Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin benimmt sich daneben, aber kündigt mir die Freundschaft

Freundin benimmt sich daneben, aber kündigt mir die Freundschaft

19. Mai um 9:14 Letzte Antwort: 20. Mai um 8:54

Liebe Community,

ich sitze gerade fassungslos am PC und muss mir ein Vorkommnis von der Seele
schreiben und euren Rat erbitten.

Ich war am Freitag um 15 Uhr mit einer Freundin in einem Restaurant fest verabredet.
Ich musste von meiner Arbeit aus 30 Minuten in die Stadt zurück fahren, sie wohnt in der Stadt und hat Home Office.

Sie kam und kam nicht, ich saß alleine im Restaurant und ich fühlte mich wahnsinnig unwohl. Ich hatte großen Hunger, hatte mich sehr auf unser Essen gefreut und nun das.

Ich rief nach 15 Minuten an, weil sie sich nicht meldete. Sie sei beim Optiker und würde Kontaktlinsen anprobieren, sie hätte um 14 Uhr einen Anpassungstermin gehabt. Sie würde bald kommen.
Um 15.30 Uhr bin ich dann gegangen, weil sie immer noch nicht da war. Ich empfinde ihr Verhalten als äußerst respektlos, da ich von weiter angefahren gekommen bin und meine Termine ebenfalls verschoben und mir die Zeit frei gehalten habe.

Heute früh kommt eine lange SMS von ihr. Sie möchte keine weiteren Treffen mit mir.
Sie habe mein Verhalten mit einer Freundin besprochen und ich hätte Theater gemacht, nicht gewaltfrei kommuniziert und sie möchte den Kontakt daher einstellen. Eine Entschuldigung von mir sei ja nun auch ausgeblieben.

Ich bin wirklich fassungslos, da der Fehler eindeutig bei ihr liegt. Sie hat unsere Verabredung nicht wahrgenommen, hat noch nicht einmal von selbst abgesagt oder die Verspätung angekündigt und nun ich bin das "schwarze Schaf". Sie wirft mir fehlende Reflektion vor.

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. Mai um 9:20

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.

Meiner Meinung nach nein, solltest du nicht ausfallend oder beleidigend gewesen sein. Falls man sich wegen einem Termin beim Optiker verspätet kann man sich melden. Ich finde das per se erst mal nicht schlimm, einen Termin vor eurem Treffen zu haben. Ein kurzer Anruf oder eine Nachricht sollte allemal drin sein, notfalls sagt man dem Optiker kurz Bescheid dass man telefonieren muss. Das ist für mich das A und O und absolute Basis-Höflichkeit. Zumal du dir extra Zeit genommen hast, sprich Termine verschoben und wahrscheinlich eher Feierabend gemacht hast.

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich auf ihre Nachricht nicht mehr reagieren.

Ich finde es alleine fragwürdig, dass sie eine andere Freundin braucht um ihre Meinung zu bestätigen. Wahrscheinlich hat sie die Geschichte ganz anders als real abgelaufen erzählt.

Hat sie schon öfter Drama und sowas gemacht?

Aber wie oben schon gesagt, sie wünscht keine Treffen und kein Kontakt mehr. Gut, meine Reaktion wäre daraufhin Nummer blocken und löschen. Fertig. Auf solche Menschen solltest du im Leben verzichten.

3 LikesGefällt mir
19. Mai um 9:20

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.

Meiner Meinung nach nein, solltest du nicht ausfallend oder beleidigend gewesen sein. Falls man sich wegen einem Termin beim Optiker verspätet kann man sich melden. Ich finde das per se erst mal nicht schlimm, einen Termin vor eurem Treffen zu haben. Ein kurzer Anruf oder eine Nachricht sollte allemal drin sein, notfalls sagt man dem Optiker kurz Bescheid dass man telefonieren muss. Das ist für mich das A und O und absolute Basis-Höflichkeit. Zumal du dir extra Zeit genommen hast, sprich Termine verschoben und wahrscheinlich eher Feierabend gemacht hast.

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich auf ihre Nachricht nicht mehr reagieren.

Ich finde es alleine fragwürdig, dass sie eine andere Freundin braucht um ihre Meinung zu bestätigen. Wahrscheinlich hat sie die Geschichte ganz anders als real abgelaufen erzählt.

Hat sie schon öfter Drama und sowas gemacht?

Aber wie oben schon gesagt, sie wünscht keine Treffen und kein Kontakt mehr. Gut, meine Reaktion wäre daraufhin Nummer blocken und löschen. Fertig. Auf solche Menschen solltest du im Leben verzichten.

3 LikesGefällt mir
19. Mai um 9:29
In Antwort auf soley87

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.

Meiner Meinung nach nein, solltest du nicht ausfallend oder beleidigend gewesen sein. Falls man sich wegen einem Termin beim Optiker verspätet kann man sich melden. Ich finde das per se erst mal nicht schlimm, einen Termin vor eurem Treffen zu haben. Ein kurzer Anruf oder eine Nachricht sollte allemal drin sein, notfalls sagt man dem Optiker kurz Bescheid dass man telefonieren muss. Das ist für mich das A und O und absolute Basis-Höflichkeit. Zumal du dir extra Zeit genommen hast, sprich Termine verschoben und wahrscheinlich eher Feierabend gemacht hast.

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich auf ihre Nachricht nicht mehr reagieren.

Ich finde es alleine fragwürdig, dass sie eine andere Freundin braucht um ihre Meinung zu bestätigen. Wahrscheinlich hat sie die Geschichte ganz anders als real abgelaufen erzählt.

Hat sie schon öfter Drama und sowas gemacht?

Aber wie oben schon gesagt, sie wünscht keine Treffen und kein Kontakt mehr. Gut, meine Reaktion wäre daraufhin Nummer blocken und löschen. Fertig. Auf solche Menschen solltest du im Leben verzichten.

Nein ich habe kein Drama gemacht, ich habe sie lediglich nach zehn Minuten angerufen, wo sie bleibt, nachdem sie sich nicht gemeldet hatte...

Sie hatte noch nicht einmal den Anstand, von sich aus die Verspätung zu melden!
Nein, sie meint nun, dass ICH "Drama" gemacht hätte und ihr mein Anruf vor den Mitarbeitern peinlich gewesen sei... ihr sei eine Kontaktlinse im Auge zerbrochen, was de facto nicht möglich sein kann. Ich trage selbst Linsen und kenne mich da aus.

Gefällt mir
19. Mai um 9:37
In Antwort auf altasegos

Nein ich habe kein Drama gemacht, ich habe sie lediglich nach zehn Minuten angerufen, wo sie bleibt, nachdem sie sich nicht gemeldet hatte...

Sie hatte noch nicht einmal den Anstand, von sich aus die Verspätung zu melden!
Nein, sie meint nun, dass ICH "Drama" gemacht hätte und ihr mein Anruf vor den Mitarbeitern peinlich gewesen sei... ihr sei eine Kontaktlinse im Auge zerbrochen, was de facto nicht möglich sein kann. Ich trage selbst Linsen und kenne mich da aus.

Nein, sie meint nun, dass ICH "Drama" gemacht hätte und ihr mein Anruf vor den Mitarbeitern peinlich gewesen sei... ihr sei eine Kontaktlinse im Auge zerbrochen, was de facto nicht möglich sein kann. Ich trage selbst Linsen und kenne mich da aus.


Meine Frage bezog sich eher darauf, ob du mit ihr schon öfter solche Erlebnisse hattest. Sie sich daneben benommen hat, wobei auch immer.

Gefällt mir
19. Mai um 9:41
In Antwort auf soley87

Nein, sie meint nun, dass ICH "Drama" gemacht hätte und ihr mein Anruf vor den Mitarbeitern peinlich gewesen sei... ihr sei eine Kontaktlinse im Auge zerbrochen, was de facto nicht möglich sein kann. Ich trage selbst Linsen und kenne mich da aus.


Meine Frage bezog sich eher darauf, ob du mit ihr schon öfter solche Erlebnisse hattest. Sie sich daneben benommen hat, wobei auch immer.

Ich nicht, aber sie ist eine sehr komische Frau.

Sie wollte neulich was von einem Mann, er aber nicht von ihr. Sie schrieb daraufhin den Arbeitgeber des Mannes an und verleumdete ihn aufs Übelste, er hätte eine "bunga bunga Party" und einen Dreier mit ihr haben wollen- der Mann ist verheiratet und hatte ihr lediglich angeboten, sich bei ihm im Bad umzuziehen bei einer dienstlichen Veranstaltung.

Ich habe die 17 seitige Klageschrift gelesen und war da schon fassungslos.

Gefällt mir
19. Mai um 10:14
In Antwort auf altasegos

Ich nicht, aber sie ist eine sehr komische Frau.

Sie wollte neulich was von einem Mann, er aber nicht von ihr. Sie schrieb daraufhin den Arbeitgeber des Mannes an und verleumdete ihn aufs Übelste, er hätte eine "bunga bunga Party" und einen Dreier mit ihr haben wollen- der Mann ist verheiratet und hatte ihr lediglich angeboten, sich bei ihm im Bad umzuziehen bei einer dienstlichen Veranstaltung.

Ich habe die 17 seitige Klageschrift gelesen und war da schon fassungslos.

Du solltest froh sein, dass sie den Kontakt abgebrochen hat. 

Wie ist die Sache für den Mann ausgegangen?

Gefällt mir
19. Mai um 11:07
In Antwort auf valieee

Du solltest froh sein, dass sie den Kontakt abgebrochen hat. 

Wie ist die Sache für den Mann ausgegangen?

Sie haben sich auf einen Vergleich geeinigt. Sie musste 1000 Euro zahlen.

Der Witz an der Sache ist, dass sie selbst Anwältin ist. In der Klageschrift steht auch drin, dass sie es als Anwältin besser wissen müsste und dass es sehr verwunderlich ist, wie sie agiert.

Gefällt mir
19. Mai um 11:12
In Antwort auf altasegos

Liebe Community,

ich sitze gerade fassungslos am PC und muss mir ein Vorkommnis von der Seele
schreiben und euren Rat erbitten.

Ich war am Freitag um 15 Uhr mit einer Freundin in einem Restaurant fest verabredet.
Ich musste von meiner Arbeit aus 30 Minuten in die Stadt zurück fahren, sie wohnt in der Stadt und hat Home Office.

Sie kam und kam nicht, ich saß alleine im Restaurant und ich fühlte mich wahnsinnig unwohl. Ich hatte großen Hunger, hatte mich sehr auf unser Essen gefreut und nun das.

Ich rief nach 15 Minuten an, weil sie sich nicht meldete. Sie sei beim Optiker und würde Kontaktlinsen anprobieren, sie hätte um 14 Uhr einen Anpassungstermin gehabt. Sie würde bald kommen.
Um 15.30 Uhr bin ich dann gegangen, weil sie immer noch nicht da war. Ich empfinde ihr Verhalten als äußerst respektlos, da ich von weiter angefahren gekommen bin und meine Termine ebenfalls verschoben und mir die Zeit frei gehalten habe.

Heute früh kommt eine lange SMS von ihr. Sie möchte keine weiteren Treffen mit mir.
Sie habe mein Verhalten mit einer Freundin besprochen und ich hätte Theater gemacht, nicht gewaltfrei kommuniziert und sie möchte den Kontakt daher einstellen. Eine Entschuldigung von mir sei ja nun auch ausgeblieben.

Ich bin wirklich fassungslos, da der Fehler eindeutig bei ihr liegt. Sie hat unsere Verabredung nicht wahrgenommen, hat noch nicht einmal von selbst abgesagt oder die Verspätung angekündigt und nun ich bin das "schwarze Schaf". Sie wirft mir fehlende Reflektion vor.

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.
 

Ich finde dein verhalten überzogen. Ist es denn öfter vorgekommen, dass sie zu spät kommt oder nicht Bescheid gibt? Warum postest du das unter liebe und Beziehung? Seid ihr ein paar? 

Sie hatte einen Termin mit einem fremden und konnte vermutlich nicht ans Handy um Bescheid zu geben. Sie wäre gekommen. Zudem ist es nicht ihre Schuld dass sie keinen Anfahrtsweg hat, du abee schon. Ich kann deine ehemalige Freundin schon verstehen. 

Gefällt mir
19. Mai um 11:12
In Antwort auf altasegos

Ich nicht, aber sie ist eine sehr komische Frau.

Sie wollte neulich was von einem Mann, er aber nicht von ihr. Sie schrieb daraufhin den Arbeitgeber des Mannes an und verleumdete ihn aufs Übelste, er hätte eine "bunga bunga Party" und einen Dreier mit ihr haben wollen- der Mann ist verheiratet und hatte ihr lediglich angeboten, sich bei ihm im Bad umzuziehen bei einer dienstlichen Veranstaltung.

Ich habe die 17 seitige Klageschrift gelesen und war da schon fassungslos.

und mit so einer wolltest du essen gehen? obwohl du die story kanntest? warum überhaupt? 

ich würde sagen: sei froh, dass sie nichts mehr von dir will!

und nächstest mal überlegst du lieber vorher, mit wem du dich einlässt...

 

Gefällt mir
19. Mai um 11:21
In Antwort auf user08152

und mit so einer wolltest du essen gehen? obwohl du die story kanntest? warum überhaupt? 

ich würde sagen: sei froh, dass sie nichts mehr von dir will!

und nächstest mal überlegst du lieber vorher, mit wem du dich einlässt...

 

Ich wollte ihr damals schon die Freundschaft kündigen, gab ihr aber eine zweite Chance.

Aber das reicht mir nun.

Gefällt mir
19. Mai um 12:04
In Antwort auf altasegos

Ich nicht, aber sie ist eine sehr komische Frau.

Sie wollte neulich was von einem Mann, er aber nicht von ihr. Sie schrieb daraufhin den Arbeitgeber des Mannes an und verleumdete ihn aufs Übelste, er hätte eine "bunga bunga Party" und einen Dreier mit ihr haben wollen- der Mann ist verheiratet und hatte ihr lediglich angeboten, sich bei ihm im Bad umzuziehen bei einer dienstlichen Veranstaltung.

Ich habe die 17 seitige Klageschrift gelesen und war da schon fassungslos.

Dann danke wem auch immer, dass du diese "Freundin" los bist!
Ich wäre da sehr konsequent und sie bräuchte sich nie mehr bei mir melden! Löschen oder blockieren oder beides und tschüss!

1 LikesGefällt mir
19. Mai um 13:00
In Antwort auf altasegos

Liebe Community,

ich sitze gerade fassungslos am PC und muss mir ein Vorkommnis von der Seele
schreiben und euren Rat erbitten.

Ich war am Freitag um 15 Uhr mit einer Freundin in einem Restaurant fest verabredet.
Ich musste von meiner Arbeit aus 30 Minuten in die Stadt zurück fahren, sie wohnt in der Stadt und hat Home Office.

Sie kam und kam nicht, ich saß alleine im Restaurant und ich fühlte mich wahnsinnig unwohl. Ich hatte großen Hunger, hatte mich sehr auf unser Essen gefreut und nun das.

Ich rief nach 15 Minuten an, weil sie sich nicht meldete. Sie sei beim Optiker und würde Kontaktlinsen anprobieren, sie hätte um 14 Uhr einen Anpassungstermin gehabt. Sie würde bald kommen.
Um 15.30 Uhr bin ich dann gegangen, weil sie immer noch nicht da war. Ich empfinde ihr Verhalten als äußerst respektlos, da ich von weiter angefahren gekommen bin und meine Termine ebenfalls verschoben und mir die Zeit frei gehalten habe.

Heute früh kommt eine lange SMS von ihr. Sie möchte keine weiteren Treffen mit mir.
Sie habe mein Verhalten mit einer Freundin besprochen und ich hätte Theater gemacht, nicht gewaltfrei kommuniziert und sie möchte den Kontakt daher einstellen. Eine Entschuldigung von mir sei ja nun auch ausgeblieben.

Ich bin wirklich fassungslos, da der Fehler eindeutig bei ihr liegt. Sie hat unsere Verabredung nicht wahrgenommen, hat noch nicht einmal von selbst abgesagt oder die Verspätung angekündigt und nun ich bin das "schwarze Schaf". Sie wirft mir fehlende Reflektion vor.

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.
 

Was hast du denn genau zu ihr gesagt? Hast du sie beschimpft, als du angerufen hast? Oder wie kommt sie auf die Ansicht, du hättest nicht gewaltfrei kommuniziert?

Ich finde es aber nicht in Ordnung, einfach nicht zu einem Treffen aufzutauchen und nicht mal anzurufen, wenn man sich verspätet. Da wäre ich auch sauer gewesen und gegangen. 

Gefällt mir
19. Mai um 13:01
In Antwort auf altasegos

Ich nicht, aber sie ist eine sehr komische Frau.

Sie wollte neulich was von einem Mann, er aber nicht von ihr. Sie schrieb daraufhin den Arbeitgeber des Mannes an und verleumdete ihn aufs Übelste, er hätte eine "bunga bunga Party" und einen Dreier mit ihr haben wollen- der Mann ist verheiratet und hatte ihr lediglich angeboten, sich bei ihm im Bad umzuziehen bei einer dienstlichen Veranstaltung.

Ich habe die 17 seitige Klageschrift gelesen und war da schon fassungslos.

Warum ist sie dann überhaupt deine Freundin?

Gefällt mir
19. Mai um 13:25
In Antwort auf spitzentanz

Was hast du denn genau zu ihr gesagt? Hast du sie beschimpft, als du angerufen hast? Oder wie kommt sie auf die Ansicht, du hättest nicht gewaltfrei kommuniziert?

Ich finde es aber nicht in Ordnung, einfach nicht zu einem Treffen aufzutauchen und nicht mal anzurufen, wenn man sich verspätet. Da wäre ich auch sauer gewesen und gegangen. 

Danke 👍

Über den Hinweis „nicht gewaltfrei kommuniziert“ bin ich auch gerade gestolpert.
 
Du warst schneller mit deiner Frage ... 

LG Wackelzahn 

Gefällt mir
19. Mai um 13:41

Ich habe sie ganz normal gefragt, wo sie bleibt. Ich hätte Hunger und hätte mir total einen abgehetzt, um nach der Arbeit pünktlich zu sein!

Natürlich war ich verärgert, aber ich war weder beleidigend, noch habe ich geschrien. Sie versucht immer, jedem den Stempel "Narzisst" aufzudrücken, sie ist schnell mit psychologischen Begriffen dabei.

Gefällt mir
19. Mai um 13:42
In Antwort auf spitzentanz

Warum ist sie dann überhaupt deine Freundin?

Wir konnten uns anfangs gut austauschen, nach der Sache mit dem Mann dachte ich, okay, gibst du ihr noch eine Chance.

Da war unser Verhältnis aber schon abgekühlt.

Gefällt mir
19. Mai um 14:22
In Antwort auf frexsh

Ich finde dein verhalten überzogen. Ist es denn öfter vorgekommen, dass sie zu spät kommt oder nicht Bescheid gibt? Warum postest du das unter liebe und Beziehung? Seid ihr ein paar? 

Sie hatte einen Termin mit einem fremden und konnte vermutlich nicht ans Handy um Bescheid zu geben. Sie wäre gekommen. Zudem ist es nicht ihre Schuld dass sie keinen Anfahrtsweg hat, du abee schon. Ich kann deine ehemalige Freundin schon verstehen. 

Sorry nehme alles zurück nach dem ich mehr Infos bekommen habe. 

meide jeden Kontakt. Die ist echt gefährlich 

1 LikesGefällt mir
19. Mai um 14:39
In Antwort auf altasegos

Ich habe sie ganz normal gefragt, wo sie bleibt. Ich hätte Hunger und hätte mir total einen abgehetzt, um nach der Arbeit pünktlich zu sein!

Natürlich war ich verärgert, aber ich war weder beleidigend, noch habe ich geschrien. Sie versucht immer, jedem den Stempel "Narzisst" aufzudrücken, sie ist schnell mit psychologischen Begriffen dabei.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt ...

Wenn ich mir die charakterlichen Eigenschaften und Intrigen deiner „Freundin“ so durchlese, frage ich mich, wie oft sie selber schon die Diagnose „Narzisst“ zu hören bekommen hat.

Dieser „Freundin“ brauchst du, so meine ich, keine Träne nachweinen.

Gefällt mir
19. Mai um 15:53
In Antwort auf altasegos

Liebe Community,

ich sitze gerade fassungslos am PC und muss mir ein Vorkommnis von der Seele
schreiben und euren Rat erbitten.

Ich war am Freitag um 15 Uhr mit einer Freundin in einem Restaurant fest verabredet.
Ich musste von meiner Arbeit aus 30 Minuten in die Stadt zurück fahren, sie wohnt in der Stadt und hat Home Office.

Sie kam und kam nicht, ich saß alleine im Restaurant und ich fühlte mich wahnsinnig unwohl. Ich hatte großen Hunger, hatte mich sehr auf unser Essen gefreut und nun das.

Ich rief nach 15 Minuten an, weil sie sich nicht meldete. Sie sei beim Optiker und würde Kontaktlinsen anprobieren, sie hätte um 14 Uhr einen Anpassungstermin gehabt. Sie würde bald kommen.
Um 15.30 Uhr bin ich dann gegangen, weil sie immer noch nicht da war. Ich empfinde ihr Verhalten als äußerst respektlos, da ich von weiter angefahren gekommen bin und meine Termine ebenfalls verschoben und mir die Zeit frei gehalten habe.

Heute früh kommt eine lange SMS von ihr. Sie möchte keine weiteren Treffen mit mir.
Sie habe mein Verhalten mit einer Freundin besprochen und ich hätte Theater gemacht, nicht gewaltfrei kommuniziert und sie möchte den Kontakt daher einstellen. Eine Entschuldigung von mir sei ja nun auch ausgeblieben.

Ich bin wirklich fassungslos, da der Fehler eindeutig bei ihr liegt. Sie hat unsere Verabredung nicht wahrgenommen, hat noch nicht einmal von selbst abgesagt oder die Verspätung angekündigt und nun ich bin das "schwarze Schaf". Sie wirft mir fehlende Reflektion vor.

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.
 

Bei "...nicht gewaltfrei kommuniziert..." ..hätte ich den ersten Coronafreien Orgasmus bekommen 

Nartürlich meldet man sich wenn man später kommt.
Dein Verhalten war susi

Gefällt mir
19. Mai um 19:16
In Antwort auf anwendung

Bei "...nicht gewaltfrei kommuniziert..." ..hätte ich den ersten Coronafreien Orgasmus bekommen 

Nartürlich meldet man sich wenn man später kommt.
Dein Verhalten war susi

Danke dir! Ich bin mittlerweile auch froh, dass sie weg ist.

Die Narzisstin ist wohl sie...

Gefällt mir
20. Mai um 1:19
In Antwort auf altasegos

Liebe Community,

ich sitze gerade fassungslos am PC und muss mir ein Vorkommnis von der Seele
schreiben und euren Rat erbitten.

Ich war am Freitag um 15 Uhr mit einer Freundin in einem Restaurant fest verabredet.
Ich musste von meiner Arbeit aus 30 Minuten in die Stadt zurück fahren, sie wohnt in der Stadt und hat Home Office.

Sie kam und kam nicht, ich saß alleine im Restaurant und ich fühlte mich wahnsinnig unwohl. Ich hatte großen Hunger, hatte mich sehr auf unser Essen gefreut und nun das.

Ich rief nach 15 Minuten an, weil sie sich nicht meldete. Sie sei beim Optiker und würde Kontaktlinsen anprobieren, sie hätte um 14 Uhr einen Anpassungstermin gehabt. Sie würde bald kommen.
Um 15.30 Uhr bin ich dann gegangen, weil sie immer noch nicht da war. Ich empfinde ihr Verhalten als äußerst respektlos, da ich von weiter angefahren gekommen bin und meine Termine ebenfalls verschoben und mir die Zeit frei gehalten habe.

Heute früh kommt eine lange SMS von ihr. Sie möchte keine weiteren Treffen mit mir.
Sie habe mein Verhalten mit einer Freundin besprochen und ich hätte Theater gemacht, nicht gewaltfrei kommuniziert und sie möchte den Kontakt daher einstellen. Eine Entschuldigung von mir sei ja nun auch ausgeblieben.

Ich bin wirklich fassungslos, da der Fehler eindeutig bei ihr liegt. Sie hat unsere Verabredung nicht wahrgenommen, hat noch nicht einmal von selbst abgesagt oder die Verspätung angekündigt und nun ich bin das "schwarze Schaf". Sie wirft mir fehlende Reflektion vor.

Nun daher meine Frage, ob mein Verhalten wirklich fehlerhaft war.
 

geht es darum,wer Recht hat,wer Fehler gemacht hat..oder wie man glücklich(er)hätte werden können?

ich kenn eure Vorgeschichte nicht.

Aber jemand sitzen lassen mit einer Essensverabredung finde ich mega unhöflich.

Nachdem was vorher lief..ist es wohl besser,dass ihr euch nicht mehr seht oder befreundet bleibt..

1 LikesGefällt mir
20. Mai um 8:21
In Antwort auf coleen41

geht es darum,wer Recht hat,wer Fehler gemacht hat..oder wie man glücklich(er)hätte werden können?

ich kenn eure Vorgeschichte nicht.

Aber jemand sitzen lassen mit einer Essensverabredung finde ich mega unhöflich.

Nachdem was vorher lief..ist es wohl besser,dass ihr euch nicht mehr seht oder befreundet bleibt..

Ist es auch, weil man ja eben morgens extra weniger isst, damit man nachmittags gut Hunger hat

Und ein Kontaktlinsentermin ist nichts, wo ich eine Verspätung tolerieren würde.

Sie ist im Home Office und wohnt direkt in der Innenstadt, sie hätte den Termin jederzeit wahrnehmen können! Kein Grund, mich über 30 Minuten warten zu lassen. Man kann sich die Linsen rechtzeitig rausnehmen lassen.
 

Gefällt mir
20. Mai um 8:54

Sie wollte sich mit mir verabreden.

Gefällt mir