Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund verletzt- was tun um es wieder gut zu machen

Freund verletzt- was tun um es wieder gut zu machen

2. Januar 2018 um 0:35

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, da ich mich wirklich total fertig mache.
Vor einer Woche habe  ich meinem Freund im Stress von Arbeit eine Nachricht geschrieben, die er total missverstanden hat und sehr verletzt war. Er hat mir dann gleich seinen Hausschlüssel in meine Wohnung gelegt und 2 Tage mich ignoriert. Ich wusste überhaupt nicht was los war. 
Es ging um den 2. Feiertag, an dem ich fragte, ob ich da nicht mit zu seiner Familie kommen kann, da ich keine Kinder da habe.(mein Ex hat mir vorher mitgeteilt, dass er sie länger behalten will, woraufhin ich sauer war). Mein Freund teilte mir dann mit, dass er dann einfach zuhause ist, obwohl ich weiß, dass er den 2. Feiertag bei seiner Familie verbringen würde.Ich schrieb im Ärger, dass das sehr schade ist und ich gern seine Familie kennengelernt hätte (sind schon 1 1/2 J.zusammen) und nicht verstecktes Nichts sein. Um mich besser zu fühlen, habe ich noch hinzugefügt, dass ich dann eben eine andere Einladung zum Kaffee annehme. --- ich dachte, dass er dann vielleicht nachdenkt und mich doch gern noch einläd.Ich war einfach angekratzt, dass 2.Feiertag ist und ich alleine rumsitzen muss. 

Als ich dann gemerkt habe, was für ein Fehler das anscheinend war, habe ich ihm eine große Entschuldigungsnachricht geschrieben, gesagt, dass alles nicht so gemeint war und er der beste Freund der Welt ist, egal ob ich seine Familie kennenlerne.Ich habe gefragt, ob er nachmittags vorbei kommt, ich dachte wir können uns vertragen. Er ignorierte die Nachricht und schrieb mir nur, dass er nicht da ist. Auch danach ignorierte er mich noch einen Tag. Als er mir dann endlich antwortete, kamen komische Antworten, dass er mir dankbar ist für alles aber jetzt die Verantwortung übernimmt und es ihm Leid tut, dass ich mich wie Nichts gefühlt habe. Auch abends noch endlich ein klärendes Gespräch ergab, dass er nun alles in Frage stellt, mir nicht das geben zu können, was ich brauche. Ich habe ihm alles erklärt, wie Leid es mir tut und dass es nicht stimmt, was er sich einredet und er einfach immer toll war. Wir hatten vorher nie groß Streit, alles hat super gepasst. Das hat er mir auch bejaht, dass er vorher glüklich war, jetzt aber sehr verletzt war und überhaupt nicht weiß, was er jetzt noch will. 
Das ist für mich total unverständich, wie man wegen einem kleinen Fehler, den ich wirklich unabsichtlich gesagt habe, alles hinschmeißen kann, was wir hatten. Leider hatten wir jetzt Silvester einen Auflug geplant 3 Tage, der nicht absagbar und teuer war. Also kam er mürrisch mit, nach wieder fast 2 Tagen Schweigen. Ich habe mich wirklich sehr bemüht, sehr zurück gehalten aber freundlich und versucht auch mit etwas Spaß ihn zu erinnern was wir hatten. Es mit minimal funktioniert, immerhin kamen wir den 2.und 3.Tag gut miteinander aus, Körperkontakt jedoch kaum. Über das Thema gerdet habe ich nicht nochmal, da ich ihm seine Ruhe lassen wollte nachzudenken. 
Heute zurück gefahren, fragte ich, ob er unverbindlich zum Film schauen vorbei kommen möchte, was er mit " ja mal sehen" beantwortete. Als ich abends schrieb, jedoch wieder nur Ablehnung, dass er nicht zuhause wäre.

Was mache ich denn noch,um ihm zu zeigen, dass er mir wirklich wichtig ist und er sich nicht negatives einreden braucht. Er hat mich letztes Jahr auch mal sehr verletzt und ich habe ihm verziehen. Wieviel Zeit gebe ich ihm noch? Soll ich ihn doch nochmal darauf ansprechen, ob er uns eine neue Chance gibt, aber ich denke er kann es nicht beantworten? Am Mittwoch hat er ein wichtiges Vorstellungsgespräch und für Samstag hatte ich ihm zu Weihnachten Basketballkarten für uns geschenkt, soll ich ihn fragen und ansprechen?
Ich zerbreche mir den ganzen Tag den Kopf, kann kaum was essen und weiß echt nicht wielange ich den Schwebezustand aushalten muss oder ob er schon mit allem abgeschlossen hat. Nerven und wegtreiben von mir will ich auf keinen Fall.

Ging es jemanden ähnlich oder war selber in der Situation und kann mir Tipps geben?

Mehr lesen

2. Januar 2018 um 2:18
In Antwort auf mausilein771

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, da ich mich wirklich total fertig mache.
Vor einer Woche habe  ich meinem Freund im Stress von Arbeit eine Nachricht geschrieben, die er total missverstanden hat und sehr verletzt war. Er hat mir dann gleich seinen Hausschlüssel in meine Wohnung gelegt und 2 Tage mich ignoriert. Ich wusste überhaupt nicht was los war. 
Es ging um den 2. Feiertag, an dem ich fragte, ob ich da nicht mit zu seiner Familie kommen kann, da ich keine Kinder da habe.(mein Ex hat mir vorher mitgeteilt, dass er sie länger behalten will, woraufhin ich sauer war). Mein Freund teilte mir dann mit, dass er dann einfach zuhause ist, obwohl ich weiß, dass er den 2. Feiertag bei seiner Familie verbringen würde.Ich schrieb im Ärger, dass das sehr schade ist und ich gern seine Familie kennengelernt hätte (sind schon 1 1/2 J.zusammen) und nicht verstecktes Nichts sein. Um mich besser zu fühlen, habe ich noch hinzugefügt, dass ich dann eben eine andere Einladung zum Kaffee annehme. --- ich dachte, dass er dann vielleicht nachdenkt und mich doch gern noch einläd.Ich war einfach angekratzt, dass 2.Feiertag ist und ich alleine rumsitzen muss. 

Als ich dann gemerkt habe, was für ein Fehler das anscheinend war, habe ich ihm eine große Entschuldigungsnachricht geschrieben, gesagt, dass alles nicht so gemeint war und er der beste Freund der Welt ist, egal ob ich seine Familie kennenlerne.Ich habe gefragt, ob er nachmittags vorbei kommt, ich dachte wir können uns vertragen. Er ignorierte die Nachricht und schrieb mir nur, dass er nicht da ist. Auch danach ignorierte er mich noch einen Tag. Als er mir dann endlich antwortete, kamen komische Antworten, dass er mir dankbar ist für alles aber jetzt die Verantwortung übernimmt und es ihm Leid tut, dass ich mich wie Nichts gefühlt habe. Auch abends noch endlich ein klärendes Gespräch ergab, dass er nun alles in Frage stellt, mir nicht das geben zu können, was ich brauche. Ich habe ihm alles erklärt, wie Leid es mir tut und dass es nicht stimmt, was er sich einredet und er einfach immer toll war. Wir hatten vorher nie groß Streit, alles hat super gepasst. Das hat er mir auch bejaht, dass er vorher glüklich war, jetzt aber sehr verletzt war und überhaupt nicht weiß, was er jetzt noch will. 
Das ist für mich total unverständich, wie man wegen einem kleinen Fehler, den ich wirklich unabsichtlich gesagt habe, alles hinschmeißen kann, was wir hatten. Leider hatten wir jetzt Silvester einen Auflug geplant 3 Tage, der nicht absagbar und teuer war. Also kam er mürrisch mit, nach wieder fast 2 Tagen Schweigen. Ich habe mich wirklich sehr bemüht, sehr zurück gehalten aber freundlich und versucht auch mit etwas Spaß ihn zu erinnern was wir hatten. Es mit minimal funktioniert, immerhin kamen wir den 2.und 3.Tag gut miteinander aus, Körperkontakt jedoch kaum. Über das Thema gerdet habe ich nicht nochmal, da ich ihm seine Ruhe lassen wollte nachzudenken. 
Heute zurück gefahren, fragte ich, ob er unverbindlich zum Film schauen vorbei kommen möchte, was er mit " ja mal sehen" beantwortete. Als ich abends schrieb, jedoch wieder nur Ablehnung, dass er nicht zuhause wäre.

Was mache ich denn noch,um ihm zu zeigen, dass er mir wirklich wichtig ist und er sich nicht negatives einreden braucht. Er hat mich letztes Jahr auch mal sehr verletzt und ich habe ihm verziehen. Wieviel Zeit gebe ich ihm noch? Soll ich ihn doch nochmal darauf ansprechen, ob er uns eine neue Chance gibt, aber ich denke er kann es nicht beantworten? Am Mittwoch hat er ein wichtiges Vorstellungsgespräch und für Samstag hatte ich ihm zu Weihnachten Basketballkarten für uns geschenkt, soll ich ihn fragen und ansprechen?
Ich zerbreche mir den ganzen Tag den Kopf, kann kaum was essen und weiß echt nicht wielange ich den Schwebezustand aushalten muss oder ob er schon mit allem abgeschlossen hat. Nerven und wegtreiben von mir will ich auf keinen Fall.

Ging es jemanden ähnlich oder war selber in der Situation und kann mir Tipps geben?

Er ist ein feiger A****, der anscheinend nur nach einem Grund gesucht hat, um auf Abstand zu gehen und die Beziehung auslaufen zu lassen.

​Isch würde nischts mehr für ihn tun, nada, nothing, niente, rien, rein gar nischts, sondern ihn vergessen und mein Leben ohne ihn weiterleben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 19:57

Ich kapier das Problem nicht. Er schafft es nach 1,5 Jahren beziehung nicht, dich seinen eltern vorzustellen und weil du deshalb für 5 sekunden ein klein wenig zickig warst, macht er jetzt tagelang auf beleidigt. Das ist wohl eher ein schlechter scherz.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 22:26
In Antwort auf silvesterqueen

Er ist ein feiger A****, der anscheinend nur nach einem Grund gesucht hat, um auf Abstand zu gehen und die Beziehung auslaufen zu lassen.

​Isch würde nischts mehr für ihn tun, nada, nothing, niente, rien, rein gar nischts, sondern ihn vergessen und mein Leben ohne ihn weiterleben.

Aber ich habe auch zwei Kinder, die ihn lieben und er sie. Das ist nicht selbstverständlich. Wir hatten so eine schöne Zeit, was ich vom Ex null gewöhnt war. Jeden Tag wollte er zu mir, viel gelacht und nie gestritten. Kann er wirklich so verletzt sein, dass er so lange nachdenken muss? Wie lange dauert so was denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 22:29

Ich weiß, dass man Männer nicht verstehen muss.  Ich will ihn trotzdem nicht verlieren, weil meine 2 Kinder lieben ihn auch und er sie, was überhaupt nicht selbstverständlich ist. Er braucht immer mehr Zeit.  Wir hatten nur so eine schöne Zeit, er wollte jeden Tag zu mir, viel gelacht und kaum Streit.
Ich versteh das auch nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2018 um 5:51

Ja,da hast du echt Recht. Ich dachte, er ist halt verletzt und muss jetzt erstmal runterkommen um zu merken, dass er mich doch liebt und alles Quatsch war. Anscheinend hing doch irgendwas in der Luft, dass er sich so verhält. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2018 um 8:27
In Antwort auf mausilein771

Ja,da hast du echt Recht. Ich dachte, er ist halt verletzt und muss jetzt erstmal runterkommen um zu merken, dass er mich doch liebt und alles Quatsch war. Anscheinend hing doch irgendwas in der Luft, dass er sich so verhält. 

"Anscheinend hing doch irgendwas in der Luft, dass er sich so verhält. "

Sprechenden Menschen kann geholfen werden.
Wenn er en Problem hatte, hätte er es sagen können/müssen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2018 um 9:40

Kann dem kompletten Beitrag nur heftig nickend zustimmen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2018 um 9:55

Er ist überhaupt kein Streitmensch, er hat auch nie was schlechtes zu mir gesagt oder ist laut geworden. Entweder waren wir uns immer einig oder wenn ich was geändert haben wollte, war er erst stur und weiß nicht was ich meine, hat sich aber bemüht das zu ändern. Das war wegen der Arbeit 2 mal.  Er geht Konflikten denk ich aus dem Weg. Die Logik lieber alles zu verlieren als über seinen Schatten zu springen muss ich nicht verstehen. Ich denke jetzt, es wird Verschiedenes mit reinspielen, auch das mit der Arbeit vor allem. Das er nicht weiß wie es weiter geht und darum auch nicht mit mir redet. Aber ich merk schon, ich bin zu nett und werd das wohl jetzt ändern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2018 um 9:58

Wenn ich in der Beziehung gefragt habe, sagte er immer dass alles in Ordnung wäre und er glücklich, was er mich auch spüren ließ. Ich habe ihm immer gesagt, dass er mich auch mal kritisieren kann und sagen, wenn ihm was nicht passt. Aber er sagt das ist Quatsch, kritieren und meckern gehört nicht in eine Beziehung. Er ist ein absoluter Harmoniemensch und dadurch anscheind nicht für längere Beziehungen geschaffen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 12:09

Also ich danke euch für die Nachrichten, das hat mir wirklich einen anderen Blickwinkel gegeben. Wir hatten heute nochmal ein Gespräch und es ist für ihn endgültig beendet.

Gründe kann ich nicht wirklich nennen. Er erwähnte, dass so ein Gefühl wäre, das es nicht passt und er mir nicht alles geben kann z.B. das mit den Eltern. was wirklich nicht das wichtigste wäre, wennst sonst alles stimmt. Ich verstehe es immernoch nicht wirklich, letzten Monat bekam ich noch Rosen und ja auch Weihnachtsgeschenke und plötzlich will er nichtmal um die Beziehung kämpfen. 

Er kann sich anscheinend einfach nicht längerfristig binden und geht Problemen aus dem Weg. Er hat dann heute verkündet, dass er eh weiter weg ziehen muss wegen der Arbeit. Aber das wäre nicht der Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 13:06

Du bist nicht Schuld an der Trennung. Im Gegenteil. Du hättest Gründe gehabt, Dich zu trennen. Er stand nämlich nie hinter Dir und Eurer Beziehung und genau deshalb hat er Dich auch nicht mit zu der Familie genommen. So hart es klingt, aber Du warst für ihn einfach nicht die, wo es genügend gefunkt hat, um was Ernsteres mit allem drum und dran (Familie usw) draus zu machen. 

Du hättest machen können, was Du willst, er hätte immer Gründe und Fehler gefunden. 

Ich weiß, wie schwer das ist, nach vorne zu sehen, wenn man es gern anders hätte. Aber wenn der erste Schmerz vorüber ist, wird es Dir ohne ihn besser gehen, als mit dieser „Beziehung“, die eh keine richtige Beziehung war. 

Liebeskummer er ist ein A...... Loch, aber vergeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2018 um 13:19
In Antwort auf lilasonne1

Du bist nicht Schuld an der Trennung. Im Gegenteil. Du hättest Gründe gehabt, Dich zu trennen. Er stand nämlich nie hinter Dir und Eurer Beziehung und genau deshalb hat er Dich auch nicht mit zu der Familie genommen. So hart es klingt, aber Du warst für ihn einfach nicht die, wo es genügend gefunkt hat, um was Ernsteres mit allem drum und dran (Familie usw) draus zu machen. 

Du hättest machen können, was Du willst, er hätte immer Gründe und Fehler gefunden. 

Ich weiß, wie schwer das ist, nach vorne zu sehen, wenn man es gern anders hätte. Aber wenn der erste Schmerz vorüber ist, wird es Dir ohne ihn besser gehen, als mit dieser „Beziehung“, die eh keine richtige Beziehung war. 

Liebeskummer er ist ein A...... Loch, aber vergeht!

Es sollte eigentlich heißen:
​Liebeskummer ist ein A....... loch. Das "er" ist dazwischen gerutscht, aber ja auch nicht ganz so unpassend

​Also im Ernst, dafür, dass er so harmoniebedürftig ist, hat er es ganz schön gut hinbekommen, Dir die Schuld für etwas in die Schuhe zu schieben, wo Du vollkommen zu Recht Kritik geäußert hast. Ich finde es wirklich unfassbar, wie er da den Spieß vollkommen umgedreht hat.

​Im übrigen: Gerade harmoniebedürftige Menschen schaffen es sehr gut, in langen Beziehungen zu leben. Du denkst immer noch verkehrt herum, immer so, dass er der "Gute" bei Dir ist. Das ist er mit seinem Verhalten aber nicht.

​Wie schon gesagt, ich weiß selbst, wie scheisse Liebeskummer ist und man denkt im ersten Moment, es KANN gar nicht besser werden. Wird es aber....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2018 um 22:23

Ich habe es zum letzten Gespräch zum Glück auch geschafft, die Schuldzuweisung wieder umzudrehen. Ich habe ihm klar gesagt, dass es total unfair ist mich als die Böse da stehen zu lassen, obwohl vorher alles gut war und er mit keiner Silbe ein Problem angesprochen hat. Und zudem gehört es zu einer Beziehung dazu Probleme zu lösen und nicht gleich alles hinzuschmeißen. 
Er sagte dann als letztes, das er einfach Fehler gemacht hat und ich nicht die Schuldige wäre. Na immerhin die Einsicht. 
Trotzdem so was egoistisches, nicht weiter zu denken. Meine Kinder sind genau so traurig und können es nicht fassen wie ich, das tut mir für sie wieder so leid. 
Aber es wird schon irgendwie weiter gehen.

Ich hoffe er fühlt sich bald hundeelend alleine in der anderen Stadt mit neuem Job und ohne uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was will sie Wirklich?
Von: gerniii
neu
5. Januar 2018 um 21:08
Freund wünscht sich Dreier...
Von: guinevere91
neu
5. Januar 2018 um 19:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen