Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund vernachlässigt mich..

Freund vernachlässigt mich..

30. August 2013 um 17:00

Meine Freund und ich sind jetzt eigentlich schon fast 8 Monate zusammen. Wir waren aber zweimal auseinander, aber das meistens nur eine Woche. Die Gründe waren, das er mich Vernachlässigt. Und selbst jetzt kümmert er sich nicht wirklich um mich. Hat auch nie Zeit für mich, also, eigentlich hat er immer Zeit, nur wir wohnen fast 5km auseinander, und dann hat er nie lust zu kommen und ich war schon viel zu oft bei ihm, jetzt habe ich keine lust mehr immer zu ihm fahren zu müssen. Vor ca. 3 wochen wollten wir uns treffen, aber dann hat er mich sitzen lassen, ohne mir eine Begründung zu geben, wahrscheinlich war er bei einem seiner Kumpels aus seinem Dorf. Wir treffen uns vielleicht einmal im Monat, und gestern hatte ich einen schlimmen Unfall in der Schule. Er meinte er würde heute zu mir kommen, aber er hat mich ja mal wieder sitzen lassen.. Bis jetzt war immer ich die jenige die ihn fragen musste, ob wir uns irgendwann vielleicht mal treffen und die um unsere Beziehung gekämpft hat. Jetzt langsam hab ich immer weniger das Gefühl das ich ihm überhaupt noch war bedeute, vorallem weil ich, seine Freundin, grad mit einer Verletzung am Kopf im Bett liege.. Ich dachte, ich geb ihm vielleicht nochmal eine Lezte Chance, die 3. um genau zus ein 'Alle Guten Dinge sind 3' , aber anscheind nutzt er sie ja nicht.. Er sagt immer er versucht ja alles für unsere Beziehung, aber ich merk nie etwas davon. Und wenn er mich auch etwas verspricht, vergisst er es meistens immer oder macht es erst garnicht. Er sagt er will mich nicht mehr enttäuschen, macht es aber trotzdem immer noch. Alle sagen zu mir das diese Beziehung mich nur runterzieht, ich weiß das auch, ich hab auch keine Lust mehr zu kämpfen, nur ich denk mir immer wieder 'Wenn ich nicht kämpfe, wer macht es dann?' und ja.. Ich denke mir immer wieder, ach gib ihm doch noch ein bisschen Zeit, vielleicht schafft er es ja doch noch, aber das denk ich bestimmt schon seit 5 Monaten uns bis jetzt hat es sich alles nur noch verschlimmert. Ich weiß, ich sollte lieber Schluss machen, aber ich liebe ihn so sehr. Ich kann einfach nicht mehr ohne ihn. Und die letzten Male wo wir auseinander waren, da war ich schon sehr verzweifelt und wollte ihn auch direkt wieder zurück haben. Ich habe ihm grad damit 'gedroht' das es wieder kurz vor aus ist. Aber..ich glaub, er wird mir dann irgendwas erzählen, und ich werde dann wieder Nachlassen und ihm 'verzeihen', weil ich ihn eben so sehr liebe und ihn einfach nicht für immer verlieren will.Ich habe ihm auch schon oft genug gesagt, das er sich mehr um mich kümmern soll und das ich das Schei** finde das er keine Zeit für mich findet. Er meint dann immer er würde sich bessern, aber dann passiert doch nix. Langsam hab ich darauf auch keine Lust mehr. Was kann ich denn machen?

Mehr lesen

30. August 2013 um 17:39

Hmm
ich habe mir gerade gedacht, 5 km ist ja nicht wirklich weit auseinander, aber wenn du noch zur Schule gehst, hast du wohl kaum ein Auto.

Ihr beide seid noch recht jung (so wie ich das Einschätze) aber ihr scheint auch unterschiedliche Bedürfnisse in einer Beziehung zu haben.

Schon einmal daran gedacht, jemanden in deiner Nähe zu suchen?
Wie gesagt, du bist noch jung, und andere Mütter haben auch schöne Söhne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Inflationäre Liebe vs. Gefühlskälte - wir verzweifeln aneinander!
Von: ethne_12051996
neu
30. August 2013 um 17:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen