Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will Offene Beziehung

Freund will Offene Beziehung

4. Oktober um 12:51

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

4. Oktober um 13:56
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Depression ist eine sehr ernsthafte Krankheit und die kriegt man sicher nicht, weil man mal ein Jahr auf Sex verzichten soll. So ein Schwachsinn! Er will lediglich die Legitimation aus dir herauspressen, fröhlich rumzuhuren. 

Ein Mann, der mir das abverlangen würde und dem es gleichzeitig egal wäre, mit wem ich derweil durch die Betten turne, wäre mir nicht mal mehr ne Antwort wert. Aber... deine Entscheidung.

Wobei man davon ausgehen kann, dass euer Zug durch dieses Thema längst Richtung Nirgendwo unterwegs ist....

7 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 12:56

Er gibt dir die Schuld, depressiv zu werden? Jeder ist für sich selbst verantwortlich

Das Argument "Wenn du mich wirklich liebst" kann man auch umdrehen. ER kann monogam sein und auf Sex verzichten, wenn er dich wirklich liebt

Wie sieht es denn aus, in einer offenen Beziehung? Gilt das nur für ihn oder darfst du dir dann auch woanders den Sex holen?

Ich persönlich könnte keine offene Beziehung führen.

4 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 13:00
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Boah, lass Dich nicht auf so eine emotionale Erpressung ein.

Übrigens kann man dieses "Wenn Du mich richtig leiben würdest, dann..." beliebig umdrehen.

Wenn er Dich richtig lieben würde, könnte er das Jahr auch locker auf Sex verzichten.
Ausserdem besucht ihr euch doch sicher zwischendurch?
 

3 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 13:01

Ach ja:
Woher weiss er denn jetzt schon, dass er dann depressiv wird?

Der Gute soll an seiner Einstellung arbeiten und sich da nicht reinsteigern

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 13:08

Leider können wir uns nicht gegenseitig besuchen, wären aber Ende Dezember wieder zusammen.. Daher finde ich es auch so schade, dass er diese wenigen Monate nicht noch warten kann.. Depressiv ist er anscheinend schon geworden, weil er ja so lange keinen Sex mehr hatte.. Ich persönlich könnte auch keine offene Beziehung führen, ich bin viel zu eifersüchtig dafür. Ich dürfte mir zwar auch woanders Sex holen, nur möchte ich dies ehrlich gesagt gar nicht.. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 13:33

hups meine Tastatur! Pardon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 13:56
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Depression ist eine sehr ernsthafte Krankheit und die kriegt man sicher nicht, weil man mal ein Jahr auf Sex verzichten soll. So ein Schwachsinn! Er will lediglich die Legitimation aus dir herauspressen, fröhlich rumzuhuren. 

Ein Mann, der mir das abverlangen würde und dem es gleichzeitig egal wäre, mit wem ich derweil durch die Betten turne, wäre mir nicht mal mehr ne Antwort wert. Aber... deine Entscheidung.

Wobei man davon ausgehen kann, dass euer Zug durch dieses Thema längst Richtung Nirgendwo unterwegs ist....

7 LikesGefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 16:55
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

und so einen nennst du noch deinen Freund ?? 

3 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:15

hallo psypsy,

dein Freund ist im Ausland, weit weg von dir und möchte dir sexuell aber nicht treu sein. Logisch, wenn man jung ist und es zwischen den Beinen so juckt...

Wenn ihr keine Möglichkeit haben solltet euch wenigstens gelegentlich zu sehen, ist es in meinen Augen keine Beziehung. Denn ehrlich gesagt, ist es keine Beziehung, weil ihr gar keine Möglichkeit habt eine Beziehung auch tatsächlich zu leben. Ihr seht euch nicht, ihr trefft euch nicht, telefoniert ihr miteinander oder schreibt ihr euch bloß Whotsäpp-Nachrichten?

Lass ihn sein Ding machen und mach du deines. Das wären meine Argumente. Einen Rat möchte ich dir nicht geben, dazu kenne ich die Situation zu wenig.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:13

Lass ihn doch mit anderen Frauen sex haben was ist so schlimm daran?? sei nicht so prüde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:24
In Antwort auf cucchiaio

Lass ihn doch mit anderen Frauen sex haben was ist so schlimm daran?? sei nicht so prüde!

Wenn man(n) der Ansicht ist, nur durch rumhuren seinen Seelenfrieden zu erhalten, dann darf man(n) das gerne OHNE eine Beziehung tun. Ein richtiger Mann (nicht das Würstchen, dass die TE ihren "Freund" nennt) der seine Frau liebt und respektiert, braucht nicht jede Woche ein anderes Loch, um eine "Depression abzuwenden". Was für ei riesen Haufen Sch...  

4 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:54
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Er kriegt dann Depressionen!. was ein *#%$%=÷_&÷_
Nein! Er ist ein ganz mieser Typ!! Er erpresst dich emotional und damit hätte er bei mir schon verloren!!! Da wäre ich mir dann doch viel wichtiger. Dann nehme ich lieber die Trennung in Kauf als eine eventuelle Depression.

Frag ihn mal interessehalber, ob es für ihn dann auch ok sei, wenn du dir in der Zeit seiner Abwesenheit ebenfalls einen anderen suchst   (du musst es ja nicht ernsthaft wollen aber bitte trotzdem überzeugend rüberbringen, ich wäre lediglich auf seine Reaktion gespannt, denn das will er ganz sicher auch nicht, weil das ist ja gaaaaanz was anderes *Ironie Off!!!*).
Sollte er widererwarten damit einverstanden sein, kannst du ihm immer noch sagen, dass es das für dich aber nicht ist, du nur wissen wolltest, wie er reagiert, du dich aber nicht erpressen lässt und die Trennung bevorzugst.
Ganz ehrlich? Du kommst damit nicht klar, wenn du es ihm erlaubst, also lass dich nicht auf diesen miesen Kuhandel ein! Dazu wäre ich mir nicht mal sicher, ob er wirklich treu bliebe, wenn ihr dies so vereinbart! Wahrscheinlich hat er längst eine potenzielle Sexgespielin gefunden und will offiziell für sein letztes bisschen Gewissen nur noch deine Absolution.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:57
In Antwort auf psypsy

Leider können wir uns nicht gegenseitig besuchen, wären aber Ende Dezember wieder zusammen.. Daher finde ich es auch so schade, dass er diese wenigen Monate nicht noch warten kann.. Depressiv ist er anscheinend schon geworden, weil er ja so lange keinen Sex mehr hatte.. Ich persönlich könnte auch keine offene Beziehung führen, ich bin viel zu eifersüchtig dafür. Ich dürfte mir zwar auch woanders Sex holen, nur möchte ich dies ehrlich gesagt gar nicht.. 

Das weiß er sicher auch, dann wäre ja alles gut für IHN! Hättest mal gepokert, ich denke nämlich NICHT, dass er damit ernsthaft einverstanden wäre!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 13:26
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

Eine offene Beziehung macht nur dann Sinn , wenn Beide Partner es wollen ! Sobald nur einer zweifelt ist es zum Scheitern verurteilt . 

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 14:24
In Antwort auf butterkeks

Wenn man(n) der Ansicht ist, nur durch rumhuren seinen Seelenfrieden zu erhalten, dann darf man(n) das gerne OHNE eine Beziehung tun. Ein richtiger Mann (nicht das Würstchen, dass die TE ihren "Freund" nennt) der seine Frau liebt und respektiert, braucht nicht jede Woche ein anderes Loch, um eine "Depression abzuwenden". Was für ei riesen Haufen Sch...  

Ein Mann hat bedrüfnisse wieso soll er auf sex verzichten nur weil die partnerin zu weit weg ist? Männer die lange auf sex verzichten müssen werden wirklich krank 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 14:34

Ich verrate Dir nun ein Geheimnis, welches Deine Beziehungen zum anderen Geschlecht dauerhaft verbessern werden: 

Frauen auch!

Das zweite Geheimnis verbirgt sich hinter den beiden Buchstaben SB - nicht nur, aber besonders bei längerer Abwesenheit des Partners/der Partnerin.

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 15:21
In Antwort auf cucchiaio

Ein Mann hat bedrüfnisse wieso soll er auf sex verzichten nur weil die partnerin zu weit weg ist? Männer die lange auf sex verzichten müssen werden wirklich krank 

was für ein Schwachsinn

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:18
In Antwort auf cucchiaio

Ein Mann hat bedrüfnisse wieso soll er auf sex verzichten nur weil die partnerin zu weit weg ist? Männer die lange auf sex verzichten müssen werden wirklich krank 

haha du armer armer Kerl

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:19
In Antwort auf psypsy

Hallo liebe goFeminin Community,

Mein Freund möchte eine offene Beziehung, da er derzeit im Auslandsjahr ist und ihm der Sex fehlt. Er hat mich mehrmals drum gebeten, und ich war jedesmal nicht damit einverstanden. Nun nannte er das Argument, das es unfair sei, da ich Ihn einengen würde, und wenn ich ihn wirklich lieben würde, ihm dies erlauben sollte, da er ansonsten Depressiv werden würde. Er argumentiert hauptsächlich damit, dass es egoistisch von mir sei, da ich seinen Wünschen "nur wegen meiner Prinzipien" nicht nachgehe, und über meinen Schatten springen solle, wenn ich ihn wirklich liebe.  Habt ihr Argumente, die dagegen sprechen?
Eine Trennung kommt nicht in frage, er sagt dann immer, er würde für mich drauf verzichten, müsste dann aber seine Depressionen in Kauf nehmen. Nun bin ich mir sicher, sollte ich seinem Wunsch nachgehen, würde ich allmählich Depressiv werden, denn am Ende ist einer von uns beiden in einer Kognitiven Dissonanz.

Ich suche hier eher nach Argumenten, und weniger nach Rat, vielen Lieben Dank!

und TE meldest du dich nochmal??

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest