Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund wird scheisse, wenn er kifft

Freund wird scheisse, wenn er kifft

1. Mai 2016 um 11:14

Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem:

Mein Freund und ich sind jetzt schon seit über einem Jahr zusammen, unsere Beziehung läuft ziemlich problemlos und ich liebe ihn wirklich sehr! Er ist ein herzensguter und lieber Mensch, tut vieles für seine Menschen die er gern hat und ich merke sehr sehr oft wie sehr er mich liebt. Nun zum Hauptproblem: Ich kiffe öfters mal mit Freunden, dann läuft auch alles ab wie immer. Ein paar Joints, jeder am Lachen, man hört Musik, ist gut drauf etc. Mein Freund ist meist nicht mit dabei weil er nicht kiffen möchte, tut es manchmal aber. So, nun war gestern bei nem Kumpel ne kleine Hausparty und wir haben wieder gekifft, mein Freund dieses mal auch. Mein Problem ist, dass er total beschissen (ja, beschissen!) wird, wenn er bekifft ist. Ich weiss wirklich nicht was dann mit ihm los ist. Er ist am rumschreien, Leute beleidigen, er dreht total durch. Er beachtet mich so gut wie 0, redet Dann mit jedem ausser mir und behandelt mich wie ein fremdes Mädchen, das er hasst sogar. Er gibt mir dann wirklich das Gefühl dass er mich hasst, "beleidigt" mich dann manchmal auch.. Nun, wie schon erwähnt ist er 100% NICHT so wenn er nicht bekifft ist. Ich hab ihn schon des öfteren darauf angesprochen, dass er einfach kacke ist wenn er bekifft ist weil sich seine Art total ändert etc. Er sagte er wüsste nicht warum das so ist, warum er mich ignoriert, generell mir gegenüber einfach scheisse ist (das Ding ist auch dass er größtenteil nur MIR gegenüber scheisse wird, wegen ignorieren, gemeine sprüche an mich usw). Ich kann es einfach nicht nachvollziehen was bei ihm los ist. Mit anderen Menschen klappt das kiffen problemlos, nur wenn mein Freund dabei ist übertreibt er die Lage und verwandelt sich in ein ... (ja das muss ich jetzt einfach mal sagen). Manchmal bin ich einfach so mega verzweifelt deshalb, ich weine und überlege wieso er einfach so sein muss. Wieso muss er jedes mal den schönen Abend mit seiner scheisse-kiffer-Art ruinieren?! Er sagt ja selber, dass er nicht kiffen will. Er tut es auch nicht oft, aber WENN, dann ist es jedes mal beschissen mit ihm. Ich weiss nicht mehr was oder wie ich darüber denken soll. Es macht mir echt zu schaffen.. Wenn jemand ähnliche Probleme kennt, bitte bitte helft mir! Gebt mir Ratschläge.. Ich bin so verzweifelt und traurig..
Ich möchte einfach wissen wie ich mit der Lage umgehen soll, wie ich darüber denken soll und was man evtl in solchen situation machen könnte. Weil ich weiss wirklich nicht mehr weiter.
Liebe Grüße

Mehr lesen

1. Mai 2016 um 11:23

...
"Drogen machen gleichgültig." "Mir doch sche*ßegal." Und nun, zu deinem Problem: dein Freund verträgt Cannabis offensichtlich nicht. Und was man nicht verträgt, sollte man auch nicht konsumieren. Du solltest hierbei auch nicht außer Acht lassen, dass Cannabis bei Personen mit genetischer Vorbelastung oder der entsprechender Veranlagung, Psychosen auslösen kann. Dein Freund sieht ja ein, dass der Konsum ihn zum Negativen verändert und sollte dann auch vernünftig genug zu sein, um abstinent zu bleiben . Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 12:22

Hey
Hey, also erstmal klar wäre die beste Lösung dass er aufhört. Wie gesagt er kifft nicht oft und hat vor ca bis nem Monat auch mehrere Monate lang nicht gekifft. Ich würde bloß gern wissen wieso er einfach so ist. Wie gesagt mit anderen freunden macht es richtig spass zu kiffen, aber mit ihm.. Ich würds natürlich bevorzugen wenn er aufhört, und hätte auch kein Problem damit wenn ich auch aufhöre. Ich finds bloß schade dass ich nicht einmal einen entspannten Abend mit meinem Freund haben kann , weil er dann einfach ein ar*** wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 16:08

So wie ich das
verstanden habe, kifft sie sehr viel regelmäßiger als er.....

@TE: Dein Freund ist ein Paradebeispiel dafür, was Kiffen (bzw. auch Drogen allgemein) aus Menschen machen kann. Aber anstatt davon so abgeschreckt zu sein, wenn du siehst, wie dein aus deinen Schilderungen lieber, toller Freund unter Drogeneinfluss so mies zu dir wird, dass du selbst die Finger von dem Zeug lässt, fragst du dich nur, wie das denn bloß sein kann und warum.
Manchmal frag ich mich echt, was in den Köpfen anderer Leute so vor sich geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 16:20

Wenn dope
inen runterzieht, dann sollte man es lassen. wenn dein holder das bis dato nicht begriffen hat, dann tu DU es und setze dein leben fort und zwar ohne ihn.
soviel intelligenz sollte dir zuzutrauen sein, wenn er sie schon nicht besitzt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 19:53

Im Prinzip ganz einfach
Du willst nicht, dass er kifft, er will selber auch nicht kiffen, dann soll er eben nicht kiffen.

Wenn er es nicht sein lassen kann, dann hast Du einen Drogi am Hals und mit dem wirst Du Dir kein gemeinsames Leben aufbauen können, also trenn Dich in dem Fall.

Allerdings solltest Du Dich so oder so fragen, warum er so ist.
Ist das vielleicht seine wahre Persönlichkeit?
Die nur unter enthemmenden Drogen zum Vorschein kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 23:12
In Antwort auf vashti_12241480

Hey
Hey, also erstmal klar wäre die beste Lösung dass er aufhört. Wie gesagt er kifft nicht oft und hat vor ca bis nem Monat auch mehrere Monate lang nicht gekifft. Ich würde bloß gern wissen wieso er einfach so ist. Wie gesagt mit anderen freunden macht es richtig spass zu kiffen, aber mit ihm.. Ich würds natürlich bevorzugen wenn er aufhört, und hätte auch kein Problem damit wenn ich auch aufhöre. Ich finds bloß schade dass ich nicht einmal einen entspannten Abend mit meinem Freund haben kann , weil er dann einfach ein ar*** wird.

Mit anderen Worten:
Du kannst nur dann einen entspannten Abend haben wenn du kiffen kannst oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 0:37

Liebe Ribibs!
Was raucht Ihr denn? Dieses Stinkzeug von Gras? Na ja, ist ja wurscht.

Es gibt Menschen - ja, das kann ich beweisen -, die auf ein Glas Wein völlig ausrasten. Wenn ich z. B. eine Tasse Kaffee trinken würde, müsste ich mich in ein Loch verkriechen, weil Coffein in meinem Körper wie Gift wirkt. Ich bekäme Panikattacken.

Es liegt jetzt schon Jahrzehnte zurück, als ich mir einen Kaffeelikör kaufte. Es war Hochsommer und der Likör war kühl und war so süß, er schmeckte ausgezeichnet. Und weil er so gut schmeckte, trank ich die ganze Flasche aus. Ich schaffte es gerade noch bis zum Bett. Ich schlief sofort ein. Nach einer Stunde zeigte er mir aber seine Macht. Ich war wacher als wach. Nach 3 Tagen, ohne Schlaf, suchte ich meinen Arzt auf und erzählte ihm davon. Die Tests ergaben, dass ich sozusagen "vergiftet" war.

Bei "weichen" Drogen ist es dasselbe. Ich hab`s mal probiert und dachte, das ist dein sicherer Tod. Ich würde das Zeug sogar auf Rezept bekommen, nur vertrage ich es nicht. Und es gibt Leute, die es ebenfalls nicht vertragen; sie flippen komplett aus, wissen nicht mehr, was sie tun, beleidigen, sie haben sich nicht mehr unter Kontrolle. Und genau das ist das Problem! Nein, ich sage nicht, dass er eine Therapie machen soll. Ich traue mich das gar nicht zu sagen: Würdest Du seinen Joint mit 80 Prozent Tabak vermischen, ohne dass er es merkt, dann wäre das der sog. "Placebo Effekt", dann müsste man abwarten, wie er darauf reagiert.

Natürlich, es gibt Leute, die dieses Zeug zum Fressen gerne haben. Die können einen Joint nach dem anderen rauchen, jedoch haben sie sich ständig völlig im Griff.

Ob Cannabis schädlich ist oder nicht, ob es eine Einstiegsdroge ist, ist bis heute nicht vollständig geklärt.

Wenn Dein Freund Dich, durch seine Drogensucht weiterhin beleidigt, vielleicht auch noch aggressiv wird, würde ich ihn vor die Wahl stellen: Entweder die Drogen oder ich?

Alles Gute!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 10:32

Natürlich,
das hat sie ja geschrieben. Anscheinend verträgt sie das Zeug,
während Er ausfallend wird. Jeder Mensch ist eben anders.


LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 19:56

Wer?
Ich oder die TE?
Ich ganz bestimmt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 0:35
In Antwort auf vashti_12241480

Hey
Hey, also erstmal klar wäre die beste Lösung dass er aufhört. Wie gesagt er kifft nicht oft und hat vor ca bis nem Monat auch mehrere Monate lang nicht gekifft. Ich würde bloß gern wissen wieso er einfach so ist. Wie gesagt mit anderen freunden macht es richtig spass zu kiffen, aber mit ihm.. Ich würds natürlich bevorzugen wenn er aufhört, und hätte auch kein Problem damit wenn ich auch aufhöre. Ich finds bloß schade dass ich nicht einmal einen entspannten Abend mit meinem Freund haben kann , weil er dann einfach ein ar*** wird.

Du
liebst Ihn. Und weil das so ist, wirst Du Ihm auch alles verzeihen, weil Er doch so "herzensgut" ist. Ich muss dazu etwas sagen, auch wenn es NICHT zum Thema passt: Es gibt Frauen, die sich von ihren Männern regelmäßig schlagen lassen. Ich bin jetzt fast 3 Jahre auf diesem Portal; Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was ich da schon alles gelesen habe. Manchmal gebe ich gar keinen Kommentar mehr dazu ab, weil ich mir sonst die Finger wund schreiben würde.
Wie oft habe ich geschrieben, dass diese Frauen Strafanzeige erstatten sollen. Was kam zurück?: "Er entschuldigt sich aber immer hinterher!"

Du wirst es mir vielleicht nicht glauben, aber, manche "Briefe", nehmen mich arg mit. Ich versuche, Menschen zu helfen, aber manche Menschen wollen sich einfach nicht helfen lassen, weil der Mann, wenn er nüchtern ist, ein "herzensguter" Mensch ist. Ehrlich: Ich kann`s nicht mehr hören bzw. lesen. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen.


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 21:17

Die Lösung ist doch einfach:
einfach nicht kiffen, zumal er es doch gar nicht mag. Also soll er die Quarzerei sein lassen und schon bleibt er der freundliche Mensch, den du liebst. Wo ist jetzt das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 21:43
In Antwort auf py158

Die Lösung ist doch einfach:
einfach nicht kiffen, zumal er es doch gar nicht mag. Also soll er die Quarzerei sein lassen und schon bleibt er der freundliche Mensch, den du liebst. Wo ist jetzt das Problem?

Eine
"QUARZEREI?" Was zum Teufel ist das?

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 22:03
In Antwort auf lightinblack

Eine
"QUARZEREI?" Was zum Teufel ist das?

LG.,

lib


Quarzen = Rauchen
Wird vor Deiner Zeit gewesen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 7:33

Also wenn du schon so einen müll
Zum Spaß haben brauchst dann komm auch mit den Konsequenzen klar. Eine so selten d***** Überschrift hat man hier ja lange nicht mehr gesehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen