Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund zu dick

Freund zu dick

26. Mai 2011 um 9:03

Halli Hallo meine Lieben,
der Körper von meinem Freund hat sich die letzten Monaten massiv verändert.(glaube um die 20Kilo)
Er hat sich so sehr geändert, dass mir mittlerweile die Lust auf Sex mit ihm vergangen ist .
Der viel zu große Bauch und die große Hüften(Teilschuld seiner Gene) + enstehende Brüste wirken gegen meine Fantasien.
Da wir nur noch wenig Sex haben und wenn, größteils nur seinetwegen, geht er vermehrt auf Pornoseiten.
Diese bewirken bei mir wieder rum,dass ich noch weniger Lust habe.
Ich weiss aber auch nicht wirklich wie ich die Sache zum Abnehmen abgehen soll.
Ich habe ihn schon öfters gesagt das er zugenommen hat und genau so seine Freunde.
Wir sind schon Walken gegangen aber da er lange Arbeiten muss (Sitzender Job im Büro) hat er Abends weniger Lust, was auch vertsändlich ist. Wenn er dann Pause hat, holt er sich meistens, in der Stadt, Döner oder sonstige Fastfood-Lebensmittel.. Und die Sache mit 1Kilo pro Woche abnehmen und dafür hat er einen Wunsch seiner Wahl ist auch unter den Tisch gefallen.
Kennt noch jemand diesen Zustand und könnte mir helfen?
Möchte das Sexleben nicht auf dem Minimun lassen und ihn wieder attraktiv finden
Liebe Grüße Orangenefee

Mehr lesen

26. Mai 2011 um 9:34

Sprich ganz offen mit ihm darüber.
Frag ihn ob er sich wohl fühlt und ob du ihm helfen kannst wieder abzunehmen.
Ich würde ihm auch sagen was das Übergewicht bei dir auslöst, ist denk ich nur fair.
Würde ihm aber keine Vorhaltungen machen sondern ganz ruhig und sachlich mit ihm sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 9:52
In Antwort auf merle1980

Sprich ganz offen mit ihm darüber.
Frag ihn ob er sich wohl fühlt und ob du ihm helfen kannst wieder abzunehmen.
Ich würde ihm auch sagen was das Übergewicht bei dir auslöst, ist denk ich nur fair.
Würde ihm aber keine Vorhaltungen machen sondern ganz ruhig und sachlich mit ihm sprechen.

Sein Übergewicht ist ihm bewusst
Das er sich nicht wohlfühlt weiss ich.... er sagt es selbst jeden Tag und anhand seiner T-shirts und Hosen merkt er es auch.
Mir ist es letzt bei einem Einkauf rausgerutscht, nachdem er mal wieder zu der Fleischwurst gegriefen hatte...Sinngemäß: "Hm... Schatz ich wahr so froh als du vor ein paar Monaten abgenommen hattest" danach gab es ein theater Er wüsste es selbst etc.
Nach gemeinsamen Lösungen hatten wir auch schon gesucht wodurch die Idee mit dem 1Kilo abnehmen pro Woche und dafür ein 1Wunsch enstand...
Er greift sich halt an der Aussage fest, dass er wieder abnehmen will, wenn der Sommer kommt... das bekomm ich aber jetzt schon seit 3Moanten zu hören.
Na gut aber das mich sein Gewicht beim Sex einschrängt habe ich noch nicht gewagt zu erwähnen... werde ich aber mal in angrief zu nehmen.
Danke .)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 10:26

Wii
Hallo! Vielleicht sucht ihr euch einen gemeinsamen Sport, den ihr dann zusammen macht z.B. irgendeinen Tanzsport?! Er muss euch aber beiden Spaß machen und damit tut ihr auch was für eure Beziehung, denn ein gemeinsames Hobby schweißt ja auch zusammen. Gemeinsam kochen ist auch ne gute Idee, da könnt ihr auf die Zutaten achten und ihr tut was für eure Beziehung
Und zockt er gerne? Dann legt euch doch ne Wii zu, da gibts tolle Sport-Spiele für, die auch noch lustig und trotzdem anstrengend sind. Ich sprech da aus Erfahrung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 11:59

Ich habe
auch leichte Probleme mit Übergewicht und kann dir aus meiner Erfahrung sagen das ich es nicht als sehr angenehm empfand ständig von meiner Exfreundin daruf angesprochen zu werden.
Besonders Vorschläge zu einer Diät (Weight Watcher omG) oder Seitenhiebe beim Einkaufen störten mich doch extrem. Beim einkaufen ist es besser dem jungen Mann eine Einkaufsliste mitzugeben, beim spontanen Einkauf ist die Gefahr größer wohlschmeckende Gaumenfreuden aus dem Regal zu greifen
Gemeinsame sportliche Aktivitäten habe ich dagegen immer sehr genossen, auch wenn sie mich dafür immer erst von Rechner/Sofa/Fernseher wegzerren mußte
Sobald ich auf dem Rad und an der frischen Luft bin ist es gar nicht mehr so schlimm Dinge in den elektronischen Medien zu verpassen
Vielleicht kocht ihr auch abends zusammen, dann könnte er sich für mittags ein Brot mitnehmen oder isst nur eine Schüssel Früchtemüsli (das ist meine derzeitige Variante).
Hierdurch würden wohl schon ein Gutteil der täglichen Kalorien eingespart werden.
Alsdann, viel Erfolg bei zukünftig etwas subtileren Versuchen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 15:23

Merci
Oh super so viele Kommentare Vielen lieben Dank.
Nein er ist gar kein Zocker.
Abends kommen wir beide kaum noch zum kochen da wir nur noch 3-4 Stunden zusammen haben und das auch nicht alle Tage( zumindetens Montag-Freitag)
Haben mal zusammen Northigwalking gemacht (2-3mal)und dadurch viele schöne Plätze hier in der Umgebung gefunden ( kann ich nur weiterempfehlen, die schönen Plätze am Rhein zwischen Mainz-Worms)
Aber finde ich super mal die Sicht von der anderen Seite zu bekommen.. vielen Dank dafür.
Ja diese postive animieren zum Sport muss ich wohl üben... möchte ja auch, dass er von sich abnimmt und er Spaß daran findet.
Vielen lieben Dank für weitere Ideen bin ich gerne offen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 15:39


wie kann man denn 1 kilo pro woche abnehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 15:51
In Antwort auf ennis_12692149


wie kann man denn 1 kilo pro woche abnehmen?

<1kilo
also laut ernährungsberatung sollte man, wenn man gesunabnehmen will öchstens 1 kilo abnehmen, deswegen 1kilo... aber wer will schafft auch mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 15:55

Hallo
Also wenn er in so kurzer Zeit so viel zu genommen hat,hat er dann schon mal seine Schilddrüse untersuchen lassen?
Bei einer Schilddrüsenunterfunktion nimmt der Körper auch sehr schnell zu.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 15:58

Attraktiv
Meinen Mann zu betrügen fällt nicht in meinen Lösungsweg.
Ich möchte ja auch, dass er glücklich ist und nur Pornoseiten, stell ich mir auch nicht toll vor.
Ich habe garkein Bedürfniss mich mit einem anderen Mann zu vergnügen da ich meinen Mann sehr schätze und (auch wenn er jetzt dick ist) seine Vorzüge weiss.
Denke mal, dass jeder ein Bedürfniss nach kuscheln etc. mit seinem Partner hat.
Er hat ein total attraktives Gesicht ohne Zweifel bloss der Körper
lässt nach und wenn das jetzt schon in dem jungen Alter ist, dann möchte ich nicht wissen wie er in 5Jahren aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:01
In Antwort auf torti04

Hallo
Also wenn er in so kurzer Zeit so viel zu genommen hat,hat er dann schon mal seine Schilddrüse untersuchen lassen?
Bei einer Schilddrüsenunterfunktion nimmt der Körper auch sehr schnell zu.
Lg

Oh
Oh daran dachte ich noch garnicht... Also kommt das auch zu den Abarbeitspunkten.
waren innerhalb von den letzten 5Monaten ca.20kilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:04
In Antwort auf lauryn_12462986

Oh
Oh daran dachte ich noch garnicht... Also kommt das auch zu den Abarbeitspunkten.
waren innerhalb von den letzten 5Monaten ca.20kilo

Das
ist in der kurzen Zeit sehr viel.
Wenn er zusätzlich noch recht träge und müde ist,dann sollte Mann doch mal den Hausarzt aufsuchen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:09
In Antwort auf torti04

Das
ist in der kurzen Zeit sehr viel.
Wenn er zusätzlich noch recht träge und müde ist,dann sollte Mann doch mal den Hausarzt aufsuchen.
Lg

Danke für den Hinweis
kann doch mehr sein als falsche Ernährung... Danke für den Hinweis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:14

Ernährung..
Ich weiß nicht, wie ihr euch bzw. er sich ernährt, aber falls er oft Milchprodukte zu sich nimmt, sollte er die lieber weglassen oder durch was anderes ersetzen, denn die machen auch recht dick. Und statt in der Pause FastFood zu holen, kann er doch morgens einfach Brot mit was drauf und bisschen Obst oder so einpacken, das ist auch billiger als jeden Tag was extra zu kaufen.

Und wegen Sport, das sehe ich auch so wie schon geschrieben wurde, dass er bestimmt lieber mitmacht, wenn du etwas vorschlägst, was du gerne machen willst und ihn so motivierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:14

Ehrlichkeit
Hast du ihm denn schon einmal gesagt, dass du ungern mit ihm schläfst, da du seinen Körper nicht mehr so anziehend findest? Ich denke, sowas kann und darf offen angesprochen werden. Vielleicht bewirkt das ja etwas. Er will dir doch sicher gefallen, unter Umständen reagiert er auf dein Bedürfnis, wenn er das volle Ausmaß deiner Unzufriedenheit kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:17
In Antwort auf wolfsherz90

Ernährung..
Ich weiß nicht, wie ihr euch bzw. er sich ernährt, aber falls er oft Milchprodukte zu sich nimmt, sollte er die lieber weglassen oder durch was anderes ersetzen, denn die machen auch recht dick. Und statt in der Pause FastFood zu holen, kann er doch morgens einfach Brot mit was drauf und bisschen Obst oder so einpacken, das ist auch billiger als jeden Tag was extra zu kaufen.

Und wegen Sport, das sehe ich auch so wie schon geschrieben wurde, dass er bestimmt lieber mitmacht, wenn du etwas vorschlägst, was du gerne machen willst und ihn so motivierst.

Fleisch, Fleisch, Fleisch
Milchprodukte.. hm weniger...
er isst sehr viele eier, fleischwurst ... ist wie ein Fleischfressen...am besten zu jedem Mittagessen Fleisch.
Ja das mit dem vormachen von einem "Pausebrot" ist keine schlechte Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:20
In Antwort auf lionie_12540817

Ehrlichkeit
Hast du ihm denn schon einmal gesagt, dass du ungern mit ihm schläfst, da du seinen Körper nicht mehr so anziehend findest? Ich denke, sowas kann und darf offen angesprochen werden. Vielleicht bewirkt das ja etwas. Er will dir doch sicher gefallen, unter Umständen reagiert er auf dein Bedürfnis, wenn er das volle Ausmaß deiner Unzufriedenheit kennt.

Ist Widersprülich
Ja....also nein habe ich ihm nicht... es ist paradox aber ich habe angst ihm weh zu tun wenn ich ihm das sage, aber stören tut es mich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:25
In Antwort auf lauryn_12462986

Ist Widersprülich
Ja....also nein habe ich ihm nicht... es ist paradox aber ich habe angst ihm weh zu tun wenn ich ihm das sage, aber stören tut es mich trotzdem

Meine Erfahrung
Natürlich macht der Ton die Musik, natürlich muss man dabei sehr einfühlsam sein. Ich war mit dem Körper meines Freundes unzufrieden, er war mir zu wenig trainiert. Er hat auch einen stressigen Bürojob und 0 körperlichen Ausgleich. Irgendwie verging mir wirklich irgendwann die Lust...der optische Anreiz war für mich wohl doch wichtiger, als ich es mir eingestehen wollte. Ich habe mit ihm darüber gesprochen, angenehm war die Situation nicht. Ergebnis ist aber, dass wir nun alle 2 Tage zusammen Sport machen und er an sich arbeitet. Er ist durch den sportlichen Ausgleich sogar zufriedener und gefühlt stressresitenter geworden. Es hatte also nur positive Konsequenzen, dass ich so ehrlich mit ihm war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:34
In Antwort auf lionie_12540817

Meine Erfahrung
Natürlich macht der Ton die Musik, natürlich muss man dabei sehr einfühlsam sein. Ich war mit dem Körper meines Freundes unzufrieden, er war mir zu wenig trainiert. Er hat auch einen stressigen Bürojob und 0 körperlichen Ausgleich. Irgendwie verging mir wirklich irgendwann die Lust...der optische Anreiz war für mich wohl doch wichtiger, als ich es mir eingestehen wollte. Ich habe mit ihm darüber gesprochen, angenehm war die Situation nicht. Ergebnis ist aber, dass wir nun alle 2 Tage zusammen Sport machen und er an sich arbeitet. Er ist durch den sportlichen Ausgleich sogar zufriedener und gefühlt stressresitenter geworden. Es hatte also nur positive Konsequenzen, dass ich so ehrlich mit ihm war.

.f
Ja super Als hätte er Gedanken gelesen.... er möchte heute Abend mal wieder raus joggen oder walken, wenn es das Wetter zu lässt
Vielleicht sprech ich ihn dann mal draußen am Rhein an... dann ist das auch ein offenen und er fühlt sich nicht eingezwengt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:37

Zum Beispiel
naja man kann sich das so vorstellen:
Frühstück:
5Rühreier mit 3-4Scheiben Brot+Wurst drauf...

mal als kleiner Einblick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:39

20 kg
ist wirklich sehr viel!

wir wissen ja alle wie es verletzt wenn man das Thema anspricht.. Er weiß ja selber dass es viel zugenommen hat und attraktiv findet er sich gerade nicht - dann möchte man es noch weniger hören. ABER trotz allem musst du was tun.

hier finde ich könnten feste Termine was bringen. Das ihm dass DU tanzen möchtest und dazu brauchst du natürlich einen Partner, oder melde euch gleich direkt dort an. ODER du buchst direkt mehrere Termine um Squash zu spielen. ich weiß ja nicht was ihm sonst noch so spaß bereiten könnte. Aber definitiv etwas wo man "gebunden" ist. Einen Gutschein für div Sport, mit dir oder ohne dich, vielleicht mit einem Kumpel... Walken - da kannst du heute hingehen morgen nciht.

Denn das ist finde ich der erstre Schritt in die richtige Richtung und dann kann man immer noch "spielerisch" seine Ernährung umstellen!

Wünsche dir ganz viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:40
In Antwort auf lauryn_12462986

.f
Ja super Als hätte er Gedanken gelesen.... er möchte heute Abend mal wieder raus joggen oder walken, wenn es das Wetter zu lässt
Vielleicht sprech ich ihn dann mal draußen am Rhein an... dann ist das auch ein offenen und er fühlt sich nicht eingezwengt


Das klingt doch gut. Motivier ihn in seinem Bestreben! Zeig ihm die positiven Seiten auf, die entstehen können, wenn IHR GEMEINSAM an euch arbeitet...wichtig ist, dass er sich da nicht allein im Zugzwang sieht. Du kannst ihm auch sagen, dass du mehr für dich machen willst...gesünder essen, mehr Sport und ob er dich unterstützt...(ein wenig tricksen ist doch erlaubt ;p )Zu zweit packt ihr das. Viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:42
In Antwort auf lionie_12540817


Das klingt doch gut. Motivier ihn in seinem Bestreben! Zeig ihm die positiven Seiten auf, die entstehen können, wenn IHR GEMEINSAM an euch arbeitet...wichtig ist, dass er sich da nicht allein im Zugzwang sieht. Du kannst ihm auch sagen, dass du mehr für dich machen willst...gesünder essen, mehr Sport und ob er dich unterstützt...(ein wenig tricksen ist doch erlaubt ;p )Zu zweit packt ihr das. Viel Erfolg.

Edit
Also diese Antwort bezieht sich auf die Folge...wenn er überlegt, WIE er an sich arbeiten kann. Geh einfach mit, und sprich über deinen Wunsch nach einem gesünderen Lebensstil. Denke das erleichtert es für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 16:55
In Antwort auf lionie_12540817

Edit
Also diese Antwort bezieht sich auf die Folge...wenn er überlegt, WIE er an sich arbeiten kann. Geh einfach mit, und sprich über deinen Wunsch nach einem gesünderen Lebensstil. Denke das erleichtert es für ihn.


okay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 18:00

Schwiegriges Thema, orangenefee,
Um in 1, 2 oder 3 Jahren 20kg zuzunehmen, muss man(n) schon ordentlich fressen, schätze mal so um die 4500 Kcal pro Tag oder gar noch mehr. Deine Beschreibung seiner Ernährung ist typisch, wie ich finde. Junk de luxe, würde ich mal sagen. Dazu keinerlei Bewegung, ganz wie es sich gehört.

Also kommt noch vor dem Sport die Ernährungsumstellung. Und die lautet ganz einfach: nicht auf Eier oder Fleisch oder Kohlen-Hydrate verzichten, sondern umsteigen von Fressen auf nicht Fressen. Wie das funktioniert, ist bei jedem verschieden. Ich finde, am besten gehts mit einem harten Schnitt, also einige Tage fasten und danach ganz vorsichtig wieder Essen anfangen aber nicht Döner und Co., sondern dieses gesunde Zeugs, was man sonst nicht in Erwägung gezogen hätte. Und damit weiter machen, bis im Kopf der Gedanke gereift ist, dass man nicht 5 mal die Woche zu McDoof rennen muss oder jeden Mittag beim Türken die selbe Dönerplatte braucht und nicht täglich zwei oder drei Mal warm essen muss.

Ein halbes oder ganzes Kilo die Woche ist mit Walken allein sicher nicht zu machen und entsprechende Frustrationen sind vorprogrammiert. Und auch das viel zitierte Sportstudio wird nichts helfen, selbst, wenn er dreimal die Woche hingeht. Als erstes und wichtigstes musst du die Ursache der Gewichtszunahme abstellen: das große Fressen (und Trinken nicht zu vergessen: Cola, Fanta, Bier, Schnaps).

Und dann geht es an die Hintergründe. WARUM frisst er? Darüber wird er mit dir genauso wenig reden, wie ich das täte. Aber du kannst ihm insoweit helfen, dass du ihn bei der Ernährung und insbesondere bei der Portionierung derselben unterstützt. Koch für ihn, wenn du das magst und fürchte dich nicht vor seinem Gemecker. Es geht nicht darum "eine Diät durchzuhalten", es geht darum, auf das Fressen zu verzichten.

20kg Fett (Muskeln werden es ja wohl kaum sein, oder?) sind 164.000 kcal. Bei einem Tagesbedarf von gut 2000 kcal heißt das nichts anderes, als dass er theoretisch fast 80 Tage lang nichts essen dürfte, um diesen Fettberg abzubauen. Nichts, keine Cola, kein Leberkässemmel, keinen Döner, und auch nicht diese gesunde Fischplatte mit Gemüse usw. usw. Nur, dass du eine Vorstellung davon hast, was 20kg Fett bedeuten.

Ich wünsche euch Glück für eure Beziehung und speziell ihm die Kraft mit seinen Frustrationen in seinem Leben besser umzugehen. Fressen muss nicht sein, es gibt Alternativen, das sagt dir ein Mann, der mit diesem Thema und seinen Hintergründen bestens vertraut ist, und zwar fast verbatim, wie du es beschrieben hast.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 18:11
In Antwort auf kelli1981

20 kg
ist wirklich sehr viel!

wir wissen ja alle wie es verletzt wenn man das Thema anspricht.. Er weiß ja selber dass es viel zugenommen hat und attraktiv findet er sich gerade nicht - dann möchte man es noch weniger hören. ABER trotz allem musst du was tun.

hier finde ich könnten feste Termine was bringen. Das ihm dass DU tanzen möchtest und dazu brauchst du natürlich einen Partner, oder melde euch gleich direkt dort an. ODER du buchst direkt mehrere Termine um Squash zu spielen. ich weiß ja nicht was ihm sonst noch so spaß bereiten könnte. Aber definitiv etwas wo man "gebunden" ist. Einen Gutschein für div Sport, mit dir oder ohne dich, vielleicht mit einem Kumpel... Walken - da kannst du heute hingehen morgen nciht.

Denn das ist finde ich der erstre Schritt in die richtige Richtung und dann kann man immer noch "spielerisch" seine Ernährung umstellen!

Wünsche dir ganz viel Glück!

Sorry kelli1981, aber
Tanzen oder gar Squash Spielen machst du mit dem entsprechenden Übergewicht so ziemlich immer genau ein Mal. Danach tut dir entweder alles weh oder du verzichtest aus Scham. Und gesund ist es auch nicht, wegen der überlasteten Gelenke. Zuerst muss das Gewicht runter, und das funktioniert regelmäßig nur mit dem Verzicht auf das große Fressen. Erst, wenn du von Adipositas III auf sagen wir mal I runter bist, also BMI irgendwas bei 30 oder 32, kannst du mit Sport beginnen.

Davor bleiben nur walken, Rad fahren und am besten schwimmen. Dein Rat ist lieb gemeint und sicher richtig für diejenigen, die einige Kilos zuviel drauf haben, aber nicht, wenn du 30, 40 oder noch mehr drüber bist.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 18:13
In Antwort auf lauryn_12462986

Ist Widersprülich
Ja....also nein habe ich ihm nicht... es ist paradox aber ich habe angst ihm weh zu tun wenn ich ihm das sage, aber stören tut es mich trotzdem

Das wäre auch extrem kontraproduktiv, orangenefee,
und glaub mir, insgeheim ahnt er das auch schon längst. Also sag es ihm bitte nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 18:47
In Antwort auf py158

Sorry kelli1981, aber
Tanzen oder gar Squash Spielen machst du mit dem entsprechenden Übergewicht so ziemlich immer genau ein Mal. Danach tut dir entweder alles weh oder du verzichtest aus Scham. Und gesund ist es auch nicht, wegen der überlasteten Gelenke. Zuerst muss das Gewicht runter, und das funktioniert regelmäßig nur mit dem Verzicht auf das große Fressen. Erst, wenn du von Adipositas III auf sagen wir mal I runter bist, also BMI irgendwas bei 30 oder 32, kannst du mit Sport beginnen.

Davor bleiben nur walken, Rad fahren und am besten schwimmen. Dein Rat ist lieb gemeint und sicher richtig für diejenigen, die einige Kilos zuviel drauf haben, aber nicht, wenn du 30, 40 oder noch mehr drüber bist.

Freundliche Grüße,
Christoph

Hmmm
gut vielleicht ist Squash dann nicht ganz der optimale Sport, aber Tanzen, wieso denn nicht? es gibt genug Übergewichtige Menschen die sich zum Tanzen anmelden, da es ihnen Spass macht und somit leichter fällt abzunehmne. man soll ja klein anfangen

gut, dann vielleicht Aquatraining... einfach anmelden und zusammen hingehen. SO wird man ihn nur zu schwer dazu überreden könne, ihn zum Sport machen zu bringen (komischer Statz gerade )

Ein Versuch ist es Wert. Ich würde es bei meinem Partner so machen. Ich finde es schon sehr verletztend, in diesem Punkt die Karten auf den Tisch zu legen und MIR selbst wäre es sehr unangenehm, wobei ich es sonst immer vorziehe alles und direkt anzusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 19:47

Ich würde deutliche Worte finden
20 KG sind kein Pappenstiel. Du hast quasi einen anderen Menschen kennengelernt als den, den du jetzt an der Seite hast.

Jede Partnerschaft ist anders und nicht jeder redet völlig offen. Dennoch würde ich ihm klar sagen, dass du ihn liebst und nicht verlieren willst, ihn aber nicht mehr attraktiv findest und er daran arbeiten muss. Ich denke das wird mehr bringen, als beispielsweise beim Einkaufen zu sticheln.

Du solltest ihm wenn irgendwie möglich deutlich sagen was du willst und dass es so nicht weitergeht -ihm aber trotzdem vermitteln dass er für dich nicht einfach nur der "dicke Loser" ist, sondern du ihn liebst und unterstützen willst.

Ansonsten wird er sich weiter in seine Porno Fantasiewelt flüchten, in der es keine nörgelnden ,sexverweigernden Ehefrauen gibt und dann geht eure Sexualität inklusive der Beziehung noch völlig den Bach runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 20:52
In Antwort auf summernight23

Ich würde deutliche Worte finden
20 KG sind kein Pappenstiel. Du hast quasi einen anderen Menschen kennengelernt als den, den du jetzt an der Seite hast.

Jede Partnerschaft ist anders und nicht jeder redet völlig offen. Dennoch würde ich ihm klar sagen, dass du ihn liebst und nicht verlieren willst, ihn aber nicht mehr attraktiv findest und er daran arbeiten muss. Ich denke das wird mehr bringen, als beispielsweise beim Einkaufen zu sticheln.

Du solltest ihm wenn irgendwie möglich deutlich sagen was du willst und dass es so nicht weitergeht -ihm aber trotzdem vermitteln dass er für dich nicht einfach nur der "dicke Loser" ist, sondern du ihn liebst und unterstützen willst.

Ansonsten wird er sich weiter in seine Porno Fantasiewelt flüchten, in der es keine nörgelnden ,sexverweigernden Ehefrauen gibt und dann geht eure Sexualität inklusive der Beziehung noch völlig den Bach runter.

Ihm
zu sagen ihn nicht mehr attraktiv zu finden, ob dass der richtige weg ist? ich weiß nicht.

Ich persönöich würde es erst anders ausprobieren und wenn nichts mehr geht, dann würde ich ihm das sagen, das ich damit ein Problem habe!

Wenn mein Partner mir das sagen würde, würde ich mich erst recht zurückziehen und mich so richtig schlecht fühlen. natürlich hat er recht und er hat auch das Recht sein Meinung zu sagen, aber bei dem Thema wäre ich wirklich sehr vorsichtig, jeder reagiert da ganz anders. ICH wäre "sehr" verletzt.
zumal ich drauf Acht geben würde, dass es nicht soweit kommt, 1. für mich und mein Befinden und 2. möchte ich doch auch Schön und Attraktiv für meinen Partner sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 11:32
In Antwort auf py158

Schwiegriges Thema, orangenefee,
Um in 1, 2 oder 3 Jahren 20kg zuzunehmen, muss man(n) schon ordentlich fressen, schätze mal so um die 4500 Kcal pro Tag oder gar noch mehr. Deine Beschreibung seiner Ernährung ist typisch, wie ich finde. Junk de luxe, würde ich mal sagen. Dazu keinerlei Bewegung, ganz wie es sich gehört.

Also kommt noch vor dem Sport die Ernährungsumstellung. Und die lautet ganz einfach: nicht auf Eier oder Fleisch oder Kohlen-Hydrate verzichten, sondern umsteigen von Fressen auf nicht Fressen. Wie das funktioniert, ist bei jedem verschieden. Ich finde, am besten gehts mit einem harten Schnitt, also einige Tage fasten und danach ganz vorsichtig wieder Essen anfangen aber nicht Döner und Co., sondern dieses gesunde Zeugs, was man sonst nicht in Erwägung gezogen hätte. Und damit weiter machen, bis im Kopf der Gedanke gereift ist, dass man nicht 5 mal die Woche zu McDoof rennen muss oder jeden Mittag beim Türken die selbe Dönerplatte braucht und nicht täglich zwei oder drei Mal warm essen muss.

Ein halbes oder ganzes Kilo die Woche ist mit Walken allein sicher nicht zu machen und entsprechende Frustrationen sind vorprogrammiert. Und auch das viel zitierte Sportstudio wird nichts helfen, selbst, wenn er dreimal die Woche hingeht. Als erstes und wichtigstes musst du die Ursache der Gewichtszunahme abstellen: das große Fressen (und Trinken nicht zu vergessen: Cola, Fanta, Bier, Schnaps).

Und dann geht es an die Hintergründe. WARUM frisst er? Darüber wird er mit dir genauso wenig reden, wie ich das täte. Aber du kannst ihm insoweit helfen, dass du ihn bei der Ernährung und insbesondere bei der Portionierung derselben unterstützt. Koch für ihn, wenn du das magst und fürchte dich nicht vor seinem Gemecker. Es geht nicht darum "eine Diät durchzuhalten", es geht darum, auf das Fressen zu verzichten.

20kg Fett (Muskeln werden es ja wohl kaum sein, oder?) sind 164.000 kcal. Bei einem Tagesbedarf von gut 2000 kcal heißt das nichts anderes, als dass er theoretisch fast 80 Tage lang nichts essen dürfte, um diesen Fettberg abzubauen. Nichts, keine Cola, kein Leberkässemmel, keinen Döner, und auch nicht diese gesunde Fischplatte mit Gemüse usw. usw. Nur, dass du eine Vorstellung davon hast, was 20kg Fett bedeuten.

Ich wünsche euch Glück für eure Beziehung und speziell ihm die Kraft mit seinen Frustrationen in seinem Leben besser umzugehen. Fressen muss nicht sein, es gibt Alternativen, das sagt dir ein Mann, der mit diesem Thema und seinen Hintergründen bestens vertraut ist, und zwar fast verbatim, wie du es beschrieben hast.

Freundliche Grüße,
Christoph

1-3jahre?
Also in 1-3Jahre wäre es ja nicht so schlimm aber in wenigen Monaten Oo
Also Schilddürse ist abgeklärt, er meinte, dass er das schon öfters gehabt hätte aber genau so wieder abnehmen könnte... Bloss sagt er das auch schon seit Monaten (
Die Reaktion war ziemlich...hm wie soll ich beschreiben... nach einem kleinen Gespräch ob wir nicht mal wieder Sport machen wollten und ich einen Essensplan erstellen möchte für eine gesündere Ernährung (nicht mal sein Gewicht angesprochen) war ihm kla worauf ich hinaus wollte.
Er war mir nicht sauer aber er hat nach dem angebrochenen Gespräch die Distantz gesucht
Und wo gab hatte er gestern Mittag sein Mittagessen eingenommen?
Mc Donals: 55Burger+ Pommes+ Mezzo
Hab ihm heute mal zwei Käsebrote gemacht.
Komm mir vor wie eine Mutter die ihrem Schuljungen die Brote schmiert :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 11:33

Freundin wird dick?
In meinem gesamten Freundeskreis ist es ehr umgekehrt... kannte es zuvor auch nur, dass die Frau dick wird aber jetzt seit 2-3Jahren konnte ich beobachten, dass jetzt genau der umgekehrte Fall eintritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 11:35
In Antwort auf kelli1981

Ihm
zu sagen ihn nicht mehr attraktiv zu finden, ob dass der richtige weg ist? ich weiß nicht.

Ich persönöich würde es erst anders ausprobieren und wenn nichts mehr geht, dann würde ich ihm das sagen, das ich damit ein Problem habe!

Wenn mein Partner mir das sagen würde, würde ich mich erst recht zurückziehen und mich so richtig schlecht fühlen. natürlich hat er recht und er hat auch das Recht sein Meinung zu sagen, aber bei dem Thema wäre ich wirklich sehr vorsichtig, jeder reagiert da ganz anders. ICH wäre "sehr" verletzt.
zumal ich drauf Acht geben würde, dass es nicht soweit kommt, 1. für mich und mein Befinden und 2. möchte ich doch auch Schön und Attraktiv für meinen Partner sein!

Einfühlen?
Ne das kann ich auch nicht bei ihm machen...
Er ist ein sehr einfühlsamer Mensch, der auch selbst viele Gefühle besitzt zeigt und lebt.
Vondaher versuche ich es dann doch zuerst mit dem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 11:38
In Antwort auf lauryn_12462986

1-3jahre?
Also in 1-3Jahre wäre es ja nicht so schlimm aber in wenigen Monaten Oo
Also Schilddürse ist abgeklärt, er meinte, dass er das schon öfters gehabt hätte aber genau so wieder abnehmen könnte... Bloss sagt er das auch schon seit Monaten (
Die Reaktion war ziemlich...hm wie soll ich beschreiben... nach einem kleinen Gespräch ob wir nicht mal wieder Sport machen wollten und ich einen Essensplan erstellen möchte für eine gesündere Ernährung (nicht mal sein Gewicht angesprochen) war ihm kla worauf ich hinaus wollte.
Er war mir nicht sauer aber er hat nach dem angebrochenen Gespräch die Distantz gesucht
Und wo gab hatte er gestern Mittag sein Mittagessen eingenommen?
Mc Donals: 55Burger+ Pommes+ Mezzo
Hab ihm heute mal zwei Käsebrote gemacht.
Komm mir vor wie eine Mutter die ihrem Schuljungen die Brote schmiert :/

55er bruger
also den 55er bruger, dass ist einfach ein rießen teil mit speck etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 12:00
In Antwort auf lauryn_12462986

1-3jahre?
Also in 1-3Jahre wäre es ja nicht so schlimm aber in wenigen Monaten Oo
Also Schilddürse ist abgeklärt, er meinte, dass er das schon öfters gehabt hätte aber genau so wieder abnehmen könnte... Bloss sagt er das auch schon seit Monaten (
Die Reaktion war ziemlich...hm wie soll ich beschreiben... nach einem kleinen Gespräch ob wir nicht mal wieder Sport machen wollten und ich einen Essensplan erstellen möchte für eine gesündere Ernährung (nicht mal sein Gewicht angesprochen) war ihm kla worauf ich hinaus wollte.
Er war mir nicht sauer aber er hat nach dem angebrochenen Gespräch die Distantz gesucht
Und wo gab hatte er gestern Mittag sein Mittagessen eingenommen?
Mc Donals: 55Burger+ Pommes+ Mezzo
Hab ihm heute mal zwei Käsebrote gemacht.
Komm mir vor wie eine Mutter die ihrem Schuljungen die Brote schmiert :/

Hm...
Er scheint ja wirklich ziemlich gefrustet zu sein. Das mit dem Mittagessen...oh man, das klingt nicht so gut. Ich finde es gut, dass du mit ihm gesprochen hast. V.a. ging es dir ja um den gesünderen Lebensstil und nicht primär um das Gewicht. Dir liegt was an ihm, du zeigst ihm so ja auch dein Interesse an seiner Gesundheit. Es gibt wohl wirklich konträre Menschen. Die einen ziehen sich bei (versteckter) Kritik zurück, während die anderen aktiv werden. Puhhh, schwierig...es muss einen Anreiz geben, durch den er selbst an sich arbeiten will...wenn du das nicht bist, dann kann er nur selbst den Klick auslösen. ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 12:26
In Antwort auf py158

Schwiegriges Thema, orangenefee,
Um in 1, 2 oder 3 Jahren 20kg zuzunehmen, muss man(n) schon ordentlich fressen, schätze mal so um die 4500 Kcal pro Tag oder gar noch mehr. Deine Beschreibung seiner Ernährung ist typisch, wie ich finde. Junk de luxe, würde ich mal sagen. Dazu keinerlei Bewegung, ganz wie es sich gehört.

Also kommt noch vor dem Sport die Ernährungsumstellung. Und die lautet ganz einfach: nicht auf Eier oder Fleisch oder Kohlen-Hydrate verzichten, sondern umsteigen von Fressen auf nicht Fressen. Wie das funktioniert, ist bei jedem verschieden. Ich finde, am besten gehts mit einem harten Schnitt, also einige Tage fasten und danach ganz vorsichtig wieder Essen anfangen aber nicht Döner und Co., sondern dieses gesunde Zeugs, was man sonst nicht in Erwägung gezogen hätte. Und damit weiter machen, bis im Kopf der Gedanke gereift ist, dass man nicht 5 mal die Woche zu McDoof rennen muss oder jeden Mittag beim Türken die selbe Dönerplatte braucht und nicht täglich zwei oder drei Mal warm essen muss.

Ein halbes oder ganzes Kilo die Woche ist mit Walken allein sicher nicht zu machen und entsprechende Frustrationen sind vorprogrammiert. Und auch das viel zitierte Sportstudio wird nichts helfen, selbst, wenn er dreimal die Woche hingeht. Als erstes und wichtigstes musst du die Ursache der Gewichtszunahme abstellen: das große Fressen (und Trinken nicht zu vergessen: Cola, Fanta, Bier, Schnaps).

Und dann geht es an die Hintergründe. WARUM frisst er? Darüber wird er mit dir genauso wenig reden, wie ich das täte. Aber du kannst ihm insoweit helfen, dass du ihn bei der Ernährung und insbesondere bei der Portionierung derselben unterstützt. Koch für ihn, wenn du das magst und fürchte dich nicht vor seinem Gemecker. Es geht nicht darum "eine Diät durchzuhalten", es geht darum, auf das Fressen zu verzichten.

20kg Fett (Muskeln werden es ja wohl kaum sein, oder?) sind 164.000 kcal. Bei einem Tagesbedarf von gut 2000 kcal heißt das nichts anderes, als dass er theoretisch fast 80 Tage lang nichts essen dürfte, um diesen Fettberg abzubauen. Nichts, keine Cola, kein Leberkässemmel, keinen Döner, und auch nicht diese gesunde Fischplatte mit Gemüse usw. usw. Nur, dass du eine Vorstellung davon hast, was 20kg Fett bedeuten.

Ich wünsche euch Glück für eure Beziehung und speziell ihm die Kraft mit seinen Frustrationen in seinem Leben besser umzugehen. Fressen muss nicht sein, es gibt Alternativen, das sagt dir ein Mann, der mit diesem Thema und seinen Hintergründen bestens vertraut ist, und zwar fast verbatim, wie du es beschrieben hast.

Freundliche Grüße,
Christoph

@Christoph

Fasten????? Nichts essen? Das würde ich niemals jemand empfehlen.

Als Ausdauersportler sage ich mal ein paar universielle Weisheiten:

- Ohne Sport gehts nicht, und zwar Ausdauer UND Muskeltraining.
- Wenn man keinen Sport macht, muss man zumindest die Kohlehydrate weglassen.
- Jojo. Der ist vorprogrammiert, wenn man nicht die ganze Lebenssituation grundlegend umstellt.

Das alles enthält soviele personenbezogene Komplikationen, dass man besser nichts rät, wenn man die Situation und den Menschen nicht genau kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 14:44

Fremdgehen?
Ich wurde jetzt schon von verschiedenen Seiten kontaktiert und mir wurde erzählt das diese selber einen dicken Mann oder dicke Frau zu Hause sitzen haben... ihn/sie lieben aber trotz eine Sexuellbeziehung mit ihrer/m Liebhaber/in führen.
Mir käme das nicht in den Sinn aber ist das Momentan wirklich o verbreitet?
Und, nicht dass ich das in erwegung ziehe aber habt ihr keine Gewissensbisse?(ist nicht böse gemeint, interessiert mcih nur)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 14:51

Ss
nein "freund findet mich zu dick" sollte einem selbst auch zum denken an spornen um zbs hier Ratschläge zu bekommen wie man das Abnemhen besser angehen kann oder wie gemeinsam oder was kann er dafür etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 14:53
In Antwort auf lauryn_12462986

Ss
nein "freund findet mich zu dick" sollte einem selbst auch zum denken an spornen um zbs hier Ratschläge zu bekommen wie man das Abnemhen besser angehen kann oder wie gemeinsam oder was kann er dafür etc

?
wenn du das meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 14:54
In Antwort auf lauryn_12462986

Ss
nein "freund findet mich zu dick" sollte einem selbst auch zum denken an spornen um zbs hier Ratschläge zu bekommen wie man das Abnemhen besser angehen kann oder wie gemeinsam oder was kann er dafür etc

Wie meintest du das jetzt?
oder meintest du, dass man einer Frau, die hier sowas postet (wie ich) auch der Rat gegeben werden sollte, schluss zu machen? denn das fände ich total schwachsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 15:35

Seh ich nicht so...
Ich finde, es ist eine Selbstverständlichkeit in langjährigen Partnerschaften auf sein Äußeres zu achten und sich nicht gehen zu lassen.
Dass man Frauen manchmal radikal dazu rät, sich zu trennen...naja, das liegt sicher an dem Klischeedenken eines bestimmten Schönheitsideal der Frau. Die ein oder andere gefrustete Dame geht dann davon aus, dass Mann einen heftigen optischen Anspruch an die Partnerin richtet. Wenn dem aber nicht so ist und die Lady tatsächlich grundlos (also nicht in Folge einer Schwangerschaft o. Ä.) 20 kg zunimmt, hat der Mann jedes Recht der Welt das nicht sexy zu finden. Genauso wie das jetzt umgekehrt bei der Threadstellerin der Fall ist. Ich persönlich würde Männern oder Frauen, die ihre Frauen/Männer weniger attraktiv finden, weil sie einfach nicht mehr aussehen wie vor x Jahren nie Vorwürfe machen. Es geht beim Sex nicht nur um innere Werte und Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 16:22
In Antwort auf lauryn_12462986

1-3jahre?
Also in 1-3Jahre wäre es ja nicht so schlimm aber in wenigen Monaten Oo
Also Schilddürse ist abgeklärt, er meinte, dass er das schon öfters gehabt hätte aber genau so wieder abnehmen könnte... Bloss sagt er das auch schon seit Monaten (
Die Reaktion war ziemlich...hm wie soll ich beschreiben... nach einem kleinen Gespräch ob wir nicht mal wieder Sport machen wollten und ich einen Essensplan erstellen möchte für eine gesündere Ernährung (nicht mal sein Gewicht angesprochen) war ihm kla worauf ich hinaus wollte.
Er war mir nicht sauer aber er hat nach dem angebrochenen Gespräch die Distantz gesucht
Und wo gab hatte er gestern Mittag sein Mittagessen eingenommen?
Mc Donals: 55Burger+ Pommes+ Mezzo
Hab ihm heute mal zwei Käsebrote gemacht.
Komm mir vor wie eine Mutter die ihrem Schuljungen die Brote schmiert :/

@ridemonkey und @ orangenefee
Hallo Ridemonkey,
ich habe mit keinem Wort von Fasten gesprochen. Ich erwähnte lediglich, dass ich gute Erfahrungen gemacht habe mit einem harten Schnitt, der mit ein, zwei Tagen Fasten beginnt. Und danach die Ernährung umstellen. Und zwar nicht auf Low Carb, Ananas oder Putensteaks statt Schweinsbraten, sondern umstellen von FRESSEN auf NICHT FRESSEN. Ich weiß auch, dass ohne Sport nichts geht, aber wer sagen wir mal 30kg über Normalgewicht liegt, für den kommt nicht jeder Sport in Frage. Anfangen mit Schwimmen oder zB Nordic Walking, bis die ersten 10, 15 Kilo runter sind, und danch kann er vielleicht mit Jogging oder gelenkintensiven Sportarten wie Tennis oder Squash weitermachen, wenn er will.

Hallo orangenefee,
dass die Gewichtszunahme in nur 5 Monaten passiert ist, habe ich beim Erstellen meines ersten Kommentars nicht gelesen gehabt. Bei einer derart massiven Gewichtszunahme in so kurzer Zeit muss irgendwas bei ihm ganz gewaltig schief laufen, seelisch meine ich jetzt. Man frisst sich nicht grundlos innerhalb von 5 Monaten 20kg auf die Wampe. Irgendwas veranlasst ihn dazu, und das gilt es herauszufinden, sonst wird diese Burgerfresserei endlos weitergehen und selbst wenn er 4 Mal die Woche zu McFit geht, wird sich am Gewicht nichts ändern.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook