Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund zieht sich zurück

Freund zieht sich zurück

9. März um 10:56

Hallöchen, ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich ein paar Tipps brauche wegen meiner Beziehung. Bin noch sehr jung und durch mein geringes Selbstwertgefühl neige ich zu uebertreibungen und deute viel falsch wenn mein jetziger Freund sich zurück zieht.. Es war noch nie so leicht bei uns da ich sein zurück ziehenden Verhalten total auf mich projeziere und mir dann selber vorwuerfe mache obwohl er mir genau erklaert zb warum er den Abstand braucht seine erklaerung ist halt da wir in letzter zeit so oft gestritten haben das er ne Auszeit braucht.. Wir haben auch keine leichte vergangenheit.. Und er meinte er braucht die Zeit um fuer sich neue Kraft zu finden um daran zu arbeiten fuer mich ist das vollkommen verstaendlich das er so auch handelt nur machen mir die ganzen selbstzweifel es richtig schwer ihm den Freiraum den er grade braucht zu geben ich wuerde ihm am liebsten schreiben und alles wieder gut haben da ich die beziehung halt auch möchte, er sagt er moechte die auch nur kommt das bei mir grade total nicht an weil er immoment so kalt ist.. Hab da echt ein paar vertrauensprobleme und Weiss das es auch viel an mir liegt das ich da viel zu viel reininterpretiere.. Hat wer vllt ein paar Tipps wie ich es schaffe mir selber diesen Freiraum zu nehmen um selber drueber nachzudenken? Bin darin nicht besonders gut.. Als kleine Info ich stehe auch schon auf der Warteliste in einer Klinik wegen meiner verlassensangst und meinen vertrauensprobleme.. Bin aber grade auch total mit meinen Gedanken überfordert...
Eine Antwort von euch wuerde mich freuen

Mehr lesen

9. März um 16:11

Also gestritten weil er findet ich vrrtraue ihm zu wenig und er findet das dieses fehlende Vertrauen in emotional belastet.. Durch die Vorgeschichte ist es schwer ihm in einigen Situationen das Vertrauen zu geben was er braucht..  Die Auszeit sagte er will er fuer sich nehmen um neue Kraft zu finden.. Wie lange ist etwas unklar er hatte erstmal 2 bis 3 Wochen vorgeschlagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 1:05

Ja gibt er er haelt Abmachungen nicht ein,  luegst auch wobei ich mir da nicht sicher bin aber es kommen mir vor wie liegen weil es halt auch oft keinen Sinn ergibt was er sagt, zb das der Opa mich angerufen hatte und ich mit dem gequatscht habe und halt gefragt habe was er so macht und er es ned wusste  und er sei garnicht da genau so wie die Eltern und dann erfahre ich von ihm er war ja zuhause und hat mit den Eltern gegessen, sehr komishv meiner Meinung nach 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 1:07

Wir sind 3 Jahre zusammen wobei ein seitensprung auch mal Thema war.. Den ich eig gut verziehen habe nur immoment verhält er sich wieder genau so wie zu der zeit... Er sagt er meint es ernst aber luegz und haelt sich nicht so an sachen ich finde das schon iwie scheiße.. Und ja.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 8:16

Ja so ähnlich hat er das auch gesagt.. Ich Weiss jetzt aber nur nicht was genau ich machen soll so also ich habe ihm schon mehr vertrauen geschenkt weil ich gemerkt habe das er ers ernst meinte.. Aber diese sache jz wieder als ich mit dem Opa von ihm telefoniert hatte und er mir sagte er sei garnicht zuhause genauso wie seine Eltern.. Obwohl er zu mir meinte er waere zuhause und hatte mit seinen Eltern steak gegessen bringt mich grade wieder total in diese misstrauische Lage, ich hab auch oft Probleme ruhig zu bleiben also ich schrei jetzt nicht rum aber bin dann total in rage und dann blockt er ab mit der Begründung das es das nur noch schlimmdr macht aber ich möchte doch einfach nur die Wahrheit wenn er mich so offensichtlich angelogen hat.. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 10:02

Also laut dem Opa nicht und als ich ihn drauf angesprochen habe sagt er nur das er da war und ich habe auch gefragt warum der Opa dann sagte das er sein auto dort nicht stehen gesehen hat hatte er nur gesagt er sei wirklich zuhause gewesen und ist nicht mehr wirklich drauf eingegangen weil wir noch ueber andere Themen diskutiert hatten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 10:34

Ja dad denke ich mir auch Oft nur ist der Betrug jz ueber 2 Jahre her und eigentlich kann ich nur sicher sein und das hat er mir auch oft gezeigt das ich ihn glauben kann nur jz ist wieder son punkt an dem ich selber ned Weiss iwas ich glauben kann ich bin zurzeit auch wieder in einem tiefen Loch und komm da grade nicht alleine raus.. Er hat mir vorhin nochmal versichert das er wirklich da war und das ich mir keine Sorgen machen brauch aber ich habe so krasse vertrauensproblems grad wieder 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 11:32

Wie Meinst Du Das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 13:31

Ja so ganz richtig ist das ja auch nicht finde das schon etwas komplizierter hab da viel mit Freunden drueber geredet und den Betrug an sich habe ich schon verarbeitet nur dazu kommt halt das ich starke selbstzeeifel habe und verlassensängste... Was das alles nicht wirklich leichter macht.. Der Betrug ist jetzt 2 Jahre her und danach waren wir auch getrennt gewesen.. Allerdings hat er mir danach  schon gründe gegeben ihm zu vertrauen und auch viel fuer mich gemacht und hat sehr oft meine Wut und Laune mit bekommen die ich unterbewusst anscheinend noch sehr stark habe also ich will das ned gut reden was er macht aber glaube fairerweise muss man sagen mit mir war es auch nicht immer leicht mit den ganzen panikattavkrn und depressiven Phasen.. Aber ja ob ich das auf Dauer so kann werde ich ja sehen muss da auch ein bisschen an mich und mein Wohlbefinden denken womit ich mich allerdings auch schwer tu.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen