Forum / Liebe & Beziehung

Freund und sein Tablet

24. Januar um 22:53 Letzte Antwort: 26. Januar um 21:40

Hallo zusammen

mein Freund und ich führen eine schöne Beziehung. Jedoch ist er seit ein paar Monaten nurnoch an seinem Tablet. Nicht aufgrund anderer Frauen sondern er liest über sämtliche Themen wie Politik oder Ernährung alles mögliche halt. Das Tablet wird morgens eingestellt am Wochenende und ausser zusammen Essen oder mal einkaufen oder zusammen mit dem Hund raus geht nix ohne Tablet. Er geht auch immer erst gegen 2 oder so schlafen. Habe schon ein paarmal mit ihm geredet aber er schnallt es irgendwie nicht. So ist er lieb zu mir kocht auch viel und sagt mir dass er mich liebt. Aber kaum mehr Sex und eben immer dieses Tablet. Was soll ich noch tun? Wenn ich frage ob er kein Bock hat was zu machen mit mir oder kein Bock mehr auf sex cat sagt er immer doch und ich sei die Beste und Schönste Frau für mich und er liebe mich wie eh und je und er hat immer bock was zu machen. Warum kommt dann nix? Habe keine Lust mehr ständig was zu sagen.

Mehr lesen

25. Januar um 10:23
In Antwort auf

Hallo zusammen

mein Freund und ich führen eine schöne Beziehung. Jedoch ist er seit ein paar Monaten nurnoch an seinem Tablet. Nicht aufgrund anderer Frauen sondern er liest über sämtliche Themen wie Politik oder Ernährung alles mögliche halt. Das Tablet wird morgens eingestellt am Wochenende und ausser zusammen Essen oder mal einkaufen oder zusammen mit dem Hund raus geht nix ohne Tablet. Er geht auch immer erst gegen 2 oder so schlafen. Habe schon ein paarmal mit ihm geredet aber er schnallt es irgendwie nicht. So ist er lieb zu mir kocht auch viel und sagt mir dass er mich liebt. Aber kaum mehr Sex und eben immer dieses Tablet. Was soll ich noch tun? Wenn ich frage ob er kein Bock hat was zu machen mit mir oder kein Bock mehr auf sex cat sagt er immer doch und ich sei die Beste und Schönste Frau für mich und er liebe mich wie eh und je und er hat immer bock was zu machen. Warum kommt dann nix? Habe keine Lust mehr ständig was zu sagen.

Ich denke, du solltest zwischen deinem Freund als eigenständige Person und seiner Funktion als Partner trennen. Nur, weil ihr eine Beziehung führt, ist das ja nicht das Einzige, worauf sein Leben ausgerichtet ist. In erster Linie bleibt er ein Individuum mit eigenen Wünschen und Hobbies. Ich glaube, das solltest du differenzieren. Aus meiner Sicht ist es nämlich völlig in Ordnung, wenn man seine Freizeit damit verbringt, zu lesen oder auch wenn man spät ins Bett geht.

Was dich aber stört ist, dass du mehr Aufmerksamkeit von ihm haben möchtest. Der Wunsch ist meines Erachtens auch vollkommen in Ordnung. Du solltest dich nur nicht in Konkurrenz mit dem Tablet begehen, weil dich das sicherlich nicht glücklich macht. Wenn du ihm sagst: "Hab gefälligst Lust, dich mit mir zu beschäftigen!", ist dir ja wenig geholfen, denn bestenfalls fühlt er sich nur verpflichtet und du kannst dir nicht mehr sicher sein, ob er etwas mit dir unternimmt, weil du ihn bedrängt hast oder er die Zeit mit dir einfach genießt.

Wie liefen eure Gespräche ab? Was hast du ihm gesagt und welche Meinung hat er vertreten?

Ich denke, du musst attraktiver für ihn werden als das Tablet. Wenn du Sex mit ihm haben möchtest, verführe ihn. Rede vielleicht mit ihm darüber, was das Sexleben mit dir für ihn spannender machen könnte. Wenn du etwas mit ihm unternehmen möchtest, plane Ausflüge mit ihm. Habt ihr gemeinsame Hobbies, die ihr wiederbeleben könntet?

Ich habe das Gefühl, dass er eben viel Zeit für sich haben möchte. Vielleicht ist es auch ein Weg, sie ihm einfach einige Zeit zu lassen und du dich auf die Suche begibst nach etwas, was dich auch etwas mehr erfüllen kann.

Sollten eure Bedürfnisse nach Nähe und Zweisamkeit sich geändert haben, kann das auch bedeuten, dann ihr im schlimmsten Fall ein Gespräch über eure gemeinsame Zukunft halten müsst. Eines solltest du dir aber bewusst machen: Der Partner ist nicht dazu da, dich glücklich zu machen, aber du solltest mit Partner glücklicher sein als ohne und sonst die Beziehung in Frage stellen. Falls du von ihm mehr Aufmerksamkeit verlangst, kann es sein, dass du von seiner Zuneigung ein bisschen sehr abhängig bist und dir überlegen solltest, wie du dir selbst diese vermisste Zuneigung geben kannst.

LG Lovely0435

Gefällt mir

25. Januar um 14:24
In Antwort auf

Ich denke, du solltest zwischen deinem Freund als eigenständige Person und seiner Funktion als Partner trennen. Nur, weil ihr eine Beziehung führt, ist das ja nicht das Einzige, worauf sein Leben ausgerichtet ist. In erster Linie bleibt er ein Individuum mit eigenen Wünschen und Hobbies. Ich glaube, das solltest du differenzieren. Aus meiner Sicht ist es nämlich völlig in Ordnung, wenn man seine Freizeit damit verbringt, zu lesen oder auch wenn man spät ins Bett geht.

Was dich aber stört ist, dass du mehr Aufmerksamkeit von ihm haben möchtest. Der Wunsch ist meines Erachtens auch vollkommen in Ordnung. Du solltest dich nur nicht in Konkurrenz mit dem Tablet begehen, weil dich das sicherlich nicht glücklich macht. Wenn du ihm sagst: "Hab gefälligst Lust, dich mit mir zu beschäftigen!", ist dir ja wenig geholfen, denn bestenfalls fühlt er sich nur verpflichtet und du kannst dir nicht mehr sicher sein, ob er etwas mit dir unternimmt, weil du ihn bedrängt hast oder er die Zeit mit dir einfach genießt.

Wie liefen eure Gespräche ab? Was hast du ihm gesagt und welche Meinung hat er vertreten?

Ich denke, du musst attraktiver für ihn werden als das Tablet. Wenn du Sex mit ihm haben möchtest, verführe ihn. Rede vielleicht mit ihm darüber, was das Sexleben mit dir für ihn spannender machen könnte. Wenn du etwas mit ihm unternehmen möchtest, plane Ausflüge mit ihm. Habt ihr gemeinsame Hobbies, die ihr wiederbeleben könntet?

Ich habe das Gefühl, dass er eben viel Zeit für sich haben möchte. Vielleicht ist es auch ein Weg, sie ihm einfach einige Zeit zu lassen und du dich auf die Suche begibst nach etwas, was dich auch etwas mehr erfüllen kann.

Sollten eure Bedürfnisse nach Nähe und Zweisamkeit sich geändert haben, kann das auch bedeuten, dann ihr im schlimmsten Fall ein Gespräch über eure gemeinsame Zukunft halten müsst. Eines solltest du dir aber bewusst machen: Der Partner ist nicht dazu da, dich glücklich zu machen, aber du solltest mit Partner glücklicher sein als ohne und sonst die Beziehung in Frage stellen. Falls du von ihm mehr Aufmerksamkeit verlangst, kann es sein, dass du von seiner Zuneigung ein bisschen sehr abhängig bist und dir überlegen solltest, wie du dir selbst diese vermisste Zuneigung geben kannst.

LG Lovely0435

Danke für deine Antwort. Naja wir gehen beide gerne laufen und reisen gerne und dind gerne unter Leuten. Das ist natürlich durch corona alles etwas schwieriger. Ich mache schon meine eigenen Sachen und er auch aber das Zusammen auf der Couch kuscheln und sich ein Film anschauen und ab zusammen einschlafen sowie auch spontan Sex das gibts garnicht mehr so. Er ist halt meistens mit seinem Tablet beschäftigt abends und auch am Wochenende. Wenn ich mal rausgehe dann allein oder mit Freunden denn er mag meist nicht oder kocht dann etwas aufwändiger (er ist Koch). Nun ziehen wir im Frühjahr zusammen (haben im Herbst den Vertrag unterschrieben). Was das Problem ist dass die zeit die man dann zusammen hat nicht mehr so idyllisch ist da er meist sein Tablet zur Hand nimmt. Von ihm aus ist aber eben immer alles super. Wenn ich das Gespräch suche stört es irgendwie nur mich. Das mit dem Sex stört ihn auch aber er spricht mich diesbezüglich nie an. 

Gefällt mir

25. Januar um 14:32

Danke für die Ermutigung....

Gefällt mir

26. Januar um 8:26
In Antwort auf

Danke für deine Antwort. Naja wir gehen beide gerne laufen und reisen gerne und dind gerne unter Leuten. Das ist natürlich durch corona alles etwas schwieriger. Ich mache schon meine eigenen Sachen und er auch aber das Zusammen auf der Couch kuscheln und sich ein Film anschauen und ab zusammen einschlafen sowie auch spontan Sex das gibts garnicht mehr so. Er ist halt meistens mit seinem Tablet beschäftigt abends und auch am Wochenende. Wenn ich mal rausgehe dann allein oder mit Freunden denn er mag meist nicht oder kocht dann etwas aufwändiger (er ist Koch). Nun ziehen wir im Frühjahr zusammen (haben im Herbst den Vertrag unterschrieben). Was das Problem ist dass die zeit die man dann zusammen hat nicht mehr so idyllisch ist da er meist sein Tablet zur Hand nimmt. Von ihm aus ist aber eben immer alles super. Wenn ich das Gespräch suche stört es irgendwie nur mich. Das mit dem Sex stört ihn auch aber er spricht mich diesbezüglich nie an. 

Wie reagiert er denn darauf, wenn du ihm vorschlägst, dass ihr einen Film gucken könntet? Bezüglich des Tablets: Nimmt er das dann mitten im Gespräch zur Hand oder wie muss ich mir das vorstellen? Wenn ja, wie reagiert er denn, wenn du ihn drauf ansprichst, dass du das nicht gut findest?

Was an eurer gemeinsamen Zeit ist denn nicht mehr so idyllisch? ich kann mir das leider gerade schwer vorstellen. Was hat sich denn geändert. Vielleicht kannst du positiv formulieren, wie du es gerne wieder hättest?

Und wenn ihn das mit dem Sex auch stört, dann ist es doch wunderbar, dass ihr daran gemeinsam arbeiten könnt und Änderungen einführen. Dass er dich nicht anspricht, finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich, da es natürlich ein schwieriges Thema ist. Eine Möglichkeit ist es, euch gezielt einen Abend zu nehmen, an dem ihr intim werdet, um das wieder ein bisschen in den Fokus zu rücken. So kann es auch wieder ein Teil davon werden. Viel wichtiger wäre es aber, herauszufinden, warum es nicht einfach so passiert und ob da vielleicht Blockaden sind, die ihr gemeinsam beseitigen könnt. Letztlich ist es aber eher üblich, dass die Frequenz im Laufe der Beziehung abnimmt. Da es euch aber zu stören scheint, solltet ihr es angehen.

Gefällt mir

26. Januar um 21:33

So wie es die Vorrädnerin schreibt " vielleicht kannst du es positiv formulieren, wie du es gerne wieder hättest", wird es  die Sache nur noch schlimmer machen.

Indem du Ihn du immer wieder vorschlägst etwas zusammen zu unternehmen und ihn von seinem heißgeliebten Tablet loszureißen, bewirkst du eher das Gegenteil. 

Er wird sich deiner Liebe immer sicher sein, solange du dich immer wieder bemühst und nichts an euerer Situation änderst.

Er wird es erst merken was er an dir hat, wenn du wieder du selbst bist und dein Leben lebst. Dass heißt, auf sich selbst konzentrieren und sich mit Freunden treffen, deinen Hobbies nachgehts usw.

Versuche mal einfach eine Woche lang ihn nicht auf sein Tablet anzusprechen. Ignoriere es einfach freundlich. Du wirst sehen, er wird dich fragen was mit dir in letzer Zeit los ist.. 
 

Gefällt mir

26. Januar um 21:40

Und überlege dir das nochmal gut mit dem zusammenziehen... 

Gefällt mir