Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund verlässt wg. Pickeln das Haus nicht

Freund verlässt wg. Pickeln das Haus nicht

18. September 2011 um 0:02 Letzte Antwort: 18. September 2011 um 17:09

Hallo,

ich habe ein großes Problem.Ich liebe meinen Freund ,bin gern mit ihm zusammen, aber leider hat er so große Probleme,die er nicht wahr haben will. Zum einen ist er null Konfliktfähig,sobald ich manchmal nur einen etwas schärferen Ton an mir habe, weil mich etwas stört (er merkt sowas nie von allein) und mit ihm diskutieren ,reden will, versucht er wegzurennen,ich darf ihn nciht anfassen, er sagt Ausdrücke und flüchtet dann.Was geplant war ist ihm total egal.Auch wenn ich ihm sag,dass wir normal reden können und uns deswegen nicht den Abend kaputt machen können.Für ihn ist eine Disskusion schon Streit und unerträglich.
Desweiteren denkt er oft, er hätte schlechte Haut.Er verlässt dann das Haus nicht, ich muss allein weggehen.Das Schlimme ist,dass er viel. 3 Pickel hat und diese fast nciht auffallen. Er selber empfindet sich als potthässlich und wagt sich nciht unter Leute,schämt sich selbst vor mir.Alles gute Zureden hilft nichts.Das war schon oft der Fall, ich musste dann immer allein zu Verabredungen gehen ohne ihn,obowhl wir es ausgemacht hatten.Er verspricht mir dann,sich zu ändern aber tut es nicht.


Nun bin ich im Ref, habe viel Stress und wenig Zeit.Für heute hatten wir Pizza essen mit Freunden und Kino ausgemacht.Wir haben telefoniert ,dass er mich abholt und gleich los läuft,dann 5 Minuten bevor wir uns treffen wollten ruft er an und meint er habe so schlechte Haut,Ich kann mittlerweile da kein Mitleid mehr haben weil es so sinnlos und unbegründet ist.Er hat mich wieder im Stich gelassen in aller letzter minute.Ich fang dann am Telefon zu Heulen an, weil er nie an mich denkt,wie es mir da geht und er kein Selbstwertgefühl hat und cih nciht weiter weiß.Er schreit mich dann an, was ich für eine blöde Heulkuh bin, kein Mitleid hab und deswegen Schuld bin,dass er mich gar nciht sehen will.Wir passen nicht zusammen,er will mich nciht...Das ist von ihm aus dann in drei Tagen vergessen,er redet nicht mehr darüber.Ich bin im Endeffekt die Schuldige,die ihn nicht versteht, selber Schuld bin,dass er nciht mitkommt....Dabei rede ich ihm ständig gut zu,verzeih ihm alles was er tut, sag ihm,dass Aussehen nicht wichtig ist, nur dass er mit mir Zeit verbringt,aber er schämt ishc so,dass er nicht raus kann.Ich ertrag das nciht merh,ich kann ncihts planen,mich nicht auf ihn verlassen, er beschimpft mich sobald ich zu Weinen beginn.Was kann ich tun?Er hat auch Phasen, in denen alles gut ist,deswegen will ich nciht einfach aufgeben....Danke für Ratschläge!!

Mehr lesen

18. September 2011 um 11:02

Recht lange...
ich bin mit ihm 1 Jahr und 8 Monate zusammen,also fast 2 Jahre. Das ging schon relativ bald los, es gibt Phasen,da ist alles ok und es gibt kein Problem,aber mind. alle drei Wochen bringt er irgendwas in der Art.Man kann es nie wissen, weil er wie gesgat, bevor wir los wollen in den Spiegel schaut und dann beschließt nicht mit zu gehen. Dabei ist er 28 und lässt sich so von seinem Aussehen beeinflussen.Und wie es mir dann geht,dass ist ihm egal, weil es in seinen Augen nicht schlimm ist,mich allein zu schicken.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2011 um 11:45

Du hast recht...
er hat schon tabletten und solche dinge für die haut, aber ich denke,dass er das ja nicht sein ganzes leben lang so machen kann.Ich habe ihm auch schon gesgat,dass er doch ein paar Stunden zu einem Therapeuten gehen sollte,weil das eben nicht normal ist.Aber davon will er nichts wissen,in seinen Augen ist er ja im Recht und alles verständlich,nur ich verhalte mich eben nicht richtig.Hab kein Mitleid,weine,bin wütend..Das ist so schwierig.Aber ich denke auch,dass es ohne Hilfe da nicht weiter geht,er selbst sieht das anders.

Aufmuntern kann er gar nicht,wenn ich erzähle,dass ich Angst hab vor einer neuen Situation...versteht er das nicht, er betrachtet alles nüchtern und sachlich,er kann sich nicht in jemanden einfühlen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2011 um 14:28

Danke für die antwort
ja, du hast sicher Recht damit.Ich kann mir schon vorstellen,dass es für ihn so schlimm ist,dass er dann keine Rücksicht auf mich nehmen kann und nur noch ärgerlicher wird.Ich hatte anfangs auch Verständnis,aber da er auch sonst wenig Rücksicht auf mich nimmt ( Thema Streit z. B.,er rennt immer weg,ich kann nichts ausdisskutieren) hab ich zur Zeit genug,ich kann kein Verständnis mehr dafür aufbringen,weil ich nicht immer auf ihn Rücksicht nehmen kann und alles was mich betrifft ist egal.''
Er beschimpft mich am Telefon als sch...Kleinkind und blöde Kuh usw. Und er meldet sich dann drei Tage nicht,ich bin es ,die sich dann bei ihm meldet.Er sagt nichts zu seinen Taten, dass ist alles vergessen.Und das macht mich so wütend.Er ist so selbstgefällig, ich soll das tolerieren oder gehen ,so in der Art.

Er arbeitet in einer Computerfirma,das heißt, Arbeit ist das wichtigste,da ist er gezwungen zu gehen und tut das auch ( er telefoniert viel, sitzt am PC).Er ist im Kontakt mit Menschen sehr unsicher,hat keine Freunde, benimmt sich auch seltsam, er baut keine tiefe Beziehung zu Menschen auf, eben nur zu einem- seiner Freundin.Das reicht ihm.

Er hat bestimmt sehr viel tiefere Probleme und die Haut ist oft nur ein Proketionsspiegel so zu sagen, er fühlt sich hässlich obwohl er es nicht ist.Aber ich kann nicht merh helfen,alles Reden nützt nichts.Und er meldet sich wie gesgat nie von selbst und ihm tut nichts Leid. Er redet einmal davon nun immer da zus ein wenn ich ihn brauch und er will mit mir zusammen sein und am nächsten Tag sagt er,wir passen nciht zusammen, können uns gleich trennen.Für ihn ist das dann alles vergessen sobald drei Tage vergangen sind.Aussprechen gibt es keine,er will nichts hören.
Das macht mich ganz fertig.Das er zur Therapie geht,zumindest mal das Grundproblem rausfindet kommt nicht in Frage.Wenn ich ihm sag,dass er später wenn er mal eine Familie hat auch nciht so reagieren kann,bringt das auch nichts in Bewegung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2011 um 17:09

Schwierige entscheidung
das fällt mir schwer,weil er eben auch so lieb sein kann und ich immer denke,dass er es irgendwann schon merkt...Im grunde weiß ich es ja,dass es so nicht geht,aber ich weiß,dass er sich nie wieder melden wird wenn cih es beende.Seine Reaktion heute war,dass er angerufen hat und gefragt hat ob ich zum Essen kommen will.Ohne Entschuldigung oder irgendwas.Dann sagt er einfach "ok,tschüss." und legt auf.
Aber letztendlich wird es ihm wohl auch egal sein,wenn er mich dadurch verliert.Er hat mir schon oft gesgat,dass er das dann hin nehmen würde, er würde niemals zugeben,dass ihm das etwas ausmacht.Wenn es überhaupt so wäre.Er hat schon einmal jemanden dadurch verloren und sich nicht geändert,nicht daraus gelernt.Er sagt,dass er dann eben allein bleibt.ich denke nicht,dass er jemals sein Problem erkennt oder es versucht zu beheben.Dann lebt er lieber allein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest