sein Leben momentan usw und ist frei also total angelogen, nicht mal sein Alter und Beruf haben gestimmt da hat er auch einfach gelogen.

Wow, was für ein hinterhältiger A....

Ich kann nur für mich sprechen, aber wenn ich das wüsste, wäre ich sofort weg. Und wenn ich das erst nach Jahren, (vl, wenn bereits Kinder da sind, oder man verheiratet ist) erfahren würde, dann wäre das noch viel schlimmer.

Wie ist sie denn so?

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 17:52
In Antwort auf juliax13

Wow, was für ein hinterhältiger A....

Ich kann nur für mich sprechen, aber wenn ich das wüsste, wäre ich sofort weg. Und wenn ich das erst nach Jahren, (vl, wenn bereits Kinder da sind, oder man verheiratet ist) erfahren würde, dann wäre das noch viel schlimmer.

Wie ist sie denn so?

ja er hat mich eig total belogen.

Ja mir tut einfach die Frau total leid, weil sie davon keine Ahnung hat was er für ein Spiel spielt und das alles nicht weiß. Und jetzt sind sie zwar schon paar Jahre zusammen aber kein Kind. Wenn sie dann schwanger ist und Kinder hat mit ihm und dann erfährt das er sie betrogen hat öfter dann ist das noch viel schlimmer.
Mir könnts ja theoretisch egal sein aber mir tut die Frau leid einfach.

wie meinst wie sie ist die Frau?

Gefällt mir

S
suseg.
27.04.21 um 17:54

Christine, bitte bewahre Dir deinen Sinn für Fairness und handle moralisch korrekt. Nur, weil es der einfache Weg ist, zu schweigen, ist es noch lange nicht der richtige Weg. Und auch, dass viele das Schweigen befürworten, bedeutet noch nicht, dass man es so tun sollte. 

1 -Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 17:58

danke für deine Meinung, Ja ich hab eig keine Schuld, aber bisschen fühl ich mich auch schuldig, weil er sie mit mir betrogen hat und wir uns gut verstanden haben in der Schulzeit.

Ja dieselben Gedanken hatte ich eig auch, das wir Mädels eig zusammenhalten sollen und vllt nicht den leichteren Weg gehen, sondern ihr es sagen was sie für einen verlogenen Freund hat was er hinter ihrem Rücken macht. Ich selber würd mich auch freuen wenn eine Frau das rausfindet es mir sagen würde das er mich betrogen hat. Ja um Rache gehts mir auch nicht, mir tut die Frau einfach leid, weil sie eine sehr liebe ist. Ja das macht er wahrscheinlich immer wieder mit anderen Frauen und interessiert ihm gar nicht wie es seiner Freundin dabei gehen könnte und er ihr sehr weh tut ist ihm sicher völlig egal er denkt nur an sich.
 

1 -Gefällt mir

I
ich.fresse.dich
27.04.21 um 17:59

Ja ich würde es ihr sagen. Allerdings brauchst du Beweise. Ansonsten heisst es, du szehst auf ihn und willst sie auseinander bringen 

Gefällt mir

I
ich.fresse.dich
27.04.21 um 17:59

Ja ich würde es ihr sagen. Allerdings brauchst du Beweise. Ansonsten heisst es, du szehst auf ihn und willst sie auseinander bringen 

Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
27.04.21 um 18:02

Ja, wenn ich sie nicht gut kennt, muss ich es ihr nicht sagen!!!

Ich kann nicht überall als Moralapostelin auftreten und überall die Welt retten wollen, um allen mitteilen zu müssen, wo ihnen gerade Unrecht widerfahren ist!

Bei mir sehr nahestehenden Menschen würde ich alles daran setzen, dass sie die Wahrheit erfahren, wenn sie belogen, betrogen oder hintergangen worden sind! Bei diesen Personen weiß ich aber auch, dass sie mir anschließend dankbar dafür sind!
Menschen, die mir nicht nahe stehen, sind für ihr eigenes Glück verantwortlich, nicht ich!

Zumal ich ja gar nicht weiß, ob sie mir glauben würden!

Mir ist meine Zeit zu kostbar und ich habe zu wenig davon, um mich um alles kümmern zu wollen!

Wenn Du es anders siehst und jeden anschwärzt, der etwas nicht korrekt gemacht hat – das ist alleine Deine Entscheidung! Du darfst es von mir aus gerne machen!

Aber ich bin nicht dazu verpflichtet!
 

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 18:06

Bitte keinen Streit hier, Kasia hat ja auch gesagt das ich mir das überlegen soll, aber das sie das auch nicht befürwortet und auch eher dazu tendiert hat es ihr zu sagen. Ich hab ja hier nach Rat gefragt und anderen Meinungen, weil ich nicht genau weiß was das Richtige ist und was ich machen soll. Freu mich über jede Meinung

Gefällt mir

christine21212
christine21212
27.04.21 um 18:10
In Antwort auf saskia81007hh

Ja, wenn ich sie nicht gut kennt, muss ich es ihr nicht sagen!!!

Ich kann nicht überall als Moralapostelin auftreten und überall die Welt retten wollen, um allen mitteilen zu müssen, wo ihnen gerade Unrecht widerfahren ist!

Bei mir sehr nahestehenden Menschen würde ich alles daran setzen, dass sie die Wahrheit erfahren, wenn sie belogen, betrogen oder hintergangen worden sind! Bei diesen Personen weiß ich aber auch, dass sie mir anschließend dankbar dafür sind!
Menschen, die mir nicht nahe stehen, sind für ihr eigenes Glück verantwortlich, nicht ich!

Zumal ich ja gar nicht weiß, ob sie mir glauben würden!

Mir ist meine Zeit zu kostbar und ich habe zu wenig davon, um mich um alles kümmern zu wollen!

Wenn Du es anders siehst und jeden anschwärzt, der etwas nicht korrekt gemacht hat – das ist alleine Deine Entscheidung! Du darfst es von mir aus gerne machen!

Aber ich bin nicht dazu verpflichtet!
 

In meinem Fall ist es so, das ich sie kenne zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr aber hatten vor ein paar Jahren von der Schule her uns sehr gut verstanden und öfter geredet miteinander und auf einer Party hab ich sie mal gesehen.
Wie sie dann reagieren würde jetzt weiß ich allerdings nicht. Aber ich weiß halt das sie eine Tolle Frau ist und das nicht verdient hat, so belogen zu werden.

Bei ganz fremden weiß ich nicht wie man da reagiert dann, da gibts unterschiedliche Meinungen dann. Bin generell aber so eingestellt das man eig zusammenhalten sollte.

 

Gefällt mir

H
holzmichel
28.04.21 um 11:13
In Antwort auf christine21212

In meinem Fall ist es so, das ich sie kenne zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr aber hatten vor ein paar Jahren von der Schule her uns sehr gut verstanden und öfter geredet miteinander und auf einer Party hab ich sie mal gesehen.
Wie sie dann reagieren würde jetzt weiß ich allerdings nicht. Aber ich weiß halt das sie eine Tolle Frau ist und das nicht verdient hat, so belogen zu werden.

Bei ganz fremden weiß ich nicht wie man da reagiert dann, da gibts unterschiedliche Meinungen dann. Bin generell aber so eingestellt das man eig zusammenhalten sollte.

 

Ich kann deine Gedanken gut verstehen, sich wo einzumischen ist keine leichte Entscheidung.
In Eurem Fall ist besonders schwierig, weil du sie kennst, sie magst und er dich belogen hat.
Gundsätzlich würde ich es verurteilen, wenn du dir davon etwas bei ihm versprechen würdest.
Dein Ansatz ist aber ein ganz anderer, du kennst sie und willst sie vor dem Lügner schüzten.
Vielleicht hilft es dir zu denken was du wollen würdest, wenn du an ihrer Stelle wärst?
Würdest du dir wüschen informiert zu werden?
Für sie hängt ne Menge gerade für die Zukumft dran, sollte er so weiter machen, sie irgenwann zusammen Kinder oder ein Haus haben. Sich dann trennen....
Sie baut ja irgenwo ihr Leben auf diesen Typen im irrglauben das alles gut ist.

Ich an deiner Stelle wüsste ich entscheiden würde.

Gefällt mir

rabenschwarz
rabenschwarz
28.04.21 um 11:24
In Antwort auf christine21212

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal euch nach Rat fragen wie ihr drauf reagieren würdet.

Ich hab vor paar Monaten einen Mann kennengelernt, war dann von Anfang an klar, das es nur um Sex geht und was lockeres. Habs dann auch nach 3 Treffen beendet, obwohl er noch weitere Treffen wollte. Jetzt hab ich rausgefunden in den sozialen Medien, das er vergeben ist, schon eine Freudin hatte seit über 4 Jahre und sehr glückliche Pärchenbilder gesehen hab und er hat sie eiskalt betrogen mit mir und mich auch noch angelogen hat.
Und jetzt kommt noch dazu, ich kenn seine Freundin von der Schule her, zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr, aber ich weiß das sie eine sehr liebe und nette junge Frau ist.

Würdet ihr es ihr sagen das er sie betrogen hat oder vllt schon öfters oder eher nicht?
Hab ein schlechtes Gewissen und würds ihr gern sagen, ich würd auch wollen das eine Frau in der Situation es mir auch sagen würde.

schönen Tag euch noch

Du bist für sie der Buhmann am Ende oder dir wird nicht geglaubt. Es ist seine Aufgabe zu ihr ehrlich zu sein, nicht deine und den Meisten geht es dich wenn sie sowas machen nicht um die Partnerin sondern um Rache. 

Gefällt mir

jojobagirl
jojobagirl
28.04.21 um 13:20

Ich würde mich da nicht einmischen wenn bei euch nichts passiert ist. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
larsen_20605282
28.04.21 um 13:29

Was besuchst du überhaupt seine Konten in den sozialen Medien?...

Gefällt mir

L
larsen_20605282
28.04.21 um 13:30
In Antwort auf larsen_20605282

Was besuchst du überhaupt seine Konten in den sozialen Medien?...

Wieso besuchst du überhaupt seine Konten in den sozialen Medien?...

Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
28.04.21 um 13:33
In Antwort auf larsen_20605282

Wieso besuchst du überhaupt seine Konten in den sozialen Medien?...

Wieso sollte sie es nicht machen?

Gefällt mir

L
larsen_20605282
28.04.21 um 13:40
In Antwort auf saskia81007hh

Wieso sollte sie es nicht machen?

Ich habe es so verstanden, dass sie die Wahrheit über seinen Beziehungsstatus erfahren hat nachdem sie klargemacht hat, dass sie keine weiteren Treffen mehr will...wenn sie kein Interesse an ihm hat, was hat sie auf seinen Konten in den sozialen Medien gesucht?...

1 -Gefällt mir

S
sky748
28.04.21 um 13:59

Ich würde es wissen wollen, wenn mein Partner mich betrügt!

Ich finde es ganz schlimm, wenn Leute sagen, das ist doch nicht mein Problem, was hab ich damit zu tun. Ich denke, man hat schon was damit zu tun, weil man an dem Betrug beteiligt war. Weil viele es sich leicht machen und schweigen. Daher weiß die Betrogene immer als Letzte von dem Betrug, oft kommt es vor, dass das ganze Umfeld schon vorher etwas mitbekommen hat aber keiner hat was gesagt. Man will sich ja nicht einmischen. 

Kurz und knapp, ich würde es ihr sagen. Auch auf die Gefahr hin, dass sie mir nicht glaubt. Das ist eben das Risiko, das ich eingehen würde. Dafür hatte ich eben auch Sex mit ihm. Das empfinde ich irgendwie als ausgleichende Gerechtigkeit.

Ich würde sie kontaktieren und fragen, ob es denn stimmt, dass sie mit XY seit Jahren zusammen ist. Ich hätte im Internet Fotos von den beiden gesehen und war schockiert.... Dann würde ich ihr erklären, was damals vorgefallen ist, und zwar den genauen Ablauf., am besten in einem persönlichen Gespräch. Beweise (Chats etc.) wären natürlich wichtig.

Sie kann dir glauben oder auch nicht. Das ist dann aber IHRE Entscheidung. Sie hat dann alle Informationen, die sie braucht.

Wenn du ihr nichts sagst, ist es aber DEINE Entscheidung, dass sie nicht alle Informationen bekommt, die sie benötigt, um die Wahrheit zu erkennen. Du würdest ihr diese Informationen vorenthalten, aus Angst, aus Bequemlichkeit, was auch immer. Wenn du schweigst, nimmst ihr somit von vorneherein dir MÖGLICHKEIT, auf die Situation zu reagieren, weil sie gar nichts davon weiss.

Daher finde ich solches Verhalten unter Frauen einfach nur unfair und unsolidarisch. Frauen, die schweigen, lassen dem Mann die Freiheit, immer so weiter zu machen.

Es ist natürlich nach wie vor deine Entscheidung, ob du es sagst oder nicht. Ich würde es jedenfalls sagen, auch wenn es für mich unangenehm, unbequem etc. werden kann. Wenn sie trotzdem mit ihm zusammen bleibt, ist das dann nicht mehr dein Problem.

2 -Gefällt mir

quellbrunn
quellbrunn
28.04.21 um 16:01

Ich würde es ihr aufjedenfall sagen. Ich würde es wissen wollen, wenn mein Freund mich betrügt.

Gefällt mir

M
morelia
28.04.21 um 20:45

Ich kann verstehen warum du es sagen willst, verstehe aber auch das du Angst hast selbst Probleme zu bekommen. Du weißt nicht wie sie darauf reagiert, ob er dann dazu steht oder alles abstreitet und sie weiter belügt etc. Ich versuche mich in ihre Lage zu versetzen, denn wenn mein Freund mich betrügen würde, würde ich es wissen wollen und wäre der Frau dankbar wenn sie es mir mitteilt. Viele Menschen sind dann aber auf die Frau sauer und verteidigen ihren Partner, der Fehler liegt bei ihm und nicht bei dir oder bei seiner Frau.

falls du es ihr sagen möchtest aber nicht weißt wie, wäre es wichtig zu wissen ob du irgendeinen Beweis hast? Falls ja, kannst du auch einen Brief per PC schreiben und die Beweise dazu legen, dazu schreiben das du sie vor langer Zeit kanntest, was genau passiert ist, das du nicht wusstest das er in einer Beziehung steht und es dir leid tut, das du aber ehrlich sein möchtest und ihr nur die Wahrheit sagen willst - aber dich nicht persönlich sofort in die Schlachtlinie begeben möchtest. Diesen Brief könntest du ihr dann anonym zukommen lassen, sicher gehen das sie ihn bekommt und danach könnte die Sache für dich abgehakt sein, denn a) sie hat dann die Informationen, ob sie dir glaubt oder denkt jemand will ihr nur etwas Böses, liegt nicht mehr in deinen Händen b) falls es Beweise gibt, kann sie ihn konfrontieren und c) solange ihr jetzt nicht im Dorf wohnt wo jeder jeden kennt, bleibst du anonym, weil ich nicht davon ausgehe, das er nur mit dir fremd gegangen ist.

falls du dich dazu bringen kannst, kannst du auch in treffen in einem Café organisieren, ruhig und sachlich mit ihr reden (bitte nicht unter vier Augen ganz privat, sondern unter anderen Menschen), aber dann weiß sie natürlich genau wer du bist und falls sie ihn konfrontiert, weiß er danach auch "welche Affäre gepetzt hat". 

Gefällt mir

christine21212
christine21212
29.04.21 um 15:55
In Antwort auf sky748

Ich würde es wissen wollen, wenn mein Partner mich betrügt!

Ich finde es ganz schlimm, wenn Leute sagen, das ist doch nicht mein Problem, was hab ich damit zu tun. Ich denke, man hat schon was damit zu tun, weil man an dem Betrug beteiligt war. Weil viele es sich leicht machen und schweigen. Daher weiß die Betrogene immer als Letzte von dem Betrug, oft kommt es vor, dass das ganze Umfeld schon vorher etwas mitbekommen hat aber keiner hat was gesagt. Man will sich ja nicht einmischen. 

Kurz und knapp, ich würde es ihr sagen. Auch auf die Gefahr hin, dass sie mir nicht glaubt. Das ist eben das Risiko, das ich eingehen würde. Dafür hatte ich eben auch Sex mit ihm. Das empfinde ich irgendwie als ausgleichende Gerechtigkeit.

Ich würde sie kontaktieren und fragen, ob es denn stimmt, dass sie mit XY seit Jahren zusammen ist. Ich hätte im Internet Fotos von den beiden gesehen und war schockiert.... Dann würde ich ihr erklären, was damals vorgefallen ist, und zwar den genauen Ablauf., am besten in einem persönlichen Gespräch. Beweise (Chats etc.) wären natürlich wichtig.

Sie kann dir glauben oder auch nicht. Das ist dann aber IHRE Entscheidung. Sie hat dann alle Informationen, die sie braucht.

Wenn du ihr nichts sagst, ist es aber DEINE Entscheidung, dass sie nicht alle Informationen bekommt, die sie benötigt, um die Wahrheit zu erkennen. Du würdest ihr diese Informationen vorenthalten, aus Angst, aus Bequemlichkeit, was auch immer. Wenn du schweigst, nimmst ihr somit von vorneherein dir MÖGLICHKEIT, auf die Situation zu reagieren, weil sie gar nichts davon weiss.

Daher finde ich solches Verhalten unter Frauen einfach nur unfair und unsolidarisch. Frauen, die schweigen, lassen dem Mann die Freiheit, immer so weiter zu machen.

Es ist natürlich nach wie vor deine Entscheidung, ob du es sagst oder nicht. Ich würde es jedenfalls sagen, auch wenn es für mich unangenehm, unbequem etc. werden kann. Wenn sie trotzdem mit ihm zusammen bleibt, ist das dann nicht mehr dein Problem.

danke für deine lange Antwort.

Ich denk da ähnlich, das man es sich auch sehr einfach machen kann und sagen ist nicht mein Problem, ich schließ damit ab und schweig einfach. Aber ich versetz mich dann auch in ihre Lage und sie tut mir dann leid und wenn ein Mann das gut macht ist es einfach auch sehr schwer das rauszufinden wenn er sie betrügt. Da sollten wir Mädels viel mehr zusammenhalten und dann solidarisch sein.
Klar gibts auch Frauen die dann ihn total verteidigen und mich verantwortlich machen, aber viele glaub ich freuen sich dann auch wenn sie wissen wie ihr Freund wirklich ist.

Um Rache gehts mir nicht, das ist Blödsinn. Ich helf ja der Frau damit, wenn sie noch paar Jahre zusammen sind und Kinder haben und sie es dann rausfindet hätte sie sich vllt gefreut wenn sie es gleich erfahren hätte und dann reagieren hätte können.

Man täuscht sich ja öfter mal in einem Menschen, das kennt jede Frau wahrscheinlich und dann ist es gut wenn andere Frauen es ihr sagen. So kann er sie weiter betrügen und verletzen, wenn es ihr keine Frau sagt. Es ist ja meistens so das die Frau dann als letztes meist erfährt das sie betrogen wurde schon länger und das ganze Umfeld weiß es.

Ich hab ihn ja auch kennengelernt als tollen Mann und hätte nie damit gerechnet, das er mich auch belügt und anlügt.

Gefällt mir

L
larsen_20605282
29.04.21 um 16:39

Für mich sieht das ganze so aus:

Du hast ihn kennengelernt und er hat dir gleich klargemacht, dass es ihm nur um Sex geht...

Du hast dich darauf eingelassen und Gefühle für ihn entwickelt...nach 3 Treffen hast du es beendet...

Dann hast du im Internet angefangen rumzuschnüffeln und herausgefunden, dass er dich belogen hat...

Was genau geht jetzt in dir vor?

Bist du verletzt oder frisst Dich dein schlechtes Gewissen auf...

 

Gefällt mir

christine21212
christine21212
29.04.21 um 17:10
In Antwort auf larsen_20605282

Für mich sieht das ganze so aus:

Du hast ihn kennengelernt und er hat dir gleich klargemacht, dass es ihm nur um Sex geht...

Du hast dich darauf eingelassen und Gefühle für ihn entwickelt...nach 3 Treffen hast du es beendet...

Dann hast du im Internet angefangen rumzuschnüffeln und herausgefunden, dass er dich belogen hat...

Was genau geht jetzt in dir vor?

Bist du verletzt oder frisst Dich dein schlechtes Gewissen auf...

 

Ja ich hab ihn kennengelernt und er hat mir auch klar gemacht das es ihm nur um Sex geht und ich fand ihn ganz cool und war für mich in Ordnung nur Sex mit ihm.
Hab keine Gefühle für ihn entwickelt, er wurde dann nach dem 2.Treffen immer aufdringlicher und komischer und hab es dann beendet nicht wegen Gefühle.
Das im Internet das war danach zufällig hat es mir ihn angezeigt und da hab ich dann erfahren das er eine Freundin hat, die auch kenne und das er mich auch belogen hat.
Es geht mir nicht um Rache oder ähnliches.

Gefällt mir

B
bruichladdich
29.04.21 um 18:30

Aus meiner Sicht sage ich, dass ich prinzipiell gerne erfahren würde, wenn ich in einer Partnerschaft betrogen werde.
Die Sache ist aber andererseits so, dass es dann auch zu Gewissenskonflikten kommen kann. Glaubt man die Anschuldigungen (die ja auch erfunden sein könnten) oder vertraut man dem Partner (wenn kein Geständnis kommt)?

Vielleicht denkst du noch mal in Ruhe nach, ob es dir eher darum geht, ihm eins auszuwischen oder ob du seine Freundin "vor ihm warnen" (oder was auch immer) willst. Im Zweifelsfall solltest du dann auch Beweise haben, sonst stehst du am Ende noch blöd ("Eifesüchtige Zicke" da (wenn er es abstreitet und sie ihm glaubt).

Ehrlich wäre es sie zu warnen, für dich einfacher wäre es zu schweigen...

Schwer, einen Rat zu geben...

Gefällt mir

D
doruntinamay
29.04.21 um 20:10

Brich einfach den Kontakt ab und belass es dann dabei, ist wohl das beste

Gefällt mir

jessi_93
jessi_93
30.04.21 um 10:29


Es war Dir von Anfang an klar, dass es ihm und Dir nur um Sex geht, wenn ich das richtig verstanden habe?!
Dir ging es um Sex,ihm ging es um Sex - den habt ihr bekommen. Also: Alles gut.

 Jetzt nachdem es zum Sex gekommen ist (plötzlich) ins Grübeln zu kommen oder gar moralisch den Finger zu heben, ist schon etwas (sorry für das Wort) "dämlich"! 

Was grämt es Dich, was seine Partnerin nun davon halten könnte?!

Ist es Dir schon in den Sinn gekommen, dass die beiden vielleicht eine offene Beziehung führen und es daher für beide vollkommen OK ist, wenn jeder für sich Sexerlebnisse holen darf?! Soll es ja geben! 
 
 

Gefällt mir

C
cmamaj
01.05.21 um 17:27

Also ich sag mal so,

Hast du Beweise? Ich würde es wissen wollen als Partnerin des Betrügers. Aber um dir zu glauben müsstest du mir Beweise liefern. Fotos von euch 2 oder Textnachrichten die darauf schließen, dass es treffen gab.

Gefällt mir

christine21212
christine21212
01.05.21 um 18:20
In Antwort auf jessi_93


Es war Dir von Anfang an klar, dass es ihm und Dir nur um Sex geht, wenn ich das richtig verstanden habe?!
Dir ging es um Sex,ihm ging es um Sex - den habt ihr bekommen. Also: Alles gut.

 Jetzt nachdem es zum Sex gekommen ist (plötzlich) ins Grübeln zu kommen oder gar moralisch den Finger zu heben, ist schon etwas (sorry für das Wort) "dämlich"! 

Was grämt es Dich, was seine Partnerin nun davon halten könnte?!

Ist es Dir schon in den Sinn gekommen, dass die beiden vielleicht eine offene Beziehung führen und es daher für beide vollkommen OK ist, wenn jeder für sich Sexerlebnisse holen darf?! Soll es ja geben! 
 
 

Ja das es um Sex ging, war von Anfang an klar das stimmt. Das ist auch alles gut gewesen, weil ich auch Single bin.

Ja gut fühl ich mich selber auch nicht und mach mir auch Vorwürfe, was ich hätte besser machen können vllt noch warten und mich besser informieren über ihn oder besser kennengelernt. Und er hat sie mit mir 3 Mal betrogen das fühlt sich auch schlecht an. Aber soviel kann ich mir auch nicht vorwerfen, weil er mich auch belogen hat und ich das alles nicht wusste.

Weil ich mir halt auch Gedanken mache, was würde ich wollen an ihrer Stelle, sie baut sich eine Zukunft auf mit ihm und er belügt sie, ist ein Lügner und spielt mit ihr. Du würdest es dann wahrscheinlich nicht wissen wollen, wenn es dein Freund geschickt macht und dich öfter betrügt würdest es du halt nicht wissen wollen, aber die meisten anderen Frauen würden sich schon drüber freuen denk ich. Und mir tut die Frau leid, find deine Sichtweise ziemlich egoistisch.

eine offene Beziehung haben sie nicht, das gibt es ja. Aber da bin ich mir sicher das sie keine offene Beziehung haben.

1 -Gefällt mir

K
kasiax
13.05.21 um 16:52

Hi, hast du mittlerweile etwas unternommen? LG

Gefällt mir

J
juliax13
14.05.21 um 16:22
In Antwort auf christine21212

Ja das es um Sex ging, war von Anfang an klar das stimmt. Das ist auch alles gut gewesen, weil ich auch Single bin.

Ja gut fühl ich mich selber auch nicht und mach mir auch Vorwürfe, was ich hätte besser machen können vllt noch warten und mich besser informieren über ihn oder besser kennengelernt. Und er hat sie mit mir 3 Mal betrogen das fühlt sich auch schlecht an. Aber soviel kann ich mir auch nicht vorwerfen, weil er mich auch belogen hat und ich das alles nicht wusste.

Weil ich mir halt auch Gedanken mache, was würde ich wollen an ihrer Stelle, sie baut sich eine Zukunft auf mit ihm und er belügt sie, ist ein Lügner und spielt mit ihr. Du würdest es dann wahrscheinlich nicht wissen wollen, wenn es dein Freund geschickt macht und dich öfter betrügt würdest es du halt nicht wissen wollen, aber die meisten anderen Frauen würden sich schon drüber freuen denk ich. Und mir tut die Frau leid, find deine Sichtweise ziemlich egoistisch.

eine offene Beziehung haben sie nicht, das gibt es ja. Aber da bin ich mir sicher das sie keine offene Beziehung haben.

Wie hast du dich denn nun entschieden? Erzählst dus ihr, oder eher nicht?

Gefällt mir

christine21212
christine21212
23.05.21 um 8:47
In Antwort auf juliax13

Wie hast du dich denn nun entschieden? Erzählst dus ihr, oder eher nicht?

Ich hab beschlossen, es ihr zu sagen Ja. Wills jetzt hier nicht ausführlich beschreiben, wer es genauer wissen will, dann schreibt mir kurz privat.

Gefällt mir

H
honey12
23.05.21 um 12:41
In Antwort auf christine21212

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal euch nach Rat fragen wie ihr drauf reagieren würdet.

Ich hab vor paar Monaten einen Mann kennengelernt, war dann von Anfang an klar, das es nur um Sex geht und was lockeres. Habs dann auch nach 3 Treffen beendet, obwohl er noch weitere Treffen wollte. Jetzt hab ich rausgefunden in den sozialen Medien, das er vergeben ist, schon eine Freudin hatte seit über 4 Jahre und sehr glückliche Pärchenbilder gesehen hab und er hat sie eiskalt betrogen mit mir und mich auch noch angelogen hat.
Und jetzt kommt noch dazu, ich kenn seine Freundin von der Schule her, zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr, aber ich weiß das sie eine sehr liebe und nette junge Frau ist.

Würdet ihr es ihr sagen das er sie betrogen hat oder vllt schon öfters oder eher nicht?
Hab ein schlechtes Gewissen und würds ihr gern sagen, ich würd auch wollen das eine Frau in der Situation es mir auch sagen würde.

schönen Tag euch noch

Verstehe nicht wieso alle sagen, du sollst es ihr nicht erzählen... ich würde es mir von einer Frau wünschen, wenn mir sowas passiert. Sag es ihr dass ist die richtige Entscheidung. Die meisten Leute, die dir hier antworten, leben lieber einer Lüge, aber dafür ein bequemes Leben..

Gefällt mir

christine21212
christine21212
23.05.21 um 14:11
In Antwort auf honey12

Verstehe nicht wieso alle sagen, du sollst es ihr nicht erzählen... ich würde es mir von einer Frau wünschen, wenn mir sowas passiert. Sag es ihr dass ist die richtige Entscheidung. Die meisten Leute, die dir hier antworten, leben lieber einer Lüge, aber dafür ein bequemes Leben..

Danke, ja seh ich ähnlich. Ich lass es damit ja auch dann zu, das eine tolle Frau betrogen wird und verletzt und belogen wird, wenn ich nichts sage und es mir einfach mache.

Gefällt mir

I
irrlicht
23.05.21 um 14:31

Ich würde es sagen und auch wissen wollen. Ich weiß nicht ob ich das anders sagen würde, wenn du sie gar nicht kennen würdest, aber ich denke nicht, es wäre wahrscheinlich nur schwieriger es anzusprechen, weil du dann ja gar keinen Anhaltspunkt hättest.

Ich vertrete die absolute Ehrlichkeit. Ich würde es wissen wollen wenn mein Partner mit betrügt, auch wenn es weh tut. Ich würde es auch sagen wenn ich es bei anderen wüsste, auch wenn ich wenig Kontakt zu ihnen hätte oder nur sehr alten.
Kann gut sein dass sie auf dich sauer ist, oder dir nicht glaubt, aber das ist dann nicht mehr deine Sache, du musst sie nicht davon überzeugen und ihr auch keine Beweise geben (außer sie fragt danach oder so) aber es ist eben ihre Entscheidung ob die dir glaubt oder nicht und ob sie ihn zu reden stellt oder etwas ändert oder nicht.
Ich kenne Paare (wenn auch nur entfernt) die wissen das sie betrogen wurden und einfach nie nachfragen, es beide nicht zur sprache bringen. Das ist deren Entscheidung.

Die einzige Außnahme wäre für mich, wenn du dich damit absolut unwohl fühlst. Wenn es nur die Pflicht ist, die dich dazu "zwingt" ihr die Wahrheit zu sagen, dein Gefühl aber ganz dagegen ist. Da würde ich sagen, hör auf dein Gefühl.
Es gibt nicht die eine richtige Entscheidung, aber es gibt eine richtige Entscheidung für dich. Womit kannst du besser leben? Womit kannst du dir selbst in die Augen sehen?
Willst du eine Antwort hier lieber hören als eine andere? - dann hast du deine Entscheidung, vertraue ihr.

Eine alternative wäre zb das du ihr schreibst, das du ihr etwas erzählen willst, was sie vielleicht nicht wissen will und es damit ihr überlässt, ob sie es ließt oder nicht. Zb in einer Mail mit Anhang oder so.

Die Sache ist, sofern sie davon nichts weiß, wird es sie verletzen. Aber es ist nicht deine Nachricht, die sie verletzt, sondern das er sie betrogen hat. Es ist im Fall nicht deine Nachricht die die beziehung beendet, sondern sein fremdgehen. Es könnte sein, das sie eine Ahnung hat und sich noch nicht traut nachzufragen, oder das sie es weiß, aber irgnoriert, oder, oder oder. Das weißt du nicht. Ich persönlich finde, jeder sollte die möglichkeit haben für sich selbst zu entscheiden womit man leben kann und da gehört für mich auch dazu, das man mir sagt wenn mein partner fremdgeht. Aber das ist nur meine Meinung, sie ist nicht für jeden im gleichen Maß gültig.

= mach das wobei du dich wohler fühlst. Im Endeffekt hast du nur darauf wirklich einfluss.

Gefällt mir

R
roswita
18.06.21 um 11:58

Nein, das ist doch nicht dein problem!

Gefällt mir

T
tell_it_to_tim
19.06.21 um 23:34
In Antwort auf christine21212

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal euch nach Rat fragen wie ihr drauf reagieren würdet.

Ich hab vor paar Monaten einen Mann kennengelernt, war dann von Anfang an klar, das es nur um Sex geht und was lockeres. Habs dann auch nach 3 Treffen beendet, obwohl er noch weitere Treffen wollte. Jetzt hab ich rausgefunden in den sozialen Medien, das er vergeben ist, schon eine Freudin hatte seit über 4 Jahre und sehr glückliche Pärchenbilder gesehen hab und er hat sie eiskalt betrogen mit mir und mich auch noch angelogen hat.
Und jetzt kommt noch dazu, ich kenn seine Freundin von der Schule her, zwar hatten wir jetzt keinen Kontakt mehr, aber ich weiß das sie eine sehr liebe und nette junge Frau ist.

Würdet ihr es ihr sagen das er sie betrogen hat oder vllt schon öfters oder eher nicht?
Hab ein schlechtes Gewissen und würds ihr gern sagen, ich würd auch wollen das eine Frau in der Situation es mir auch sagen würde.

schönen Tag euch noch

Ich stimme kasiax zu. Es ist passiert. Dafür gibt es zwei Gründe, dich und ihn. Da kann es auch enorme Vorwürfe an dich geben, gerade weil ihr euch kennt. Etwa wieso siehst du es nachher aber hast es vorher nicht gesehen usw. Ja, es ist Mist, aber es ändert sich nicht. Zudem weißt du auch nicht, wie er reagiert. Schwierig, aber ich würde auch eher sagen Ärger sparen. Wenn es motorisch ist, merkt sie es eh. 

Gefällt mir