Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund will Abstand - kommt aber trotzdem immer wieder zu mir

Freund will Abstand - kommt aber trotzdem immer wieder zu mir

2. November 2016 um 19:51 Letzte Antwort: 4. November 2016 um 10:41

Hallo ihr Lieben..
Langsam bin ich wirklich am Ende..
Ich (22) bin seit 2,5 Jahren mit meinem Freund (25) zusammen. Seit einem Jahr wohnen wir auch zusammen und seitdem haben wir immer wieder Probleme..
Er ist generell ein sehr komplizierter Mensch..ihm macht kein Job Spaß, er ist sehr stimmungsschwankend und generell unzufrieden mit seinem Leben..darunter leide ich sehr oft, weil ich ihn einfach wirklich liebe und ich ihm einfach so gerne helfen würde damit er endlich wieder glücklich wird, auch wenn ohne mich!
Seit ein paar Tagen meinte er, dass wir zu sehr aufeinander kleben und unseren Freundeskreis wieder ausbauen sollten und Dinge getrennt machen sollten. Damit habe ich auch kein Problem, ich sehe das genauso!! 
Gestern geriet dann alles aus den Fugen. Ich übernachete eine Nacht bei meinen Eltern und als ich nach 2 Tagen zurück in die Wohnung kam, kein Hallo, nichts. Er ließ es mich richtig spüren, dass ich ruhig noch wegbleiben hätte können - (wobei er mir noch am selben Tag geschrieben hat, dass ich ihm fehle). Freiraum, alles schön und gut, bekommt er, aber dass er mich dann so behandelt, indem er mich so ignoriert, mich nicht ansieht, wenn ich mit ihm spreche und nur halbherzige Antworten auf meine Fragen bekomme - nein. Natürlich kam es zu einem heftigen Streit und er meinte er braucht Zeit für sich, ich wäre so anhänglich, ihn nerve diese Beziehung so sehr usw. 
Nun gehe ich ihn seit gestern völlig aus dem Weg - emotional und räumlich. Da er mich in dem Streit wirklich sehr persönlich angegriffen hat und es wirklich unter die Gürtellinie ging.
Das Lächerliche an der ganze Sache, nachdem er mich anschreit, wie anhänglich ich doch bin, kommt er eine Stunde später zu mir und möchte einen Film mit mir ansehen. Heute Vormittag wurde ich aber dann wieder komplett ignoriert. Am späten Nachmittag kam er aber wieder auf mich zu, versucht mit mir zu reden (nicht über den Streit) umarmt mich auch, wenn ich schlafe und meinte, ich solle doch im selben Raum bleiben mit ihm. Ich verstehe nicht, wenn er Zeit für sich braucht und der Meinung ist, ich wäre anhänglich, wieso kommt er trotzdem immer wieder? 

Ich weiß einfach nicht mehr, wie ich mich verhalten soll...
Habt ihr vielleicht einen Rat für mich? Soll ich ihn weiterhin ignoriern...irgendwie hab ich keine Lust, ständig auf ihn zuzugehen und unsere Probleme zu regeln um mir danach wieder anzuhören wie nervig ich doch bin. 
Es ist alles schon so verwirrend

Mehr lesen

3. November 2016 um 10:48

Hallo,

ja das habe ich ihn schon mehrmals gefragt und er meinte ich soll die Beziehung nicht ständig in Frage stellen, er liebt mich und ich mache alles schlimmer, als es ist.. (bin ein sehr emotinaler Mensch..)  
Ich habe schon öfters eine Trennung angesprochen, aber davon möchte er nichts hören..
Er redet auch von gemeinsamen Urlaub und in eine neue Wohnung ziehen usw. Also was das betrifft plant er mehr an einer weiteren gemeinsamen Zukunft als ich. 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2016 um 10:48

Dass er ein Egoist ist, das steht leider fest, ja. Er versucht auch daran zu arbeiten - sagt er selbst. Wenn er es einfach schafft, mit dem zufrieden zu sein, was er hat, ist er der tollste Mensch (hat er bereits für mehrere Monate geschafft) aber ihn überkommen immer wieder Selbstzweifel und dann würde er am Liebsten abhauen..
Familie und Freunde bestätigen auch, dass er ein schwieriger Mensch ist aber auch, dass er ständig von mir redet und stolz ist mich zu haben. Ich bin seine erste langjährige Freundin und sein Bruder meint, dass er es einfach erst lernen muss, Kompromisse einzugehen...

Ich weiß einfach nicht, wie sehr ich seine Worte persönlich nehmen soll oder wie viel ich darauf schieben kann, dass er eben einfach mit sich selbst unzufrieden ist. 

Danke aber für euer Interesse! 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2016 um 11:37

Das sehe ich auch so. Der kommt nicht damit klar, dass du auch ohne ihn kannst.
Hat der vllt. Deperssionen? Lass dich doch nicht so behandeln Mensch!
Ich würde den Spieß mal umdrehen und so drauf sein wie er. Vllt. blickt ers dann mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 9:25
In Antwort auf gamal_12315216

Das sehe ich auch so. Der kommt nicht damit klar, dass du auch ohne ihn kannst.
Hat der vllt. Deperssionen? Lass dich doch nicht so behandeln Mensch!
Ich würde den Spieß mal umdrehen und so drauf sein wie er. Vllt. blickt ers dann mal!

das habe ich noch nie so gesehen...
hab ihn deswegen gestern einfach mal umarmt und er hat es richtig genossen..
ich weiß doch, dass wir zwei uns wirklich gerne haben aber wir sind beide wohl einfach sehr stur und niemand möchte dem anderen hinterher rennen...

trotzdem denke ich, dass ich das alles nicht mehr kann und werde versuchen weiterhin Abstand nehmen, da er mir keine Sicherheit geben kann und ich nicht weiß ob sich erneute Strapazen wirklich irgendwann lohnen werden 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 10:41

Hallo annaan3,

danke für deine Meinung dazu..
An meinem Selbstbewusstsein arbeite ich noch, da ich mich leider immer wieder mal von seinen Stimmungen runter ziehen lasse, aber mittlerweile komme ich besser damit klar und versuche wirklich stark zu sein.
Ja, ich habe ihm bereits so etwas ähnliches gesagt...aber wohl leider etwas zu spät, da ich früher immer SEHR emotional wurde und ihm auch des öfteren sagte, dass ich das mit ihm nicht mehr möchte, weswegen wir wohl auch in so einem Teufelkreis sind..
Ich weiß nicht, ob ich das alles jetzt noch gerade rücken kann und das macht mir wirklich große Angst..

Aber mir tut der Abstand selbst sehr gut, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Ich muss einfach wieder Energie sammeln..das müssen wir wohl beide..

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club