Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund wird aggressiv und gewalttätig

Freund wird aggressiv und gewalttätig

28. Dezember 2013 um 10:44

Hallo zusammen,

nachdem ich die ganzen Nacht in diesem Forum gelesen habe, habe ich beschlossen, auch selbst hier Rat zu suchen.

Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, kurze Zeit später bin ich schwanger geworden. Da es bis dato eine sehr harmonische Beziehung war und alles wirklich wunderschön war, haben wir uns sehr auf unser Kind gefreut. Wir haben uns eine gemeinsame Wohnung gesucht und uns gegen alle Hindernisse gut geschlagen.

Irgendwann wendete sich leider das Blatt: wir fingen an, viel zu streiten. Ich sollte dazu sagen, dass er am Anfang sehr lieb und bemüht war und ich nicht ernsthaft an einer Beziehung interessiert war und mich auch dementsprechend verhalten habe. Als ich schwanger war, änderte sich das. Ich habe nach immer mehr Sicherheit von ihm gesucht und er hat immer mehr den Respekt vor mir verloren.

Nun bin ich hochschwanger (39. SS) und die Streitigkeiten sind immer heftiger geworden. So heftig, dass er mich letzte Nacht geschubst hat, mit meinem Schal gewürgt hat, mir an den Haaren gezogen hat und immer und immer wieder gegen meinen Kopf gehämmert hat. Jedes Mal wenn wir streiten, dann fängt er an zu trinken und je mehr er trinkt desto aggressiver wird er. Leider ist das nicht zum ersten Mal so weit gegangen. Hinzu kommt, dass er mich dann auch heftig beschimpft. Leider bin immer ich diejenige gewesen, die nach einem Streit bei ihm ankam.

Ich weiß, dass auch ich nicht einfach bin und ich hätte ehrlich niemals gedacht, dass ich mir von einem Mann so etwas bieten lasse und dann auch noch diejenige bin, die wieder angekrochen kommt, zumal ich absolut nicht auf ihn angewiesen bin, da ich mehr verdiene als er (vielleicht ist das ja auch das Problem). Wenn wir nicht streiten, dann ist er echt so wahnsinnig lieb und fürsorglich, das macht es mir vermutlich so schwer, das zu tun, was mir jeder raten wird. Hinzu kommt, dass ich mir sehr wünsche, dass mein Kind mit Vater aufwächst.

Meiner Familie und meinen Freunden spiele ich stets die heile Welt vor, weil ich ja weiß, dass jeder sagen würde, dass ich diesen Typen sofort verlassen sollte - es ist nur leider so schwer. Kann das irgendjemand in diesem Forum nachvollziehen???

Ich freue mich, auf Eure Antworten..

Mehr lesen

28. Dezember 2013 um 20:19

Gehe, bevor es zu spät wird....
Liebe Unbekannte,
denke nicht, dass es besser wird, wenn das Kind da ist... es wird schlimmer...er wird sich nicht einfach so ändern, er wird Dich weiter schlagen. Sage ihn ganz ruhig, dass wenn er es
noch ein Mal wagen sollte, Dich zu schlagen, dann wirst Du die Polizei rufen und ihn anzeigen. Es wird dann von der Polizei ein Hausverbot bei Dir bekommen, zu erst zeitlich begrenzt, dann aber, wenn DU ES WILLST, unbefristet.
Suche unbedingt jetzt schon die Unterstützung einer Frauen -oder einer Familienberatungsstelle in Deiner Nähe, mit dieser Unterstützung wird für Dich leichter einen klaren Kopf zu bekommen und zu Handeln.
Und noch Eins: Derjenige der schlägt, hat Schuld. Du bist ein Opfer!!!!
Alles Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2013 um 20:19

Gehe, bevor es zu spät wird....
Liebe Unbekannte,
denke nicht, dass es besser wird, wenn das Kind da ist... es wird schlimmer...er wird sich nicht einfach so ändern, er wird Dich weiter schlagen. Sage ihn ganz ruhig, dass wenn er es
noch ein Mal wagen sollte, Dich zu schlagen, dann wirst Du die Polizei rufen und ihn anzeigen. Es wird dann von der Polizei ein Hausverbot bei Dir bekommen, zu erst zeitlich begrenzt, dann aber, wenn DU ES WILLST, unbefristet.
Suche unbedingt jetzt schon die Unterstützung einer Frauen -oder einer Familienberatungsstelle in Deiner Nähe, mit dieser Unterstützung wird für Dich leichter einen klaren Kopf zu bekommen und zu Handeln.
Und noch Eins: Derjenige der schlägt, hat Schuld. Du bist ein Opfer!!!!
Alles Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 11:35

Trenn Dich
Es wird nicht besser werden, wenn das Kind da ist.
Denn Kinder fordern sehr viel Aufmerksamkeit und Fürsorge. Wenn er sich jetzt schon wegen Streiterein aus dem Konzept bringen lässt und zuschlägt, wie soll es dann werden, wenn da noch ein weinendes Kind dazwischen ist, das nicht aufhören will zu schreien und an den Nerven zerrt?
Wenn er jetzt schon nicht mehr belastbar ist, wie soll es erst mit dem Kind werden?
Trenn Dich lieber, so schwer es auch ist, aber für das Kind wäre es das Beste, denn lieber soll es ohne Vater aufwachsen, als miterleben zu müssen, wie der Vater die Mutter schlägt oder der Vater es selbst schlägt. Das macht Kinder viel mehr kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 13:13

Setz ihm ein Ultimatum
Ein einziges. Er darf dich nie wieder schlagen. So gibst du ihm eine letzte (!!!) Chance, auch wenn ich es unmöglich finde, eine schwangere Frau so zu behandeln.
Und sei ehrlich zu dir: Wenn er dich dann noch einmal schlägt, wird er es immer wieder tun. Und das hast du nicht verdient.

Gruss shooji

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 16:08

Du hast genau 2 Möglichkeiten:
Möglichkeit Nummer 1:

ordne dich unter, halt deinen Mund und tue, was er sagt. (Selbst dann wird er Gründe finden, dich weiter zu schlagen.)

Möglichkeit Nummer 2:

Sachen packen, gehen, Anzeige erstatten und Hilfe holen.

Klaro ist die 2. Möglichkeit erstmal der steinigere Weg, bringt dir und dem Kind aber im Endeffekt mehr Sicherheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2014 um 15:40

...auch ich ahbe diese Art von Gewalt!
Hallo!
Ich bin 45 Jahre und komme aus Hilden bei Düsseldorf. Auch ich kenne diese Gewalt die du erfahren musstest wie ad Haaren reissen, Kopf hin- und herschütteln etc. Ich bin aber nicht schwanger und könnte auch gehen, da wir weder verheiratet sind noch sonst irgendwas... leider kann ich aber z.Zt. aus finanziellen Gründen nicht und weil ich irgendwie schwach bin, das alles auf mich zu nehmen. wie neue Wohnung finden, umzug ich brauche fast komplett alle neuen Möbel e t c.. desweiteren redet er auch auch so nur überwiegend SChund mit mir, wie mene Tochter hat Busen und all so einen Scheiss...also wohl auch seelische Niedermache... Auf der anderen Seite behauptet dieser Idiot immer, er würde mich über alles lieben...Spinner.. hinzu kommt aber noch, dass ich so gut wie keine Freunde habe, heisst ich bin am vergangenen Samstag nach wieder mal einem Gewaltausbruch seinerseits ausder Wohnung geflüchtet wusste aber nicht wohin, so bin ich ziellos und heulend durch die Gegend es ist einfach nur furchbar....wie geht es dir denn momentan...ist es ruhiger geworden zwischen euch, oder macht er es immer noch. lg Y.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 14:34
In Antwort auf kalinka232

Gehe, bevor es zu spät wird....
Liebe Unbekannte,
denke nicht, dass es besser wird, wenn das Kind da ist... es wird schlimmer...er wird sich nicht einfach so ändern, er wird Dich weiter schlagen. Sage ihn ganz ruhig, dass wenn er es
noch ein Mal wagen sollte, Dich zu schlagen, dann wirst Du die Polizei rufen und ihn anzeigen. Es wird dann von der Polizei ein Hausverbot bei Dir bekommen, zu erst zeitlich begrenzt, dann aber, wenn DU ES WILLST, unbefristet.
Suche unbedingt jetzt schon die Unterstützung einer Frauen -oder einer Familienberatungsstelle in Deiner Nähe, mit dieser Unterstützung wird für Dich leichter einen klaren Kopf zu bekommen und zu Handeln.
Und noch Eins: Derjenige der schlägt, hat Schuld. Du bist ein Opfer!!!!
Alles Beste!

Es gibt wirklich
Keine Alternative. Such dir Hilfe und geh, sofort! Alles Gute für dich und dein Baby....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 19:49


VERLASSEN UND ANZEIGE ERSTATTEN !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche eine Freundin zwischen 17 und 25
Von: coskun_12470908
neu
15. Februar 2015 um 19:37
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook