Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund zweifelt an seiner Liebe

Freund zweifelt an seiner Liebe

9. April 2008 um 15:07

Hey!

Also die Sache sieht wie folgt aus: Mein Freund und ich sind seid etwas mehr als sieben Monaten zusammen und eigentlich auch immer total glücklich gewesen. Irgendwann hatte ich mal das Gefühl er würde mich nicht mehr lieben, weil er wenn er bei mir war am PC gesessen hat und so, also habe ich mit ihm geredet. Er meinte er würde mich auf jeden Fall noch lieben und alles. Er habe zwar mal kurzzeitig geweifelt, sei aber immer nach ein paar Stunden wieder zu dem Entschluss gekommen, dass er mich wirklich noch liebt.
Nun hatte er Ende der Ferien zwei Tage hintereinander keine Lust etwas mit mir zu unternehmen, also fragte ich ihn ob er wieder am zweifeln oder nachdenken sei oder ob irgendetwas anderes sei. Weil mir auch aufgefallen war, dass es bei uns in letzter Zeit eher freundschaftlich war wenn wir etwas mit anderen unternommen haben (was es aber irgendwie auch immer schon etwas was) und auch wenn wir alleine was zusammen gemacht haben saß er wieder oft vorm PC und so.
Am dritten Tag fragte ich ihn ob er denn an dem Tag Lust habe etwas mit mir zu unternehmen und er meinte nur "mal gucken" (was er aber eigentlich öfters sagt). Nachmittags meldete er sich dann, dass er mit mir reden wolle. Er habe nachdedacht, von wegen das es eher freundschaftlich war und so und nun wolle er gern eine Pause machen um in Ruhe nachdenken zu können ob er mich überhaupt noch liebt.
Nun ja, er hatte seine Pause, in der wir nur Freunde waren und auch nichts zusammen gemacht haben, nur gechattet.
Geredet hatten wir an einem Montag und am Wochenende wollte er mir von sich aus eine Art Zwischenstand beim Nachdenken mitteilen. Dieser war, dass er eine positive Tendenz hatte, worüber ich mich natürlich freute.
Am nächsten Montag hatte ich den Vorschlag ob wir nicht auch schon wieder zusammen kommen könnten wenn er sich zu 70-80% sicher ist und er stimmte zu. Schrieb auch, dass er gerne wieder mit mir zusammen wäre und als wir ins Bett gingen auch "ich liebe dich".
Am nächsten Tag wollte ich dann etwas mit ihm unternehmen und er meinte wieder "mal gucken" und meldete sich nachher, dass er lieber noch länger Pause machen will, weil er sich wieder total unsicher sei. Also wollte er noch eine Woche zum nachdenken haben.
Das war gestern und ich sitz hier jetzt wieder, wie auch die letzte Woche und mache mir nur Gedanken, wies denn im Moment aussieht und verzweifle daran. Ich mein wieso sollte seine Liebe so plötzlich weg sein? Und wenn ich ihn nicht drauf angesprochen hätte, dass es eher freundschaftlich war, wäre er sich nie unsicher gewesen und es hätte nie die Pause und all das gegeben. Und was ist mit seiner Tendenz? Ich mein die kann ja nicht einfach von irgendwo her kommen. Er hatte eine Woche nachgedacht und eine positive Tendenz, derer er sich ziemlich sicher war. Und jetzt soll die einfach wieder weg sein? Das kann doch nicht sein. Ich hoffe einfach nur, dass die jetzt beim Nachdenken wieder kommt und wir wieder zusammen kommen, aber irgendwie glaub ich leider, dass das nicht der Fall sein wird.

Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß etwas wie er mir vielleicht helfen könnte oder wie das ausgehen könnte? Vielleicht versteht es ja jemand, der nicht darin verwickelt ist besser...

Schon mal danke für eure Antworten!!

Mehr lesen

9. April 2008 um 16:41

Eine kleine Ergänzung noch
Also er zweifelt, ob er mich wirlich noch liebt oder ob es mehr eine gute Freundschaft ist jetzt, weil es für ihn im Moment alles eher freundschaftlich ist und er mich in der Woche, wo der nachgedacht hat auch mehr als eine Freundin und nicht als seine Freundin vermisst hat und für ihn wäre es, wenn wir was zuammen gemacht hätten, eher freundschaftlich gewesen.
Ich habe wirklich das Gefühl, dass er mich nicht mehr liebt, auch wenn er meint er würde nicht nachdenken wenn er sich sicher wäre, also da muss noch etwas sein sonst würde er gar nicht nachdenken. Und er hatte eine positive Tendenz und die kann ja auch nicht einfach so gekommen sein, deswegen hoffe ich das er sich für mich entscheidet, aber ich zweifel immer wieder dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2008 um 20:36

Meine Liebe
ich versteh Dich, mach ne ähnliche Scheiße durch, sonst wär ich nicht am Freitag abend online. Er kann seine Gefühle nicht deuten
Eineinhalb Jahre. Hab für ihn (meinen Traummann vom Aussehen her) alles liegen und stehen lassen.

Ich hab mir Psychobücher gekauft. Da steht drin: Wenn Liebe weh tut, ist es keine Liebe - Wenn die Gefühle jetzt nicht stimmen, werden sie nie stimmen. "Fräulein-ich-hoffe-auf-das-große-Wunder" übersieht, daß seinerseits die Bereitschaft für die emotionale Veränderung nicht da ist.-Das Warten auf Morgen beraubt Dich Deiner Träume für heute....

Hart, verdammt hart, ich renn grad selbst wie ein Tiger im Käfig rum, denn mein Idiot ( und das sind nun mal Typen, die Deine Qualitäten nicht erkennen) hat mich (seit Sonntag ist Schluß) zwar 4 x versucht anzurufen und eine sms geschrieben mit den Worten: Du kannst Deine Entscheidung jederzeit revidieren. Aber, wenn er es ernst meinen würde, würde er vor meiner Tür stehen und mir endlich!!! sagen: Ich habe eingesehen, daß ich ohne Dich nicht kann!!

Mach Dich rar. Ich hab auch ein Buch " Wie gewinne ich meinen Ex zurück" und da steht: Distanz schaft Nähe. Die meinen, Du sollst Dich zurückziehen, weil der Mensch psychologisch gesehen immer das will, was er nicht (mehr) haben kann.

Wünsch Dir das es gut wird!! Aber, verbieg Dich nicht!

Und was soll ich tun? Auf seinen Scheiß reagieren? Das Handy liegt neben mir, er hat gestern um 11 das letzte Mal versucht mich anzurufen. Ich bin wieder nicht drangegangen aus Angst, daß er mich wieder verletzt, wieder sagt: Wir können schon zusammenbleiben, aber nicht zusammenleben. Gut, er hat ne Privatinsolvenz am Laufen, aber ich hätte materiell und gefühlstechnisch alles um ihn aufzufangen. Ich bin im nicht gut genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2008 um 14:40
In Antwort auf aithne_12636967

Meine Liebe
ich versteh Dich, mach ne ähnliche Scheiße durch, sonst wär ich nicht am Freitag abend online. Er kann seine Gefühle nicht deuten
Eineinhalb Jahre. Hab für ihn (meinen Traummann vom Aussehen her) alles liegen und stehen lassen.

Ich hab mir Psychobücher gekauft. Da steht drin: Wenn Liebe weh tut, ist es keine Liebe - Wenn die Gefühle jetzt nicht stimmen, werden sie nie stimmen. "Fräulein-ich-hoffe-auf-das-große-Wunder" übersieht, daß seinerseits die Bereitschaft für die emotionale Veränderung nicht da ist.-Das Warten auf Morgen beraubt Dich Deiner Träume für heute....

Hart, verdammt hart, ich renn grad selbst wie ein Tiger im Käfig rum, denn mein Idiot ( und das sind nun mal Typen, die Deine Qualitäten nicht erkennen) hat mich (seit Sonntag ist Schluß) zwar 4 x versucht anzurufen und eine sms geschrieben mit den Worten: Du kannst Deine Entscheidung jederzeit revidieren. Aber, wenn er es ernst meinen würde, würde er vor meiner Tür stehen und mir endlich!!! sagen: Ich habe eingesehen, daß ich ohne Dich nicht kann!!

Mach Dich rar. Ich hab auch ein Buch " Wie gewinne ich meinen Ex zurück" und da steht: Distanz schaft Nähe. Die meinen, Du sollst Dich zurückziehen, weil der Mensch psychologisch gesehen immer das will, was er nicht (mehr) haben kann.

Wünsch Dir das es gut wird!! Aber, verbieg Dich nicht!

Und was soll ich tun? Auf seinen Scheiß reagieren? Das Handy liegt neben mir, er hat gestern um 11 das letzte Mal versucht mich anzurufen. Ich bin wieder nicht drangegangen aus Angst, daß er mich wieder verletzt, wieder sagt: Wir können schon zusammenbleiben, aber nicht zusammenleben. Gut, er hat ne Privatinsolvenz am Laufen, aber ich hätte materiell und gefühlstechnisch alles um ihn aufzufangen. Ich bin im nicht gut genug.

Danke für die Tipps!
Ja ich habe es versucht mich zurück zu ziehen, aber einerseits schaff ich das nicht so ganz und jetzt wo ich es doch geschafft habe, meldet er sich, dass ich ihm auch gleich sagen könne, das ich nichts mit ihm machen wolle und er scheint mir sauer zu sein. Das macht es auch nicht besser.

Und nun zu dir. Wenn er doch versucht sich bei dir zu melden, dann scheint es mir als ob du ihm doch wichtig seist und als ob er gemerkt hat, dass er einen Fehler gemacht hat. Vielleicht meldet er sich "nur" per Telefon oder SMS, weil das leichter ist als live mit dir zu reden und vielleicht hat er ja auch Angst. Ich denke du solltest einfach mal ran gehen und hören, was er denn zu sagen hat. Und rede mit ihm, dass du gerne mit ihm zusammen ziehen möchtest und warum er das denn nicht will. Ich kenne mich mit Insolvenzen nicht gut aus, aber vielleicht ist das ja ein Grund. Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram