Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will keinen Urlaub zu zweit, übertreibe Ich?

Freund will keinen Urlaub zu zweit, übertreibe Ich?

29. September 2018 um 12:18

Also ich bin mit meinem Freund nun seit fast 3 Jahren sehr glücklich zusammen. 
Aber es gibt einen Punkt der mich stört... wir hatten noch nie einen gemeinsamen Urlaub, wir haben überhaupt noch nie wirklich zusammen Urlaub gemacht... wir waren noch nicht mal übers Wochenende wo anders... 
was mich daran aber richtig stört: er schlägt Urlaube vor. Aber das geht dann immer so: Er überlegt sich einen Urlaub mit seiner besten Freundin oder seinen Freunden, geht dann zu mir und ich kann dann mitkommen. Letzten Sommer hatte er einen Kurztripp nach Salzburg mit seiner besten Freundin und 3 anderen Freunden geplant und mich eingeladen mitzukommen. Ich musste aber Arbeiten, also war es für ihn klar das er dann eben ohne mich fährt. Wäre kein großes Problem, ich gönne ihm den Spaß. Aber einen Urlaub mit mir alleine lehnt er generell immer ab.
Am Wochenende erzählte er mir er würde gerne im Winter einen Skiurlaub machen und ob ich Lust hätte. Ich dachte nach all meinen Bitten endlich mal was zu zweit zu machen geht er dieser nach, aber zu früh gefreut. Denn kaum hatte ich vor Freude ja klar gesagt, kam auch schon: toll, denn seine beste Freundin und er möchten das machen und nun können wir zu dritt fahren... bumm... da is es wieder. 
Wenn ich ihn darauf anspreche ob er schon mal daran gedacht hat das ich nicht immer Urlaub mit ihm und seinen Freunden machen möchte, sondern die Zeit mit ihm alleine genießen, dann versteht er das nicht weil "je mehr desto lustiger". Es sind aber seine Freunde, nicht meine. Mit mir und meinen Freunden machen wir auch nie etwas. Das möchte er nicht.
er fragt auch nie danach was ich möchte, er macht sich treffen usw. Aus und ich kann mitkommen oder eben nicht. Schlage ich mal etwas vor lehnt er generell immer ab oder sagt darüber reden wir noch, was aber nie passiert...
Ich bin übrigens nicht eifersüchtig auf seine beste Freundin, ich mag sie auch selber und er darf gerne Zeit mit ihr verbringen. Ich vertraue ihm komplett... aber warum will er keinen Urlaub mit mir alleine? Warum müssen immer seine Freunde dabei sein? Er hat in der letzten Beziehung bereits nach einem Jahr Urlaub mit seiner Ex gemacht, warum darf ich das mit ihm nicht erleben?? Es verletzt mich und ich wünsche es mir so sehr, hab ich ihm schon gesagt, nützt aber nichts.

übertreibe Ich? Woran könnte das liegen? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll...

Mehr lesen

29. September 2018 um 12:22

es liegt wohl daran, dass er mit dir alleine nichts anfangen kann. er empfindet die zeit mit dir als zu langweilig, eintönig.

seine freizeit scheint ihm sehr wichtig zu sein und deswegen möchte er diese lieber mit leuten verbingen, die ihm mehr qualität bringen. meine ich nicht böse. ich denke, du bist ihm einfach zu öde.

ich würde auch nicht mehr drängen. er will einfach nicht. ist eine sehr deutliche sprache.

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 12:56
In Antwort auf fresh0089

es liegt wohl daran, dass er mit dir alleine nichts anfangen kann. er empfindet die zeit mit dir als zu langweilig, eintönig.

seine freizeit scheint ihm sehr wichtig zu sein und deswegen möchte er diese lieber mit leuten verbingen, die ihm mehr qualität bringen. meine ich nicht böse. ich denke, du bist ihm einfach zu öde.

ich würde auch nicht mehr drängen. er will einfach nicht. ist eine sehr deutliche sprache.

Also das trifft definitiv nicht zu. Wir verbringen viel Zeit zu zweit, wir lachen unheimlich viel und haben immer Spaß, nur was einen gemeinsamen Urlaub betrifft verhält er sich so. Nicht unsere Freizeit generell. 
Denn er lehnt auch oft Fortgehen mit seinen Freunden ab wenn ich nicht mitkomme, er bleibt oft lieber bei mir als mit Freunden was zu machen wenn ich nicht mitkomme. Aber eben nicht bei Urlauben wo man wirklich wo hinfährt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 14:32

Ich bin überhaupt nicht passiv, ich habe schon öfter etwas vorgeschlagen, ich weiß das er schon immer mal nach Venedig wollte, also hab ich mir gedacht wir könnten mal gemeinsam hin, Urlaub ins Ausland sagt er ist ihm zu teuer, er will für eine gemeinsame Zukunft sparen. Dann habe ich eine Woche Urlaub in Tirol vorgeschlagen, da wir beide gerne klettern. Auch das wollte er nicht, warum hat er nie genau gesagt. Dann habe ich ihn gefragt was er davon hält wenn wir uns ein Wohnmobil ausborgen und einfach mal Österreich erkunden, das wollte er auch nicht - wir könnten ja einen Unfall bauen und dann würde es teuer werden  Freunde von mir haben uns sogar erlaubt in ihrem Ferienhaus am Meer zu Wohnen, das war ihm wieder zu weit zu fahren und der Zug dorthin wieder zu teuer... 
So Unternehmungen die in der Nähe von Zuhause ist machen wir, und das ich ihm zu langweilig bin is Blödsinn, ich hatte schon einen Exfreund bei dem das wirklich so war, aber das merkt man wenn es zutrifft...
Ich verstehe es eben nicht weil er ja gerne mit mir alleine ist, das auch oft sagt und deutlich zeigt, wir auch oft alleine sind und wir beide wissen immer etwas mit unserer Zeit anzufangen. Gelangweilt war noch keiner von uns.
Aber ein Urlaub ist einfach ein anderes gemeinsames Erlebnis das so wunderschön sein kann.. er scheint das nicht so zu sehen und ich verstehe das einfach nicht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 15:03

Also unsere Beziehung ist sonst wunderschön! Wir haben ein sehr zufriedenstellendes Liebesleben, das lässt keine Wünsche über. Er ist ein wahnsinnig toller Mann und an liebe in der Beziehung mangelt es definitiv nicht! Wenn wir zuhause sind machen wir Verschiedenes: Sehr viel Spaß macht uns gemeinsames Kochen, wir sind beide totale Filmfans, weshalb wir gerne zusammen kuschelnd einen Marathon hinlegen, wir sind beide Zocker, das heißt gemeinsam die Xbox anzuschmeißen endet immer in Gelächter, das macht wahnsinnig Spaß mit ihm. Manchmal machen Wir auch altmodische Spielabende oder verbringen mal ein Wochenende nur im Bett und Vergnügen uns bis unsere Körper schlapp machen. Wir sind beide eigentlich eher Stubenhocker, würden also einen Abend zuhause meistens dem raus gehen vorziehen. Aber wenn es ums fortgehen geht ist es ihm nicht egal ob ich dabei bin oder nicht, er will mich am liebsten immer dabei haben, sagt ihn gibt es nur noch mit mir. Wir beide finden es aber wichtig das jeder auch Zeit für Freunde hat weswegen generell im Alltag jeder auch mal was mit Freunden macht. Er ist sehr liebevoll, es wird täglich geküsst, gekuschelt und gelacht. Auch seine Freunde und Familie sagen immer wieder das er noch nie so an einer Frau interessiert war wie an mir.
Was allerdings stimmt ist wohl leider das ich wirklich ein wenig nach seiner Pfeife tanze... er ist leicht egoistisch, ich hingegen überhaupt nicht und stecke meine Bedürfnisse auch eher mal zurück... 
Aber was ist an einem gemeinsamen Urlaub so abschreckend wenn die Zeit allein sonst wirklich schön ist?

darauf angesprochen habe ich ihn schon, er meint das es nicht an mir liegt, sondern er einfach nicht der Typ für Paarurlaube ist. Er meint auch immer das der letze Urlaub mit seiner Ex der Horror war, sie haben sich danach getrennt und er nicht will das es mit mir gleich wird... aber ich bin ein ganz anderer Mensch und sie hat auch seine Interessen überhaupt nicht geteilt... das kann ich mir eigentlich na Grund nicht vorstellen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 15:13

Ja genau das ist die Frage... vor allem weil wir ja eine sehr schöne Beziehung haben und er sonst kein Problem damit hat mich allen stolz als seine Freundin vorzustellen... Ich habe auch das Gefühl er will mit mir alleine nicht weg (auch wenn er sagt das es nicht stimmt) aber warum nur was Urlaube betritt? Eine Woche alleine mit mir in Wien zu sein stört ihn nämlich nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:12
In Antwort auf sophie6cookie

Ja genau das ist die Frage... vor allem weil wir ja eine sehr schöne Beziehung haben und er sonst kein Problem damit hat mich allen stolz als seine Freundin vorzustellen... Ich habe auch das Gefühl er will mit mir alleine nicht weg (auch wenn er sagt das es nicht stimmt) aber warum nur was Urlaube betritt? Eine Woche alleine mit mir in Wien zu sein stört ihn nämlich nicht. 

vielleicht geht es wirklich ums geld? fährt nicht gerne auto? wenn er mit den kumpels in urlaub geht, fahren die anderen? ist der urlaub günstiger (grosse wohnung mit mehreren schlafz.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:28

Vielleicht will er den Urlaub nutzen, um ein wenig Abstand von eurer Beziehung zu nehmen. Anscheinend bist du nicht gern mit ihm zusammen, wenn seine beste Freundin bzw seine Freunde mit ihm etwas unternehmen. Und er scheint noch eine andere Seite zu haben, zb. "Partylöwe", die er nur mit seinen Freunden ausleben kann. Daher nimmt er keine Rücksicht auf dich und deine Urlaubsvorschläge. Er empfindet dich nicht als Spaßbremse, sondern euch als Paar im Urlaub. Du kannnst nur hoffen, dass er irgendwann die Vorzüge eines Paarurlaubes entdeckt. Was du tun kannst ist, ihm ins Gewissen reden. Jetzt seid ihr noch jung und jetzt hat er noch die Möglichkeit auch mal mit dir allein einen schönen Urlaub zu machen, um es einfach mit dir zu erleben. Die Angst, dass die Beziehung in die Brüche geht, wegen Streitereien im Urlaub, ist nur vorgeschoben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:49
In Antwort auf haumichhaha

Vielleicht will er den Urlaub nutzen, um ein wenig Abstand von eurer Beziehung zu nehmen. Anscheinend bist du nicht gern mit ihm zusammen, wenn seine beste Freundin bzw seine Freunde mit ihm etwas unternehmen. Und er scheint noch eine andere Seite zu haben, zb. "Partylöwe", die er nur mit seinen Freunden ausleben kann. Daher nimmt er keine Rücksicht auf dich und deine Urlaubsvorschläge. Er empfindet dich nicht als Spaßbremse, sondern euch als Paar im Urlaub. Du kannnst nur hoffen, dass er irgendwann die Vorzüge eines Paarurlaubes entdeckt. Was du tun kannst ist, ihm ins Gewissen reden. Jetzt seid ihr noch jung und jetzt hat er noch die Möglichkeit auch mal mit dir allein einen schönen Urlaub zu machen, um es einfach mit dir zu erleben. Die Angst, dass die Beziehung in die Brüche geht, wegen Streitereien im Urlaub, ist nur vorgeschoben.

Könnte man denken, aber dann würde er ja Urlaub ganz ohne mich wollen. Er will mich aber immer dabei haben. Das sagt er auch immer. Wenn Urlaub dann mit Freundin und Freunden, nicht nur mit Freunden.
Und ich verstehe mich mit seinen Freunden sehr gut, wir haben auch viel Spaß zusammen, ich finde nur nach 3 Jahren wäre ein Urlaub zu zweit einfach schön! Auch wenn ich seine Freunde mag und wir Spaß haben, heißt das nicht das ich sie bei jedem Urlaub dabei haben will...
Und er is alles andere als ein Partylöwe  das Fortgehen ist auch meistens nur in einem Pub sitzen, was trinken und Quatschen und kommt nicht oft vor.

Ich kann das mit der Angst vor dem Urlaub auch nicht glauben, das klingt so unsinnig... und wenn er denkt wir könnten gemeinsam im Urlaub keinen Spaß haben... woher kommt er auf die Idee? Wir haben zusammen unheimlich viel Spaß, warum sollte das im Urlaub anders sein? 
Aber danke, ohne da bei ihm weiter nachzuhaken werde ich also wohl nicht viel Schlauer...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 16:51

Also so schlimm ist es auch wieder nicht, Urlaubsvorschläge machen wir ja nicht jede Woche   90% der Zeit verbringen wir ja ohne Freunde, nur Urlaub is eben so ein komisches Thema...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 20:02
In Antwort auf sophie6cookie

Also ich bin mit meinem Freund nun seit fast 3 Jahren sehr glücklich zusammen. 
Aber es gibt einen Punkt der mich stört... wir hatten noch nie einen gemeinsamen Urlaub, wir haben überhaupt noch nie wirklich zusammen Urlaub gemacht... wir waren noch nicht mal übers Wochenende wo anders... 
was mich daran aber richtig stört: er schlägt Urlaube vor. Aber das geht dann immer so: Er überlegt sich einen Urlaub mit seiner besten Freundin oder seinen Freunden, geht dann zu mir und ich kann dann mitkommen. Letzten Sommer hatte er einen Kurztripp nach Salzburg mit seiner besten Freundin und 3 anderen Freunden geplant und mich eingeladen mitzukommen. Ich musste aber Arbeiten, also war es für ihn klar das er dann eben ohne mich fährt. Wäre kein großes Problem, ich gönne ihm den Spaß. Aber einen Urlaub mit mir alleine lehnt er generell immer ab.
Am Wochenende erzählte er mir er würde gerne im Winter einen Skiurlaub machen und ob ich Lust hätte. Ich dachte nach all meinen Bitten endlich mal was zu zweit zu machen geht er dieser nach, aber zu früh gefreut. Denn kaum hatte ich vor Freude ja klar gesagt, kam auch schon: toll, denn seine beste Freundin und er möchten das machen und nun können wir zu dritt fahren... bumm... da is es wieder. 
Wenn ich ihn darauf anspreche ob er schon mal daran gedacht hat das ich nicht immer Urlaub mit ihm und seinen Freunden machen möchte, sondern die Zeit mit ihm alleine genießen, dann versteht er das nicht weil "je mehr desto lustiger". Es sind aber seine Freunde, nicht meine. Mit mir und meinen Freunden machen wir auch nie etwas. Das möchte er nicht.
er fragt auch nie danach was ich möchte, er macht sich treffen usw. Aus und ich kann mitkommen oder eben nicht. Schlage ich mal etwas vor lehnt er generell immer ab oder sagt darüber reden wir noch, was aber nie passiert...
Ich bin übrigens nicht eifersüchtig auf seine beste Freundin, ich mag sie auch selber und er darf gerne Zeit mit ihr verbringen. Ich vertraue ihm komplett... aber warum will er keinen Urlaub mit mir alleine? Warum müssen immer seine Freunde dabei sein? Er hat in der letzten Beziehung bereits nach einem Jahr Urlaub mit seiner Ex gemacht, warum darf ich das mit ihm nicht erleben?? Es verletzt mich und ich wünsche es mir so sehr, hab ich ihm schon gesagt, nützt aber nichts.

übertreibe Ich? Woran könnte das liegen? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll...

Nein, Du übertreibst überhaupt nicht!

Woran das liegen könnte, kann man hier nur spekulieren. Ich vermute, Du nimmst die Beziehung besser wahr, als sie eigentlich ist.

Er will einfach mit Dir keinen Urlaub alleine machen und dieser Umstand würde mir sehr zu denken geben, zumal er den Urlaub mit Dir alleine scheut, wie der Teufel das Weihwasser.

Ich hätte so eine Beziehung kein Jahr mitgemacht. Du machst das schon drei Jahre mit. Seine Begründungen sind Ausflüchte!!!

Scheinbar wird hier immer - zuerst - die Planung mit der "besten" Freundin gemacht und dann schaut er erst, ob Du da noch mit reinpassen könntest. Dies ist beziehungstechnisch ein absolutes No-Go!

Kann es sein, dass Du nur eine Lücke füllst, weil die "beste" Freundin keine Beziehung mit ihm will?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 20:22

Mal ein anderer Denkansatz: Er ist zwar mit der Ex auf Urlaub gefahren und dies kränkt dich zurecht. Was weißt du über diese Urlaube? Vielleicht waren sie nicht erholsam, vielleicht waren sie mühsam und voller Streß.

Nicht wenige trennen sich nach Urlauben oder der Urlaub ist der Anfang vom Ende. 

Könnte es sein, dass er ein Urlaubstrauma hat von der Ex und dies bei dir vermeiden will um die Beziehung nicht zu gefährden, indem es ein Gruppenurlaub wird?

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 20:34
In Antwort auf sophie6cookie

Also ich bin mit meinem Freund nun seit fast 3 Jahren sehr glücklich zusammen. 
Aber es gibt einen Punkt der mich stört... wir hatten noch nie einen gemeinsamen Urlaub, wir haben überhaupt noch nie wirklich zusammen Urlaub gemacht... wir waren noch nicht mal übers Wochenende wo anders... 
was mich daran aber richtig stört: er schlägt Urlaube vor. Aber das geht dann immer so: Er überlegt sich einen Urlaub mit seiner besten Freundin oder seinen Freunden, geht dann zu mir und ich kann dann mitkommen. Letzten Sommer hatte er einen Kurztripp nach Salzburg mit seiner besten Freundin und 3 anderen Freunden geplant und mich eingeladen mitzukommen. Ich musste aber Arbeiten, also war es für ihn klar das er dann eben ohne mich fährt. Wäre kein großes Problem, ich gönne ihm den Spaß. Aber einen Urlaub mit mir alleine lehnt er generell immer ab.
Am Wochenende erzählte er mir er würde gerne im Winter einen Skiurlaub machen und ob ich Lust hätte. Ich dachte nach all meinen Bitten endlich mal was zu zweit zu machen geht er dieser nach, aber zu früh gefreut. Denn kaum hatte ich vor Freude ja klar gesagt, kam auch schon: toll, denn seine beste Freundin und er möchten das machen und nun können wir zu dritt fahren... bumm... da is es wieder. 
Wenn ich ihn darauf anspreche ob er schon mal daran gedacht hat das ich nicht immer Urlaub mit ihm und seinen Freunden machen möchte, sondern die Zeit mit ihm alleine genießen, dann versteht er das nicht weil "je mehr desto lustiger". Es sind aber seine Freunde, nicht meine. Mit mir und meinen Freunden machen wir auch nie etwas. Das möchte er nicht.
er fragt auch nie danach was ich möchte, er macht sich treffen usw. Aus und ich kann mitkommen oder eben nicht. Schlage ich mal etwas vor lehnt er generell immer ab oder sagt darüber reden wir noch, was aber nie passiert...
Ich bin übrigens nicht eifersüchtig auf seine beste Freundin, ich mag sie auch selber und er darf gerne Zeit mit ihr verbringen. Ich vertraue ihm komplett... aber warum will er keinen Urlaub mit mir alleine? Warum müssen immer seine Freunde dabei sein? Er hat in der letzten Beziehung bereits nach einem Jahr Urlaub mit seiner Ex gemacht, warum darf ich das mit ihm nicht erleben?? Es verletzt mich und ich wünsche es mir so sehr, hab ich ihm schon gesagt, nützt aber nichts.

übertreibe Ich? Woran könnte das liegen? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll...

Mein Freund neigt auch dazu, immer möglichst viele Leute dabei haben zu wollen. Bei allem möglichen. Da muss ich mich wirklich durchsetzen,mal was zu zweit zu machen. 
Liegt aber nicht daran,dass er nicht mit mir alleine sein mag,sondern dass er immer versucht möglichst viel gleichzeitig unter einen Hut zu bringen. 
Wir haben uns da angenähert. Und wenn ich sage,nein,heute nur zu zweit,dann ist es ok. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2018 um 23:07
In Antwort auf alexus_12892878

Mal ein anderer Denkansatz: Er ist zwar mit der Ex auf Urlaub gefahren und dies kränkt dich zurecht. Was weißt du über diese Urlaube? Vielleicht waren sie nicht erholsam, vielleicht waren sie mühsam und voller Streß.

Nicht wenige trennen sich nach Urlauben oder der Urlaub ist der Anfang vom Ende. 

Könnte es sein, dass er ein Urlaubstrauma hat von der Ex und dies bei dir vermeiden will um die Beziehung nicht zu gefährden, indem es ein Gruppenurlaub wird?

 

Es ist richtig, dass die Trennungsrate nach dem Urlaub am größten ist.

Das resultiert daraus, dass man 24/7 ohne Ablenkung (wie z. B. Job und andere Verpflichtungen) auf einander hockt und genau da zeigt sich, ob ein Paar wirklich miteinander "klar" kommt.

Der Freund der TE vermeidet das. Vielleicht weil er das Ergebnis schon kennt?

Normal ist es jedenfalls nicht, dass man, wenn man einen Menschen wirklich liebt und sich seine Zukunft mit ihm vorstellen kann und dies eine dauerhafte Beziehung sein soll, dass man dann gemeinsame Urlaube (ohne Anhang) "vermeidet".

Es ist ja nichts neues, dass es Menschen gibt, die mit dem erstbesten eine (Übergangs-) Beziehung eingehen, nur um nicht alleine zu sein.

Liebe TE, ich würde Dir dringend anraten, ein tiefer gehendes Gespräch mit Deinem Freund zu führen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 1:29
In Antwort auf alexus_12892878

Mal ein anderer Denkansatz: Er ist zwar mit der Ex auf Urlaub gefahren und dies kränkt dich zurecht. Was weißt du über diese Urlaube? Vielleicht waren sie nicht erholsam, vielleicht waren sie mühsam und voller Streß.

Nicht wenige trennen sich nach Urlauben oder der Urlaub ist der Anfang vom Ende. 

Könnte es sein, dass er ein Urlaubstrauma hat von der Ex und dies bei dir vermeiden will um die Beziehung nicht zu gefährden, indem es ein Gruppenurlaub wird?

 

..vielleicht hat es ja schon damals Theater wegen seiner ''bestenFreundin'' gegeben?

Muss die eigentlich immer dabei sein, wenn ER in den Urlaub fährt? Und wie kommt es, dass sie immer noch Single ist - denn davon gehe ich einfach mal aus.
Schon ziemlich merkwürdig die ganze Geschichte.

Und für mich bleibt es dabei - beste Freunde haben in einer Paar-Beziehung erst mal nichts verloren. Das Paar muss sich klar erst mal die Zeit nehmen, Vertrauen aufzubauen, um einander besser kennen zu lernen - ja auch die allein gestalteten gemeinsamen Urlaube zu zwein gehören dazu.

Egal wie ''nett'' die Freundin sein mag, aber sehr korrekt kann sie nicht sein, sonst würde sie nicht mit Männern in den Urlaub fahren, die gebunden sind - bei aller Freundschaft. Wäre sie wirklich eine gute Freundin, sie würde ihrem Freund da aber mächtig ins Gewissen reden, wie er mit seiner Liebsten umzugehen hätte.

Aber mit dieser Einstellung scheine ich eh schon immer alleine da zu stehen

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 1:35

Vielleicht ist es ja auch so, dass der Freund unter Druck geraten würde, wenn er beiden gefallen will, der Liebsten UND der ''besten Freundin'' ?

Die eine will dies und die andere will was anderes ?

Wäre ja möglich, dass er sich dann entscheiden müsste - für die eine und gegen die andere ?

Nun .. sorry, aber ich kann hier auch nur fantasieren und spekulieren - aber klärt das, so lange Ihr noch könnt und nicht erst, wenn der Frust zu groß geworden ist und es dann zum großen Knall kommt - ok?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 7:21
In Antwort auf sophie6cookie

Also ich bin mit meinem Freund nun seit fast 3 Jahren sehr glücklich zusammen. 
Aber es gibt einen Punkt der mich stört... wir hatten noch nie einen gemeinsamen Urlaub, wir haben überhaupt noch nie wirklich zusammen Urlaub gemacht... wir waren noch nicht mal übers Wochenende wo anders... 
was mich daran aber richtig stört: er schlägt Urlaube vor. Aber das geht dann immer so: Er überlegt sich einen Urlaub mit seiner besten Freundin oder seinen Freunden, geht dann zu mir und ich kann dann mitkommen. Letzten Sommer hatte er einen Kurztripp nach Salzburg mit seiner besten Freundin und 3 anderen Freunden geplant und mich eingeladen mitzukommen. Ich musste aber Arbeiten, also war es für ihn klar das er dann eben ohne mich fährt. Wäre kein großes Problem, ich gönne ihm den Spaß. Aber einen Urlaub mit mir alleine lehnt er generell immer ab.
Am Wochenende erzählte er mir er würde gerne im Winter einen Skiurlaub machen und ob ich Lust hätte. Ich dachte nach all meinen Bitten endlich mal was zu zweit zu machen geht er dieser nach, aber zu früh gefreut. Denn kaum hatte ich vor Freude ja klar gesagt, kam auch schon: toll, denn seine beste Freundin und er möchten das machen und nun können wir zu dritt fahren... bumm... da is es wieder. 
Wenn ich ihn darauf anspreche ob er schon mal daran gedacht hat das ich nicht immer Urlaub mit ihm und seinen Freunden machen möchte, sondern die Zeit mit ihm alleine genießen, dann versteht er das nicht weil "je mehr desto lustiger". Es sind aber seine Freunde, nicht meine. Mit mir und meinen Freunden machen wir auch nie etwas. Das möchte er nicht.
er fragt auch nie danach was ich möchte, er macht sich treffen usw. Aus und ich kann mitkommen oder eben nicht. Schlage ich mal etwas vor lehnt er generell immer ab oder sagt darüber reden wir noch, was aber nie passiert...
Ich bin übrigens nicht eifersüchtig auf seine beste Freundin, ich mag sie auch selber und er darf gerne Zeit mit ihr verbringen. Ich vertraue ihm komplett... aber warum will er keinen Urlaub mit mir alleine? Warum müssen immer seine Freunde dabei sein? Er hat in der letzten Beziehung bereits nach einem Jahr Urlaub mit seiner Ex gemacht, warum darf ich das mit ihm nicht erleben?? Es verletzt mich und ich wünsche es mir so sehr, hab ich ihm schon gesagt, nützt aber nichts.

übertreibe Ich? Woran könnte das liegen? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll...

Sowas habe ich noch nie gehoert! Ist dein Freund 16 oder warum benimmt er sich so? Ich denke dein Freund braucht keine feste Freundin bis er irgendwann vielleicht mal erwachsen wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 12:29

Das stimmt glaube ich nur dann, wenn das paar nicht zusammen passt und/oder nicht gut aufeinander eingespielt ist. Für meinen mann und mich sind die gemeinsamen urlaube und wochenendtrips tatsächlich jedes mal super und auch ohne nennenswerten Streit. Ganz im Gegenteil dazu wenn familie oder freunde dabei sind. Das wird tatsächlich schnell anstrengend, wenn da Leute mit ganz anderen vorstellungen von urlaub dazu kommen und selbst wenn die vorstellungen ähnlich sind: mit Leuten bei denen man es nicht gewöhnt ist so viel Zeit am stück miteinander zu verbringen, kommt bei mir irgendwann der punkt, wo ich meine ruhe haben will. Bei meinem mann hab ich das nie. 

bei derder TE scheint es ja aber ganz offensichtlich so zu sein, dass er mit ihr keinen Urlaub zu zweit will. Geld usw. Halte ich für vorgeschobene gründe. Die reisen mit freunden sind ja auch nicht gratis. Ich kann es mir nur so erklären, dass er mit ihr nicht so viel zweisamkeit will. An trauma von der ex glaub ich nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 13:11

Der Sommer mag vorbei sein, aber die nächste Pärchenhürde steht schon vor der Tür.

Weihnachten/Neujahr.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 14:59

Vielleicht ist der Freund der TE auch gar kein Stubenhocker, wie sie ihn beschreibt. Er scheint ja eher gesellig zu sein. Vielleicht ist Pärchenurlaub einfach zu langweilig für ihn. 
Urlaub ist nur dann für beide schön, wenn man ähnliches mag oder man Kompromisse findet, die beiden gefallen. Wer reine Erholung will, ist mit täglichen Trips und Besichtigungen unzufrieden und umgekehrt. Dafür muss man halt miteinander sprechen, was man will. Für ihn scheinen Pärchenurlaube einfach nichts zu sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 22:01

Also um das richtig zu verstehen: weil wir 1x Im Jahr eine Diskusion wegen dem Urlaub haben und ich keine eifersüchtige Freundin bin und daher erlaube das er auch mal was mit Freunden macht ist unsere ganze Beziehung also mies und ich bilde mir ein das wir glücklich sindwie bin ich nur nicht schon eher drauf gekommen das man eine Beziehung so nicht führen kann?? Und falls ich das nicht erwähnt hab; es ist nie seine beste Freundin alleine (die, man glaubt es kaum, seit Jahren selbst in einer Beziehung ist) sondern es kommen auch andere mit und ich bin zu 90% auch dabei, es sei denn ich hab mal keine Lust...Und nochmal: es geht nur um den URLAUB ! wir Unternehmen sehr wohl Dinge zu zweit, sie wohnt auch recht weit weg weshalb tatsächliche und nicht nur geplante treffen sogar relativ selten vorkommen. Also dank dieser Diskusion ist mir bewusst geworden das mein Freund ein komplett anderer Mensch ist, nicht gerne daheim ist und zockt ect, so wie er es schon immer gemacht hat, sondern offensichtlich ist er dauernt unterwegs und sehnt sich nur so nach der nächsten Party! (Er muss ein Ninja sein das er sich so oft unbemerkt raus schleicht) Und natürlich liebt er mich nicht und kann es kaum erwarten mal von mir weg zu kommen und alles was er tut um mich so oft wie möglich zu sehen is also nur Vorwand damit es nicht auffällt! Gott sei dank kennen Leute unsere Beziehung nach 3 Posts besser als ich 


Herr schick Hirn... aber Danke an all die Hilfreichen Kommentare, davon waren Gott sei dank ja auch einige dabei... Ich werde auf jeden Fall drauf bestehen das er mir den Grund nennt weshalb er keinen gemeinsamen Urlaub möchte... ob es das Geld ist (denn man glaubt es nicht aber für 6 Leute is es tatsächlich billiger als für 2) oder seine Angst davor oder er wirklich nur keine Paarurlaube mag oder alles zusammen... oder ein Grund den er mir einfach nicht nennen wollte... Ich hatte gehofft jemanden zu finden der ähnliches erlebt hat und mir helfen könnte damit umzugehen aber dieses Problem scheint wirklich einzigartig zu sein   
nochmal danke an alle die Helfen wollten, ich werde ihn gleich nochmal drauf ansprechen, ihm das am besten Zeigen und dann nochmal Bescheid geben
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2018 um 22:15
In Antwort auf sophie6cookie

Also um das richtig zu verstehen: weil wir 1x Im Jahr eine Diskusion wegen dem Urlaub haben und ich keine eifersüchtige Freundin bin und daher erlaube das er auch mal was mit Freunden macht ist unsere ganze Beziehung also mies und ich bilde mir ein das wir glücklich sindwie bin ich nur nicht schon eher drauf gekommen das man eine Beziehung so nicht führen kann?? Und falls ich das nicht erwähnt hab; es ist nie seine beste Freundin alleine (die, man glaubt es kaum, seit Jahren selbst in einer Beziehung ist) sondern es kommen auch andere mit und ich bin zu 90% auch dabei, es sei denn ich hab mal keine Lust...Und nochmal: es geht nur um den URLAUB ! wir Unternehmen sehr wohl Dinge zu zweit, sie wohnt auch recht weit weg weshalb tatsächliche und nicht nur geplante treffen sogar relativ selten vorkommen. Also dank dieser Diskusion ist mir bewusst geworden das mein Freund ein komplett anderer Mensch ist, nicht gerne daheim ist und zockt ect, so wie er es schon immer gemacht hat, sondern offensichtlich ist er dauernt unterwegs und sehnt sich nur so nach der nächsten Party! (Er muss ein Ninja sein das er sich so oft unbemerkt raus schleicht) Und natürlich liebt er mich nicht und kann es kaum erwarten mal von mir weg zu kommen und alles was er tut um mich so oft wie möglich zu sehen is also nur Vorwand damit es nicht auffällt! Gott sei dank kennen Leute unsere Beziehung nach 3 Posts besser als ich 


Herr schick Hirn... aber Danke an all die Hilfreichen Kommentare, davon waren Gott sei dank ja auch einige dabei... Ich werde auf jeden Fall drauf bestehen das er mir den Grund nennt weshalb er keinen gemeinsamen Urlaub möchte... ob es das Geld ist (denn man glaubt es nicht aber für 6 Leute is es tatsächlich billiger als für 2) oder seine Angst davor oder er wirklich nur keine Paarurlaube mag oder alles zusammen... oder ein Grund den er mir einfach nicht nennen wollte... Ich hatte gehofft jemanden zu finden der ähnliches erlebt hat und mir helfen könnte damit umzugehen aber dieses Problem scheint wirklich einzigartig zu sein   
nochmal danke an alle die Helfen wollten, ich werde ihn gleich nochmal drauf ansprechen, ihm das am besten Zeigen und dann nochmal Bescheid geben
 

Wie Du siehst, scheint es niemanden zu geben, der so ein komisches Beziehungsverhalten (keinen gemeinsamen alleinigen Urlaub) auf Dauer tolerieren würde.

Es wäre schön, wenn Du uns auf dem laufenden hälst, was denn nun sein "wirklicher" Grund ist, warum er mit Dir keinen Urlaub und das nicht mal eine einizige Woche im Jahr, haben will?

Das mit dem "billiger" kann ich so nicht stehen lassen, wir hatten dieses Jahr in Kalabrien ein Ferienhaus direkt am Meer zu Zweit und das hat uns nur 35 €/Nacht gekostet. Wer sucht, kann auch preiswerten Urlaub finden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 14:12
In Antwort auf sophie6cookie

Also um das richtig zu verstehen: weil wir 1x Im Jahr eine Diskusion wegen dem Urlaub haben und ich keine eifersüchtige Freundin bin und daher erlaube das er auch mal was mit Freunden macht ist unsere ganze Beziehung also mies und ich bilde mir ein das wir glücklich sindwie bin ich nur nicht schon eher drauf gekommen das man eine Beziehung so nicht führen kann?? Und falls ich das nicht erwähnt hab; es ist nie seine beste Freundin alleine (die, man glaubt es kaum, seit Jahren selbst in einer Beziehung ist) sondern es kommen auch andere mit und ich bin zu 90% auch dabei, es sei denn ich hab mal keine Lust...Und nochmal: es geht nur um den URLAUB ! wir Unternehmen sehr wohl Dinge zu zweit, sie wohnt auch recht weit weg weshalb tatsächliche und nicht nur geplante treffen sogar relativ selten vorkommen. Also dank dieser Diskusion ist mir bewusst geworden das mein Freund ein komplett anderer Mensch ist, nicht gerne daheim ist und zockt ect, so wie er es schon immer gemacht hat, sondern offensichtlich ist er dauernt unterwegs und sehnt sich nur so nach der nächsten Party! (Er muss ein Ninja sein das er sich so oft unbemerkt raus schleicht) Und natürlich liebt er mich nicht und kann es kaum erwarten mal von mir weg zu kommen und alles was er tut um mich so oft wie möglich zu sehen is also nur Vorwand damit es nicht auffällt! Gott sei dank kennen Leute unsere Beziehung nach 3 Posts besser als ich 


Herr schick Hirn... aber Danke an all die Hilfreichen Kommentare, davon waren Gott sei dank ja auch einige dabei... Ich werde auf jeden Fall drauf bestehen das er mir den Grund nennt weshalb er keinen gemeinsamen Urlaub möchte... ob es das Geld ist (denn man glaubt es nicht aber für 6 Leute is es tatsächlich billiger als für 2) oder seine Angst davor oder er wirklich nur keine Paarurlaube mag oder alles zusammen... oder ein Grund den er mir einfach nicht nennen wollte... Ich hatte gehofft jemanden zu finden der ähnliches erlebt hat und mir helfen könnte damit umzugehen aber dieses Problem scheint wirklich einzigartig zu sein   
nochmal danke an alle die Helfen wollten, ich werde ihn gleich nochmal drauf ansprechen, ihm das am besten Zeigen und dann nochmal Bescheid geben
 

Gott sei dank kennen Leute unsere Beziehung nach 3 Posts besser als ich 

nu komm aber mal wieder zurück aufn Teppich !

DU hast uns DEINE Schilderung abgegeben und WIR sollen uns einen ''Reim darauf'' machen - so herum kommen wir der Tatsache schon näher. Und sorry, aber nach Deinen ''3 Posts'' gab es eben nichts anderes zu lesen - außer, dass Dein Freund keinen Urlaub MIT DIR ALLEIN unternehmen will

und das ist keine ''Erfindung'' von uns Usern, sondern DEINE Erklärung.

Ja, was erwartest Du denn von uns zu lesen, bei einer solchen Geschichte, die fast zu unglaublich klingt um wahr zu sein?

...Frauen gibs, die gibs garnich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 17:51
In Antwort auf gabriela1440

Gott sei dank kennen Leute unsere Beziehung nach 3 Posts besser als ich 

nu komm aber mal wieder zurück aufn Teppich !

DU hast uns DEINE Schilderung abgegeben und WIR sollen uns einen ''Reim darauf'' machen - so herum kommen wir der Tatsache schon näher. Und sorry, aber nach Deinen ''3 Posts'' gab es eben nichts anderes zu lesen - außer, dass Dein Freund keinen Urlaub MIT DIR ALLEIN unternehmen will

und das ist keine ''Erfindung'' von uns Usern, sondern DEINE Erklärung.

Ja, was erwartest Du denn von uns zu lesen, bei einer solchen Geschichte, die fast zu unglaublich klingt um wahr zu sein?

...Frauen gibs, die gibs garnich

Also tut mir leid, aber ich habe klar gesagt, und zwar mehrmals, dass unsere sonstige Beziehung wirklich sehr schön ist, habe unseren Alltag wenn wir zuhause sind sogar beschrieben. Also da gab es definitiv mehr zu lesen. Trotzdem meinen Leute ich würde mir unsere Beziehung nur schönreden und das ich vermutlich gar nicht glücklich wäre, das mein Freund wohl ganz anders ist, nämlich ein Partytyp und kein Stubenhocker usw. obwohl ich genau das Gegenteil geschrieben hab... woher entnimmt man meinen Posts also diese Informationen, wie kommt man darauf das ich nicht glücklich wäre obwohl ich das Gegenteil schreibe? Denn das ist sry, wirklich eine Erfindung her User, denn das habe ich nie auch nur angedeutet! 

Denn genau darum ging es mir! Wäre unsere restliche Beziehung Mist würde mich doch gar nichts wundern und ich hätte hier doch gar nicht nachgefragt! Er reagiert was das Thema Urlaub betrifft komplett seltsam und ich bin auch der Meinung Freunde haben in dem Urlaub nichts zu suchen. Aber gerade weil wir ein tolles Team sind ist sein Verhalten diesbezüglich seltsam und meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar ist. Das heißt aber doch nicht das unsere ganze Beziehung schlecht ist? Er hat so viele gute Eigenschaften, ich definiere eine Beziehung doch nicht nach einer schlechten! 

Und nochmal: ich hatte gehofft Menschen zu finden die etwas ähnliches schon erlebt haben oder seine Denkweise vlt nachvollziehen können weil ich einfach wissen wollte wie man mit sowas umgehen könnte. Zu behaupten ich wäre nicht glücklich und ich mir die Beziehung schönreden würde hilft niemanden! Es würde helfen die Situation mal zu glauben/mir als Freundin zu glauben. Aber ich habe ja Gott sei dank viele Hilfreiche Kommentare bekommen, die beweisen das man mit meinen 3 Posts auch etwas anfangen kann ohne meine Worte umzudrehen. An der Stelle nochmal vielen dank für diese!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 17:54

Danke dafür! 

Ja, das geht vielen so. Es stört mich zwar, aber Gott sei dank ist Urlaub mir nicht besonders wichtig was Beziehungen betrifft. Verstehen kann ich seine dekweise trotzdem einfach nicht. Vlt findet man Wege Ohne Urlaub ähnliche Erfahrungen zu machen?  ich hoffe es 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 17:57

Ja es ist mir ein Rätsel... 
Wie es in der Zukunft was dieses Thema betrifft weiter gehen soll ist wirklich eine gute Frage... das werd ich auf jeden Fall auch ansprechen! Nicht nur für jetzt sondern stimmt... wie stellt er sich das die nächsten Jahre vor?.. so weiter machen wohl hoffentlich nicht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 18:02
In Antwort auf dory_981615

Es ist richtig, dass die Trennungsrate nach dem Urlaub am größten ist.

Das resultiert daraus, dass man 24/7 ohne Ablenkung (wie z. B. Job und andere Verpflichtungen) auf einander hockt und genau da zeigt sich, ob ein Paar wirklich miteinander "klar" kommt.

Der Freund der TE vermeidet das. Vielleicht weil er das Ergebnis schon kennt?

Normal ist es jedenfalls nicht, dass man, wenn man einen Menschen wirklich liebt und sich seine Zukunft mit ihm vorstellen kann und dies eine dauerhafte Beziehung sein soll, dass man dann gemeinsame Urlaube (ohne Anhang) "vermeidet".

Es ist ja nichts neues, dass es Menschen gibt, die mit dem erstbesten eine (Übergangs-) Beziehung eingehen, nur um nicht alleine zu sein.

Liebe TE, ich würde Dir dringend anraten, ein tiefer gehendes Gespräch mit Deinem Freund zu führen.

Das er Angst vor diesem 24 h aufeinander kleben hat hab ich mir auch schon gedacht.. aber wir hatten das auch schon daheim, wir verbringen Urlaube generell immer zusammen, nur eben immer zuhause... Ich kann mir nicht vorstellen das Urlaub wo anders so ein riesiger Unterschied sein soll? 

Aber durch diese Posts hab ich die bestätigung: es ist auf jeden Fall überhaupt nicht normal und ich bilde mir das nicht ein... Er hat auf jeden Fall erklärungsbedarf... Ich dachte ich übertreibe vlt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 18:06

Vielen Dank für deine Denkansätze. Vlt denkt er er kann im Urlaub mit Freunden offener sein als mit mir? Ich kann es mir zwar schwer vorstellen, aber irgend einen Grund muss er haben... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 18:08
In Antwort auf yv32

Mein Freund neigt auch dazu, immer möglichst viele Leute dabei haben zu wollen. Bei allem möglichen. Da muss ich mich wirklich durchsetzen,mal was zu zweit zu machen. 
Liegt aber nicht daran,dass er nicht mit mir alleine sein mag,sondern dass er immer versucht möglichst viel gleichzeitig unter einen Hut zu bringen. 
Wir haben uns da angenähert. Und wenn ich sage,nein,heute nur zu zweit,dann ist es ok. 

Das ist interessant... vielen dank das könnte auch ein Grund sein... Er sieht seine Freunde wirklich nicht so oft und im Urlaub hätte er dann alle auf einmal... hat dein Freund auch im Urlaub Lust gehabt andere Freunde mitzunehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 18:13
In Antwort auf gabriela1440

..vielleicht hat es ja schon damals Theater wegen seiner ''bestenFreundin'' gegeben?

Muss die eigentlich immer dabei sein, wenn ER in den Urlaub fährt? Und wie kommt es, dass sie immer noch Single ist - denn davon gehe ich einfach mal aus.
Schon ziemlich merkwürdig die ganze Geschichte.

Und für mich bleibt es dabei - beste Freunde haben in einer Paar-Beziehung erst mal nichts verloren. Das Paar muss sich klar erst mal die Zeit nehmen, Vertrauen aufzubauen, um einander besser kennen zu lernen - ja auch die allein gestalteten gemeinsamen Urlaube zu zwein gehören dazu.

Egal wie ''nett'' die Freundin sein mag, aber sehr korrekt kann sie nicht sein, sonst würde sie nicht mit Männern in den Urlaub fahren, die gebunden sind - bei aller Freundschaft. Wäre sie wirklich eine gute Freundin, sie würde ihrem Freund da aber mächtig ins Gewissen reden, wie er mit seiner Liebsten umzugehen hätte.

Aber mit dieser Einstellung scheine ich eh schon immer alleine da zu stehen

 

Mit dieser Einstellung stehst du nicht sicher nicht alleine... Ich denke auch Urlaub mit Freunden schön und gut, solange man sich auch mal einen Urlaub nur mit der Freundin gönnt... 

Ich denke das sie gar nicht weiß das wir was das Betrifft ein Problem haben... Sie sehen sich nicht so oft und sie wird es nett meinen wenn sie uns zu einem Urlaub einlädt. Ihr Freund würde ja auch mitkommen... Ich glaube sie weiß gar nicht das mich das stört, ich weiß aber auch nicht so recht ob ich sie mal drauf ansprechen soll oder das lieber zwischen mir und meinem Freund klären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 18:34

Ich habe es versucht aber offensichtlich war ich in dem Gespräch nicht ernst genug und ich hab eben nur schwammige Antworten bekommen... Ich bin das wohl zu locker angegangen... Ich muss dazu auch sagen das er solche Gespräche leider auch nie wirklich ernst nimmt, aber daran bin ich wohl selber schuld...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was tun gegen unbegründete Eifersucht? Hilfe!
Von: sophie6cookie
neu
5. August 2017 um 15:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen