Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freunde und deren Beziehung

Freunde und deren Beziehung

11. März 2017 um 5:03 Letzte Antwort: 14. März 2017 um 16:12

Hallo miteinander
 
Seit längerem sowie seit vor kurzem haben meine engsten Freunde Beziehungen. Ich bin single, aber so wollte ich es auch. Nur ist mir aufgefallen, dass wir uns seltener sehen… Ich weiss, dass man das akzeptieren sollte… Das mach ich auch… Doch letztens hatte ich meinen Geburtstag… ich wollte nur meine Freunde sehen und mit ihnen meine Zeit verbringen… Doch jeder einzelne wollte seinen Partner mitnehmen, was mich ein bisschen traurig machte und gleichzeitig auch wütend… Wir haben uns seit längerem nicht gesehen und dann wollen sie während meinem Geburtstag ihre Boy- und Girlfriend mitnehmen (übrigens ich wollte meine Freunde einzeln treffen und nicht alle zusammen). Ich wusste nicht was ich dazu denken sollte, denn ursprünglich wollten wir nur unter uns mein Geburtstag feiern und Geburtstagsparty war sowieso nicht geplant. Als Begründung teilten sie mir mit, dass sie ihre Partner vermissten, doch ich muss sagen, es ist mein Tag und ihr wollt mit mir abmachen und trotzdem jemanden mitnehmen, den ich zuvor nie kennengelernt habe…
Meine andere kollegin meinte, dass ich nicht so aufregen solle und das akzeptieren soll und dann fragte sie mich was ich an meinem Geburtstag nur zu zweit mit meiner Kolleg/In machen wolle… Das hat mich eindeutig verletzt, denn ich finde Freunde kennt man schon seit längerem und einen Partner den man erst vor kurzem kennengelernt hat, kann man nicht einfach so priorisieren… Aber jeder hat eine andere Meinung… Was denkt ihr söll ich von meinen Freunden entfernen? Es hat mich sehr verletzt…
 
 
 

Mehr lesen

11. März 2017 um 5:50

Sorry, aber das klingt egoistisch und zickig von dir. Klar ist der Partner priorisiert. Da musst du durch oder du stehst alleine da. 
Kannst dich ja trotzdem hin und wieder alleine treffen, aber vielleicht passt es ja und du hast Spaß und neue Freunde dazu?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 9:24

Also ich finde deinen Wunsch gerechtfertigt! 
Wenn eine Freundin mich fragt ob wir was zsm Unternehmen komm ich nicht auf die Idee zu fragen ob mein Mann mit kann, weil es einfach auch mal ein Abend nur mit der Guten Freundin sein darf. Vor allem an ihrem Geburtstag.
Hättest du eine große Party gemacht kann man durchaus fragen. Du hättest ja nein sagen können und die paar Stunden kann man ja wohl auch mal ohne Partner auskommen. 

Kennst du die Partner deiner Freunde? Vllt solltest du sie mal kennen lernen falls du sie noch nicht kennst  

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 9:27

Ich kann dich verstehen. Natütlich ist der Partner wichtig aber warum muss man ihn permanent an seiner Seite haben? Ich nehme meinen Mann auch nicht zu treffen mit meinen Mädels mit, warum auch? Es ist natürlich was anderes, wenn der Partner mit eingeladen wird. Warum kennst du den die Partner deiner Freunde nicht? Ich z.b. finde es wichtig, dass meine Freunde meinen Partner kennen und wir auch mal Zeit zusammen verbringen. Das finde ich irgendwie komisch? Wie alt seid ihr den? Du hörst dich noch sehr jung an. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 16:54

Find ich auch komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 18:29

Hättest du eine Party gefeiert mit allen Freunden, dann ja, dann könnten gerne deine Freunde ihren Partner mitnehmen. Aber du willst ja einzeln mit ihnen feiern, da verstehe ich dich sehr gut, dass du das blöd findest. Würde mir auch so gehen. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 18:40

Ja hätte sie. Sie war vielleicht völlig überrumpelt, wer weiß, ich kann sie trotzdem verstehen, dass sie enttäuscht ist. Ist doch auch komisch zu "dritt" ihren b-day zu feiern, zumal sie doch noch gar nicht deren neuen Partner kennt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 19:59

Nicht automatisch sind die Partner meiner Freunde auch meine Freunde. Wir haben persönlich mehr Freundschaften mit Paaren durch unsere Kinder und treffen uns auch überwiegend alle zsm.  Aber ich hab eine Freundin die ich selten sehe (sind seit der Grundschule befreundet) und wenn wir uns treffen dann ohne unsere Männer.  Ich kenne ihren Mann auch nicht 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 23:45

Für mich gehören die Partner und Kinder zu meinen Freunden und deshalb will ich sie auch kennenlernen. 
Wenn du mit den Partnern/Kinder deiner Freunde nichts zu tun haben willst ist das auch ok aber für mich unvorstellbar. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 23:47

Ps: und das war schon immer so, auch zu meiner Singlezeit. Was ist den so schlimm daran als Single etwas mit einem Pärchen zu unternehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 2:34

Also, ich finde es normal, dass zu größeren Feiern automatisch die Partner miteingeladen sind. Klar, wenn es explizitut Männer/Mädelsabende sind natürlich nicht. Aber wenn ich wirklich ne Party feiere geh ich davon aus das meine Freunde wohl mit Partner kommen. Aaaber im Falle des TEs verstehe ich es so, dass er sich mit den Freunden jeweils allein nacheinander treffen wollte. Und natürlich unternehmen meine Freunde und ich Dinge ohne Partner. Grade weil paar  (wenn man nicht mit beiden befreundet ist) mit Dritter Person oft ein "drittes Rad am Wagen" Gefühl verursacht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 12:46

Also das sehe ich genau so...Das hat ab einem gewissen Punkt auch was mit Höflichkeit und Akzeptanz des (anderen) Lebens des oder der Freunde zu tun.
Mir würde es unbehaglich sein, zu einer offiziellen Feier oder Geburtstag, Hochzeit, Grillen, was auch immer...nur meine Freundin/Freund einzuladen bzw. den jeweiligen Partner nicht mit. Wenn man die alleine sehen will und auch sollte(!), dann eher so nebenbei zum Kaffee oder zwischendurch eben. Man wird eben auch älter und dann gibt es einfach vermehrt dieses Pärchending. Ich stehe da auch nicht so drauf und wir halten das recht knapp. Aber Geburtstag feiern usw. finde ich schon ok. Kann auch witzig sein, vor allem das anschließende Unterhalten über das Pärchendate..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 12:59

Haaalloo...darf doch jeder machen wie er möchte. Nur sollte man prüfen, ob man nicht wie der Blinde von der Farbe redet. Nicht vergessen, dass ihr weder euch persönlich noch die Partner noch deren Freunde kennt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2017 um 20:28

Sag ich doch. Nicht von sich auf andere schließen..jeder wie er es für richtig hält.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 9:50

es war aber keine party, sondern jeweils zweiertreffen mit den jeweiligen mädels nacheinander.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 13:31

Bei uns im Freundeskreis ist es auch üblich, schon aus Respekt untereinander, auch wenn einer eine noch ganz frische Partnerschaft hat, wir laden den Partner immer mit ein und auch Kind oder Hund wenn vorhanden ist immer gern gesehen. Sie gehören doch zu meiner Freundin/Freund dazu und ich finde es hat was mit respekt zu tun, deren Familien ebenfalls zu integrieren. Auch käme nie wem in den Sinn mich ohne Anhang einzuladen, als dies vorkam sagte ich dankend ab.
Auch wenn wir Ausflüge planen werden die Partner eingeplant udn auch den Singls im freundeskreis machte dies nichts aus, da wir ja nicht wie die Teenys nur auf dem Partner hängen und rumknutschen. Dazu kommt, dass dadurch auch die Partner mit den Freunden befreundet sind und mit deren Partnern. Es macht doch vieles auch mehr Spaß in großer Runde. Sicher treff ich auch mal allein eine Freundin aber dann ist es keine Feier oder größeres.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:12

Hallo...nicht so gehässig hier...tsssstsssstsss. Ist doch jedem selbst überlassen, regt euch mal ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie bringe ich meinen Freund dazu, sich gegenüber mir zu öffnen?
Von: bizi98
neu
|
14. März 2017 um 12:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest