Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund/Verlobter will nicht mehr zusammen ziehen

Freund/Verlobter will nicht mehr zusammen ziehen

25. April 2013 um 21:10

Halli Hallo an alle da draußen
Ich hoffe ich kann von euch ein paar Tipps bzw. Erfahrungen sammeln.
Ich und mein Freund sind beide Mitte 20. Er arbeitet ganz normal ich bin im 2. Ausbildungsjahr. Nach unserem 1. Jahrestag hat er mir einen Antrag gemacht (das war wirklich süß gemacht ) Ich bin jetzt seit 1 Jahr und 7 Monate mit meinem Freund zusammen. Es war bisher eine tolle Beziehung. Klar hatten wir auch Zeiten bei denen wir uns die Köpfe hätten einschlagen können, aber ich vermute mal das dass dazu gehört naja auf jedenfall meinte er nur knapp nach unserer Verlobung das er mit mir zusammen ziehen will. Er wohnt mit seinem Bruder zusammen, dadurch kam es öfters zu Streitereien bei den beiden und dadurch auch mit seinen Eltern. Er wird als älterer halt immer verantwortlich gemacht für alles. Nun jedesmal wenn er ziemlichen Stress mit seiner Familie hatte meinte er zu mir ich solle doch bitte so schnell wie möglich eine Wohnung für uns beide finden, so das wir unsere Ruhe haben und gemeinsam eine Zukunft starten können. Jetzt habe ich mich natürlich SEHR mit dem Gedanken angefreundet und fleißig gesucht und Termine gemacht, aber sobald es dann zum anschauen und sonstiges ging, hatte er auf einmal keine Lust darauf und es hätte ja noch Zeit und es gibt immer noch bessere Wohnungen. So geht das jetzt schon ein Halbes Jahr hin und her und mir fiel auf das jedesmal wenn er Stress hatte er wieder total Zukunftsorientiert war aber sobald alles wieder ok war hat sich das Thema wieder für Ihn erledigt. Natürlich war das bei uns mit vielen Streitereien verbunden den ich wollte ja auch nicht hin und her geschubst werden. Ich kam mir jedesmal so verarscht vor ... Jetzt hab ich Ihn auch mal drauf angesprochen und dann kam von Ihm nur jaaaa Schatz ich will warten bis du mit allem fertig bist (also knapp 2 Jahre).

Ich weis ehrlich gesagt nicht was ich machen soll das ständige hin und her heiraten dann doch nicht, zusammen ziehen dann doch nicht, kinder planen dann doch nicht... Ich komme mir einfach nur noch verarscht vor...

Ich weis es ist wirklich viel was ich geschrieben habe, aber ich hoffe das sich paar Leute die Zeit nehmen und mir paar wertvolle Tipps bzw. Hilfestellungen anbieten können...

Vielen lieben Dank im Vorraus

eure Fibi333

Mehr lesen

26. April 2013 um 14:04

Eins nach dem anderen
Anscheinend ist er ja in allen Dingen unsicher.

Wie sieht es denn finanziell aus, würdest Du für Deinen Anteil (Miete,Strom,Telefon,Essen usw) alleine aufkommen, oder müsste er Dich aushalten?

Also dass ihr mit der Heirat und Kinder noch wartet ist ja nur vernünftig. Ich würde nie jemanden heiraten, mit dem ich nicht vorher zusammengewohnt habe Muss ja auch nicht alles auf einmal sein.

Plant doch erstmal nur den Zusammenzug. Vielleicht ist er auch überfordert mit Verlobung/Heirat,Zusammenziehen/Kinderplanung.

Ich würde ihn nochmal drauf ansprechen, wie er sich das in Zukunft vorstellt.

Gefällt mir

26. April 2013 um 14:23

Vielen dank erstmal fur die antworten...
Ja er hat mir der antrag gemacht

Ja das ist naturlich klar das mit dem heiraten usw. Tut grad auch nichts zur sache...

Es geht ja gerade nur ums zusammen ziehen..

Und wenn ich zu ihm sag jetzt sag doch einfach das du noch nicht bereit dafur bist, meint er gleich wieder : du und deine vorurteile sind richtig schlimm!

Und ja die kosten wären fair eingeteilt gewesen.
Wobei er ja immer meinte das er dann gemeinsame konten haben will was ich naturlich sofort abgelehnt habe!

Gefällt mir

30. April 2013 um 21:03

Dein Text
passt zu meiner jetzigen Situation. Ich bin auch 20 und verlobt und mein Freund will auch mit mir zusammenziehen. Das war auch alles so geplant...Aber ich hab ab und zu kalte Füße bekommen...wenn ich auch Streit mit Eltern hatte, wollte ich einfach nur weg und da habe ich den Gedanken an eine Wohnung mit meinem Freund einfach mit Ruhe und Harmonie verbunden und würde von heute auf morgen ausziehen...als alles wieder normal wurde war mir dann aber bewusst, dass ich erstmal "meine innere welt" in ordnung bringen muss und auch die äußeren zustände, um mit einem menschen zusammenzuziehen, denn das bedeutet auch verantwortung zu tragen...war bei mir auch immer wieder so ein hin und her...an deiner stelle würde ich einfach warten und ihn zu nichts drängen, wenn er dich liebt und es mit euch 2 sein soll, dann werdet ihr zusammen ziehen...egal ob jetzt oder in 2 jahren

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen