Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund zieht weg, Bieziehung jetzt beenden?

Freund zieht weg, Bieziehung jetzt beenden?

28. November 2009 um 10:16 Letzte Antwort: 28. November 2009 um 10:48

Hallo,
ich(20) habe ein Problem. Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund(21) zusammen. Bisher ist alles auch ganz prima gelaufen. Da er zur Zeit ausbildungssuchend ist, hat er manchmal seine etwas deprimierten phasen. er bewirbt sich zur zeit auf ausbildungsstellen zum August 2010 er hatte mir schon sehr früh in der beziehung gesagt dass es auch sein könnte dass er nach süddeutschland zieht um dort eine ausbildung anzufangen wenn er hier nichts findet. seit 2 wochen war er nun schon wirklich komisch zu mir und hat mir neulich den grund dafür eröffnet. Er hat mir gestanden, dass er sich seit gut einem monat nur noch für stellen in süd und westdeutschland bewirbt, da er für unsere umgebung bis jetzt nur absagen bekommen hat. daher steht es wohl zu 98 % fest für ihn, dass er fortgeht. selbst wenn er keine ausbildung bekommt, wird er runter gehen weil seine schwester da wohnt und versucht dann sich vor ort was zu suchen. dass wenn er weggeht, die beziehung vorbei ist ist uns beiden klar. er lernt dort neue leute kennen, ich gehe hier zur uni und hab da meine leute. versteht mich nicht falsch ich liebe ihn, aber wir machen uns da nichts vor. außerdem hatte er davor schon eine fernbeziehung die ziemlich bescheiden gelaufen ist. das eigentliche problem für uns ist aber, dass er nicht weiß was er JETZT machen soll. er hat angst dass wenn er weiter mit mir zusammenbleibt, dass die beziehung dann, wenn er gehen muss, noch viel schmerzlicher wäre als sie jetzt sein würde. und ich glaube auch, aber das hat er mir nicht gesagt, dass er angst hat, dann vielleicht doch aus liebe zu mir hier zu bleiben und seine ausbildung aufgibt. das will ich aber auch nicht! ich will nicht dass er für mich seine zukunft hinschmeißt. er würde ja auch nie von mir verlangen, die uni zu wechseln oder sonst was... ich will die beziehung unbedingt bis zum ende durchziehen und die restliche zeit genießen(naja so gut wie man das halt eben kann) die mir mit ihm bleibt. aber er meinte er kann das nicht so wirklich, wenn er weiß dass es ein fixes datum gibt, an dem es dann vorbei ist. falls er sagt dass es jetzt schon vorbei sein sollte, dann werde ich mich zwingen müssen den kontakt zu ihm abzubrechen, da ich sonst keine andere möglichkeit sehe, sowas zu akzeptieren und durchzuziehen. allerdings überschneiden sich unsere freundeskreise ziemlich krass und wir feiern immer viel zusammen, sodass ich den kontakt zu dem großteil von ihnen abbrechen müsste um das zu schaffen.
könnt ihr mir irgendwelche gründe nennen die ich ihm auführen kann, warum er mit mir bis zum schluss zusammensein sollte? oder würdet ihr es auch so sehen wie er, dass man darüber nachdenken sollte die beziehung jetzt schon zu beenden?
lg tatti

Mehr lesen

28. November 2009 um 10:48

Hey..
Also eine Fernbeziehung ist nicht immer leicht. Aber es gibt 1000 von Paaren die es schaffen. Wieso solltet ihr es nicht schaffen?! Weil dein Freund schlechte erfahrungen gemacht hat?!
Sorry aber jeder macht mal irgendwo schlechte Erfahrungen. Stell mal vor dann sagen die Leute ne also das mach ich kein zweites mal.
Dazu kommt deine Aussage ja ihr wollte bis zum Schluss zusammen bleiben.. Mh.. meinst nicht dann solltet ihr sofort sagen es ist aus?! Denn solange ihr noch zuammen seit usw. bauen sich doch mehr Gefühle auf, die Beziehung wird intensiver und dann alles beenden?! Damit tut ihr euch nur noch mehr weh.

Ich an eurer Stelle würde sagen ihr versucht eine Fernbeziehung zu führen, denn eine Ausbildung geht irgendwann vorbei oder du bist fertig irgendwann mit Studieren, dann könnt ihr euch doch wieder an einem "gemeinsamen" Ort niederlassen.

Ich wünsch euch viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook