Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund weiß nicht ob er noch mit mir zusammen sein will?

Freund weiß nicht ob er noch mit mir zusammen sein will?

22. Oktober 2016 um 19:37 Letzte Antwort: 5. November 2016 um 21:11

Hallo zusammen.
Habe im Moment ein Problem mit meinem Freund, dass ich mir ehrlich gesagt nicht mal erklären kann. 

Wir (beide 20) sind seit fast 2 Jahren zusammen. Vor ein paar Wochen waren wir zusammen im ersten gemeinsamen Urlaub und es war wirklich perfekt. Es war unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind uns nicht auf die Nerven gegangen. Auch danach wollten wir uns auch noch echt oft sehen, weil wir beide frei hatten. (Er hat auch oft gefragt)
Dann ist er für 8 Tage an die Nordsee zu einem Seminar mit ein paar Freunden gefahren und das scheint auch ganz schön gewesen zu sein, haben Abends geschrieben, aber klar, dass er da wenig Zeit hatte.
Jetzt ist er seit 5 Tagen wieder da und ich genau der Zeit hat auch die Uni bei ihm wieder angefangen. Es scheint SEHR dieses Semeseter stressig zu sein und er sagt, er hat wirklich wirklich viel zutun und ist sehr schlecht gelaunt deswegen.
Ich habe immer versucht ihn aufzumuntern, aber war anfangs natürlich traurig, dass wir uns nicht sehen konnten. Das war allerdings auch nur an einem Tag, an dem ich ihm das gesagt habe.

Nun, heute ist Samstag. Wir haben heute morgen auf seinen Wunsch hin was unternommen und eigentlich haben wir uns auch beide gefreut, uns wiederzusehen. Ich  bin leider krank, deswegen war es für mich nicht ganz so toll und mir ging es echt mies. Er ist auf dem Rückweg mit mir extra noch zu einer Notdienstapotheke und als wir dann zu Hause waren ging es mir schon besser.
Aufeinmal sagt er, dass er die ganze Woche schon total schlecht drauf ist und nun am liebsten alleine sein will und niemanden sehen möchte. Eigentlich war geplant, dass ich (wie jedes Wochenende) bei ihm schlafe. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich dann fahren würde und er meinte halbherzig dazu, das wär ja auch scheiße. Ich habe aber gemerkt, dass er alleine sein will und bin aufgestanden und hab meine Sachen gepackt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er überhaupt noch mit mir zusammen sein will und er meinte dazu, er weiß es nicht. Dann hat er mich zum Auto gebracht und mir immer gesagt, dass es nicht an mir liegt und was für eine tolle Frau ich bin..

Ich fiel echt aus allen Wolken, wir waren vor ner Woche noch total glücklich zusammen und dann fing die Uni wieder an und es geht im schlecht. Kann ich verstehen und ich will für ihn da sein und jetzt weiß er nicht mehr ob er noch mit mir zusammen sein will? 
Ich versteh echt gar nichts, jetzt will er 1-2 Tage darüber nachdenken, sagt er 

War jemand von euch schonmal in einer ähnliche Situation?

Mehr lesen

22. Oktober 2016 um 20:17

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich so blind war.. Vor einer Woche war wirklich noch alles in Ordnung.
Das kann doch nicht so plötzlich gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2016 um 11:23
In Antwort auf liesel_12451618

Hallo zusammen.
Habe im Moment ein Problem mit meinem Freund, dass ich mir ehrlich gesagt nicht mal erklären kann. 

Wir (beide 20) sind seit fast 2 Jahren zusammen. Vor ein paar Wochen waren wir zusammen im ersten gemeinsamen Urlaub und es war wirklich perfekt. Es war unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind uns nicht auf die Nerven gegangen. Auch danach wollten wir uns auch noch echt oft sehen, weil wir beide frei hatten. (Er hat auch oft gefragt)
Dann ist er für 8 Tage an die Nordsee zu einem Seminar mit ein paar Freunden gefahren und das scheint auch ganz schön gewesen zu sein, haben Abends geschrieben, aber klar, dass er da wenig Zeit hatte.
Jetzt ist er seit 5 Tagen wieder da und ich genau der Zeit hat auch die Uni bei ihm wieder angefangen. Es scheint SEHR dieses Semeseter stressig zu sein und er sagt, er hat wirklich wirklich viel zutun und ist sehr schlecht gelaunt deswegen.
Ich habe immer versucht ihn aufzumuntern, aber war anfangs natürlich traurig, dass wir uns nicht sehen konnten. Das war allerdings auch nur an einem Tag, an dem ich ihm das gesagt habe.

Nun, heute ist Samstag. Wir haben heute morgen auf seinen Wunsch hin was unternommen und eigentlich haben wir uns auch beide gefreut, uns wiederzusehen. Ich  bin leider krank, deswegen war es für mich nicht ganz so toll und mir ging es echt mies. Er ist auf dem Rückweg mit mir extra noch zu einer Notdienstapotheke und als wir dann zu Hause waren ging es mir schon besser.
Aufeinmal sagt er, dass er die ganze Woche schon total schlecht drauf ist und nun am liebsten alleine sein will und niemanden sehen möchte. Eigentlich war geplant, dass ich (wie jedes Wochenende) bei ihm schlafe. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich dann fahren würde und er meinte halbherzig dazu, das wär ja auch scheiße. Ich habe aber gemerkt, dass er alleine sein will und bin aufgestanden und hab meine Sachen gepackt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er überhaupt noch mit mir zusammen sein will und er meinte dazu, er weiß es nicht. Dann hat er mich zum Auto gebracht und mir immer gesagt, dass es nicht an mir liegt und was für eine tolle Frau ich bin..

Ich fiel echt aus allen Wolken, wir waren vor ner Woche noch total glücklich zusammen und dann fing die Uni wieder an und es geht im schlecht. Kann ich verstehen und ich will für ihn da sein und jetzt weiß er nicht mehr ob er noch mit mir zusammen sein will? 
Ich versteh echt gar nichts, jetzt will er 1-2 Tage darüber nachdenken, sagt er 

War jemand von euch schonmal in einer ähnliche Situation?

Du, das war wahrscheinlich seine feige Art Schlusszumachen. Der will nicht mehr. Und ein zwei Tage nachdenken und du sitzt da und wartest darauf, dass er dir dann per whatsapp sagt, dass es nicht geht. Du aber ne wundervolle Frau bist. Dein Freund hat wahrscheinlich gehofft, dass du ne Szene machst und dich vielleicht trennst. Sein geblubber von eben ich weiss nicht etc. Ist nix als Feigheit. Er hat quasi aufm weg zum Auto mit dir Schluss gemacht. Sorry.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2016 um 12:20

Hey, danke für die Antwort.
Ja da hast du wirklich Recht.. 
Ich brauche nicht direkt eine Antwort, aber im Moment meldet er sich gar nicht (Zeit zum nachdenken) und das ist so schrecklich.

Ich hoffe, dass das wieder in Ordnung kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2016 um 21:42

Wir haben miteinander geredet, aber schlauer bin ich auch nicht geworden.
Er will in den nächsten Wochen eigentlich keinen um sich haben. Einerseits will er die Beziehung deswegen beenden, damit ich nur einmal "kurz" leide und nicht so lange so eine Ungewissheit habe und ihn quasi "ertragen" muss, weil er nicht weiß wie es weiter geht.
Andererseits möchte der die Beziehung nicht beenden, weil es dazu eigentlich keinen akuten Anlass gibt: Er liebt mich noch und findet mit toll, dh. Ich habe auch nichts gemacht, was ihn irgendwie dazu veranlassen könnte; wir hatten eine superschöne Zeit zusammen und das möchte er eigentlich nicht beenden.

Wie soll man bitte mit sowas umgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2016 um 13:19
In Antwort auf liesel_12451618

Hallo zusammen.
Habe im Moment ein Problem mit meinem Freund, dass ich mir ehrlich gesagt nicht mal erklären kann. 

Wir (beide 20) sind seit fast 2 Jahren zusammen. Vor ein paar Wochen waren wir zusammen im ersten gemeinsamen Urlaub und es war wirklich perfekt. Es war unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind uns nicht auf die Nerven gegangen. Auch danach wollten wir uns auch noch echt oft sehen, weil wir beide frei hatten. (Er hat auch oft gefragt)
Dann ist er für 8 Tage an die Nordsee zu einem Seminar mit ein paar Freunden gefahren und das scheint auch ganz schön gewesen zu sein, haben Abends geschrieben, aber klar, dass er da wenig Zeit hatte.
Jetzt ist er seit 5 Tagen wieder da und ich genau der Zeit hat auch die Uni bei ihm wieder angefangen. Es scheint SEHR dieses Semeseter stressig zu sein und er sagt, er hat wirklich wirklich viel zutun und ist sehr schlecht gelaunt deswegen.
Ich habe immer versucht ihn aufzumuntern, aber war anfangs natürlich traurig, dass wir uns nicht sehen konnten. Das war allerdings auch nur an einem Tag, an dem ich ihm das gesagt habe.

Nun, heute ist Samstag. Wir haben heute morgen auf seinen Wunsch hin was unternommen und eigentlich haben wir uns auch beide gefreut, uns wiederzusehen. Ich  bin leider krank, deswegen war es für mich nicht ganz so toll und mir ging es echt mies. Er ist auf dem Rückweg mit mir extra noch zu einer Notdienstapotheke und als wir dann zu Hause waren ging es mir schon besser.
Aufeinmal sagt er, dass er die ganze Woche schon total schlecht drauf ist und nun am liebsten alleine sein will und niemanden sehen möchte. Eigentlich war geplant, dass ich (wie jedes Wochenende) bei ihm schlafe. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich dann fahren würde und er meinte halbherzig dazu, das wär ja auch scheiße. Ich habe aber gemerkt, dass er alleine sein will und bin aufgestanden und hab meine Sachen gepackt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er überhaupt noch mit mir zusammen sein will und er meinte dazu, er weiß es nicht. Dann hat er mich zum Auto gebracht und mir immer gesagt, dass es nicht an mir liegt und was für eine tolle Frau ich bin..

Ich fiel echt aus allen Wolken, wir waren vor ner Woche noch total glücklich zusammen und dann fing die Uni wieder an und es geht im schlecht. Kann ich verstehen und ich will für ihn da sein und jetzt weiß er nicht mehr ob er noch mit mir zusammen sein will? 
Ich versteh echt gar nichts, jetzt will er 1-2 Tage darüber nachdenken, sagt er 

War jemand von euch schonmal in einer ähnliche Situation?

In Italien gibt es eine Redensart, im Sinne von: eine Gedenkpause ist immer ein Aus.
MÄnner verabschiedens ich bereits in einer Beziehung von einer Beziehung, deswegen kommt es für uns Frauen oft so plötzlich. Ich vermute mal, er hat eine andere kennen gelernt und hat keinen Bock mehr auf dich, aus welchem Grund auch immer.
Ihr seid Anfang 20 da kommt es schon mal vor.
Es tut weh, sehr weh.
Das einzigste was du jetzt machen kannst ist- deine Würde bewahren. Antworte ihm nicht mehr, reagiere auf keine Nachricht/Anruf mehr.
Es ist aus! ER lässt es auslaufen, er ist feige. Bitte versuche nicht von ihm ein klares Bekenntnis abzuverlangen, das schafft er nicht und es ist für dich sehr demütigend.

Finde dich damit ab, dass es aus ist. Es tut mir sehr leid. Der Schmerz in deinem Herzen wird vergehen, versuch Tagebuch zu schreiben und bitte deine Freundinnen, dich abzulenken, rede nicht darüber, das hilft dir nicht weiter. Schreib dir den Frust von der Seele- ins Tagebuch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2016 um 13:19
In Antwort auf liesel_12451618

Hallo zusammen.
Habe im Moment ein Problem mit meinem Freund, dass ich mir ehrlich gesagt nicht mal erklären kann. 

Wir (beide 20) sind seit fast 2 Jahren zusammen. Vor ein paar Wochen waren wir zusammen im ersten gemeinsamen Urlaub und es war wirklich perfekt. Es war unser erster gemeinsamer Urlaub, wir sind uns nicht auf die Nerven gegangen. Auch danach wollten wir uns auch noch echt oft sehen, weil wir beide frei hatten. (Er hat auch oft gefragt)
Dann ist er für 8 Tage an die Nordsee zu einem Seminar mit ein paar Freunden gefahren und das scheint auch ganz schön gewesen zu sein, haben Abends geschrieben, aber klar, dass er da wenig Zeit hatte.
Jetzt ist er seit 5 Tagen wieder da und ich genau der Zeit hat auch die Uni bei ihm wieder angefangen. Es scheint SEHR dieses Semeseter stressig zu sein und er sagt, er hat wirklich wirklich viel zutun und ist sehr schlecht gelaunt deswegen.
Ich habe immer versucht ihn aufzumuntern, aber war anfangs natürlich traurig, dass wir uns nicht sehen konnten. Das war allerdings auch nur an einem Tag, an dem ich ihm das gesagt habe.

Nun, heute ist Samstag. Wir haben heute morgen auf seinen Wunsch hin was unternommen und eigentlich haben wir uns auch beide gefreut, uns wiederzusehen. Ich  bin leider krank, deswegen war es für mich nicht ganz so toll und mir ging es echt mies. Er ist auf dem Rückweg mit mir extra noch zu einer Notdienstapotheke und als wir dann zu Hause waren ging es mir schon besser.
Aufeinmal sagt er, dass er die ganze Woche schon total schlecht drauf ist und nun am liebsten alleine sein will und niemanden sehen möchte. Eigentlich war geplant, dass ich (wie jedes Wochenende) bei ihm schlafe. Ich habe daraufhin gesagt, dass ich dann fahren würde und er meinte halbherzig dazu, das wär ja auch scheiße. Ich habe aber gemerkt, dass er alleine sein will und bin aufgestanden und hab meine Sachen gepackt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er überhaupt noch mit mir zusammen sein will und er meinte dazu, er weiß es nicht. Dann hat er mich zum Auto gebracht und mir immer gesagt, dass es nicht an mir liegt und was für eine tolle Frau ich bin..

Ich fiel echt aus allen Wolken, wir waren vor ner Woche noch total glücklich zusammen und dann fing die Uni wieder an und es geht im schlecht. Kann ich verstehen und ich will für ihn da sein und jetzt weiß er nicht mehr ob er noch mit mir zusammen sein will? 
Ich versteh echt gar nichts, jetzt will er 1-2 Tage darüber nachdenken, sagt er 

War jemand von euch schonmal in einer ähnliche Situation?

In Italien gibt es eine Redensart, im Sinne von: eine Gedenkpause ist immer ein Aus.
MÄnner verabschiedens ich bereits in einer Beziehung von einer Beziehung, deswegen kommt es für uns Frauen oft so plötzlich. Ich vermute mal, er hat eine andere kennen gelernt und hat keinen Bock mehr auf dich, aus welchem Grund auch immer.
Ihr seid Anfang 20 da kommt es schon mal vor.
Es tut weh, sehr weh.
Das einzigste was du jetzt machen kannst ist- deine Würde bewahren. Antworte ihm nicht mehr, reagiere auf keine Nachricht/Anruf mehr.
Es ist aus! ER lässt es auslaufen, er ist feige. Bitte versuche nicht von ihm ein klares Bekenntnis abzuverlangen, das schafft er nicht und es ist für dich sehr demütigend.

Finde dich damit ab, dass es aus ist. Es tut mir sehr leid. Der Schmerz in deinem Herzen wird vergehen, versuch Tagebuch zu schreiben und bitte deine Freundinnen, dich abzulenken, rede nicht darüber, das hilft dir nicht weiter. Schreib dir den Frust von der Seele- ins Tagebuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2016 um 19:30

Bin gleicher Meinung und schließe mich dir an, gut erklärt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2016 um 21:11

Ihr hattet Recht, vor einer Woche hat er Schluss gemacht. Er hat mir keinen Grund gesagt nur, dass er keine Beziehung mehr führen kann. Er wollte auch nicht weiter mit mir reden und ist nachdem ich angefangen habe zu weinen einfach ohne ein Wort gegangen. Seitdem bricht er den Kontakt ab, will seine Sachen nicht mal abholen, geschweige denn sich mit mir aussprechen.
Über den Schock bin ich hinweg, was bleibt ist die Enttäuschung und dass man so mit jemanden umgeht, den man mal geliebt hat.
Mir wird aber auch immer mehr klar, dass er mich nicht gut behandelt hat und ich auf seiner Prioritätenliste einfach überhaupt nicht vorhanden war. Vermutlich lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Vielen Dank euch allen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Empfindet sie etwas oder gar nichts?
Von: jolan_12872268
neu
|
5. November 2016 um 19:11
Diskussionen dieses Nutzers
Freund will ein paar Tage Pause
Von: liesel_12451618
neu
|
30. August 2015 um 16:51
Noch mehr Inspiration?
pinterest