Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin am Ende, wie helfen?

Freundin am Ende, wie helfen?

4. Dezember 2002 um 12:00

Ich hoffe Euch geht's allen gut und Ihr seid schon in Weihnachtsstimmung (natürlich ohne den allgemeinen Stress)

Aaaaalso, jetzt zum Thema:
Ich hab eine sehr gute Freundin, die immer für mich da war, wenn ich sie gebraucht hab und jetzt habe ich die Möglichkeit, mich zu revanchieren. Nur, wie?

Nach mehrmaligen handgreiflichen Angriffen von ihrem Freund, hat sie ihn endlich angezeigt. Mir hat sie immer erzählt, dass es nicht so schlimm sei und er sich geändert habe etc. Dabei hat sie die Hölle durchgemacht!!! Ich hab jetzt im Nachhinein erfahren, dass er ihr Rippen angerissen, die Nase gebrochen, den Kiefer und den Arm ausgekugelt hatte!!!!!
Leider zog sie vor ein paar Jahren in eine ca. 70 km entfernte Stadt, drum hab ich das nicht so mitgekriegt... *seufz*

Jetzt bin ich natürlich total schockiert und weiss erst mal nicht so recht, wie ich ihr helfen soll. Schon als er sie das erst mal geschlagen hat, hab ich sie bearbeitet, dass sie ihn verlassen soll... aber nach einer Weile ist sie wieder zu ihm zurück. Wir hatten tausend Diskussionen die nichts gebracht haben. Sie ist total auf ihn fixiert. Sogar jetzt hätte sie's am liebsten, dass alles wieder "gut" ist.
Nur die Androhung des Jugendamtes, dass sie ihr den Sohn (aus einer früheren Beziehung) entziehen, wenn sie sich wieder auf ihn einlässt, hat sie wachgerüttelt.

Ich kann sie gut verstehen. Ich hatte zwar nie einen prügelnden Freund, aber hab mich auch schon von einem Mann demütigen lassen und hatte dann das Gefühl, dass ich nur so die wahre Liebe spühren kann oder so ähnlich... Naja... Im Nachhinein natürlich totaler Blödsinn, doch wenn man mittendrin steckt, sieht man halt mit anderen Augen...

Ich habe ihr vorgeschlagen, dass sie versuchen soll, sich selber anzulügen, indem sie sich vorspielt, dass es diesen Typ nie gegeben hat und er keine Rolle in ihrem Leben spielt etc. (So hab ich's damals geschafft...)

Gestern musste sie bei der Polizei/Gericht? eine Aussage machen und die wurde mit der seinigen verglichen. Er hatte natürlich die ganze Schuld auf sie geschoben und sie ist jetzt erstmal super sauer. Soweit so gut, aber was mach ich mit ihr, wenn sie wieder traurig wird und sich einsam fühlt? Ich kann sie ja nicht jeden Tag besuchen wegen der Distanz und Arbeiten tu ich ja auch noch...

War jemand von Euch mal in einer ähnlichen Situation? Wie krieg ich sie denn nur aus diesem Teufelskreis raus?
Ich mach mir wirklich Sorgen. Sie ist ziemlich alleine, auf ihre Familie kann sie nicht zählen und Freunde hat sie nicht viele. Sie ist aber ein total lieber Mensch, den ich sehr mag und ich würd ihr wirklich gern helfen.

Freue mich auf alle guten Ratschläge von Euch!!!!

Danke im voraus.

LG
sunray




Mehr lesen

4. Dezember 2002 um 12:26

Ich verstehe die frauen da einfach nicht...
...ich komme da nicht mehr mit !!!! wie könne frauen bei jemandem bleiben der sie schlägt, misshandelt demütigt und wie dreck behandelt???
muss man denn eine "schlechter" mensch sein damit frauen einen beachten ???!!!!!

hat sie denn freunde (männliche) die etwas drauf haben ? in meinem freundeskreis ging es einer freundin ebenso (wohnung randaliert, geschlagen, misshandelt). wir haben davon wind bekommen, ein "sportliches gespräch" geführt und seitdem lässt er sie in frieden.
anzeigen helfen leider selten da unser system zuviel lücken hat. angetrunken = unzurechnungsfähig ! etc.

hat sie eine möglichkeit wieder bei ihren eltern unter zukommen? dort ist man nicht allein und es sind menschen die einen lieben.

typen die einer frau das antun verdienen die 10000fache härte zurück !!! *krieg nen blutrausch*

ich hoffe sie wird sich fangen und den gedanken bei sich tragen das sie eine sehr gute freundein hat, wie dich und ein kind das ihre liebe braucht und eine gesunde mutter !!!

wünsche euch alles gute !!

soul


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 15:02
In Antwort auf faysal_12303700

Ich verstehe die frauen da einfach nicht...
...ich komme da nicht mehr mit !!!! wie könne frauen bei jemandem bleiben der sie schlägt, misshandelt demütigt und wie dreck behandelt???
muss man denn eine "schlechter" mensch sein damit frauen einen beachten ???!!!!!

hat sie denn freunde (männliche) die etwas drauf haben ? in meinem freundeskreis ging es einer freundin ebenso (wohnung randaliert, geschlagen, misshandelt). wir haben davon wind bekommen, ein "sportliches gespräch" geführt und seitdem lässt er sie in frieden.
anzeigen helfen leider selten da unser system zuviel lücken hat. angetrunken = unzurechnungsfähig ! etc.

hat sie eine möglichkeit wieder bei ihren eltern unter zukommen? dort ist man nicht allein und es sind menschen die einen lieben.

typen die einer frau das antun verdienen die 10000fache härte zurück !!! *krieg nen blutrausch*

ich hoffe sie wird sich fangen und den gedanken bei sich tragen das sie eine sehr gute freundein hat, wie dich und ein kind das ihre liebe braucht und eine gesunde mutter !!!

wünsche euch alles gute !!

soul


Nicht leicht zu verstehen...
Für aussenstehende ist das wirklich nicht zu verstehen. Ich kann das ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
Aber wenn ich darüber nachdenke, was die Frau als Kind und in ihrer Jugend schon alles durchgemacht hat, finde ich es nicht ganz so unverständlich, dass sie sich so fest an ein bisschen (aus ihrer Sicht) Liebe festklammert...

Die Eltern sind schon seit je her getrennt, der Vater lebt weit weg in Australien. Bis sie 10 Jahre alt war, hat sie bei ihm gelebt.
Die Mutter ist schwerste Alkoholikerin, hat einen neuen Mann, ebenso Alki und 3 Kinder in einer 3-Zimmer Wohnung. Beide leben vom Staat. Also nicht wirklich etwas zum hinflüchten mit einem Kleinkind.
Meine Freundin wurde als 12 jährige in ein Kinderheim abgeschoben und zwar da wo ich wohne, also 70km von ihrer Mutter weg!!!!

Der erste Freund hat sie dann auch nur verarscht. Vornerum war er der liebste Mensch und hat ihr den Himmel auf Erden vorgelogen. Ich hab den auch gekannt und fand den wirklich nett!!! Als sie dann (geplant!) schwanger wurde, kam heraus, dass er seit Jahren ein Doppelleben führte. Heiratete noch vor der Geburt seines Sohnes eine andere...

Ich versuche ihr seit ich sie kenne klar zu machen, dass sie mehr wert ist, als sie bis jetzt bekommen hat. Aber ich denke für sie ist das einfach super schwer nachzuvollziehen. Sie sieht mich und mein Leben, sagt, ich sei ihr Vorbild. Ich sage ihr, dass es nichts Besonderes ist, dass sie es mindestens genauso gut wie ich haben kann. Aber für sie scheinen das tatsächlich Welten zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 15:14
In Antwort auf sunray

Nicht leicht zu verstehen...
Für aussenstehende ist das wirklich nicht zu verstehen. Ich kann das ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
Aber wenn ich darüber nachdenke, was die Frau als Kind und in ihrer Jugend schon alles durchgemacht hat, finde ich es nicht ganz so unverständlich, dass sie sich so fest an ein bisschen (aus ihrer Sicht) Liebe festklammert...

Die Eltern sind schon seit je her getrennt, der Vater lebt weit weg in Australien. Bis sie 10 Jahre alt war, hat sie bei ihm gelebt.
Die Mutter ist schwerste Alkoholikerin, hat einen neuen Mann, ebenso Alki und 3 Kinder in einer 3-Zimmer Wohnung. Beide leben vom Staat. Also nicht wirklich etwas zum hinflüchten mit einem Kleinkind.
Meine Freundin wurde als 12 jährige in ein Kinderheim abgeschoben und zwar da wo ich wohne, also 70km von ihrer Mutter weg!!!!

Der erste Freund hat sie dann auch nur verarscht. Vornerum war er der liebste Mensch und hat ihr den Himmel auf Erden vorgelogen. Ich hab den auch gekannt und fand den wirklich nett!!! Als sie dann (geplant!) schwanger wurde, kam heraus, dass er seit Jahren ein Doppelleben führte. Heiratete noch vor der Geburt seines Sohnes eine andere...

Ich versuche ihr seit ich sie kenne klar zu machen, dass sie mehr wert ist, als sie bis jetzt bekommen hat. Aber ich denke für sie ist das einfach super schwer nachzuvollziehen. Sie sieht mich und mein Leben, sagt, ich sei ihr Vorbild. Ich sage ihr, dass es nichts Besonderes ist, dass sie es mindestens genauso gut wie ich haben kann. Aber für sie scheinen das tatsächlich Welten zu sein.

Ein harter hintergrund !!!
so ein zerüttetes familienleben kann sehr starke spuren hinterlassen. hast du ihr schonmal den vorschlag gemacht eine therapie zu versuchen? es ist nicht immer leicht allein mit solch schwerwiegenden problemen fertig zu werden. sie hat ein sehr geringes selbstwertgefühl und ihr "freund" verstärkt dieses gefühl bei ihr noch! du hast recht, du kannst nicht immer das sein aber du kannst ihr das gefühl geben das sie ein wertvoller mensch ist. sie muss sich selbst finden und sich aus dieser abhängigkeit befreien. es ist schwer hier guten rat zu erteilen, aber ich würde vieleicht mal den vorschlag mit einem therapeuten in erwägung ziehen.

eine gute freundin wie du ist ihr aber schon eine riesen hilfe !

soul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2002 um 23:27

Leider
habe ich die Erfahrung mit meinem Ex-Freund auch machen müssen. Er hat mich *zwarnur* zweimal geschlagen. Aber wenn eine Diskussion heftiger wurde, hatte ich immer Angst, er würde es wieder tun. Die Angst war immer da und dieses Leben wollte ich meiner Tochter auch nicht länger zumuten. Ich habe es tatsächlich geschafft, mich 4 Jahre zu verstellen

Im April diesen Jahres haben wir uns erst mal räumlich getrennt, sollte nur auf Zeit sein, aber letztendlich lief es auf eine Trennung hinaus. Seit diese endgültig ist, bin ich wieder richtig aufgeblüht und lebe, wie ich es vorher getan habe und kann den Tag wieder richtig geniessen.

Es kostete Kraft. Meine Freundin war mir auch eine große Hilfe. Sie hörte mir stundenlang zu und hatte immer ein gutes, aufbauendes Wort für mich. Hör Deiner Freundin auch zu und sei einfach nur da. Den Vorschlag mit einer Therapie finde ich auch nicht schlecht. Sie hat Angst vorm Alleinesein, vermute ich. Aber besser alleine, als in einer solch unglücklichen Beziehung. Wenn Du ihr Vorbild bist, sollte sie sehen, daß andere Leute *besser* leben.

Ales Gute für Deine Freundin und die Kraft, sich von diesem Mann zu lösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook