Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will nicht Schlafen

Freund will nicht Schlafen

21. Juli 2018 um 19:12

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex w├Ąhrend meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu m├╝de.
Sch├Ân und gut. Aber da komme ich am n├Ąchsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen M├Ąnnersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (w├Ąhrend meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er f├╝hle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Mehr lesen

21. Juli 2018 um 20:49

Was du machen sollst? Mal runter fahren und ihn nicht mit so Kindergartenkram nerven!
Ich finde es unfassbar, dass du sauer bist, wenn er sich selbst befriedigt! Und der muss dir das allen Ernstes immer erzählen!? Muss er dir auch erzählen, wenn er mal eine Cola trinkt, weil du auch da sonst sauer bist? 
Mensch, das ist doch sein Privatkram, das geht dich doch eigentlich gar nichts an.

12 LikesGef├Ąllt mir

21. Juli 2018 um 20:52
In Antwort auf orchideenblatt

Was du machen sollst? Mal runter fahren und ihn nicht mit so Kindergartenkram nerven!
Ich finde es unfassbar, dass du sauer bist, wenn er sich selbst befriedigt! Und der muss dir das allen Ernstes immer erzählen!? Muss er dir auch erzählen, wenn er mal eine Cola trinkt, weil du auch da sonst sauer bist? 
Mensch, das ist doch sein Privatkram, das geht dich doch eigentlich gar nichts an.

ja das versteh ich ja schon.
Aber was mich nervt ist einfach die tatsache, dass ich ihn will aber er sich selber einen runterholt. Stell dir vor dir dein Partner würde das machen. Ich glaub da hättest du auch keine Freude. 

1 LikesGef├Ąllt mir

21. Juli 2018 um 20:57

Mir ist egal, wie oft er sich einen runterholt. Der muss mir das auch nicht erzählen. 
Masturbation ist Druckabbau, mehr nicht. Das geht schnell, ist unromantisch und nicht das gleiche wie Sex mit der Partnerin/dem Partner. Du isst auch nicht jeden Tag dein Lieblingsessen. Manchmal ist es nur Nahrungsaufnahme. 

Hör auf, ihn wie dein Eigentum zu behandeln. Ganz ehrlich, beim Lesen schüttelt es mich. 

9 LikesGef├Ąllt mir

21. Juli 2018 um 23:04

Das Problem ist, denke ich, dass es Dich verletzt, dass er genug Lust auf SB, Nee keine auf Dich hat. 

Das kann ich verstehen, hab ich selbst mal erlebt (wobei die Frequenz bei uns damals sogar noch viel seltener war, was dann umso schlimmer ist, wenn man zurückgewiesen wird und erfährt, dass der Partner sich lieber einen runter...)

Dass er Dir zu berichten hat,  wenn er SB macht, ist Schwachsinn. Konzentriere Dich lieber darauf, dass er wieder Lust auf 6 mit Dir kriegt. Wenn Dich Deine Gewichtszunahme selber stört, schau, dass Du abnimmst. Vielleicht kommt dann auch seine Lust auf Dich zurück.  
 

5 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 12:09
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Hallo lillifee,

ich hätte gern eine Frau wie dich . Mir wäre es weniger wichtig ob meine Partnerin zugenommen hat oder nicht. Es ist toll das du so oft Sex willst und dich so bemühst ihn zu bekommen und ihn anheizt. Bei mir ist das leider nicht so. Wir sind zwar lange jahre zusammen , aber bei uns liegt es eher daran das ich immer den ersten schritt machen muss. Ich hätte gern 1 -2 mal am Tag Sex , sie eher 1 mal in 2 Wochen. Das tut mit der Zeit weh wenn man der einzige ist der Sex möchte. Also es ist schwer zu beurteilen woran es bei euch liegt. Vielleicht ist dieser Zustand dem Stress geschuldet und er legt sich wieder? Klar gibt es Männer die es abtörnt wenn man nicht schlank genug ist. Ich würde mich wie gesagt riesig freuen wenn eine Partnerin sich so gedanken über unser Sexleben machen würde. Das kenne ich so nicht.

4 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 12:18
In Antwort auf -lillifee1-

ja das versteh ich ja schon.
Aber was mich nervt ist einfach die tatsache, dass ich ihn will aber er sich selber einen runterholt. Stell dir vor dir dein Partner würde das machen. Ich glaub da hättest du auch keine Freude. 

So viel ich weiß, passiert das in jeder Beziehung.

Gef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 12:23
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Zitat:
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab.


Also ich rekapituliere...du magst es nicht wenn er es sich selbst macht. Und weil du es nicht magst, soll er es dir dann sagen?

Die logik dahinter musst du mir mal erklären. Ich bin zu blöd um das nachvollziehen zu können.

4 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 12:40

viele Männer würden sich um dich reissen, sogar zweimal am Tag bereit zu sein, mit dem Partner zu schlafen. Dein Unverständnis finde ich nachvollziehbar, da er es vorzieht, sich das selber zu machen. Folglich ist sein männliches Verlangen vorhanden und da du stets bereit bist, soll er das gefälligst mit dir ausleben. Ich vermute mal, dass dir dann ein Quicky reicht, denn Männer wollen nicht immer gleich das volle Liebesprogramm. Es ist natürlich hart für ihn, wenn er seine Selbstbefriedigung jedesmal beichten muss, aber du bist halt konsequent. 

2 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 17:13
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Im Grund beantwortest du dir deine Frage doch schon selbst.
Du hast extrem zugenommen wegen der Spirale.
Redet darüber und sucht nach einer anderen Verhütungsmethode.

90% der Männer fahren den Sex mit der Partnerin radikal zurück wenn Sie sie körperlich nicht mehr attraktiv finden.
Ich rede hier nicht von 5KG mehr, bzw. weiß ich auch nicht was bei dir extrem bedeutet. Es ist ja nicht so das er keinen Sex mehr will. Früher fand er dich sexy, ihr hattet viel Sex, nun findet er dich nicht mehr attraktiv aber ist viel Sex gewöhnt gewesen und behilft sich nun selbst.

Wie groß bist du denn und wieviel wiegst du jetzt und wieviel hast du vorher gewogen?

Gef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 17:40
In Antwort auf sweet.cat

So viel ich weiß, passiert das in jeder Beziehung.

... denke nicht, dass die Partner in einer gut funktionierenden Beziehung SB dem GV vorziehen...! 

2 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 17:43

Wie kannst Du die TE dermassen angehen? Weil sie eine sehr gesunde Libido hat, kompensiert sie also ihr "Figurproblem" mit Sex??? Was für eine verquere Idee! Es gibt Frauen, die jenseits aller figürlicher Probleme täglich Lust auf 6 haben  
 

3 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 17:45
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

och mönsch.
ich hab mir bei der titelzeile irgendwie etwas anderes vorgestellt.
"freund will nicht schlafen".
irgendetwas spannendes wie "geisterhafte erscheinungen umwabern sein bett, wenn er es versucht."

aber nix is. nur das übliche. ein kontrollsüchtiges mädchen, welches meint, über den körper des freundes bestimmen zu dürfen.
schade.

3 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 17:58

Im Grunde geht es um dein Übergewicht und die damit einhergehende Unzufriedenheit. Da man aber nicht von heute auf morgen abnehmen kann und du es damit eh nicht so ernst nimmst, ist es einfacher, die Wedelaktivitäten deines Freundes zu kontrollieren. Damit meinst du dir dein bereits angeknackstes Selbstwertgefühl mehr oder minder bewahren zu können. 

Was du jedoch eigentlich machen solltest, ist abnehmen. Mach die Gewichtsabnahme zur obersten Priorität. Nicht für deinen Freund, sondern für dich. 

Erstelle einen Ernährungsplan mit gesunder, ausgewogener Mischkost. Gehe notfalls zu einem Ernährungsberater. Mach auf keinen Fall irgendwelche Crashdiäten. Wenn du wirklich viel abnehmen musst, sollte das vielleicht auch unter ärztlicher Aufsicht stattfinden. 
Gehe mehrmals die Woche ins Fitnessstudio. Lange/wechselnde Arbeitszeiten dürfen nicht mehr als Ausrede herhalten, denn man findet IMMER Zeit, wenn man wirklich will. Du findest doch auch sicherlich Zeit, um faul auf der Couch zu liegen und deine Lieblingsserie zu schauen oder 1 Stunde auf FB und IG zu vertrödeln. 
An Tagen, wo es zeitlich wirklich knapp wird, kannst du Ganzkörpertraining machen. Schau dir mal Alexia Clark (auf IG) an. 10 min Aufwärmen, eine Alexia Clark Rotation, 10 min Cardio. An anderen Tagen kannst du dir dann richtig Zeit lassen und intensiver trainieren. 
Kauf dir Resistance Bands für zuhause. 
Mach mit deinem Freund lange Spaziergänge in der Natur oder fahrt an den See/ins Freibad. 
Steige auf dem Heimweg von der Arbeit zwei Stationen früher aus.
Ignoriere ab sofort alle Aufzüge und nehme die Treppe. 
Bewege dich nach dem Prinzip "Kleinvieh macht auch Mist". 

Bitte deinen Freund um tatkräftige Unterstützung! 

Kümmere dich um DICH und DEINEN KÖRPER. Der Sex wird wieder von alleine kommen. Und bis dahin kannst du selber Hand anlegen. 

 

Gef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 18:08
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Wenn Du von Gewichtzunahme sprichst - sind es 3 kg oder 30?

Aber im Grunde genommen spielt es keine Rolle. Wenn ein Mann verliebt ist, stört es ihn nicht - er schaut dir in die Augen und möchte dich befriedigen. Wenn er dich sexuell nicht reizvoll findet, dann liegt es nicht am Gewicht, zumindest nicht nur.

2 LikesGef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 18:36

Würde mich auch interessieren.... was ist extrem zugenommen?????

 

Gef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 20:11

Sie schlafen ja miteinander.

Ein unterschiedliches Bedürfnis nach Sex ist natürlich nicht einfach, aber ob es durch Kontrollen und Gemecker besser wird? Soll er herhalten, obwohl er nicht will?
Dazu findet er sie scheinbar nicht mehr attraktiv. Jetzt kann er einerseits ein oberflächlicher Vogel sein oder andererseits hat sie vielleicht wirklich massiv zugenommen? Unter massiv verstehe ich auch nicht 5 kg, sondern deutlich mehr, vielleicht 15 oder mehr.

Gef├Ąllt mir

22. Juli 2018 um 21:54
In Antwort auf sweet.cat

So viel ich weiß, passiert das in jeder Beziehung.

Nö, passiert nicht in jeder Beziehung!
Wie kommst du darauf?

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 8:42

Ich bin echt erschüttert, wie oberflächlich hier offenbar viele sind. Kann man sich allen Ernstes an ein paar Kilos mehr oder weniger stören? Was, wenn frau schwanger wird? Herrscht dann für mehrere Monate oder auch Jahre Null-Bock-Stimmung, bis frau gefälligst wieder in ihre alten Kleider zu passen hat? Was ist im Alter? Die Haut wird schlaffer, es zeigen sich Falten, Muskeln bilden sich etwas zurück etc... Grund genug, keine Lust mehr auf den geliebten Menschen zu haben? 

Wusstet Ihr, dass wahre Liebe nur mit dem Herzen gut sieht (Antoine de St-Exupéry). 

Natürlich sollte man sich gegenseitig anziehend finden. Aber Zeiten ändern sich, und wer seine Lust auf den Partner an einem makellosen Körper festmacht, wird eines Tages böse auf die Welt kommen. 

Alt werden wir alle - oder vielmehr: Die Alternative davon ist auch nicht besser. 

 

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 9:56
In Antwort auf orchideenblatt

Mir ist egal, wie oft er sich einen runterholt. Der muss mir das auch nicht erzählen. 
Masturbation ist Druckabbau, mehr nicht. Das geht schnell, ist unromantisch und nicht das gleiche wie Sex mit der Partnerin/dem Partner. Du isst auch nicht jeden Tag dein Lieblingsessen. Manchmal ist es nur Nahrungsaufnahme. 

Hör auf, ihn wie dein Eigentum zu behandeln. Ganz ehrlich, beim Lesen schüttelt es mich. 

Sag mal, hast du keine andere Beschäftigung, als hier im Forum alle möglichen Leute runterzumachen? Wie unzufrieden musst du bloß mit dir selbst sein... Wenn hier jemand sein Herz ausschüttet ist das Letzte, was er braucht, so unqualifizierte Antworten, wie deine. Geh mal lieber was arbeiten.

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 10:02

.... Das würde es mich zugegeben auch.... Dennoch würde ich dann versuchen, das Problem mit dem Partner zusammen anzusprechen und nach Lösungen zu suchen.  

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 10:07
In Antwort auf haesli4

Ich bin echt erschüttert, wie oberflächlich hier offenbar viele sind. Kann man sich allen Ernstes an ein paar Kilos mehr oder weniger stören? Was, wenn frau schwanger wird? Herrscht dann für mehrere Monate oder auch Jahre Null-Bock-Stimmung, bis frau gefälligst wieder in ihre alten Kleider zu passen hat? Was ist im Alter? Die Haut wird schlaffer, es zeigen sich Falten, Muskeln bilden sich etwas zurück etc... Grund genug, keine Lust mehr auf den geliebten Menschen zu haben? 

Wusstet Ihr, dass wahre Liebe nur mit dem Herzen gut sieht (Antoine de St-Exupéry). 

Natürlich sollte man sich gegenseitig anziehend finden. Aber Zeiten ändern sich, und wer seine Lust auf den Partner an einem makellosen Körper festmacht, wird eines Tages böse auf die Welt kommen. 

Alt werden wir alle - oder vielmehr: Die Alternative davon ist auch nicht besser. 

 

Es steht hier aber nirgends, um wieviel Gewichtszunahme es sich handelt. Ob es sich um 5 oder um 20kg Zunahme handelt, macht einen gewaltigen Unterschied. Das verändert unter Umständen den Typ extrem. Der Bauchansatz, den mein Partner seit einem Jahr hat, stört mich überhaupt nicht, im Gegenteil, aber ein richtiger Bierbauch, dass er seine Schuhe nicht mehr zubinden kann, würde mich auf jeden Fall stören. Umgekehrt ebenso. Die normalen Altersveränderungen und nicht mehr super Figur finden wir aneinander liebenswert und genauso erotisch anziehend wie früher. Aber ein sich gehenlassen fänden wir .eher unattraktiv. Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. Bei der Lust aufeinander spielt die Optik schon eine Rolle und sich füreinander attraktiv halten, sollte nicht unwichtig sein. So ganz generell. Wie es im Fall der TE ist, wissen wir ja nicht.

2 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 10:17
In Antwort auf aasha108

Es steht hier aber nirgends, um wieviel Gewichtszunahme es sich handelt. Ob es sich um 5 oder um 20kg Zunahme handelt, macht einen gewaltigen Unterschied. Das verändert unter Umständen den Typ extrem. Der Bauchansatz, den mein Partner seit einem Jahr hat, stört mich überhaupt nicht, im Gegenteil, aber ein richtiger Bierbauch, dass er seine Schuhe nicht mehr zubinden kann, würde mich auf jeden Fall stören. Umgekehrt ebenso. Die normalen Altersveränderungen und nicht mehr super Figur finden wir aneinander liebenswert und genauso erotisch anziehend wie früher. Aber ein sich gehenlassen fänden wir .eher unattraktiv. Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. Bei der Lust aufeinander spielt die Optik schon eine Rolle und sich füreinander attraktiv halten, sollte nicht unwichtig sein. So ganz generell. Wie es im Fall der TE ist, wissen wir ja nicht.

Dem kann ich auch zustimmen. 

Moderaten Veränderungen sind wir alle ausgesetzt... Wer da eine Nulltoleranz hat, ist beziehungsunfähig. 

Bei erheblichen Veränderungen sieht es anders aus. Aber auch solche sollten nicht einfach zu Abweisung führen. 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 10:56
In Antwort auf -lillifee1-

Hallo zusammen ­čśŐ
bin die lily und habe ein Problem.

Ich und mein Freund sind schon seit 1 Jahr zsm und wohnen auch schon seit 6 Monaten zusammen.

In letzter Zeit hat mein Freund nicht mehr so lust auf mich. Wir haben in der Woche etwa nur noch 1 - 2 mal Sex, aber am.anfang hatten wir etwa 2 mal pro tag aber sicher auch 1 mal Sex. Mir is es klar dass es in jeder Beziehung mit der Zeit weniger wird.
Aber er weiss auch dass ich es nicht so gern hab wenn er heimlich es sich selbst macht. Wenn er mal lust hat soll er von mir aus es machen aber mir es auch sagen, weil ich es einfach nicht gern hab und damit war er auch einverstanden

Nun komme ich zum punkt.
Ich habe schon seit 1 woche meine Tage bez. wir hatten keinen Sex, aber meine Blutungen waren vorgestern schon wie weg (zuvor hatten wir auch schon Sex während meiner Tage) und da wollte ich ihn geil machen auf dem Sofa, aber das wollte er nicht. Dann nachher im Bett ebenfalls nicht. Er sagte mir, er sei zu müde.
Schön und gut. Aber da komme ich am nächsten Abend nach der Arbeit heim und wollte mich abschminken gehn und sehe er hatte seinen Männersexspielzeug auf dem Waschbecken und gehe sofort zu ihm und er sagte mir einfach ins Gesicht. Er habe es vorher benutzt. Dann habe ich den ganzen Abend nicht mehr geredet mit ihm. Und heute war ich mit ihm am schreiben (während meiner Mittagspause in der Arbeit) und er sagte er, er fühle sich einbischen im stress nd da ich zugenommen hab, hat er auch nicht mehr so lust auf mich.

Meine Frage ist, was soll ich nur machen?
ins fitness gehe ich schon aber wegen meiner Arbeitszeiten kann ich nicht immer und ich hatte nach der hormonspirale die ich wegen ihm eingesetzt habe, extrem zugenommen. jetzt ist sie aber wieder draussen.

Hallo Lily,  ich verstehe deine Gefühle sehr gut und es tut mir leid, dass du so viele herzlose Kommentare erhältst, insbesondere von orchideenblatt. Ignoriere sie einnfach. Du möchtest von ihm geliebt werden und ein Ausdruck davon ist, dass er dich auch körperlich begehrt und seine Sexualität mit dir teilt, anstatt heimlich mit einem Sextoy. Das Gefühl, dass er seine Sexualität an einem Toy auslässt, muss sehr verletzend sein. Wie die meisten Frauen willst vermutlich auch du attraktiv und begehrenswert sein. Manche gehen dafür nicht nur in Fitnessstudio, sondern sogar zum Chirurgen. Oft behaupten sie dann sogar, sie täten es für sich selbst. Ich bin drauf gekommen, dass es am wichtigsten ist, dass ich mich selbst in Ordnung finde. Dass ich mich selbst mag - so wich ich bin. Verstelle dich nicht für jemand anderen. Wenn du Fitness machen möchtest, tu es für dein eigenes Körperbewusstsein, nicht um einen Partner zu halten. Werde dir bewusst, was für eine Art Partner du willst. Einen, der sich wegen ein Paar Pfunden mehr von dir abwendet und in dir Eifersucht auf Sextoys auslöst? Oder wünschst du dir eine tiefe Beziehung in der du für dein Wesen mit all seinen Pfunden geliebt wirst? Zugegeben, es finden sich nicht so viele Männer, die so lieben können, wie Frauen sich das vorstellen. Manchmal hilft nichts anderes, als sich zu trennen und erst einnmal eine liebevolle Beziehung zu sich selbst aufzubauen. Willst du dich von der Lust und Wertschätzung eines Mannes abhängig machen? Gefält dir denn alles an ihm? Immerhin kannst du so offen darüber reden, das ist großartig. Entdecke, wie schön du bist, wie stark du bist, wie einzigartig du bist. Anerkenne dich selbst. Werde emotional unabhängig und ich garantiere dir, du kannst dich vor Männern nicht mehr retten. Und dann wähle den Besten.

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 11:06
In Antwort auf haesli4

Dem kann ich auch zustimmen. 

Moderaten Veränderungen sind wir alle ausgesetzt... Wer da eine Nulltoleranz hat, ist beziehungsunfähig. 

Bei erheblichen Veränderungen sieht es anders aus. Aber auch solche sollten nicht einfach zu Abweisung führen. 

Zur Abweisung nicht, aber dann sollte mal ein ehrliches Gespräch geführt werden, auch wenn es wehtut. Denn sich gegenseitig attraktiv finden ist eben unabdingbar für Lust auf Sex miteinander. Gewisse Veränderungen, die das Alter mit sich bringt, sollten beide mit Liebe und Humor hinnehmen, ohne dass sich an der Lust aufeinander etwas ändert. Sich vernachlässigen dagegen nicht, denn das ist meist ein Hinweis auf Unzufriedenheit mit sich selbst und/oder der Beziehung oder mangelnde Wertschätzung. Da muss das auf jeden Fall auf den Tisch und zwar alles an Problemen.
Im vorliegenden Fall kann es natürlich auch einfach eine Vermutung der TE sein, mit der sie falsch liegt und das Problem liegt ganz woanders. Vielleicht will er die ganze Beziehung nicht mehr wirklich, warum auch immer, aber auch dann ist ein ehrliches Gespräch vonnöten. 

 

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 11:10
In Antwort auf thegoldengirl

Sag mal, hast du keine andere Beschäftigung, als hier im Forum alle möglichen Leute runterzumachen? Wie unzufrieden musst du bloß mit dir selbst sein... Wenn hier jemand sein Herz ausschüttet ist das Letzte, was er braucht, so unqualifizierte Antworten, wie deine. Geh mal lieber was arbeiten.

Wo mache ich denn alle möglichen Leute runter???
Ich sehe es nunmal so, dass ein Partner kein Eigentum ist, der nur das zu tun hat, was ich ihm erlaube. Er ist ein eigenständiger Mensch. Wie ich auch. 

P.S.: Ich bin ziemlich zufrieden mit meinem Leben. Genau deshalb kann ich meinem Partner auch viele Freiräume zugestehen. Und zwar ohne, dass ich eifersüchtig reagiere, mir die Zunge abbeiße, um nicht auszuflippen, an meiner Person zweifele oder sonst was. Ich glaube, dass nur so Beziehung wirklich funktionieren kann. Beide Partner sollten im Reinen mit sich sein. Wenn es einer nicht ist, dann hilft es aber auch nicht, den anderen an die Kette zu legen. Denn davon passiert nur das, was befürchtet wird: der andere löst sich mehr und mehr, weil er es nicht will oder erträgt und ist schließlich weg. 

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 11:47
In Antwort auf orchideenblatt

Wo mache ich denn alle möglichen Leute runter???
Ich sehe es nunmal so, dass ein Partner kein Eigentum ist, der nur das zu tun hat, was ich ihm erlaube. Er ist ein eigenständiger Mensch. Wie ich auch. 

P.S.: Ich bin ziemlich zufrieden mit meinem Leben. Genau deshalb kann ich meinem Partner auch viele Freiräume zugestehen. Und zwar ohne, dass ich eifersüchtig reagiere, mir die Zunge abbeiße, um nicht auszuflippen, an meiner Person zweifele oder sonst was. Ich glaube, dass nur so Beziehung wirklich funktionieren kann. Beide Partner sollten im Reinen mit sich sein. Wenn es einer nicht ist, dann hilft es aber auch nicht, den anderen an die Kette zu legen. Denn davon passiert nur das, was befürchtet wird: der andere löst sich mehr und mehr, weil er es nicht will oder erträgt und ist schließlich weg. 

┘őWenn du nicht einmal merkst, wie du aneckst, dann ist das schon sehr bedenklich. Selbstreflexion ist eben nicht jederfraus Stärke. Aber toll, dass du mit deinem Leben so zufrieden bist. Du bist uns allen ein leuchtendes Vorbild.

2 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 12:05
In Antwort auf thegoldengirl

┘őWenn du nicht einmal merkst, wie du aneckst, dann ist das schon sehr bedenklich. Selbstreflexion ist eben nicht jederfraus Stärke. Aber toll, dass du mit deinem Leben so zufrieden bist. Du bist uns allen ein leuchtendes Vorbild.

Okay, wenn du meinst. 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 12:06
In Antwort auf haesli4

Ich bin echt erschüttert, wie oberflächlich hier offenbar viele sind. Kann man sich allen Ernstes an ein paar Kilos mehr oder weniger stören? Was, wenn frau schwanger wird? Herrscht dann für mehrere Monate oder auch Jahre Null-Bock-Stimmung, bis frau gefälligst wieder in ihre alten Kleider zu passen hat? Was ist im Alter? Die Haut wird schlaffer, es zeigen sich Falten, Muskeln bilden sich etwas zurück etc... Grund genug, keine Lust mehr auf den geliebten Menschen zu haben? 

Wusstet Ihr, dass wahre Liebe nur mit dem Herzen gut sieht (Antoine de St-Exupéry). 

Natürlich sollte man sich gegenseitig anziehend finden. Aber Zeiten ändern sich, und wer seine Lust auf den Partner an einem makellosen Körper festmacht, wird eines Tages böse auf die Welt kommen. 

Alt werden wir alle - oder vielmehr: Die Alternative davon ist auch nicht besser. 

 

Ich schließe mich deiner Meinung an. Ja, einige hier sind nicht nur oberflächlich, sondern voller Boshaftigkeit. Aber angeblich sind sie mit ihrem eigenen Leben ja so zufrieden, wie man gehört hat. Hust. Deshalb poste ich hier keinen thread mehr.

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 12:42

Ich frag mich dann halt: 

Was, wenn jemand krankheitsbedingt sehr zunimmt? Oder einen Unfall hat, der entstellt? War's das dann mit der Liebe? 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 12:50
In Antwort auf haesli4

Ich frag mich dann halt: 

Was, wenn jemand krankheitsbedingt sehr zunimmt? Oder einen Unfall hat, der entstellt? War's das dann mit der Liebe? 

Man kann aber Anziehungskraft und Liebe nicht einfach gleichsetzen. Wenn mein Partner extrem zunimmt und ich ihn deshalb weniger attraktiv finde, heißt das doch nicht automatisch, dass meine Liebe zu ihm abnimmt. 

 

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 13:21
In Antwort auf haesli4

Ich frag mich dann halt: 

Was, wenn jemand krankheitsbedingt sehr zunimmt? Oder einen Unfall hat, der entstellt? War's das dann mit der Liebe? 

Nein, zumindest bei mir wäre es das dann weder mit der Liebe noch mit der Anziehung. Weil es in diesen Fällen nämlich nicht im Einflussbereich bzw. in der Verantwortung  des Partners liegt. 
Sich gehenlassen, sich vernachlässigen dagegen liegt allein in der eigenen Verantwortung, auch wenn es nicht immer bewusst geschieht. Aber spätestens ein ehrliches Gespräch sollte so etwas bewusstmachen. Wenn sich dann aber nichts ändert, weil es dem Partner nicht wichtig genug ist, würde sich das mit der Liebe und Anziehung früher oder später erledigen. 
 

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 13:21

Da hast du recht!

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 13:32
In Antwort auf haesli4

Ich frag mich dann halt: 

Was, wenn jemand krankheitsbedingt sehr zunimmt? Oder einen Unfall hat, der entstellt? War's das dann mit der Liebe? 

Zitat:
Was, wenn jemand krankheitsbedingt sehr zunimmt? Oder einen Unfall hat, der entstellt? War's das dann mit der Liebe?


Klar, könnte schon passieren. Ja ich weis, das is ganz doll böse und in disney filmen passiert sowas nie. Aber ich zumindest lebe in der realität und muß mir nichts vorlügen.

Ich hab die liebe meines lebens mit der es vor 20 jahren auseinanderging mal wieder getroffen. Und nach ein paar schwangerschaften und 30 kg mehr, war das nur noch ein zerrbild von damals und wurde mir bewußt, das der mensch von damals einfach nicht mehr existiert.

Menschen verändern sich und gefühle eben auch.

1 LikesGef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 14:53

Mein Ex wollte (angeblich) nicht mehr, weil ich ihm zu dünn geworden war. 

Wobei sich im Nachhinein natürlich fragt, was zuerst da war: Sei ne Abweisungen oder mein Kummer. 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 15:08

Richtig. Aber "Person A will nur noch zweimal pro Woche während Person B dauergeil ist" ist ein Problem, welches man thematisieren und gemeinsam bewältigen kann. Da muss man nicht gleich an der Liebe des Partners zweifeln oder eine Strichliste verlangen, wie oft er sich einen runterholt. 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 18:50

Hat die TE nicht gesagt, dass er wegen ihrer extremen Gewichtszunahme nicht mehr so oft mit ihr Sex haben möchte? Das lässt sich doch relativ einfach lösen. 

Über eine Trennung sollte man erst nachdenken, wenn der Grund für seine Lustflaute beseitigt wurde und er noch immer die Taschenlampe vorzieht. 

Gef├Ąllt mir

23. Juli 2018 um 19:48

.... natürlich! Deshalb schrieb ich ja auch "angeblich".

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen
M├Ąnner
Von: lia25
neu
23. Juli 2018 um 19:26
Deu-Syr Beziehung? Erfahrungen arab. M├Ąnner und Klischees?
Von: malina.90
neu
23. Juli 2018 um 19:13

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das k├Ânnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam