Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund wird launisch, wenn er nicht bekommt, was er will

Freund wird launisch, wenn er nicht bekommt, was er will

16. November 2016 um 21:44 Letzte Antwort: 16. November 2016 um 22:12

Hallo,

ich habe folgendes Problem, bei dem ich nicht weiter weiß:

mein Freund bettelt sehr gerne, wenn er etwas will. Sei's jetzt z.B. Muffins, die ich am besten sofort backen soll oder Sex. Besonders in letzter Zeit hab ich viel zu tun (ich cosplaye & Uni). In zwei Tagen gehe ich zu einer Convention und arbeite noch an einem Teil für mein Kostüm. Ich kann es leider nur abends machen, da ich tagsüber auf der Uni bin, Nachhilfe gebe oder lerne. Für ihn hab ich jetzt seit den paar Tagen nicht so viel Zeit, aber die Phase hab ich auch nur 1-2x im Jahr... Und dadurch bettelt er ständig und ist eingeschnappt.

Wir sind immerhin schon 3 Jahre zusammen und haben eine eigene Wohnung, da würde ich mir schon etwas Verständnis wünschen, wenn ich ein paar Tage länger aufbleiben muss und etwas mehr zu tun habe. Ich lass ihm ja auch seine Ruhe wenn er lernen muss oder zocken will, aber das sieht er nicht.
Besonders wenn er keinen Sex bekommt wird er eingeschnappt und das macht mich wahnsinnig, weil er dann einerseits immer danach fragt und andererseits beleidigt ist und mir nicht sagen will, was nicht stimmt. Obwohl es auf der Hand liegt...  Und ich meine, es ist nicht so, dass wir 2 Wochen oder länger keinen GV haben, das sind wirklich meistens nur um die 4-5 Tage. Das Problem ist eben, dass ich länger auf bin und er früher schlafen muss, da er früher auf die Uni muss als ich. Wenn ich dann fertig bin, will ich auch sofort schlafen gehen. 

Ich hab ihn auch schon mal darauf angesprochen, aber er scheint bestimmte Sachen wohl nicht akzeptieren zu können und das stört mich. Immerhin gebe ich ihm auch die Zeit, wenn er welche braucht, aber wenn ich welche brauche fühlt er sich vernachlässigt. 
Und dieses beleidigt sein und nicht sagen wollen was das Problem ist verstehe ich auch nicht, ich meine, wir sind ja nicht im Kindergarten.

Was soll ich in so einer Situation machen? Er kann verdammt stur und uneinsichtig sein und dann dringe ich so gut wie gar nicht zu ihm durch.

Mehr lesen

16. November 2016 um 22:12

Liebe Himbeercockie,

hört sich an als wärst du nicht mit einem erwachsenen Mann zusammen, sondern mit einem bockigen Kleinkind. Denn genau dieses Verhalten legt dein Partner offensichtlich an den Tag. Und ich befürchte, dass er gelernt hat, mit diesem Verhalten regelmäßig seinen Kopf durchzusetzen. Warum sollte er sich also ändern?

Wie würde ich es machen? Ich würde solche bockigen Phasen einfach mal aussitzen. Tue so als würde dich das gar nicht interessieren, dass er beleidigt in der Ecke sitzt. Lass ihn links liegen, wenn er sich wie ein Trotz-Kind benimmt. Je mehr er mit seinem Verhalten Erfolge erringt, bzw. bemerkt wie sehr es dir zusetzt, desto mehr wird er damit agieren. Mach auch ruhig eine klare Ansage und benenne sein Verhalten: "Du benimmt sich wie ein bockiges Kleinkind, wenn du deinen Willen nicht bekommst. Darauf gehe ich in Zukunft nicht mehr ein."

In einer Beziehungen gehören gegenseitige Rücksichtsnahme und Kompromisse zum Alltag. Wenn du diesen Mann behalten möchtest, solltest du ihm das dringend beibringen.

Liebe Grüße,Moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper