Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will zur Air Force

Freund will zur Air Force

27. Juni 2013 um 0:15

Hallo,

ich suche hier nach ein paar Antworten, die ich mir im Endeffekt nur selbst beantworten kann, aber hier trotzdem mal meine Geschichte. Vielleicht findet sich ja jemand der ähliche Situationen kennt.
Ich bin 23 und seit gut 1 1/2 Jahren mit meinen Freund zusammen den ich aber bereits seit 2005 kenne. Er ist halb Amerikaner und würde gerne in die Air Force eintreten. Vom Prinzip her reizt mich das auch sehr und ich würde sehe gerne mit ihm zusammen diesen Weg gehen. Probleme und Ängste sehe ich dabei aber auch.
Kommst du alleine zurecht wenn er im Einsatz ist?
Hält die Beziehung stand? ( Heiraten würden wir natürlich vorher )
Was sagen meine Eltern, die davon noch nichts wissen?
Und dann das im Moment schwerste und grösste Thema:
ein Baby!
Ich hatte vor zwei Wochen eine AS und wünsche mir aber so sehr ein Kind.
Wenn wir dann weg wären im Ausland, und jetzt darüber nachdenke dort ein Kind zu bekommen ist es einerseits ein schöner Gedanke. Andererseits habe ich das Gefühl das unser Kind doch auch mit Oma und Opa aufwachsen soll. Für die ist es sicherlich auch nicht leicht ihr Enkelkind vllt einmal im Jahr zu sehen. Wir waren jetzt schon alle sehr traurig als ich das Baby verloren habe.
Ach Mensch, ich könnte jetzt stundenlang meine Gedanken niederschreiben.

Kennt jemand die Situation oder hatte diese das der Freund in de Air Force ging oder war? Wie geht es euch damit?

Mehr lesen

27. Juni 2013 um 0:45

Er würde gern?
nehmen die denn jeden? kann mir das nicht wirklich vorstellen ... hört sich für mich nach so einem kleine jungen traum an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 5:47

Nein...
natürlich nehmen die nicht jeden. Er ist halb Amerikaner, hat einen Amerikanischen Reisepass und naja die Air Force sucht eben wie auch die Bundeswehr stetig neue Soldaten. Sicherlich muss er dort erstmal einen Test bestehen, versteht sich ja auch. Aber fest angemeldet hat er sich noch nicht. Mein Freund ist 26. Also nix mehr von kleinem Jungen Traum. Er steht fest mit beiden Beinen im Leben, hat nen guten Job. Aber das würde er lieber machen.
Leider haben mir eure Antworten wie schon gedacht nicht wirklich weitergeholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 8:06

Wir hatten hier eine userin
die war mit einen us soldaten verheiratet... sie hat hier von ihrem leben geschrieben. also es hörte sich nicht grad an , als wär das ein tolles leben... monatelange abwesenheit, war noch nicht mal bei der geburt des kindes dabei, wenn ich mich richtig erinnere.
naja man sollte schon sicher sein , das man genommen wird, bevor man weiter plant. nur weil er halber ami ist? die andere hälfte deutsch?? wieso versucht er es nicht erst bei der bundeswehr, immerhin ist da die wahrscheinlichkeit , das er in deutschland bleibt doch bedeutend größer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 8:25

Hab ich grad beim googeln gefunden
@Zur Air Force kannst du, sofern du mindestens 4 Jahre lang in den Staaten lebst (legal), dann aber nur in den Mannschaftsdienstgraden.

wenn das jetzt stimmt...erfüllt dein freund diese voraussetzungen? wie sehen die voraussetzungen überhaupt aus? hat er sich schon darüber informiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 8:41
In Antwort auf pheobe_12543323

Nein...
natürlich nehmen die nicht jeden. Er ist halb Amerikaner, hat einen Amerikanischen Reisepass und naja die Air Force sucht eben wie auch die Bundeswehr stetig neue Soldaten. Sicherlich muss er dort erstmal einen Test bestehen, versteht sich ja auch. Aber fest angemeldet hat er sich noch nicht. Mein Freund ist 26. Also nix mehr von kleinem Jungen Traum. Er steht fest mit beiden Beinen im Leben, hat nen guten Job. Aber das würde er lieber machen.
Leider haben mir eure Antworten wie schon gedacht nicht wirklich weitergeholfen

Kein Wunder
du hättest schon Infos gegeben und die fragen Sachen wie: echt? nehmen die denn jeden? kleiner jungen-Traum .. na, ja .. es gibt bestimmt speziellere Foren oder? Versuchs mal da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 8:54

Wenn ich weiter googel
kommen dann weitere vorausetzungen ...wie das man nur als offizier air force pilot werden kann. offizier wird man ja auch nicht über nacht. ich denke das ist ne langjährige und anstrengende ausbildung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 9:08
In Antwort auf ano100

Hab ich grad beim googeln gefunden
@Zur Air Force kannst du, sofern du mindestens 4 Jahre lang in den Staaten lebst (legal), dann aber nur in den Mannschaftsdienstgraden.

wenn das jetzt stimmt...erfüllt dein freund diese voraussetzungen? wie sehen die voraussetzungen überhaupt aus? hat er sich schon darüber informiert?

Das sind die voraussetzungen für marines
http://www.marines.com/eligibility/requirements

pilot kann man wohl nur als offizier werden... offizier nur mit studium und max 28jahren...wenn ich das richtig versteh...meine englischkenntnisse sind etwas mangelhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 10:04

Du solltest darauf achten
was du vom Leben erwartest und nicht was deine Eltern von dir erwarten. Es gehört zum Leben dazu, dass man sein eigenes Leben aufbaut und nicht das Leben der Eltern leben möchte. Also verbaue dir nicht deine Chance, bloß weil du denkst, dass deine Eltern ihr Enkelkind zu sehr vermissen würden, das gehört nun einmal zur Liebe dazu, dass man die Menschen vermisst, die man liebt und nicht um sich haben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 10:33

Das gilt nicht für alle Amis
es gibt auch Amis, die deutsche Frauen respektvoll behandeln, das ist einfach eine Sache, ob sie die Frauen schätzen und respektieren oder sie nur als Betthase sehen, das liegt aber nicht an der Nationalität, ich glaube, dass es genügend Frauen in den USA gibt, die von ihren eigenen Landsmännern tagtäglich verarscht werden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 11:01

Also...
natürlich hatte er bereits einen Termin in Ramsteim auf der Base zum Vorgespräch. Das verlief auch super Voraussetzungen gibt es da jetzt nicht so viele besondere und ähm.. wer sagt denn das er unbedingt Pilot werden will. Es gibt auch noch ganz andere Jobs bei der Air Force. Er hat bereits als Kind drüben gelebt und seit den letzten drei Jaheen macht er regelmässig Urlaub dort. Auch zweimal im Jahr wenn es sein muss. Davon das er dort erstmal eine gewisse Zeit leben muss... ist mit keinem Wort erwähnt worden.
Klitze kleine Voraussetzungen sind: Keine auffälligen Tattoos, nur ein Kind bei Eintritt in die Air Force, keine Schulden.
Der Hauptteil besteht aus dem Test.
Klar die Greencard brauche ich um mit ihm in Amerika wohnen zu können. Nachdem seinen Mom aber auch damals mot ihrem Mann mitgegangen ist... Wird sie uns da eine grosse Hilfe sein. Sie kennt bereits unsere Pläne.

Im September fliegen wir für drei Wochen in die Staaten. Dort werde ich dann Familie und Freunde kennenlernen. Sicherlich wären die für einen da wenn er im Einsatz ist, aber es ist ja nicht automatisch gewährleistet, dass du in Amerika wohnst. Da gibts Italien, Korea,... man kann praktisch überall hin kommen wo eine Base ist.

Also ich denke es ist nur genau richtig wenn man vor dem Test plant. Ansonsten kommt das ja und er ist schneller im Basic Training als man sich versieht. Im Basic Training werden sie auf die weitere Ausbildung vorbereitet. In Texas!

Danach kommt gleich die Umstationierung... irgendwohin wo man gebraucht wird.

Ja hat keine ID Card mehr da er bereits 26 ist. Mit vollendung des 21. Lebensjahres muss man die abgeben oder in die Army eintreten.

Jaja die Amis, das hört man auch so oft hier bei uns das die deutschen Mädels nur ausgenutz werden, da ist es mir so tausendmal lieber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 14:55
In Antwort auf ano100

Das sind die voraussetzungen für marines
http://www.marines.com/eligibility/requirements

pilot kann man wohl nur als offizier werden... offizier nur mit studium und max 28jahren...wenn ich das richtig versteh...meine englischkenntnisse sind etwas mangelhaft.

Natürlich mußte Offizier sein,
die lassen ja nicht Hans und Franz ihre Maschinen fliegen! Bei der High tech mußte schon ordentlich was in der Birne haben! Also nix für mich, gröhl! Aber beim Bodenpersonal gibts auch Bombenjobs! Im wahrsten Sinne des Wortes! Flieger, grüß mir die Sonne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 21:44

Hi
Mein Mann war 11 Jahre in der ARMY, wenn du fragen hast kannst du mir gerne eine PN schreiben

LG Josie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2013 um 6:23
In Antwort auf pheobe_12543323

Also...
natürlich hatte er bereits einen Termin in Ramsteim auf der Base zum Vorgespräch. Das verlief auch super Voraussetzungen gibt es da jetzt nicht so viele besondere und ähm.. wer sagt denn das er unbedingt Pilot werden will. Es gibt auch noch ganz andere Jobs bei der Air Force. Er hat bereits als Kind drüben gelebt und seit den letzten drei Jaheen macht er regelmässig Urlaub dort. Auch zweimal im Jahr wenn es sein muss. Davon das er dort erstmal eine gewisse Zeit leben muss... ist mit keinem Wort erwähnt worden.
Klitze kleine Voraussetzungen sind: Keine auffälligen Tattoos, nur ein Kind bei Eintritt in die Air Force, keine Schulden.
Der Hauptteil besteht aus dem Test.
Klar die Greencard brauche ich um mit ihm in Amerika wohnen zu können. Nachdem seinen Mom aber auch damals mot ihrem Mann mitgegangen ist... Wird sie uns da eine grosse Hilfe sein. Sie kennt bereits unsere Pläne.

Im September fliegen wir für drei Wochen in die Staaten. Dort werde ich dann Familie und Freunde kennenlernen. Sicherlich wären die für einen da wenn er im Einsatz ist, aber es ist ja nicht automatisch gewährleistet, dass du in Amerika wohnst. Da gibts Italien, Korea,... man kann praktisch überall hin kommen wo eine Base ist.

Also ich denke es ist nur genau richtig wenn man vor dem Test plant. Ansonsten kommt das ja und er ist schneller im Basic Training als man sich versieht. Im Basic Training werden sie auf die weitere Ausbildung vorbereitet. In Texas!

Danach kommt gleich die Umstationierung... irgendwohin wo man gebraucht wird.

Ja hat keine ID Card mehr da er bereits 26 ist. Mit vollendung des 21. Lebensjahres muss man die abgeben oder in die Army eintreten.

Jaja die Amis, das hört man auch so oft hier bei uns das die deutschen Mädels nur ausgenutz werden, da ist es mir so tausendmal lieber

Ich glaub dir gefällt einfach der gedanke
ne army ehefrau zu sein ... die negativen seiten , die meiner meinung nach überwiegen, sind dir noch gar nicht so bewusst.
du unterstützst also das dein freund in den krieg zieht und vielleicht nicht wiederkommt und planst kinder mit ihm? wo er gebraucht wird?? als kanonenfutter??
ist schon cool auf so ner base, monatelang auf den mann zu warten ob er überhaupt wieder kommt, toll auch für kinder den papa für ein paar wochen im jahr zu sehen. ich kann mir nichts besseres vorstellen

wie gesagt die bundeswehr würde es auch tun, wenn er schon unbedingt soldat werden will. aber die us army ist natürlich cooler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er weiß nicht was Liebe ist
Von: sherri_12716957
neu
28. Juni 2013 um 5:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook