Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund total antriebslos

Freund total antriebslos

30. April 2012 um 12:28 Letzte Antwort: 30. April 2012 um 12:55

Hallo zusammen!

Also, ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen und möchte gern mal die ein oder andere objektive Meinung hören, wär schön wenn ihr mir helfen könntet.

Ich bin seit knapp 4 Jahren mit einem Mann zusammen, der nun schon seit 10 Jahren arbeitslos ist. Er hat zwar einen guten Schulabschluß (Abi), war nach der Schule beim Bund, hat aber danach keine eine Ausbildung gemacht.

Als wir uns kennengelernt haben dachte ich noch "Ok, er hat viel Pech gehabt" und wie das Leben nunmal so spielt hab ich mich irgendwann in ihn verliebt und wir sind (wie ich ja bereits erwähnte) schon seit einigen Jahren zusammen. Anfangs dachte ich noch, dass er schon wieder auf die Beine kommt, halt iiiirgendeinen Job machen würde, aber da tut sich so gar nichts.

Um genau zu sein, sieht es so aus dass er sich zwar alle paar monate mal auf eine Stellenanzeige bewirbt, aber dabei nichts rumkommt, da er sich grundsätzlich so hochtrabende Angebote rauspickt, für die er nichtmal annährend eine Qualifikation hätte.

Ich hab ein paar mal nachgefragt, warum er sich denn nicht zumindest mal auf eine 400euro Stelle bewirbt, aber auf die Frage bekomm ich nichtmal eine vernünftige Antwort.

Ich selber habe 2 Kinder zu versorgen und gehe trotzdem Arbeiten, um nicht vom Amt abhängig zu sein. Das heißt, bei mir ist das Geld eh schon knapp und ich kann ihn da nicht auch noch durchfüttern.

Mittlerweile bin ich von seiner Antriebslosigkeit (die sich leider nicht nur aufs arbeiten, sondern auch auf andere Dinge bezieht) so sehr genervt, dass ich an trennung denke. Ich liebe ihn wirklich, aber ich weiß gerade echt nicht mehr weiter. Meint ihr das hat noch einen Sinn?

Mehr lesen

30. April 2012 um 12:36

Ganz ehrlich, nein!
seit zehn jahren arbeitslos und kein ende in sicht. wer bitte schön stellt ihn denn ein, wenn er nicht mal richtige lust verspürt?! ich finde da nicht nur extrem unsexy, sondern hätte zusätzlich auch noch die befürchtung, dass es auf dich und die kinder abfärbt.
du brauchst kein drittes kind. meine empfehlung: such das weite, es gibt so viele nette männer, die echt alles dafür geben, jemand zu sein, zu der sich ehrlich bemüht und zu dem man aufschauen kann. aber so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2012 um 12:55

Trennung
10 Jahre arbeitslos sein, ist meiner Meinung nach nicht normal! Ich hätte mich schon längst getrennt. Wenn man mal arbeitslos ist und sich wirklich bemüht und es vielleicht paar Monate dauert bis man etwas findet, ist es ja ok, das kann jeden mal passieren, aber 10 Jahre das ist reine Faulheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram