Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund vernachlässigt mich und ist nicht mehr liebevoll

Freund vernachlässigt mich und ist nicht mehr liebevoll

13. August 2017 um 17:59 Letzte Antwort: 18. August 2017 um 18:19

Hey ihr Lieben,

ich bin noch nicht lange mit meinem Freund zusammen und nach nur wenigen Wochen hat er wohl bereits das Interesse an mir verloren. 

Zwischen uns gab es vor der Beziehung ein ewiges hin und her, am Ende sind wir dann zusammen gekommen und es war alles perfekt. Kennt ihr bestimmt. Er war liebevoll, aufmerksam, hat Interesse gezeigt. Er hat immer angerufen, mir alles erzählt, er war super süß, hat süße SMS geschrieben, mir Komplimente gemacht. Und wenn wir uns getroffen haben, war es wie im Traum.
Ich muss dazu sagen, dass wir eine Stunde voneinander getrennt wohnen, und nur er einen Führerschein besitzt.

Nach nur wenigen Wochen hat er sich allerdings verändert. Er ist gar nicht mehr liebevoll, aufmerksam schon gar nicht, ich höre nichts nettes mehr von ihm und es kommen nur kalte stumpfe Dinge. Er ruft gar nicht mehr an. Er zeigt kein Interesse. 
Er arbeitet die ganze Woche, und kommt immer erschöpft nach Hause, er mag seinen Job aber. 
Allerdings setzt er sich nach der Arbeit direkt vor den PC und zockt stundenlang. Wir haben unter der Woche kaum noch Kontakt. Wir sehen uns wenn überhaupt  einmal die Woche. Er vernachlässigt mich extrem. 
Ihm ist sein PC anscheinend wichtiger als ich es bin? Ich leide mittlerweile extrem an Liebeskummer. Es enttäuscht mich und tut mir weh, ganz ehrlich. Wenn ich dann Anrufe dann legt er meist nach 5 min auf, mit der Begründung er spielt gerade und würde später anrufen. Wenn er später anruft dann 10 min bevor er schlafen geht. 

Vor paar Tagen hab ich ihn um 17 Uhr angerufen und von ihm kam die gleiche Leier. Er müsse spielen und hat aufgelegt, er würde aber so um 22-23 Uhr anrufen. Und wisst ihr was ich getan hab, weil ich ihn so sehr vermisse? Ich habe gewartet wie eine dumme. Und natürlich kam kein Anruf von ihm. Ich habe ihn dann kurz nach 23 Uhr angerufen und von ihm kam "was gibts?".
Er hat wohl schnell gemerkt dass ich gekränkt bin und hat gefragt was los sei. 
Ich habe einen einzigen Satz gesagt, und zwar dass ich einfach sehr lange vergeblich auf einen Anruf gewartet habe. Darauf hin wurde er ausfallend und sehr sehr sauer auf mich. Er machte mich an uns sagte er würde ja einmal länger zocken, und er hätte so viel stress unter der Woche und könnte das ja nie. 
Ich würde ihn tierisch nerven. Dann sagte er ich würde nur rumzicken. Aber während des Zockens hat er mit einem Kumpel Stunden telefoniert. Ich habe dazu nichts mehr gesagt.

Es ist nämlich immer so. Wenn ich Probleme habe oder mich etwas stört kann ich es ihm nicht sagen. Er kann diese Kritik nicht ab, und wird wütend und am Ende streiten wir.
Deshlab habe ich sehr Angst ihn darauf anzusprechen.
Ich habe an sich kein Problem damit, dass wir uns so selten sehen. Würde er denn wenigstens auch so Interesse zeigen. 
Mir geht es nicht gut, und ich bin unglücklich. Ich habe ihn eben sogar gefragt ob er Zeit für mich hat und wisst ihr was von ihm kam? "Gerade nicht bin im Game, was ist los?".

Ich habe gestern seine Familie und alles kennne gelernt. Auch mit ihm ist alles in Ordnung wenn wir uns treffen. Aber sonst fühle ich mich so vernachlässigt. Ich verstehe ja dass er arbeitet und auch Zeit für sich möchte. Aber wo bleibe ich?
überteibe ich? Klammere ich in der Situation zu sehr?
Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.

Mehr lesen

14. August 2017 um 9:16
In Antwort auf goldyangel123

Hey ihr Lieben,

ich bin noch nicht lange mit meinem Freund zusammen und nach nur wenigen Wochen hat er wohl bereits das Interesse an mir verloren. 

Zwischen uns gab es vor der Beziehung ein ewiges hin und her, am Ende sind wir dann zusammen gekommen und es war alles perfekt. Kennt ihr bestimmt. Er war liebevoll, aufmerksam, hat Interesse gezeigt. Er hat immer angerufen, mir alles erzählt, er war super süß, hat süße SMS geschrieben, mir Komplimente gemacht. Und wenn wir uns getroffen haben, war es wie im Traum.
Ich muss dazu sagen, dass wir eine Stunde voneinander getrennt wohnen, und nur er einen Führerschein besitzt.

Nach nur wenigen Wochen hat er sich allerdings verändert. Er ist gar nicht mehr liebevoll, aufmerksam schon gar nicht, ich höre nichts nettes mehr von ihm und es kommen nur kalte stumpfe Dinge. Er ruft gar nicht mehr an. Er zeigt kein Interesse. 
Er arbeitet die ganze Woche, und kommt immer erschöpft nach Hause, er mag seinen Job aber. 
Allerdings setzt er sich nach der Arbeit direkt vor den PC und zockt stundenlang. Wir haben unter der Woche kaum noch Kontakt. Wir sehen uns wenn überhaupt  einmal die Woche. Er vernachlässigt mich extrem. 
Ihm ist sein PC anscheinend wichtiger als ich es bin? Ich leide mittlerweile extrem an Liebeskummer. Es enttäuscht mich und tut mir weh, ganz ehrlich. Wenn ich dann Anrufe dann legt er meist nach 5 min auf, mit der Begründung er spielt gerade und würde später anrufen. Wenn er später anruft dann 10 min bevor er schlafen geht. 

Vor paar Tagen hab ich ihn um 17 Uhr angerufen und von ihm kam die gleiche Leier. Er müsse spielen und hat aufgelegt, er würde aber so um 22-23 Uhr anrufen. Und wisst ihr was ich getan hab, weil ich ihn so sehr vermisse? Ich habe gewartet wie eine dumme. Und natürlich kam kein Anruf von ihm. Ich habe ihn dann kurz nach 23 Uhr angerufen und von ihm kam "was gibts?".
Er hat wohl schnell gemerkt dass ich gekränkt bin und hat gefragt was los sei. 
Ich habe einen einzigen Satz gesagt, und zwar dass ich einfach sehr lange vergeblich auf einen Anruf gewartet habe. Darauf hin wurde er ausfallend und sehr sehr sauer auf mich. Er machte mich an uns sagte er würde ja einmal länger zocken, und er hätte so viel stress unter der Woche und könnte das ja nie. 
Ich würde ihn tierisch nerven. Dann sagte er ich würde nur rumzicken. Aber während des Zockens hat er mit einem Kumpel Stunden telefoniert. Ich habe dazu nichts mehr gesagt.

Es ist nämlich immer so. Wenn ich Probleme habe oder mich etwas stört kann ich es ihm nicht sagen. Er kann diese Kritik nicht ab, und wird wütend und am Ende streiten wir.
Deshlab habe ich sehr Angst ihn darauf anzusprechen.
Ich habe an sich kein Problem damit, dass wir uns so selten sehen. Würde er denn wenigstens auch so Interesse zeigen. 
Mir geht es nicht gut, und ich bin unglücklich. Ich habe ihn eben sogar gefragt ob er Zeit für mich hat und wisst ihr was von ihm kam? "Gerade nicht bin im Game, was ist los?".

Ich habe gestern seine Familie und alles kennne gelernt. Auch mit ihm ist alles in Ordnung wenn wir uns treffen. Aber sonst fühle ich mich so vernachlässigt. Ich verstehe ja dass er arbeitet und auch Zeit für sich möchte. Aber wo bleibe ich?
überteibe ich? Klammere ich in der Situation zu sehr?
Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.

Welches Spiel zockt er?

Gefällt mir
14. August 2017 um 12:28

Also ich finde dieses schnelle aufgeben und wegen jeder Kleinigkeit immer gleich schluss zumachen hier immer sehr bescheuert. Man muss auch mal eine schwierige Situation zusammen iwie durchstehen und nicht immer gleich: "oh XY gefällt mir nicht es gibt keine zukunft für uns"

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich (m/27) auf der anderen Seite stehe wenn ich spiele. Während des spielens will man halt lieber mit seinen Kumpels reden. Aber das ich deswegen weil ich dann mal nicht mit meiner Freundin telefonieren möchte, meine Freunde über meine Freundin stelle ist total bescheuert. Wie wäre es wenn du dich mal mit an den PC setzt und ihm zuguckst wenn er zockt? Ich fand das immer total klasse wenn meine Freundin das gemacht hat. Oder ihr spielt etwas zusammen?

Er ist dir wichtig, auch wenn er nicht immer mit dir telefonieren will

1 LikesGefällt mir
14. August 2017 um 13:41

Das hat doch nichts mit aushalten zutun. Manchmal macht man halt in einer guten Beziehung sachen die einem nicht soviel spaß machen um meinem Freund/Freundin eine freude zumachen und bei ihm zu sein.

Mir persönlich macht dass dann spaß weil ich meiner Freundin eine freude mache.
Dachte eigentlich dass das selbstverständlich ist

2 LikesGefällt mir
15. August 2017 um 15:42

Hey,

ich habe gestern versucht ihn darauf anzusprechen, ganz ruhig und lieb, weil ich ja weiß wie schnell er beleidigt ist. Ich wollte es wirklich normal und erwachsen mit ihm klären.
Allerdings ist er sofort ausgerastet und meinte er würde ja nie zocken. Er wäre nur am arbeiten. Er hätte zu viel um die Ohren. Arbeit, Familie, Freunde und dann noch mich.
Entweder müsste ich akzeptieren oder eben nicht. Ich konnte sonst nichts zu dem Thema sagen, da er sofort aufgelegt hat als ich was sagen wollte. Auf meine weiteren SMS reagierte er nicht, meine Anrufe drückte er alle weg. Heute habe ich dann versucht ihn anzurufen um das ruhig zu klären, was war? Er ist wieder ausgerastet und ist der Meinung es gebe nix zu klären, ich müsse einfach verstehen. Ich frage mich was ich verstehen soll, dass er nur zocken und nix von mir wissen will? Er sagte immer und immer wieder er wird nicht mit mir darüber reden, er hat mich unterbrochen, ich kam nicht zu Wort. Ich hab ihn gefragt ob er denn nicht merken würde, dass ich versuche alles wieder in Ordnung zu bekommen. Er meinte es wäre doch alles okay zwischen uns.
Er war also wieder endlos wütend auf mich.
Er meldete sich gar nicht mehr. 
Er distanziert sich immer mehr von mir.

Ich will ihn eigentlich nicht anrufen und terroriesieren. Mir ist bewusst, dass ihn das nur nervt. Aber wie soll ich mich dabei fühlen? Ich fühle mich elednlig, ich kann das nicht ungeklärt lassen. Als ich ihn gefragt habe warum er mich immer weg gedrückt hat am Abend zuvor, meinte er nur "zu Recht, weil du mich aufregst." 
Ich bin eben an Boden zerstört zu Hause angekommen und bin einfach am weinen.

Ich bin ehrlich gesagt mit der ganzen Situation überfordert. 
Er will nicht reden, er sagt zwar er liebt mich,
aber wie es mir dabei geht ist ihm egal. 

Gefällt mir
16. August 2017 um 11:53

Boah was ein A****. So geht man nicht mit seinem Beziehungspartner um. Er hat wohl vergessen, oder nie gelernt, dass es eine Partnerschaft ist und man sich einander entgegenkommen soll. So leid es mir tut, aber mit solchen Leuten weiß ich nicht zu reden, sie wollen einfach nicht zuhören und haben ihre felsenfeste Meinung, egal wie falsch und unfair sie ist. 
Ich würde dir Raten, dich um dich selbst zu kümmern. Lass ihn ersteinmal beiseite, bis er sich bei dir Meldet und mach ihm dann sehr deutlich, dass du dir dieses Benehmen nicht bieten lassen willst. Lass nicht locker, denn sonst macht er es immer bei dir, egal bei welchem Thema. Gib nicht nach und stehe dafür ein, sonst verliert er den letzten Rest Respekt. Und dann, wenn er immer noch nicht einsieht, solltest du vllt eine Trennung in Betracht ziehen. 
Viel Erfolg

2 LikesGefällt mir
16. August 2017 um 12:22

Ich finde auch, dass es sich so anhört, als gäbe es für dich einfach keinen Platz. Bzw. will er dir keinen Platz einräumen, weil er durchs Zocken besser entspannen kann als mit dir.

Selbst wenn das Zocken gar nicht so ein Problem wäre - sein Konfliktverhalten wäre es. Wie willst du mit ihm eine Beziehung auf Augenhöhe führen, wenn du gefälligst zu schlucken hast, was er zu sagen hat, sein Wort gilt und wenn du was sagen willst, wird aufgelegt/nicht hingehört/rumgemault, weil du da nichts zu melden hast?

So einen Mann braucht niemand. Er hat weder Respekt vor dir noch hegt er ein Interesse daran, wie es dir geht oder was du zu sagen hast.

2 LikesGefällt mir
16. August 2017 um 14:49

Ich sehe ihn leider erst in 1 1/2 Wochen und drehe eigentlich jetzt schon durch, weil er extrem ignorant ist 

Gefällt mir
16. August 2017 um 14:51
In Antwort auf simie

Boah was ein A****. So geht man nicht mit seinem Beziehungspartner um. Er hat wohl vergessen, oder nie gelernt, dass es eine Partnerschaft ist und man sich einander entgegenkommen soll. So leid es mir tut, aber mit solchen Leuten weiß ich nicht zu reden, sie wollen einfach nicht zuhören und haben ihre felsenfeste Meinung, egal wie falsch und unfair sie ist. 
Ich würde dir Raten, dich um dich selbst zu kümmern. Lass ihn ersteinmal beiseite, bis er sich bei dir Meldet und mach ihm dann sehr deutlich, dass du dir dieses Benehmen nicht bieten lassen willst. Lass nicht locker, denn sonst macht er es immer bei dir, egal bei welchem Thema. Gib nicht nach und stehe dafür ein, sonst verliert er den letzten Rest Respekt. Und dann, wenn er immer noch nicht einsieht, solltest du vllt eine Trennung in Betracht ziehen. 
Viel Erfolg

Ich muss 1 1/2 Wochen warten bis ich persönlich mit ihm reden kann, ich halte es aber nicht mehr aus. Mich macht das verrückt. Er ist gar nicht erreichbar, er meldet sich auch gar nicht. Er hat mich komplett aus seinem Leben gekappt 
und dieses warten und schlecht fühlen macht mich verrückt 

Gefällt mir
18. August 2017 um 18:19

Hey, 

ich wollte euch nur darüber informieren, dass wir uns getrennt haben.
es hat sich am Ende heraus gestellt, dass er sich nur so verhalten hat, weil er nicht wusste wie genau er unsere Beziehung beenden soll, bzw. Ob er sie beenden soll.
er hat gesagt, wir würden zu weit voneinander weg wohnen ( 1h 15 min), er müsse so viel Geld für Sprit ausgeben, außerdem hätte er wegen Fußball und der Ausbildung einfach nicht genügen Zeit. Er würde seine Freunde auch vernachlässigen und er ist unglücklich in der Situation.
Er hat ebenfalls zugegeben, dass es ein Fehler von ihm war mich zu fragen ob wir eine Beziehung starten wollen. Er hätte es nicht so weit bringen dürfen, da er von Anfang an wusste, wie unsere Situation aussieht. Die Bus und Bahn Verbindung ist nämlich wirklich schlecht, und ich habe keinen Führerschein. 

Er hat mir aber auch ständig gesagt, wie sehr er mich lieben würde. Er liebt mich wirklich.
Allerdings sieht er keinen Sinn eine Beziehung zu führen, wenn wir beide so viel im Leben zutun haben, und die Entfernung einfach zu groß ist. Da wir beide aufs Geld achten müssen, und die Verbung sehr schlecht ist.
Teilweise verstehe ich ihn, aber mein Herz will es nicht verstehen.
Ich muss es allerdings akzeptieren, ich leide aber auch sehr darunter. es tut wirklich weh

LG 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club