Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund versetzt mich - was soll ich tun?

Freund versetzt mich - was soll ich tun?

31. August 2014 um 19:16 Letzte Antwort: 31. August 2014 um 20:19

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe hier Rat zu finden

Ich bin seit einigen Jahren mit meinem Freund zusammen. Eigentlich lief unsere Beziehung sehr gut.. eigentlich. Im Moment setzen mir die Absagen meines Freundes sehr zu. Dies geht nun einige Monate so. Früher (in der Anfangszeit unserer Beziehung) habe ich es noch relativ locker hingenommen. Er spielt leidenschaftlich Handball, hat jeden Sonntag ein Spiel und ich wartete während den Spielen meistens auf ihn bei ihn zu Hause. Ich hatte damals noch keinen Führerschein, lernte deshalb in den Stunden in denen er weg war für die Schule. Heute studiere ich, er arbeitet. Uns bleibt nur das Wochenende, und das noch nicht mals ganz. Samstags arbeite ich bis abends und Sonntags hat er immer Handball.
Nun, es kommt sehr oft vor, dass er mich Sonntags versetzt. Er soll nach den Spielen kommen, bleibt aber regelmäßig bei seinen Kollegen hängen sie trinken Bier, etc. Anfangs hat es mich nur genervt, jetzt stört es mich extrem. Es ging schon soweit, dass wir essen gehen sollten und er mich abholen wollte. Ich hatte mich fertig gemacht, wartete auf ihn und er kam und kam nicht. Schrieb, dass er gleich da sein würde dann kam eine SMS, dass er gar nicht mehr kommt. Ich bin sehr sauer geworden, er sagte, es täte ihm leid usw. Mittlerweile hat sich dies so ausgeweitet, dass er einfach weg muss, während ihm bei ihm bin. Er muss plötzlich zu Freunden, seinen Vater irwie helfen, etc. Sowas kann er mir sagen bevor ich zu ihm komme und nicht wenn ich schon da bin -.- Ich solle dann immer bei ihm warten, bis er wieder da ist bzw. fertig ist, aber ich fahre dann meistens stocksauer nach Hause. Er sagt, dass es ihm leid täte, er sich ändern würde und das er nicht will, dass ich traurig bin. Doch er ändert sich nicht.
Gestern war es nun schon wieder zu einem solchen Fall gekommen, ich sollte zu ihm und dann kam die SMS Ich bin um 4 mit meinem Vater schwimmen. Ich war stinksauer, weil wir eigentlich zusammen einkaufen, kochen und backen wollten am Nachmittag. Seither schreibe ich nicht mit ihm, er entschuldigt sich ständig, schreibt mir und will mit mir reden. Wir hatten uns für heute Abend verabredet, aber er kommt nicht. Er muss kurzfristig in die Firma und hat mich von dort an angerufen, er muss arbeiten (Maschinen die ausgefallen sind reparieren). Obwohl ich weiss, dass er nichts dafür kann, setzt es mir doch einen Schlag zu.
Jetzt frage ich mich was ich tun soll. Ich liebe ihn, aber ich kann so nicht weiter machen. Ich nehme mir immer extra Zeit für ihn, wenn er mich sehen will. Aber andersherum gibt er mir keine Chance. Ich bin ratlos, da ich die Beziehung nicht beenden möchte.

Ich hoffe, dass ihr einige Ideen für mich habt, wie ich das ganze jetzt angehen soll

Mehr lesen

31. August 2014 um 20:16

Er
hat diese Woche Bereitschaftsdienst und in der Hinsicht glaube ich ihm auch wirklich, dass er auf der Arbeit ist. Er hat mich von seinem Arbeitstelefon angerufen um mir abzusagen. Für mich hat er sich auch etwas traurig angehört, wollte mir noch mal schreiben wenn er fertig ist und ich vielleicht noch zeit für ihn hätte.

Momentan habe ich Semesterferien und bin daher Zuhause. Ich weiss nicht warum ob es ihm zu umständlich war aber sehr oft kam er mich in der Woche nicht besuchen. Als ich ihn darauf angesprochen hatte kam er dann mal öfters.

Ich bin mir darüber unschlüssig, ob er das Interesse an mir verloren hat. Vor einigen Wochen hatten wir schon einmal ein Gespräch über der mangelnden Zeit, dass das irwann zu einem ersten Problem werden könnte. Er war der erste, der direkt sagte, dass er sich nicht Trennen möchte, das er angst hätte, ich würde ihn irwann deswegen verlassen. Aber natürlich kann sich das bei ihm auch wieder geändert haben...
Aber dennoch glaube ich in meinem Inneren nicht, dass er mich nicht mehr liebt. Irgendetwas muss ihn doch dazu veranlassen so etwas zu tun. Sowas respektloses.
Dennoch finde ich keine Antworten warum er mir das antut... Ich habe heute noch mit ihm telefoniert, sehr viel darüber gesprochen und alles was er sagte war: das es ihm leid tut, mich liebt und sich für mich ändern will. Jedoch will ich mit ihm von Angesicht zu Angesicht sprechen, noch mal alles überarbeiten.

Aber was genau ich tun soll, weiss ich beim besten Willen nicht... Ich fühle den Drang ihn vor Konsequenten zu stellen. Das wenn das noch einmal passiert, ich mich von ihm trennen werde oder sonst was...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2014 um 20:19


Mit der Methode habe ich gestern schon angefangen! Als er dann plötzlich vor meiner Tür stand um mich zu fragen ob er abends kommen könnte, war ich schon anderweitig verabredet. Ich hab in seinem Gesicht gesehen, dass es ihn getroffen hat, dass er dachte, ich hätte immer Zeit für ihn. Ich glaube, dass das etwas bringt... wenn ich die Kraft habe weiterhin so hart zu bleiben... aber ich werde es versuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club