Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund Vergangenheit Puff?

Freund Vergangenheit Puff?

2. Oktober 2015 um 10:00

Hallo zusammen, normalerweise bespreche ich meine Probleme nicht im Internet... Aber dieses Mal kann und will ich einfach nicht mit jemanden drüber reden, der mich und meinen Freund kenn, weil es mir extrem peinlich ist Mein Problem:

Seit fast 2 Monaten bin ich nun mit meinem Freund zusammen (ich weiß das ist noch nicht lange) und wir verstehen uns bisher super gut und sind richtig verliebt.
Da wir noch in der "kennelernphase" sind, habe ich gestern etwas erfahren, was mir einfach nicht reingeht und ich 0 drauf klar komme. Er war mal vor 2 Jahren im Puff und hat mit einer ... geschlafen und mich ekelt das so extrem an :/ ich hatte so eine Situation noch nie und finde es einfach eklig Es ist ja vor allem nicht so, dass wir schon 40 Jahre alt sind sondern wir sind beide Studenten von 20 und ich finde in dem Alter ist es einfach wiederlich.

Ein Grund dafür, Schluss zu machen ist es aber trotzdem nicht für mich... Weil ich so ultra verliebt bin.

Was meint ihr, verfliegt das Ekel Gefühl wieder? Es gibt doch bestimmt viele Jungs in meinem Alter die scjonmal im Puff waren? Dann sollte ich doch eigentlich schätzen, dass er es mir so ehrlich gesagt hat und versprochen hat es nie wieder zu tun? Schließlich kannten wir uns zu den Zeitpunkt nicht mal und er war Single.

Ich bin gespannt was ihr dazu sagt, bin echt ein bisschen verzweifelt und verwirrt

Mehr lesen

2. Oktober 2015 um 10:34


Wenns dich so sehr stört musst du dir halt einen anderen suchen...wäre es dir lieber er hätte jede Woche mehrere Mädels in der Disco abgeschleppt?
Du kommst jetzt in ein Alter wo man langsam akzeptieren können müsste dass Partner ein Vorleben haben und wo man eher schätzt was man hat als über vergangenes zu jammern.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 10:46
In Antwort auf herbstblume6


Wenns dich so sehr stört musst du dir halt einen anderen suchen...wäre es dir lieber er hätte jede Woche mehrere Mädels in der Disco abgeschleppt?
Du kommst jetzt in ein Alter wo man langsam akzeptieren können müsste dass Partner ein Vorleben haben und wo man eher schätzt was man hat als über vergangenes zu jammern.

Aw:
Wäre mir ehrlich gesagt schon lieber gewesen.. Für sex Geld zu bezahlen ist immerhin ein Zeichen davon, dass man ja niemand anderen kriegt und meiner Meinung nach nur im Notfall gemacht wird
Und damit fühle ich mich selbst auch ein bisschen angegriffen :/ dass ich vielleicht einfach nur genommen wurde weil es gerade nichts besseres gibt und btw hat das nichts mit Vergangenheit zu akzeptieren zu tun, finde es einfach nur wiederlich dass er mit mir schläft und mir das erst jetzt gesagt hat.. Sonst hätte ich es mir vielleicht anders überlegt

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 11:07

@minamondschein
Genauso sehe ich das auch...
Und Er hat das zum Glück nur einmal gemacht zum ausprobieren :/ ich muss einfach mal drüber nachdenken :/

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 11:34

Ich glaube,
das ist so ein Ding, welches jeder Junge mal probiert. Wie ist es wohl mit einer Prostituierten zu schlafen!? Der Kollege hats ja auch schon gemacht und bla bla bla.

Das du den Ekel nicht einfach abstellen kannst, ist klar aber lerne damit zu leben, denn ich glaube fast jeder Mann war schon mal im Puff....

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 11:51

Also
1. war das nicht hier in Deutschland und sie muss viel jünger als 40 gewesen sein und
2. ist das alles mit Kondom abgelaufen...

Ich glaube dass schon fast jeder Typ irgendwann mal im Puff war?!

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 11:52
In Antwort auf lovelifelive

Ich glaube,
das ist so ein Ding, welches jeder Junge mal probiert. Wie ist es wohl mit einer Prostituierten zu schlafen!? Der Kollege hats ja auch schon gemacht und bla bla bla.

Das du den Ekel nicht einfach abstellen kannst, ist klar aber lerne damit zu leben, denn ich glaube fast jeder Mann war schon mal im Puff....

Sicher..
.. Liegst du da nicht falsch. Abwarten.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 12:00

Alter
Ich bin 18, mein Freund 21

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 12:23
In Antwort auf herbstblume6


Wenns dich so sehr stört musst du dir halt einen anderen suchen...wäre es dir lieber er hätte jede Woche mehrere Mädels in der Disco abgeschleppt?
Du kommst jetzt in ein Alter wo man langsam akzeptieren können müsste dass Partner ein Vorleben haben und wo man eher schätzt was man hat als über vergangenes zu jammern.

Lol
meiner exen waren früher hannibal lektor und adolf hitler
also alles muss man auch nicht akzeptieren.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 12:31

Aber
Ist es dann nicht noch schlimmer wenn man mich anlügt?

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 14:26

..
Was meinst du mit verbittert?

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 15:28
In Antwort auf sophia97cm

Aw:
Wäre mir ehrlich gesagt schon lieber gewesen.. Für sex Geld zu bezahlen ist immerhin ein Zeichen davon, dass man ja niemand anderen kriegt und meiner Meinung nach nur im Notfall gemacht wird
Und damit fühle ich mich selbst auch ein bisschen angegriffen :/ dass ich vielleicht einfach nur genommen wurde weil es gerade nichts besseres gibt und btw hat das nichts mit Vergangenheit zu akzeptieren zu tun, finde es einfach nur wiederlich dass er mit mir schläft und mir das erst jetzt gesagt hat.. Sonst hätte ich es mir vielleicht anders überlegt

Meine
antwort bezog sich hier auf den beitrag von herbstblume, mir ging es darum das man nicht alles im vorleben akzeptieren muss.
ich wollte das thema puff damit nicht werten.
meine meinung dazu ist,
gehört abgeschafft, zwangsprostitution, kinderprostitution, finds primitiv, kondome reißen (viele unerfahrene männer sind zu blöd für ein kondom), eklig, beschämend, sexistisch, armen mädels, die kriegen so nie eine normale familie auf die reihe, stellt euch vor eure töchter machen das, und wenn nein das würden sie ja niemals tun sowas verwerfliches dann widerspricht ihr euch selbst, und es ist einfach strunz dumm dafür geld auszugeben, kleine tochter kriegt 20 euro taschengeld im monat und jede ... aus der statt kriegt mehr
und absolut indiskutabel, daher diskutiere ich darüber auch nicht mehr, würde ich herauskriegen das jemand aus meiner familie da regelmäßig reingeht, wäre der für mich für immer erledigt

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 15:34
In Antwort auf suchdirselbernennick

Meine
antwort bezog sich hier auf den beitrag von herbstblume, mir ging es darum das man nicht alles im vorleben akzeptieren muss.
ich wollte das thema puff damit nicht werten.
meine meinung dazu ist,
gehört abgeschafft, zwangsprostitution, kinderprostitution, finds primitiv, kondome reißen (viele unerfahrene männer sind zu blöd für ein kondom), eklig, beschämend, sexistisch, armen mädels, die kriegen so nie eine normale familie auf die reihe, stellt euch vor eure töchter machen das, und wenn nein das würden sie ja niemals tun sowas verwerfliches dann widerspricht ihr euch selbst, und es ist einfach strunz dumm dafür geld auszugeben, kleine tochter kriegt 20 euro taschengeld im monat und jede ... aus der statt kriegt mehr
und absolut indiskutabel, daher diskutiere ich darüber auch nicht mehr, würde ich herauskriegen das jemand aus meiner familie da regelmäßig reingeht, wäre der für mich für immer erledigt

Ahja
zum dummen argument vergewaltiungen werden weniger,
vergewaltigungen werden aber damit erschaffen weil viele zwangsprostituiert werden. kleine mädchen, das ist einfach nur krank und jetzt schau ich nicht mehr hier rein.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 19:22

Ehrlichkeit...
Klar ist die prinzipiell zu schätzen. Deswegen hat sie aber trotzdem Konsequenzen. Und wenn sie bei Dir Ekel auslöst, stellt sich die Frage, wem diese Ehrlichkeit nun nützt.

Warum sagt Dir Dein Freund sowas? Hast Du ihn danach gefragt? Wollte er sein Gewissen erleichtern? Wollte er, dass Du weißt, auf wen Du Dich einlässt? Wollte er es Dir lieber gleich selber sagen, bevor es irgendwann mal durch Zufall rauskommt?

Abscheu ist eine normale weibliche Reaktion auf ein derartiges Geständnis. Ich schätze, die wenigsten Frauen würden das toll finden. Ein paar abgestumpfte Personen mit Hang zu Toleranz (wofür auch immer) nehmen es wohl hin und tun so, als ob es normal sei.

Und nein, es ist eben keine normale "Dienstleistung" und auch nicht vergleichbar damit, dass man mal kurz irgendwo auswärts einen Burger isst, weil man zuhause eh nix im Kühlschrank hat. Man kann ohne Sex leben, aber nicht ohne Essen. Insofern zieht das Argument mit dem Bedürfnis nach Sex nicht. Onanieren geht schließlich auch und ist außerdem sogar preisgünstiger.

Auch wenn ein Mann noch jung ist, sollte ihm klar sein, dass ein derartiges Geständnis bedeuten kann, dass sich die Freundin von ihm abwendet oder mit spontaner Trockenheit in der unteren Körperregion reagiert.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 19:43

"Minderwertigkeitskomplexe"
Ja, weil sie eine Gratisleistung erbringt, fühlt sie sich minderwertig. Aber sie könnte sich ja neben dem Studium in der Horizontalen ein wenig dazu verdienen. Ihr Freund hätte vielleicht nix dagegen und sie könnte jede Menge "Erfahrung" sammeln...

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 19:45
In Antwort auf konfuse

Ehrlichkeit...
Klar ist die prinzipiell zu schätzen. Deswegen hat sie aber trotzdem Konsequenzen. Und wenn sie bei Dir Ekel auslöst, stellt sich die Frage, wem diese Ehrlichkeit nun nützt.

Warum sagt Dir Dein Freund sowas? Hast Du ihn danach gefragt? Wollte er sein Gewissen erleichtern? Wollte er, dass Du weißt, auf wen Du Dich einlässt? Wollte er es Dir lieber gleich selber sagen, bevor es irgendwann mal durch Zufall rauskommt?

Abscheu ist eine normale weibliche Reaktion auf ein derartiges Geständnis. Ich schätze, die wenigsten Frauen würden das toll finden. Ein paar abgestumpfte Personen mit Hang zu Toleranz (wofür auch immer) nehmen es wohl hin und tun so, als ob es normal sei.

Und nein, es ist eben keine normale "Dienstleistung" und auch nicht vergleichbar damit, dass man mal kurz irgendwo auswärts einen Burger isst, weil man zuhause eh nix im Kühlschrank hat. Man kann ohne Sex leben, aber nicht ohne Essen. Insofern zieht das Argument mit dem Bedürfnis nach Sex nicht. Onanieren geht schließlich auch und ist außerdem sogar preisgünstiger.

Auch wenn ein Mann noch jung ist, sollte ihm klar sein, dass ein derartiges Geständnis bedeuten kann, dass sich die Freundin von ihm abwendet oder mit spontaner Trockenheit in der unteren Körperregion reagiert.

..:
Ich habe ihn gefragt weil ich ein Gespräch mit seinen Freunden mal darüber mitbekommen habe, als wir noch nicht zusammen waren. Ich habe jetzt nach gefragt als es mir wieder eingefallen ist. Man weiß ja nie, ob das nur geprahe vor den Jungs war. Vielleicht hatte ich es auch einfach verdrängt oder so.

Und er hat das nicht gemacht weil er "geil" war oder so, sondern (laut Erzählungen) war es wohl ein männerabend mit viel Alkohol wo seine Freunde (mit denen er inzwischen nicht mehr befreundet ist) ins Puff wollten. Er wollte erst gar nicht, doch sie haben ihn wohl immer wieder damit aufgezogen dass er es noch nie gemacht hat, bis er schließlich mit gezogen ist...
Wie gesagt es sind nur Erzählungen, ich weiß nicht ob es zu 100% stimmt aber er ist normal ein sehr ehrlicher, aufrichtiger Mensch und eigentlich auch sehr zurückhalten und schüchtern...(sodass ich ihm so etwas niemals zugetraut hätte)..

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 19:47

Aber Stopp-
Sorry aber das geht mir zu weit dazu will ich mich nicht äußern.
Jeder Mensch macht Fehler, auch ich bin nicht scheinheilig und unschuldig. Das habe ich auch nie behauptet!

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 19:50

:/
1. ich hatte noch nie einen one Night stand, nur 3 ex Freunde mit denen ich geschlafen habe.
2. er hat mich schließlich auch gefragt wie mein vorheriges sex leben war, ich finde so etwas ist wichtig, schließlich will ich mir keine Krankheiten einsammeln.
3. ich schätze es sehr dass er es mir gesagt hat und so wie es jetzt aussieht werde ich mich auch nicht deswegen von ihm trennen- weil jeder Fehler und Vergangenheit hat.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 20:25

Ähnlich
War es ja bei uns auch, die Frage wie oft oder sowas sollte auch nie Beantwortet werden sondern einfach wer (es müssen keine Namen beantwortet werden, sondern einfach ja "ex Freundin"/"one Night stand" usw halt einfach ein paar Erklärungen). Es war Zufall dass ich das mit gekriegt habe (oben habe ich es erklärt, natürlich hab ich nicht gefragt "Hey Warst du schon mal im Puff?"!).

Zu dem Thema dass auch anders dafür bezahlt wird: da hast du schon recht aber ich glaube nicht dass Mädchen sich wegen den Drinks von einem Typen abschleppen lassen oder so, sondern einfach weil sie einander gefallen oder schlicht Lust haben. (So kriege ich das zumindest bei Freundinnen mit)

Egal das hin und her bringt jetzt auch nichts :/
Und testen lassen wird er sich auf jeden Fall auch wenn es jetzt eh schon zu spät wäre.

Gefällt mir

3. Oktober 2015 um 11:27

Ein gantleman genießt und schweigt...
Vielleicht denken manche, es sei clever, blank zu ziehen.

Erstmal ist sex mit einer Prostituierten nicht mehr oder weniger eilig, als mit einer emotional flexiblen disco Bekanntschaft. Im Gegenteil, viele liebesdamen sind sehr gepflegt und legen viel wert auf Hygiene.

Ich hab eine solche sexuelle Begegnung auch schon gehabt, wüsste aber nicht, warum das widerlich ist. Es gab keinerlei Austausch von Körper Flüssigkeiten. Also wesentlich hygienischer als eine klassische Affäre oder ein ons.

Jedoch würde ich einer potenziellen Partnerin nicht davon erzählen. Über die sexuelle Vergangenheit will ich von der Frau auch nicht viel wissen. Einfach wegen dem unangenehmen kopfkino.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie kann ich meinen Beitrag loeschen?
Von: ichich27
neu
3. Oktober 2015 um 9:46
Emotionale gewalt
Von: istgarnichtsoeinfach
neu
3. Oktober 2015 um 8:22
"Angst" vor Treffen
Von: aiaiaiai
neu
3. Oktober 2015 um 3:11
Wie soll ich ihn anschreiben?
Von: contera
neu
2. Oktober 2015 um 23:19

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen