Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freunde treffen in der Partnerschaft

Freunde treffen in der Partnerschaft

4. Februar um 19:22 Letzte Antwort: 6. Februar um 10:11

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Partner zusammen und seite einem Jahr verheiratet. Früher hatte er immer ein "Problem" damit wenn ich mal abends länger mit Freunden weg war oder mal ein Wochenendtripp mit einer Freundin gemacht habe. Es war so das seine Freunde kaum Zeit hatten sich zu treffen und er in der Zeit dann alleine Zuhause war. Es hat Ihn auch frustriert, dass er immer hinter seinen Freuden her laufen musste. Er fährt Motorrad aber er hatte nie jemand der mit ihm fährt ( ich habe angst mich auf eine Motorrad zu setzen) und das hat Ihm dann auch nicht soviel Spaß gemacht. Seit einem halben Jahr hat er neue Leute kennengelernt die auch Motorrad fahren. Sie haben sich angefreundet und treffen sich so 1-2x die Woche. Dann hat er auch wieder mehr Kontakt zu seiner Cousine und mit Ihr trifft er sich auch so alle zwei Wochen außerdem telefonieren sie sehr viel. Er ist wenn er sich verabredet immer lange weg, weil sie über ne Stunde auseinander Wohnen. Ich freue mich für Ihn und es tut Ihm so gut nur irgdnwie habe ich ein "komisches" Gefühl. Ich kann es selbst nicht so deuten. Ich zweifel nicht an seinen Gefühlen oder seiner Treue er ist auch nachwievor lieb zu mir und es ist nicht so als sehen wir uns garnicht mehr aber ich weiß auch nicht. Ich möchte einfach diese Gefühl los werden. Manchmal könnte ich einfach heulen obwohl es keinen Grund gibt. Früher hat mich das nie gestört. Vielleicht ist es einfach eifersucht mhh hat jemand einen Tipp für mich wie ich das loswerden kann?
 

Mehr lesen

4. Februar um 19:29

Bist du auf die Cousine eifersüchtig, weil du Angst hast, dass die was miteinander anfangen oder macht dir die Tatsache Sorgen, dass er soviele neue Leute um sich hat und sich dann sozusagen von dir entfernt? 

Gefällt mir
4. Februar um 19:45

Wohl das letzte. Er würde nichts mit einer anderen Frau anfangen da habe ich überhaupt keine Angst vor. 

Gefällt mir
5. Februar um 8:50
In Antwort auf masala_19382318

Wohl das letzte. Er würde nichts mit einer anderen Frau anfangen da habe ich überhaupt keine Angst vor. 

Die Garantie das es nicht passiert hat man wohl leider nie, allerdings verstehe ich deine Bedenken. Vllt hast du die Chance mal die Leute kennenzulernen und was gemeinsam mit denen zu machen? Muss ja nicht Motorrad fahren sein, vllt einfach Mal essen gehen, oder so Und du hast doch auch einen Freundeskreis und liebst deinen Partner obwohl du Sachen ohne ihn unternimmst. Man ist ja immer noch ein Ich, trotz Partner. So hat man sich wenigstens auch mal was zu erzählen haha

Gefällt mir
5. Februar um 9:41

Das weiß ich ja. Ich arbeite im Schichtdienst und wenn ich dann manchmal im 20:00Uhr nach Hause komme und er nicht da ist, ist es erstmal schön alleine zu sein aber irgendwann fange ich an zu grübeln obwohl es ja absolut keinen Grund gibt. 

Gefällt mir
5. Februar um 9:54
In Antwort auf masala_19382318

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Partner zusammen und seite einem Jahr verheiratet. Früher hatte er immer ein "Problem" damit wenn ich mal abends länger mit Freunden weg war oder mal ein Wochenendtripp mit einer Freundin gemacht habe. Es war so das seine Freunde kaum Zeit hatten sich zu treffen und er in der Zeit dann alleine Zuhause war. Es hat Ihn auch frustriert, dass er immer hinter seinen Freuden her laufen musste. Er fährt Motorrad aber er hatte nie jemand der mit ihm fährt ( ich habe angst mich auf eine Motorrad zu setzen) und das hat Ihm dann auch nicht soviel Spaß gemacht. Seit einem halben Jahr hat er neue Leute kennengelernt die auch Motorrad fahren. Sie haben sich angefreundet und treffen sich so 1-2x die Woche. Dann hat er auch wieder mehr Kontakt zu seiner Cousine und mit Ihr trifft er sich auch so alle zwei Wochen außerdem telefonieren sie sehr viel. Er ist wenn er sich verabredet immer lange weg, weil sie über ne Stunde auseinander Wohnen. Ich freue mich für Ihn und es tut Ihm so gut nur irgdnwie habe ich ein "komisches" Gefühl. Ich kann es selbst nicht so deuten. Ich zweifel nicht an seinen Gefühlen oder seiner Treue er ist auch nachwievor lieb zu mir und es ist nicht so als sehen wir uns garnicht mehr aber ich weiß auch nicht. Ich möchte einfach diese Gefühl los werden. Manchmal könnte ich einfach heulen obwohl es keinen Grund gibt. Früher hat mich das nie gestört. Vielleicht ist es einfach eifersucht mhh hat jemand einen Tipp für mich wie ich das loswerden kann?
 

und kennst du seine freunde?

wieso fährst du nicht einmal mit zu einem treffen mit der cousine?
ich mein, ist doch familie

Gefällt mir
5. Februar um 11:40
In Antwort auf carina2019

und kennst du seine freunde?

wieso fährst du nicht einmal mit zu einem treffen mit der cousine?
ich mein, ist doch familie

Wie waren auch schon gemeinsam weg so ist es nicht aber  ach ich weiß auch nicht. 

Gefällt mir
5. Februar um 13:37
In Antwort auf masala_19382318

Wie waren auch schon gemeinsam weg so ist es nicht aber  ach ich weiß auch nicht. 

ich weiß nicht genau um was es dir geht...

dass du öfters alleine bist?
dass er spaß mit anderen hat?
oder doch eifersucht?
hast du angst er könnte mit der cousine was anfangen?
...
?

Gefällt mir
5. Februar um 14:18

Wohl das er länger weg ist und Spaß mit anderen hat. Aber ich bin ja auch mal weg und habe Spaß mit anderen nur bin ich eher zuhause und habe durch meinen Schichtdienst auch nicht immer so die Möglichkeit. 

Gefällt mir
5. Februar um 16:27
In Antwort auf masala_19382318

Wohl das er länger weg ist und Spaß mit anderen hat. Aber ich bin ja auch mal weg und habe Spaß mit anderen nur bin ich eher zuhause und habe durch meinen Schichtdienst auch nicht immer so die Möglichkeit. 

versuche das Gedankenkarussell zu verlassen..ich denke das bringt Dich nicht weiter.

Da ist vermutlich nichts.

Gefällt mir
5. Februar um 17:25
In Antwort auf masala_19382318

Wohl das er länger weg ist und Spaß mit anderen hat. Aber ich bin ja auch mal weg und habe Spaß mit anderen nur bin ich eher zuhause und habe durch meinen Schichtdienst auch nicht immer so die Möglichkeit. 

naja es sollte von seiner Seite nur nicht überHand nehmen... also dass er dich deswegen vernachlässigt.  tut er doch nicht oder?

Gefällt mir
5. Februar um 18:24
In Antwort auf masala_19382318

Das weiß ich ja. Ich arbeite im Schichtdienst und wenn ich dann manchmal im 20:00Uhr nach Hause komme und er nicht da ist, ist es erstmal schön alleine zu sein aber irgendwann fange ich an zu grübeln obwohl es ja absolut keinen Grund gibt. 

Hast dir doch deine Frage im Endeffekt selbst beantwortet. Vllt bist du nichtmal eifersüchtig,  sondern etwas neidisch, da er anscheinend mehr Freizeit hat als du (?). Aber du sagst selbst, dass du dir keine Sorgen machen brauchst, somit, alles gut. 

Gefällt mir
5. Februar um 20:18
In Antwort auf coleen41

versuche das Gedankenkarussell zu verlassen..ich denke das bringt Dich nicht weiter.

Da ist vermutlich nichts.

Da ist auch nichts das weiß ich aber das Gefühl besteht trotzdem das ist ja das doofe. 

Gefällt mir
6. Februar um 9:20
In Antwort auf masala_19382318

Da ist auch nichts das weiß ich aber das Gefühl besteht trotzdem das ist ja das doofe. 

weißt du was?
schnapp ihn dir doch einfach mal und fahrt paar tage weg
bisschen entspannte schöne paarzeit!

dann passt das wieder

Gefällt mir
6. Februar um 9:20

weißt du was?
schnapp ihn dir doch einfach mal und fahrt paar tage weg
bisschen entspannte schöne paarzeit!

dann passt das wieder

Gefällt mir
6. Februar um 10:11

Das hatten wir schon geplant und ich hoffe es wird mir helfen es gibt ja wirklich keinen Grund zu grübeln oder sich schlecht zu fühlen. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers