Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will nict zusammen ziehen...

Freund will nict zusammen ziehen...

15. Dezember 2015 um 23:38

Hallo,
Ich seit ca 4,5 Jahren mit meinen Freund zusammen. Vor ein paar Monaten habe ich mich mal getraut ihn zu frageb, ob wir vllt in nächster Zeit zusammen ziehen sollten/können..
Dies verneinte damit, dass er glaubt dass wir und dann nur streiten würden und es vlmt nicht funkrionieren würde. Außerdem sei er mit der aktuellen Situation so zufrieden..

Ich bin etwas am zweifeln, ob es so sinnvoll ist so lange getrennt zu wohnen und erst in ka wie viel Jahren zusammenzu ziehen.. Ich will ja auch irgendwann kinder haben usw... Er ist da anscheind noch lange nicht bereit für eine "ernste" Beziehung.. Er macht sich über sowas gat keine gedanken^^ Ka, ich verstehe es nicht...
Meint ihr das ändert sich vllt noch?^^
Ich habe auch einen hund, der ihn glaub eher nervt als erfreut^^

Ich habe auch eigtl vor nächstes Jahr umzuziehen, da es mir im altuellen ort nicht gefällt. Dann werde ich ihn natürlich nicht mehr fragen! Aber ich hab auch keine Lust dauernd umzuziehen^^

Mehr lesen

16. Dezember 2015 um 0:25

Ja,..
Ich vermute dass er den hund nicht mag, weil er so viel dreck macht. Er mag es ungern, dass ich mit dem hund bei ihn übernachte. Deshalb vermeide ich es..
Aber der hund wird das kleinere übel sein denke ich für ihn..

Ich kann persönlich manchmal sehr launisch und anstrengend sein und so wie ich es verstanden habe, hat er sorge, dass ich dann sozusagen noch mehr meckere^^ also es vllt mehr gründe gibt zu meckern...
Ich weiß dass ich manchmal nerve, aber es ist schwiwrig sich zjrückzuhalten. Ich sage halt was ich denke direkt.

Ich war einfach verwundert dass er überrascht war, dass ich mit dem thema angefangen hatte. Ich dachte eigtl dass er auch über sowas nachdenken würde. Er ist eher spontan, wohl auch was beziehungssachen anggeht..
Ich werde das thema auch nicht mehr ansprechen, um nicht zu nerven oder druck auszuüben. Aber ich habe halt sorge dass wir ewig zusammen sein werden und irgendwann feststellen dass wir gar nicht zusammen passen. So eine gemeinsame wohnung ist ein großer schritt, aber erst dann weiß man ja ob es passt und eigtl ist es ja irgwndwann ein logiscver schritt in einee beziehung oder..?

Gefällt mir

17. Dezember 2015 um 11:48

Unterschiedliche Ansichten
Ich kann dem letzten Beitrag absolut zustimmen. Bei meinem Freund war es bis Mitte 20 auch immer so, dass er sich gegen das zusammenziehen gewährt hat und meinte, dass er dafür noch nicht bereit wäre. Letztendlich hat er seine Meinung dann doch geändert, weil ich ihm gesagt habe, dass es mir persönlich sehr wichtig ist und dass ich mich nicht immer im Kreis drehen will. Ich habe ihm dann eine Art "Ultimatum" gestellt (oh Gott, das klingt immer so schrecklich...), entweder, er springt über seinen Schatten und wir probieren es zumindest mal aus oder wir gehen getrennte Wege. Ja, das klingt hart, aber ich habe für mich entschieden, dass ich die Beziehung nur dann weiterführen will, wenn ich weiß, dass sie sich weiterentwickelt.

Im Nachhinein ist er auch froh über seine Entscheidung und er meint, er hätte sich das alles schlimmer vorgestellt

Du solltest noch einmal darüber nachdenken, wie wichtig dir dieser Schritt ist. Anscheinend liegt dir das Zusammenziehen am Herzen, deshalb denke ich, dass du auch ein ernstes Gespräch mit ihm führen solltest und ihm sagst, warum es dir wichtig ist. Wenn er partout nicht dazu bereit ist (auch nach 4,5 Jahren) dann denke ich auch, dass du eine Trennung in Erwägung ziehen solltest.

LG Lili

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie kann ich ihn endlich vergessen
Von: yumii88
neu
17. Dezember 2015 um 1:43
Ich kann nicht mehr
Von: lesly_11865141
neu
16. Dezember 2015 um 22:46
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen