Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund wirkt homosexuell

Freund wirkt homosexuell

26. Juli um 11:29 Letzte Antwort: 29. Juli um 23:51

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

Mehr lesen

26. Juli um 11:54
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

" und freut sich wie eine Frau."

 Wie freut sich denn eine Frau ?

3 LikesGefällt mir
26. Juli um 15:00
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

wie stellt er sich dem im Bett an?

1 LikesGefällt mir
26. Juli um 22:10
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

Also nur anhand von dem was du erzählst… nein ich glaube nicht dass er schwul ist. Wenn er selber sagt er hat kein Interesse an Männern 🤷🏼‍♀️
Falls er sich sonst anders verhält z.B. kein Interesse an Sex/körperlicher Zuneigung von und mit dir wäre da eine größere Chance denke ich

2 LikesGefällt mir
26. Juli um 23:23
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

Ich hab auch ne Recht Feminine Ader 

Aber das Heisst nix  bin einfach bischen Gefühlsbetonter und Emotionaler
und hab auch schonmal beim gehen die Hand in der Hüfte.
Mach ich halt ganz Automatisch bin auch Manipulativ und nutze meine Gefühle und Reize . Aber Homosexuell bin ich deswegen noch nicht.
Bin ein Beliebter Gesprächspartner und kann mich auch über andre sachen als Autos und Frauen unterhalten. Hab auch ne starke und gute Intuition hab mehr Tiefgang wie´s so schön heisst. 

Hoffe du weißt das es eher Vorzüge sind ^^ 
und Homosexuelle haben das halt auch oft und Fühlen sich dann eher zu Männern hingezogen hmm da war ich mal inner Homo bar in Köln und habe mein Bier und meine Cockteils noch vor den Frauen bekommen weil ich mit dem Barkeeper geflirtet haben

Bist du ggf auch etwas Maskuliner als ne Normale Frau?
 

Gefällt mir
26. Juli um 23:56

Na und? Muss ja nicht jeder ein polternder Macho sein.

1 LikesGefällt mir
29. Juli um 23:51
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe dass ich hier eure eigene, ehrliche und nette Meinung von euch zu diesem Thema bekomme.
Und zwar bin ich seit kurzem mit einem Mann zusammen, mit dem an sich alles gut passt. Jetzt kommt allerdings das große ABER. Ich habe ziemlich oft Momente, in denen ich mir denke, dass er irgendwie rüberkommt als wäre er homosexuell. Also dieses klischeemäßige Homosexuellsein. Die Art wie er manchmal redet, so geschwollen, langsam und bedacht oder auch die Art wie er sich freut.. Da geht seine Stimme auch plötzlich wieder so hoch und er wird so überschwänglich und freut sich wie eine Frau.. Und auch die Gesten die er manchmal macht, wirken sehr feminin auf mich. Ich hatte ihn ein paar Mal auf das Thema Homosexualität angesprochen, aber er hatte da immer neutral zu mir gemeint, dass er kein Interesse am eigenen Geschlecht hätte. Denkt ihr ich kann ihm da glauben? Ich kenne einige Homosexuelle und er verhält sich einfach sehr oft sehr ähnlich. Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, dass er vielleicht einfach eine stark ausgeprägte feminine Seite an sich hat. Aber vielleicht versteckt er auch etwas vor mir. 

Was ist eure Meinung?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

LG Lana

Homosexualität lässt sich doch nicht am Benehmen festmachen! Homosexualität bedeutet lediglich, dass man sich sowohl sexuell als auch beziehungstechnisch zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlt. Bei den meisten Männern würdest du gar nicht bemerken, dass sie homosexuell sind.

Was dich vielmehr stört, ist dass dein Partner sich feminin verhält. Das passt nicht in dein Bild von einem "männlichen Mann". Du stehst eben nicht auf feminine Männer.

Das ist in Ordnung, jeder hat seine Vorlieben. Du darfst nur nicht erwarten, dass sich dein Partner ändert. Das wird er nämlich nicht und sollte er auch nicht für einen anderen Menschen, sondern nur, wenn er es selbst wollte.

Wenn du nicht akzeptieren kannst, dass dein Partner eben eine feminine Seite hat, dann trenne dich von ihm.

1 LikesGefällt mir