Forum / Liebe & Beziehung

Freund verheimlicht Arbeitslosigkeit

9. Januar um 14:40 Letzte Antwort: 10. Januar um 11:13

Hallo, mein freund und ich sind seit über 2 jahren schon zusammen. Vor ein paar monaten hat er mir gestanden, dass er das erste halbe jahr das wir zusammen waren über arbeitslos war. Damals hat er mir erzählt dass er verschiedene praktika macht und in eine "Berufsschule" geht. Das hat auch gestimmt nur das mit der arbeitslosigkeit also das er beim ams angemeldet war hat er mir verschwiegen. Seinen freunden hat er es auch nicht direkt erzählt sie haben es einmal aus zufall erfahren. Sonst hat er mir bis auf ein anderes mal (wegen einem instagram account, war wirklich keine grosse sache) nie irgendwas verheimlicht. Findet ihr soetwas schlimm? Ich finde, dass jeder seine privatsphäre in einer beziehung haben sollte und man einander nicht 100% alles erzählen muss, aber sowas gehört schon dazu oder? Wie würdet ihr mit der situation umgehen? Unsere beziehung ist sonst eigentlich sehr schön wir sind beide glücklich und bis manchmal auf kleinigkeiten stimmt alles! Danke schon im Vorhinein für eure Hilfe! 

Mehr lesen

9. Januar um 14:44

Ist überhaupt nicht schlimm. Es war im unangenehmen und er muss auch nichts erzählen.  Dir nicht und auch seinen Kumpels nicht. Ihr wart nicht finanziell voneinander abhängig, habt nicht zusammen gewohnt und euch gerade mal kennengelernt.  Alles gut so wie war ist 

3 LikesGefällt mir

9. Januar um 14:44

Ist überhaupt nicht schlimm. Es war im unangenehmen und er muss auch nichts erzählen.  Dir nicht und auch seinen Kumpels nicht. Ihr wart nicht finanziell voneinander abhängig, habt nicht zusammen gewohnt und euch gerade mal kennengelernt.  Alles gut so wie war ist 

Gefällt mir

9. Januar um 14:47
In Antwort auf

Ist überhaupt nicht schlimm. Es war im unangenehmen und er muss auch nichts erzählen.  Dir nicht und auch seinen Kumpels nicht. Ihr wart nicht finanziell voneinander abhängig, habt nicht zusammen gewohnt und euch gerade mal kennengelernt.  Alles gut so wie war ist 

danke! ich sehe es nämlich genau so! ich habe mir früher auch gar keine gedanken deswegen gemacht im grunde war es mir auch egal. Eigentlich hat er mir eh fast alles erzählt nur dieses detail ausgelassen. Danke noch einmal!!! 

Gefällt mir

9. Januar um 14:56
In Antwort auf

danke! ich sehe es nämlich genau so! ich habe mir früher auch gar keine gedanken deswegen gemacht im grunde war es mir auch egal. Eigentlich hat er mir eh fast alles erzählt nur dieses detail ausgelassen. Danke noch einmal!!! 

Warum fragst du dann ein Forum, wenn es egal ist? 

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 14:56
In Antwort auf

danke! ich sehe es nämlich genau so! ich habe mir früher auch gar keine gedanken deswegen gemacht im grunde war es mir auch egal. Eigentlich hat er mir eh fast alles erzählt nur dieses detail ausgelassen. Danke noch einmal!!! 

Warum fragst du dann ein Forum, wenn es egal ist? 

Gefällt mir

9. Januar um 15:07
In Antwort auf

Warum fragst du dann ein Forum, wenn es egal ist? 

damals war es mir egal, wenn er mir heute sowss nicht erzählen würde würde ich mir sorgen machen. ich wollte wissen wie andere menschen das sehen und meine meinung teilen

Gefällt mir

9. Januar um 15:09
In Antwort auf

damals war es mir egal, wenn er mir heute sowss nicht erzählen würde würde ich mir sorgen machen. ich wollte wissen wie andere menschen das sehen und meine meinung teilen

Auch heute muss er es dir nicht erzählen.  Es sei denn,  ihr seid voneinander irgendwie finanziell gebunden. Wohnung, verpflichtungen etc. Ansonsten führt jeder auch ein eigenes Leben. 

Gefällt mir

9. Januar um 15:09
In Antwort auf

damals war es mir egal, wenn er mir heute sowss nicht erzählen würde würde ich mir sorgen machen. ich wollte wissen wie andere menschen das sehen und meine meinung teilen

Auch heute muss er es dir nicht erzählen.  Es sei denn,  ihr seid voneinander irgendwie finanziell gebunden. Wohnung, verpflichtungen etc. Ansonsten führt jeder auch ein eigenes Leben. 

2 LikesGefällt mir

9. Januar um 18:56

Er hat dir erzählt, dass er verschiedene Praktika macht und in eine Berufsschule geht, was die Wahrheit war. Damit wusstest du doch, dass er keinen Job hat. Praktika sind häufig unbezahlt. Was dachtest du denn damals, wovon er lebt?

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 1:08
In Antwort auf

Hallo, mein freund und ich sind seit über 2 jahren schon zusammen. Vor ein paar monaten hat er mir gestanden, dass er das erste halbe jahr das wir zusammen waren über arbeitslos war. Damals hat er mir erzählt dass er verschiedene praktika macht und in eine "Berufsschule" geht. Das hat auch gestimmt nur das mit der arbeitslosigkeit also das er beim ams angemeldet war hat er mir verschwiegen. Seinen freunden hat er es auch nicht direkt erzählt sie haben es einmal aus zufall erfahren. Sonst hat er mir bis auf ein anderes mal (wegen einem instagram account, war wirklich keine grosse sache) nie irgendwas verheimlicht. Findet ihr soetwas schlimm? Ich finde, dass jeder seine privatsphäre in einer beziehung haben sollte und man einander nicht 100% alles erzählen muss, aber sowas gehört schon dazu oder? Wie würdet ihr mit der situation umgehen? Unsere beziehung ist sonst eigentlich sehr schön wir sind beide glücklich und bis manchmal auf kleinigkeiten stimmt alles! Danke schon im Vorhinein für eure Hilfe! 

Nein, das ist ganz okay.
Es ist ganz einfach nachzuvollziehen, daß nicht jeder mit einer temporären Arbeitslosigkeit hausieren geht.
Alles gut! 👍

 

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:13

Ich stimm @coquette zu. Wenn dein Freund dir vorgespielt hätte, dass er jeden Tag zur Arbeit fährt, aber in Wirklichkeit nur irgendwo im Park rumhing oder Ähnliches, dann fänd ich das nicht tolerierbar. Auch nicht am Anfang einer Beziehung, denn da macht man ja genau die Erfahrungen mit dem Partner, die das für eine Beziehung nötige Vertrauen zu ihm aufbauen - oder halt nicht.
Aber du wusstest doch, was er tatsächlich den ganzen (Arbeits-)Tag macht, nur nicht, wie seine Tätigkeit formal / finanziell aufgehängt war (und das hättest du dir vermutlich bei entsprechender Bemühung denken können). Das find ich nicht sonderlich tragisch, ihr habt ja vermutlich zu der Zeit nicht gemeinsam gewirtschaftet, also war er meiner Meinung nach auch nicht "verpflichtet", dir zu erzählen, dass sein Geld vom Jobcenter kommt.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir