Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin angelogen

Freundin angelogen

27. März um 16:57

Hallo Forum,

ich habe einen ziemlich Mist gebaut und weiß gerade nicht mehr weiter.

Bin mit meiner Freundin seit 2 Jahren zusammen und vor 1,5 Jahren hab ich durch Freunde eine Frau kennengelernt und haben uns gut unterhalten, das erzählte ich damals meiner Freundin und sie meinte "hat sie sich an dich rangemacht oder wie?" und ich meinte "weiss nicht kann sein". Seit dem hat meine Freundin sie gehasst. Und im Nachhinein weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob sie es getan hat. Haben uns einfach ganz gut verstanden und geredet. ZB wie es nach dem Studium weitergeht, da wir da beide relativ planlos waren.

Dann hat man sich öfter mal gesehen und geredet und es war schon immer so ein "Tabuthema" und eines Abends, hatte sie via Instagram eine Story, wo sie mit anderen Freunden musiziert hat und eine "offene" Probe macht und ich kannte einen von den anderen Kumpels und meinte "wann wo?" Und dann haben wir ein bisschen geschrieben über Musik, Memes, irgendwelche Youtuber und es war halt ganz witzig. Und dann meinte sie, dass sie Probleme hat und es ihr nicht so super geht und darauf hin haben wir via Discord ne stunde geredet über dies und das, haben festgestellt, dass wir beide zum Psycho gehen. Auf einmal meinte sie "ja wir können auch chillen und labern" und ich meinte dann, dass ich nicht mehr losfahre, weil ich das auch gar nicht wollte.

Jedenfalls meinte sie dann später via chat, wann ich arbeite und sagte dann "ja okay dann komm ich morgen mal im laden vorbei".

Am nächsten Tag war sie dann wirklich 3 Std im Laden. Und es kam mir dann total komisch vor.

Klar der Chat war witzig und vllt auch hier und da etwas "flirty", aber es war in keiner Sekunde von mir aus so ausgelegt, dass daraus eine Affäre entsteht oder sonstiges. Davon abgesehen ist sie seither auch in einer Beziehung, die aber zu diesem zeitpunkt schwierig war.

Jedenfalls habe ich Vollidiot davon nichts meiner Freundin erzählt. Nochmal zeitlich:

Das war letzten Oktober oder November irgendwann vor einem Wochenende:

Donnerstag: Story mit Probe
Freitag: Abends geschrieben und im Discord geredet
Samstag: War sie 3h im Laden

Darauf hin habe ich nicht mehr geantwortet und ihr im Discord geschrieben, dass wenn sie irgendwas will, wenn da schreiben soll. Habe den Kontakt mit ihr aber nicht gesucht und gemieden und es bei meiner Freundin so aussehen lassen, als hätte sie sich an mich rangemacht und naja. Durch eine andere Freundin ist das jetzt rausgekommen.

Den Chat von damals habe ich ausgerechnet auch gelöscht, weil ich einfach nicht wollte, dass meine Freundin mich in irgend einer Weise mit ihr in verbindung bringt und wollte so das Thema einfach unter den Tisch kehren. 

Darüber geredet haben wir schon, sie ist sehr verletzt und ich hab riesen scheisse gebaut, dass ich sie so hintergangen habe.. Und nach außen hin stehe ich so natürlich total dumm da und es wirkt noch schlimmer, als wenn ich es direkt gesagt hätte, vor allem dass ich den chat gelöscht habe. Und, dass die andere zu der "Überbrückungsfreundin" sagt, sie hätte sich nicht rangemacht ist ja wohl klar... Sie hat den Chat bestimmt noch.

Ich frage mich ob ich sie fragen sollte mir Chat Screenshots schicken zu lassen, die ich meiner Freundin zeigen kann, oder ob ich sie ganz rauslassen sollte, weil ich sonst alles noch schlimmer mache und so noch mehr kontroversität in gang bringe?

Ich hab jetzt einfach Angst, dass die "Bekannte", mit der ich geschrieben hatte anfängt irgendwelche Scheisse zu erzählen weil sie nicht dumm darstehen will, oder weil sie jetzt weiß, dass meine Freundin sie noch mehr hasst und ich nie wieder ein Wort mit ihr wechseln will? So Psycho mäßig um jetzt meiner Beziehung noch mehr zu schaden, der ich sowieso schon genug schaden zugeführt habe.

Ich fühl mich wie das größte elend und hab so dermaßen verkackt und alles nur, weil ich so leichtsinnig mit dieser Sache umgegangen bin und ich nur mit ihr geredet habe.. Fühle mich mittlerweile schon so, als hätte ich wirklich was mit ihr gehabt.

Mehr lesen

27. März um 17:16
In Antwort auf user21073

Hallo Forum,

ich habe einen ziemlich Mist gebaut und weiß gerade nicht mehr weiter.

Bin mit meiner Freundin seit 2 Jahren zusammen und vor 1,5 Jahren hab ich durch Freunde eine Frau kennengelernt und haben uns gut unterhalten, das erzählte ich damals meiner Freundin und sie meinte "hat sie sich an dich rangemacht oder wie?" und ich meinte "weiss nicht kann sein". Seit dem hat meine Freundin sie gehasst. Und im Nachhinein weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob sie es getan hat. Haben uns einfach ganz gut verstanden und geredet. ZB wie es nach dem Studium weitergeht, da wir da beide relativ planlos waren.

Dann hat man sich öfter mal gesehen und geredet und es war schon immer so ein "Tabuthema" und eines Abends, hatte sie via Instagram eine Story, wo sie mit anderen Freunden musiziert hat und eine "offene" Probe macht und ich kannte einen von den anderen Kumpels und meinte "wann wo?" Und dann haben wir ein bisschen geschrieben über Musik, Memes, irgendwelche Youtuber und es war halt ganz witzig. Und dann meinte sie, dass sie Probleme hat und es ihr nicht so super geht und darauf hin haben wir via Discord ne stunde geredet über dies und das, haben festgestellt, dass wir beide zum Psycho gehen. Auf einmal meinte sie "ja wir können auch chillen und labern" und ich meinte dann, dass ich nicht mehr losfahre, weil ich das auch gar nicht wollte.

Jedenfalls meinte sie dann später via chat, wann ich arbeite und sagte dann "ja okay dann komm ich morgen mal im laden vorbei".

Am nächsten Tag war sie dann wirklich 3 Std im Laden. Und es kam mir dann total komisch vor.

Klar der Chat war witzig und vllt auch hier und da etwas "flirty", aber es war in keiner Sekunde von mir aus so ausgelegt, dass daraus eine Affäre entsteht oder sonstiges. Davon abgesehen ist sie seither auch in einer Beziehung, die aber zu diesem zeitpunkt schwierig war.

Jedenfalls habe ich Vollidiot davon nichts meiner Freundin erzählt. Nochmal zeitlich:

Das war letzten Oktober oder November irgendwann vor einem Wochenende:

Donnerstag: Story mit Probe
Freitag: Abends geschrieben und im Discord geredet
Samstag: War sie 3h im Laden

Darauf hin habe ich nicht mehr geantwortet und ihr im Discord geschrieben, dass wenn sie irgendwas will, wenn da schreiben soll. Habe den Kontakt mit ihr aber nicht gesucht und gemieden und es bei meiner Freundin so aussehen lassen, als hätte sie sich an mich rangemacht und naja. Durch eine andere Freundin ist das jetzt rausgekommen.

Den Chat von damals habe ich ausgerechnet auch gelöscht, weil ich einfach nicht wollte, dass meine Freundin mich in irgend einer Weise mit ihr in verbindung bringt und wollte so das Thema einfach unter den Tisch kehren. 

Darüber geredet haben wir schon, sie ist sehr verletzt und ich hab riesen scheisse gebaut, dass ich sie so hintergangen habe.. Und nach außen hin stehe ich so natürlich total dumm da und es wirkt noch schlimmer, als wenn ich es direkt gesagt hätte, vor allem dass ich den chat gelöscht habe. Und, dass die andere zu der "Überbrückungsfreundin" sagt, sie hätte sich nicht rangemacht ist ja wohl klar... Sie hat den Chat bestimmt noch.

Ich frage mich ob ich sie fragen sollte mir Chat Screenshots schicken zu lassen, die ich meiner Freundin zeigen kann, oder ob ich sie ganz rauslassen sollte, weil ich sonst alles noch schlimmer mache und so noch mehr kontroversität in gang bringe?

Ich hab jetzt einfach Angst, dass die "Bekannte", mit der ich geschrieben hatte anfängt irgendwelche Scheisse zu erzählen weil sie nicht dumm darstehen will, oder weil sie jetzt weiß, dass meine Freundin sie noch mehr hasst und ich nie wieder ein Wort mit ihr wechseln will? So Psycho mäßig um jetzt meiner Beziehung noch mehr zu schaden, der ich sowieso schon genug schaden zugeführt habe.

Ich fühl mich wie das größte elend und hab so dermaßen verkackt und alles nur, weil ich so leichtsinnig mit dieser Sache umgegangen bin und ich nur mit ihr geredet habe.. Fühle mich mittlerweile schon so, als hätte ich wirklich was mit ihr gehabt.

Nein frag sie nicht. Am besten ist es immer ehrlich zu sein. Das ist unangenehm aber man kommt nicht daran vorbei. Das soll dir eine Lehre sein.

Du hast gesagt dass sie dich angeflirtet hat, um dich begehrenswerter darzustellen.  Irgendwie auch menschlich. Fehler passieren.

sei jetzt ehrlich zu deiner Freundin
Erkläre es ihr so wie uns und halte andere raus
 
Alles gute 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 7:22
In Antwort auf user21073

Hallo Forum,

ich habe einen ziemlich Mist gebaut und weiß gerade nicht mehr weiter.

Bin mit meiner Freundin seit 2 Jahren zusammen und vor 1,5 Jahren hab ich durch Freunde eine Frau kennengelernt und haben uns gut unterhalten, das erzählte ich damals meiner Freundin und sie meinte "hat sie sich an dich rangemacht oder wie?" und ich meinte "weiss nicht kann sein". Seit dem hat meine Freundin sie gehasst. Und im Nachhinein weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob sie es getan hat. Haben uns einfach ganz gut verstanden und geredet. ZB wie es nach dem Studium weitergeht, da wir da beide relativ planlos waren.

Dann hat man sich öfter mal gesehen und geredet und es war schon immer so ein "Tabuthema" und eines Abends, hatte sie via Instagram eine Story, wo sie mit anderen Freunden musiziert hat und eine "offene" Probe macht und ich kannte einen von den anderen Kumpels und meinte "wann wo?" Und dann haben wir ein bisschen geschrieben über Musik, Memes, irgendwelche Youtuber und es war halt ganz witzig. Und dann meinte sie, dass sie Probleme hat und es ihr nicht so super geht und darauf hin haben wir via Discord ne stunde geredet über dies und das, haben festgestellt, dass wir beide zum Psycho gehen. Auf einmal meinte sie "ja wir können auch chillen und labern" und ich meinte dann, dass ich nicht mehr losfahre, weil ich das auch gar nicht wollte.

Jedenfalls meinte sie dann später via chat, wann ich arbeite und sagte dann "ja okay dann komm ich morgen mal im laden vorbei".

Am nächsten Tag war sie dann wirklich 3 Std im Laden. Und es kam mir dann total komisch vor.

Klar der Chat war witzig und vllt auch hier und da etwas "flirty", aber es war in keiner Sekunde von mir aus so ausgelegt, dass daraus eine Affäre entsteht oder sonstiges. Davon abgesehen ist sie seither auch in einer Beziehung, die aber zu diesem zeitpunkt schwierig war.

Jedenfalls habe ich Vollidiot davon nichts meiner Freundin erzählt. Nochmal zeitlich:

Das war letzten Oktober oder November irgendwann vor einem Wochenende:

Donnerstag: Story mit Probe
Freitag: Abends geschrieben und im Discord geredet
Samstag: War sie 3h im Laden

Darauf hin habe ich nicht mehr geantwortet und ihr im Discord geschrieben, dass wenn sie irgendwas will, wenn da schreiben soll. Habe den Kontakt mit ihr aber nicht gesucht und gemieden und es bei meiner Freundin so aussehen lassen, als hätte sie sich an mich rangemacht und naja. Durch eine andere Freundin ist das jetzt rausgekommen.

Den Chat von damals habe ich ausgerechnet auch gelöscht, weil ich einfach nicht wollte, dass meine Freundin mich in irgend einer Weise mit ihr in verbindung bringt und wollte so das Thema einfach unter den Tisch kehren. 

Darüber geredet haben wir schon, sie ist sehr verletzt und ich hab riesen scheisse gebaut, dass ich sie so hintergangen habe.. Und nach außen hin stehe ich so natürlich total dumm da und es wirkt noch schlimmer, als wenn ich es direkt gesagt hätte, vor allem dass ich den chat gelöscht habe. Und, dass die andere zu der "Überbrückungsfreundin" sagt, sie hätte sich nicht rangemacht ist ja wohl klar... Sie hat den Chat bestimmt noch.

Ich frage mich ob ich sie fragen sollte mir Chat Screenshots schicken zu lassen, die ich meiner Freundin zeigen kann, oder ob ich sie ganz rauslassen sollte, weil ich sonst alles noch schlimmer mache und so noch mehr kontroversität in gang bringe?

Ich hab jetzt einfach Angst, dass die "Bekannte", mit der ich geschrieben hatte anfängt irgendwelche Scheisse zu erzählen weil sie nicht dumm darstehen will, oder weil sie jetzt weiß, dass meine Freundin sie noch mehr hasst und ich nie wieder ein Wort mit ihr wechseln will? So Psycho mäßig um jetzt meiner Beziehung noch mehr zu schaden, der ich sowieso schon genug schaden zugeführt habe.

Ich fühl mich wie das größte elend und hab so dermaßen verkackt und alles nur, weil ich so leichtsinnig mit dieser Sache umgegangen bin und ich nur mit ihr geredet habe.. Fühle mich mittlerweile schon so, als hätte ich wirklich was mit ihr gehabt.

Ich glaube in so ähnlichen Situationen haben wir uns fast alle mal befunden. Wer bekommt denn nicht gerne etwas Aufmerksamkeit und wenn man da in dem Moment vllt sogar selbst nicht so die Spritze seines Lebens erklimmt, ist man dafür auch noch mehr als anfällig.

Bevor es durch einen blöden Zufall rauskommt und das tut es irgendwann, denn es kommt alles raus, erzähl es ihr lieber selber und zeig ihr am besten einen Ausschnitt des Gesprächs ( sofern noch vorhanden ).. natürlich wird dir deine Freundin nicht um den Hals fallen und evtl ist sie auch ein paar Tage richtig sauer. Dann gib ihr einfach etwas Zeit, statt sie zu bombadieren und erklär ihr dein Gefühl genauso wie du es hier geschrieben hast. Vllt zeigst du ihr sogar dieses Schreiben ( Frauen glauben oft nur das was sie sehen .. ich jedenfalls XD, denn erzählen kann man ja vieles )

Wenn du das Gespräch suchst, fange den Satz niemals und ich meine NIEMALS mit  - Schatz, wir müssen mal reden an, dann ist man austomatisch schon angespannt und macht sich auf das schlimmste gefasst. Lad sie zum Essen ein und erzähl ihr die Geschichte mit ggf Beweismaterial. In der Öffentlichkeit passiert es selten das man komplett ausrastet. Im schlimmsten Fall geht sie und lässt dich an dem Abend sitzen. Die Wahrheit tut oft weh, aber Lügen oder Heimlichkeiten machen alles kaputt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 13:00

Ich denke auch, dass die meisten so eine Situation schon erlebt haben und es ist kein Grund ein riesen Drama draus zu machen. Man kann nicht alles immer schon vorher wissen und Beziehungen sind dazu da, dass man nicht nur an ihnen sondern auch mit ihnen lernt
Also, erstmal beruhigen. Hier ist ja nichts passiert.
Man ist in einer Beziehung, redet (unglaublich aber wahr) auch mit anderen Menschen außerhalb der Beziehung und warum soll da mal nicht jemand dabei sein, mit dem man sich super versteht und nicht alles und jeder hat immer gleich Hintergedanken.
So eine Situation kennt jeder. Die Frage ist nur, wie geht man damit um und realisiert man e schnell genug. Ehrlichkeit und zwar dem eigenen Partner gegenüber, ist da das A und O. Direkt sagen was Sache ist: Schatz, kann sein, dass Sie auf mich steht, aber ne Frau die vergeben ist und sich selber noch an einen anderen Vergebenen ranmacht kann mich gar nicht interessieren...so oder so ähnlich halt.
Für die Zukunft solltest du einfach bei dir schauen, ob du das umgekehrt genauso ok finden würdest, wenn deine Freundin das macht...sich mit jemandem Treffen, Chatten, nochmal treffen...und du weißt von nischt...nicht so gut, nee? Das haste ja begriffen...

Also mit irgendwelchen Chats nachrreichen lassen oder Ausschnitte zeigen kannst du dich nur weiter rein reiten. Würde ich total lassen und ich stimme den Vorrednern zu: ruhige Atmposhäre, in der Öffentlichkeit, darüber reden...aber du musst es eben auch so meinen und es sollte nicht nochmal passieren. Entweder ihr vertraut euch oder ihr tut das nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen