Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund zieht aus gemeinsamer Wohnung aus

Freund zieht aus gemeinsamer Wohnung aus

24. Juli 2013 um 9:17

Hallo liebe Community,

ich bin verzweifelt, vielleicht könnt ihr mir helfen? Ich wohne jetzt seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und bald wird er ausziehen, ca. 160 km in eine größere Stadt um zu studieren. Ich fühle mich so hilflos und allein gelassen, wir haben bisher immer alles zusammengemacht... die Wohnung zusammen eingerichtet, gekocht, gemeinsame Hobbys etc.... ich verhalte mich total kindisch, bin nur noch am Heulen und gehe ihm damit auf die Nerven Er wird dort mit einem Kumpel zusammen und ich bin total "eifersüchtig" darauf. In etwa einem halben Jahr könnte ich nachkommen wenn ich dort einen Job finde, aber dann werden wir ja nicht mehr zusammen wohnen können, weil er ja dann nicht wieder ausziehen kann...
Hat jemand ähnliches erlebt? Wenn wir sonst miteinander reden wollen oder was machen wollen, springt der eine zum anderen ins Zimmer und jetzt graut mir davor überhaupt erstmal 3 Stunden Zugfahren um ihn zu sehen

Grüße,
Reefer

Mehr lesen

24. Juli 2013 um 16:43

Du hast recht...
Er wollte dann eigentlich nicht direkt wieder ausziehen. Ich muss meine ausbildung erst noch abschliessen. Aber wir haben abgesprochen wir werden schauen wie es sich ergibt, dann zieh ich in die nähe oder wir irgendwann zusammen... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2013 um 21:13

3-er WG
Die Jungs können ja eine 3-er WG gründen und das dritte Zimmer befristet weitervermieten bis du dann nachkommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 11:38

Alternative?
Ich verstehe das schon, aber anscheinend will ihr Freund ja keine traute Zweisamkeit mit ihr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 12:26

Hm..
Naja jetzt zieht er auf jeden Fall mit seinem Kumpel zusammen und sagt zu mir ich soll mir dann wenn ich nachkomme mir eine eigene WG suchen soll. Außerdem sagt er dass er nicht weiß ob er dann jeden Tag mit mir telefonieren kann oder wir uns jedes Wochenende sehen können, obwohl das Problem wahrscheinlich nur seine finanzielle Lage ist und ich habe ihm gesagt dass ich ihm was beisteuern kann, aber das will er auch nicht. Ich weiß nicht was ich davon halten soll ((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 12:34
In Antwort auf sl`ine_12356834

Hm..
Naja jetzt zieht er auf jeden Fall mit seinem Kumpel zusammen und sagt zu mir ich soll mir dann wenn ich nachkomme mir eine eigene WG suchen soll. Außerdem sagt er dass er nicht weiß ob er dann jeden Tag mit mir telefonieren kann oder wir uns jedes Wochenende sehen können, obwohl das Problem wahrscheinlich nur seine finanzielle Lage ist und ich habe ihm gesagt dass ich ihm was beisteuern kann, aber das will er auch nicht. Ich weiß nicht was ich davon halten soll ((

Mehr Freiraum
Vielleicht braucht er einfach etwas mehr Freiraum, ohne dass das dir gegenüber negativ gemeint ist.
Ich meine, ein Studium ist auch nicht ohne. Das wird viel Zeit und auch Nerven kosten.
Warte doch (so schwer es fällt) erst einmal ab, wie es dann wird, wenn er ausgezogen ist und dann, wie es wird, wenn du nachziehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 14:47

Es gibt solche und solche Studenten
Ich wage zu behaupten, das ist abhängig vom Studiengang, Hochschulart und dem angestrebten Abschluss.
Ich hatte selber während des Studiums viel Zeit. Ich kenne aber auch BA-Studenten, bei denen ich mich frage, wie die das alles unter einen Hut kriegen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2013 um 15:12

Sehe ich grundsätzlich auch so
Aber irgendwie kann ich nicht erkennen, wieso er sich auf einmal so wandelt (dazu hat die TE allerdings auch nichts geschrieben).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam