Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will nicht ausziehen, ich nicht bei ihm ein

Freund will nicht ausziehen, ich nicht bei ihm ein

27. August 2008 um 9:06

Hey ihr Lieben,

ich hab ein ziemlich blödes Problem was sich von meiner Seite nicht lösen lässt und ich hab keine Ahnung wie ich jetzt weiter machen soll.

Erst mal zur grundliegenden Situation. Ich bin 19 und mein Freund auch. Ich bin jetzt gerade mit meiner Lehre fertig geworden, wohne noch zuhause und wollte mir jetzt des nächste Jahr weng Geld zusammensparen damit ich demnächst ausziehen kann. Vielleicht in einem Jahr oder so. Ich versteh mich super mit meinen Eltern, des ist nicht der Grund warum ich ausziehen will, aber ich will einfach selbstständig sein...

Meine Freund ist auch 19, wohnt auch noch zuhause und ist Anfang nächsten Jahres mit seiner Lehre fertig, dann geht er viell. zum Bund je nach dem wies mit seiner Arbeit ausschaut. Die Familie meines Freundes ham nen "Bauernhof" also aber nix großes weiter, einige Felder und 6 Schaafe aber nix von was man Leben kann also sein Vater arbeitet auch voll berufstätig also die machen des fast wirklich nur noch als "Hobby" wie ich des jetzt bezeichnen würde. Sein Bruder zieht jetzt aus weil er in ner anderen Stadt ne Lehrstelle bekommen hat und jetzt ist zum mithelfen nur noch mein Freund da.

Bei meinem Freund im Haus wohnen seine Eltern, seine Großeltern und er will sich jetzt den Dachboden ausbauen, sagt er aber schon seit 1 1/2 Jahren und gemacht ist fast noch gar nichts.

So jetzt steh ich natürlich total in der Zwickmühle. Er will nicht mit mir zusammen ziehen weil er ja daheim jetzt erst mal ein neues großes Zimmer im Dachboden gekommt und später viell. mal Küche und Bad und so. Ich will aber wirklich gern ausziehen aber auch nicht alleine sondern am liebsten mit ihm. So jetzt fragen sich bestimmt alle warum ich dann nicht mit zu ihm und seinen Eltern zieh. Also erst mal denk ich würd ich da wahnsinnig Streß mit meiner Familie bekommen weil dann könnt ich gleich daheim wohnen bleiben, dann müsst ich da aufm Hof mit helfen wo ich überhaupt keine Lust drauf hab außerdem wird ich dann mit meiner Oma Schwierigkeiten kriegen weil die auch ne Landwirtschaft hat und ich da auch nur helf wenns wirklich nötig is. Und ich will auch einfach nicht mit zu seinen Eltern und Großeltern ich versteh mich zwar super mit ihnen aber dieses reingerede was man machen soll und bla bla kann ich auf die Dauer nicht haben!

So jetzt frag ich mich wirklich ob unsere Beziehung überhaupt noch ne Zukunft hat, wenn feststeht das wir eh nie zusammenziehen werden, und ich hab des Gefühl nicht mal wenn ich jetzt Schwanger wäre oder wir Heiraten würden, würde er freiwillig von daheim wegziehen! Ich hab schon oft mit ihm über des Thema geredet aber er geht überhaupt nicht drauf ein und lenkt gleich immer wieder ab und mir is sowas halt echt wichtig das ich in ner Beziehung ne Zukunft seh!!!

Versteht ihr was ich mein? Hat jemand des selber schon mal erlebt? Wie soll ich damit umgehen?

Liebe Grüße
Kathy

Mehr lesen

27. August 2008 um 10:02

Lebe erst mal alleine...
...das wird dir gut tun und ist eine erfahrung fürs leben...

ich bin mit 24 ausgezogen und mein freund wollte damals auch nicht...und es war gut so. ich bin dann alleine ausgezogen und er hat sich ca. ein jahr später eine wohnung in der nähe gesucht....ich habe insgesamt 7 jahre alleine gewohnt und ich will es nicht missen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 10:11

Lass Dir Zeit
Ich würde da nichts überstürzen und auch erstmal meine eigenen Erfahrungen machen.
Ich hab nach meinem Elternhaus in zwei WG's oder mit meinen Freunden zusammen gewohnt und danach dann erst allein. Ich finde es wirklich wichtiger, erstmal Erfahrungen für sich und vor allen Dingen mit sich zu machen. Heute würde ich andersrum anfangen,
Ihr könnt euch in ein paar Jahren immer noch zu dem Schritt einigen wenn die Beziehung passt.
Nutz die Zeit einfach für Dich!
LG Hope

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 11:11

Such Dir was eigenes
Deinen Freund wirst Du nicht zum Auszug bewegen können.
Zeig ihm doch, wie selbstständig Du bist und such Dir ne WG. Auch wenn sich in Dir jetzt alles dagegen strebt, nicht mit Deinem Freund zusammen zu ziehen.
Du mit seinen Eltern unter einem Dach? Weiß nicht...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 11:23
In Antwort auf jaana_11887320

Lebe erst mal alleine...
...das wird dir gut tun und ist eine erfahrung fürs leben...

ich bin mit 24 ausgezogen und mein freund wollte damals auch nicht...und es war gut so. ich bin dann alleine ausgezogen und er hat sich ca. ein jahr später eine wohnung in der nähe gesucht....ich habe insgesamt 7 jahre alleine gewohnt und ich will es nicht missen!

Danke...
erst mal für eure Antworten.

Ich weiß das wir noch recht jung sind, und ich will jetzt auch noch kein Kind und auch nicht heiraten aber ich stell mir halt vor das ich mit ihm mal Kinder kriegen könnte und heiraten könnte andererseits hab ich wieda total "Angst" oder weiß auch nicht recht wie ichs ausdrücken soll, das er ewig daheim bleibt und es genauso wie sein Vater macht und als "Hobby" den Hof weiter macht. Was ja sein gutes Recht ist aber eben spätestens dann trennen sich unsere Wege deswegen hab ich jetzt irgendwie des komische Gefühl das ich meine Zeit verschwende.

Also ich Liebe meinen Freund über alles und ich will für immer mit ihm zusammen bleiben aber irgendwie denk ich mir das es irgendwann wegen dem auseinander geht und dann bin ich viell 26 und find nicht mehr den richtigen?!?!

Ich weiß auch nicht des is so des Teufelchen in mir wo immer alles schlecht sucht....!!

Versteh ihr des?

Gruß
kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 12:02
In Antwort auf dunja_12341158

Danke...
erst mal für eure Antworten.

Ich weiß das wir noch recht jung sind, und ich will jetzt auch noch kein Kind und auch nicht heiraten aber ich stell mir halt vor das ich mit ihm mal Kinder kriegen könnte und heiraten könnte andererseits hab ich wieda total "Angst" oder weiß auch nicht recht wie ichs ausdrücken soll, das er ewig daheim bleibt und es genauso wie sein Vater macht und als "Hobby" den Hof weiter macht. Was ja sein gutes Recht ist aber eben spätestens dann trennen sich unsere Wege deswegen hab ich jetzt irgendwie des komische Gefühl das ich meine Zeit verschwende.

Also ich Liebe meinen Freund über alles und ich will für immer mit ihm zusammen bleiben aber irgendwie denk ich mir das es irgendwann wegen dem auseinander geht und dann bin ich viell 26 und find nicht mehr den richtigen?!?!

Ich weiß auch nicht des is so des Teufelchen in mir wo immer alles schlecht sucht....!!

Versteh ihr des?

Gruß
kathy

Ist ja goldig
"Also ich Liebe meinen Freund über alles und ich will für immer mit ihm zusammen bleiben aber irgendwie denk ich mir das es irgendwann wegen dem auseinander geht und dann bin ich viell 26 und find nicht mehr den richtigen?!?!"

so habe ich damals auch gedacht...jetzt geniess mal einfach deine beziehung und schmiede nicht schon pläne was in 10 jahren sein wird...das weisst du nie. mit 19 nicht und nicht mit 29 oder 39!

vielleicht trennt ihr euch nächstes jahr oder vielleicht bleibt ihr auch zusammen...vielleicht triffst du den richtigen auch erst mit 50!

was glaubst du was das leben alles für überraschungen bietet

"leben ist das was passiert, während du gerade andere pläne schmiedest"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2008 um 13:29

Hatte die gleiche situation
freund hatte eigene wohnung bei den eltern, ich wohnte zuhause, wollte aber unbedingt raus. auf meine frage ob wir zusammenziehen kam ne klare abfuhr, also zog ich mein ding alleine durch. ich zog mit 19 jahren zuhause aus in meine eigene wohnung. mein freund lies sich nur seltenst bei mir blicken, wir verbrachten eigentlich 1 jahr täglich bei ihm und ich zahlte völlig umsonst miete für meine wohnung. zur unnötigen miete kamen fahrtkosten täglich zu ihm und wieder zur arbeit. als ich mir dann eine wohnung bei ihm im ort suchen wollte, fand er die idee super und wollte mit.

wir schauten gemeinsam die wohnung an, er sagte keinen ton, erst als wir zuhause waren grinste er wie ein honigkuchenpferd und eröffnete mir, dass dies unsere erste gemeinsame wohnung geben wird.

da stand ich also, total baff, dass MEIN FREUND plötzlich doch zuhause ausziehen möchte. das alles war im märz 2007. am 1. mai 2007 sind wir zusammengezogen und bis heute super glücklich.

mach es wie ich, zieh alleine in eine kleine wohnung, machs dir gemütlich und sammel erfahrungen, glaube mir, du wirst es nicht bereuen. und eines tages wird dein freund ganz alleine die chloreiche idee haben, dass er zu dir zieht oder ihr euch gemeinsam etwas größeres sucht.

männer brauchen manchmal einfach länger, das ist aber kein grund eine sonst glückliche beziehung wegzuwerfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen