Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund steckt in Lebenskrise was tun?

Freund steckt in Lebenskrise was tun?

11. September 2007 um 17:27

Hallo,
ich weiß gar nicht mich kurz zufassen.
vor 15 monaten trennte sich mein freund nach 3 jahren. ich hatte darmals probleme mit denen ich erst klar kommen musste, ddie aber unsere beziheung zerstört haben. es war nicht seine schuld. nur so als info. er hat auch geliten, dass ich seine große liebe nicht funktioniert hat.
sofort kam er mit einer neuen zusammen, um noch an die liebe zu glauben, sagt er. mit ihr ist er seit 14 monatne zusammen, sie ist die hölle auf erden. ich änderte mich und da wir immer freunde bleiebn wollten, ergab sich das ein und andere und es funkte wieder, auch das ist schon 1 jahr fast her. seitdem bin ich seine affäre, exfreundin affäre...verückt. und er verspricht immer sich zu trennen. doch sie ist so schlimm, droht mit selbstmord und macht irgendwas mit ihm, hörigkeit?, dass er sogar mit seiner ganzen familie gebrochen hat, weil er nur noch lügt, springt wenn sie was tut, seine fmailie verleugnet etc. und it mir das selbe. er schwört er liebe nur mich, plant zukunft mit mir, aber alles nur worte. er schriebt so liebe mails, sms etc. und wenn ich ihn in ruhe lasse, kommt er sofort und dann ist alles schön. immer wenn ich klare verhältnisse will, dann sagt er ja er auch und lügt und will sich trennen. er hat seine wohnung aufgegeben wegen der anderne, seine freunde auch und sogar seine hobbys. er ist ein seelisches wrack und ich komme nicht an ihn dran.
er sagt immer er brauche zeit, er sei vom weg abgkommen. ich weiß wie das ist, aber so krass war es nie bei mir.

ich weiß nicht mehr weiter. immer wenn ich ihm sage, falls er die andere liebt, wir können auch freunde bleiben, denn im realen leben haben wir nicht mehr als freudnscgaft. die sachen die da pasisieren sind so wenig und wenn dann eher per worte. also er sagt andauerndt er liebt mich, aber zeigt es nicht.

ich verstehe nix mehr. meine freunde wollen auch schon nichts mehr wissen vonmir, da sie mich nicht verstehen, dass ich warte. aber ich kenn ihn schon seit über 4 jahren und habe super kontakt zu seiner familie und die bestätigenmir, das die andere frau irgendwas mit ihm anstellt. er selber flucjt auch nur in unsere gegenwart über sie, nett sie mit schlimmen namen, aber sobald sie anruft wird er kreidebleich, nervös und haut ab um mit ihr zu reden.

ist das hörigkeit? nur wieso? wenn er doch immer betuert er will sie nicht. was er schon bei mir wegen ihr weinte, dass er weg von ihr will zu mir etc.

er sagt auch über sich er sein ein arsch. und sie wäre schlecht und sie gehörten zusammen und ich sei zu gut...ich kappierre echt nix. ich meine er tut mir wirklich sehr weh mit dem hin und her und ich kann nicht ansehen dass er leidet. aber genau das vertseht keiner bei ihm. wenn sie so schlimm ist, wieso trennt er sich nicht. ok sie hat 2 versucht sich um zubringen, das war aber nur druck mittel hat sie vor seinen augen gemacht. wieso tut er dann so viel für sie. fährt sie überall hin, gibt ihr geld, springt...

wir verstehen es nicht, um rat und diskussion würde ichmich freuen

Mehr lesen

11. September 2007 um 17:40

Echt
die Härte... hört sich nach emotionaler Abhängigkeit an. Er ist genug alt und "sollte" wissen was er tut. Wenn er sogar mit seiner Familie bricht, kannst du ihm eigentlich nicht viel helfen.
Er muss es selber tun.
Du kannst ihm nur Hilfestellung geben. Allerdings belastet dich diese Situation auch und ich frag mich ob das gut für dich ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 18:08

Bist du sicher
daß das an der anderen liegt?
Ich meine, es könnte ja auch daran liegen, daß seine große Liebe damals nicht funktioniert hatte und er jetzt Angst hat, daß es wieder nicht funktioniert. Nicht die andere hat ihn in der Hand, sondern seine große Liebe, nämlich du.
Er ist völlig durch den Wind un weiß nicht, wo vorne und hinten ist, weil er dich damals verloren hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 9:36
In Antwort auf kohaku_12629316

Echt
die Härte... hört sich nach emotionaler Abhängigkeit an. Er ist genug alt und "sollte" wissen was er tut. Wenn er sogar mit seiner Familie bricht, kannst du ihm eigentlich nicht viel helfen.
Er muss es selber tun.
Du kannst ihm nur Hilfestellung geben. Allerdings belastet dich diese Situation auch und ich frag mich ob das gut für dich ist.
LG

Das ist der punkt
er bricht mit seiner familie....und ich sehe wie er leidet. ich verstehe auch das argumetn des vorredners, dass ein mann nicht abhängig ist wenn er nicht will. aber wieso macht er das mit? allein heute morgen, da reif sie an noch kurz bevor er aufstehen sollte, machte ihn voll zur sau, warum weiß ich nicht, dann hat er weiter geschlafen und sie rief noch ma an, ich habe sie nur schreinen gehört und er wurde ganz klien und sagte, ja ich mache das, ja.

ich verstehe echt nix. wie kann man(n) emotional abhängig sein von jemanden den mann so sehr hasst. ich habe jetzt mal mit seiner familie gesprochen und brückengebaut, beide seiten sind sich näher gekommen, ihm geht es auch besser, er redet über sie auch sehr schlecht in gegenwart seiner eltern über sie. aber auf die frage, warum er das mit macht gibt er nie antwort...
wie kommt so was zu stande?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 9:46
In Antwort auf janene_12063020

Bist du sicher
daß das an der anderen liegt?
Ich meine, es könnte ja auch daran liegen, daß seine große Liebe damals nicht funktioniert hatte und er jetzt Angst hat, daß es wieder nicht funktioniert. Nicht die andere hat ihn in der Hand, sondern seine große Liebe, nämlich du.
Er ist völlig durch den Wind un weiß nicht, wo vorne und hinten ist, weil er dich damals verloren hatte.

Ne..leider nicht.
ich mache mir offt vor würfe, wegen darmals. er deutet auch hin und wieder was an. er sagte mal, ich sei seine große lieb und dass die scheiterte, war für ihn der beweis, liebe gibt es nicht, nicht mehr so wie er es dachte. große liebe=ewiges glück. er hat sofort nach unserer trennung sich ins internet gestürzt, wo er immer gegen war und 2 tage später diese frau gehabt. er sagte darmals als ich es herrasu fand, er genießt es von ihr umworben zu werden, das gefühl geliebt zu werden
außerdem meinte er, wenn unsere liebe die 100% war, gescheitert ist und so weh tat, dann nimmt er lieber sie mit nur 30% liebe, dann kann sie ihma uch nur zu 30% weh tun.

leider ging das ja wohl nach hinten los, er sagt er habe noch nie so gelitten, und noch nie hat ihm so jemand weh getan wie sie. ..sie terrorisiert ihn förmlich. ich meinte zu ihm, ja das sind halt die andern 70%, die die ihn nicht leiden können oder wie man es sehen will.
ich weiß nur, dass sie wahnsinnig abhängig von ihm ist, da sie nichts hat und ihn unbedingt halten will. sie sagt auch immer keiner wäre so gut, keiner habe so viel geld...sie liebt ihn sehr nach materiellen dingen her. glaubt aber selbst es sei richtige liebe.

er sagt auch immer, dass er merkt dass ich ihn anders liebe, eben bedingungslos und mir es egal wäre ob er reich, arm hässlich dick oder sonst was wäre. und das stimmt. würde ich sonst das mit machen?
zu deiner anmerkung.
wie meinst du dass ich ihn in der hand habe? ich weiß nur, er sagte mal, er habe angst sich auf mich ein zulassen, weil er weiß was auf dem spiel steht. oder wenn wir eine besonders schöne zeit hatten und er sich doch mal fallen lassen kann, dann sagt er immer es war fast wie früher, wo alles noch gut war. manchmal, sagt er auch, solltest du dich so geändert haben. könnte eine wahre liebe wieder möglich sein.

ich weiß dass er angst hat es könnte nicht klappen mit uns,aber genauso sagt er, dass sie ihn so kaput macht, dass er gar nicht weiß ob er jemanls wieder lieben kann, er kann sich momentan ja noch nicht mal selbst lieben, sonst würde er die kraft haebn, da raus zu kommen. er hat eigentlich resigniert.

wäre dir sehr dankbar wenn du mir deine meinung zu mir sagen könntenst, weil das noch niemand bisher gesagt hat. und ich echt überlege ob das sein kann, das ich ihn in der hand habe. nur wieso merke ich davon nix sondern habe das gefühl dass sie ihn kontrolliert? kannst mir auch gerne pn schicken, wenn du zeit hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 9:54

Das sagen freundinnen auch
mit dem abstand...aber leider ging es offt nach hinten los, dass er mir unterstellte, er wäre mir egal, oder er wird absolut eifersüchtig, weil er denkt ich hätte nen anderen. muss aber dazu sagen, er kennt mich aus unsere beziehungnur so, dass ich immer da war. und so dnekt er gleich sonst waS, wenn ich nicht da bin. außerdem möchte ich für ihn da sein.

habe ne zeit lang versucht mich rar zu machen etc. aber es treib ihn noch mehr zu ihr. zur zeit bin ich für ihn einfahc nur da und gib ihm nur schöne momente ohen streit etc. da mit er mal den vergelich zu ihr hat und hin und wieder bin ich halt mal nicht da.

nur irgendwie ist es komisch, umso länger wier uns nicht sehen, umso mehr entfernt er sich von mir, am anfang aus trotz und dann verselsbtständig sich das. dann steht er ihr näher und wenn wir wieder kontakt haben, dann weint er manchmal, dass er mich nicht verdient habe oder dass ere nicht weiß ob er mich jemals lieben könne und das er außer ihr ja niemanden mehr hat, da er ja mit familie gebrochen hat. das passt alles so gar nicht zusammen, dswegn wende ich mich ja uch an euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 10:33
In Antwort auf leyla_11973543

Ne..leider nicht.
ich mache mir offt vor würfe, wegen darmals. er deutet auch hin und wieder was an. er sagte mal, ich sei seine große lieb und dass die scheiterte, war für ihn der beweis, liebe gibt es nicht, nicht mehr so wie er es dachte. große liebe=ewiges glück. er hat sofort nach unserer trennung sich ins internet gestürzt, wo er immer gegen war und 2 tage später diese frau gehabt. er sagte darmals als ich es herrasu fand, er genießt es von ihr umworben zu werden, das gefühl geliebt zu werden
außerdem meinte er, wenn unsere liebe die 100% war, gescheitert ist und so weh tat, dann nimmt er lieber sie mit nur 30% liebe, dann kann sie ihma uch nur zu 30% weh tun.

leider ging das ja wohl nach hinten los, er sagt er habe noch nie so gelitten, und noch nie hat ihm so jemand weh getan wie sie. ..sie terrorisiert ihn förmlich. ich meinte zu ihm, ja das sind halt die andern 70%, die die ihn nicht leiden können oder wie man es sehen will.
ich weiß nur, dass sie wahnsinnig abhängig von ihm ist, da sie nichts hat und ihn unbedingt halten will. sie sagt auch immer keiner wäre so gut, keiner habe so viel geld...sie liebt ihn sehr nach materiellen dingen her. glaubt aber selbst es sei richtige liebe.

er sagt auch immer, dass er merkt dass ich ihn anders liebe, eben bedingungslos und mir es egal wäre ob er reich, arm hässlich dick oder sonst was wäre. und das stimmt. würde ich sonst das mit machen?
zu deiner anmerkung.
wie meinst du dass ich ihn in der hand habe? ich weiß nur, er sagte mal, er habe angst sich auf mich ein zulassen, weil er weiß was auf dem spiel steht. oder wenn wir eine besonders schöne zeit hatten und er sich doch mal fallen lassen kann, dann sagt er immer es war fast wie früher, wo alles noch gut war. manchmal, sagt er auch, solltest du dich so geändert haben. könnte eine wahre liebe wieder möglich sein.

ich weiß dass er angst hat es könnte nicht klappen mit uns,aber genauso sagt er, dass sie ihn so kaput macht, dass er gar nicht weiß ob er jemanls wieder lieben kann, er kann sich momentan ja noch nicht mal selbst lieben, sonst würde er die kraft haebn, da raus zu kommen. er hat eigentlich resigniert.

wäre dir sehr dankbar wenn du mir deine meinung zu mir sagen könntenst, weil das noch niemand bisher gesagt hat. und ich echt überlege ob das sein kann, das ich ihn in der hand habe. nur wieso merke ich davon nix sondern habe das gefühl dass sie ihn kontrolliert? kannst mir auch gerne pn schicken, wenn du zeit hast

Hi
Die ERklärung, warum ich denke, daß du ihn in der Hand hast, hast du weiter oben schon längst geklärt. Er liebt dich zu 100% und damit hast du Macht über ihn, so wie er über dich.
Nur 30% für eine Frau zu empfinden tun wirklich nur zu 30% weh, wenn dort etwas passieren sollte. Sie kann ihn kontrollieren, weil er es zuläßt. Und sie wierd ihn kontrollieren, weil sie ihm nicht vertrauen kann, daß nichts weiter läuft. Sie wird nicht so dumm sein, zu sehen, daß er nicht 100%ig bei ihr ist vom Gefühl her gesehen und wird eben versuchen, ihn trotzdem zu 100% zu bekommen und zu halten und das schafft sie nur, wenn sie ihn unter totaler Kontrolle hält. Muß ziemlich arbeitsaufwändig für sein, wenn man sich das mal überlegt, 70% Gefühlsdefizit kompensieren zu müssen.

Er hat zwer 100% Gefühl für dich, aber er hat dich nicht 100%ig für sich selbst und das tut ihm weh. Zu 100%!
Ich bin mir sicher, daß er noch nie so gelitten hat bezieht sich nicht auf diese andere Frau, sondern auf dich.
Zu 100% verletzt zu werden ist ein Ganzkörperschmerz, der sich aufs Herz und die Seele erstreckt.

Von dir bekommt er aber wie gesagt nicht alles zurück, weil du ihn nicht zu 100% willst und von daher ist es für ihn wohl schön, daß sie eine Frau wie die andere so sehr um ihn bemüht, obwohl er lieber zu dir wollen würde, was ich nicht bestreiten kann.
Das was er von dir nicht bekommt, bekommt er eben dort, aber er will das eigentlich von dir haben. Von der Frau, die ihn bedingungslos liebt.

Warum gibst du es ihm nicht, wenn du ihn so liebst?
Es sind bei dir bestimmt auch 100%.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 10:57
In Antwort auf leyla_11973543

Ne..leider nicht.
ich mache mir offt vor würfe, wegen darmals. er deutet auch hin und wieder was an. er sagte mal, ich sei seine große lieb und dass die scheiterte, war für ihn der beweis, liebe gibt es nicht, nicht mehr so wie er es dachte. große liebe=ewiges glück. er hat sofort nach unserer trennung sich ins internet gestürzt, wo er immer gegen war und 2 tage später diese frau gehabt. er sagte darmals als ich es herrasu fand, er genießt es von ihr umworben zu werden, das gefühl geliebt zu werden
außerdem meinte er, wenn unsere liebe die 100% war, gescheitert ist und so weh tat, dann nimmt er lieber sie mit nur 30% liebe, dann kann sie ihma uch nur zu 30% weh tun.

leider ging das ja wohl nach hinten los, er sagt er habe noch nie so gelitten, und noch nie hat ihm so jemand weh getan wie sie. ..sie terrorisiert ihn förmlich. ich meinte zu ihm, ja das sind halt die andern 70%, die die ihn nicht leiden können oder wie man es sehen will.
ich weiß nur, dass sie wahnsinnig abhängig von ihm ist, da sie nichts hat und ihn unbedingt halten will. sie sagt auch immer keiner wäre so gut, keiner habe so viel geld...sie liebt ihn sehr nach materiellen dingen her. glaubt aber selbst es sei richtige liebe.

er sagt auch immer, dass er merkt dass ich ihn anders liebe, eben bedingungslos und mir es egal wäre ob er reich, arm hässlich dick oder sonst was wäre. und das stimmt. würde ich sonst das mit machen?
zu deiner anmerkung.
wie meinst du dass ich ihn in der hand habe? ich weiß nur, er sagte mal, er habe angst sich auf mich ein zulassen, weil er weiß was auf dem spiel steht. oder wenn wir eine besonders schöne zeit hatten und er sich doch mal fallen lassen kann, dann sagt er immer es war fast wie früher, wo alles noch gut war. manchmal, sagt er auch, solltest du dich so geändert haben. könnte eine wahre liebe wieder möglich sein.

ich weiß dass er angst hat es könnte nicht klappen mit uns,aber genauso sagt er, dass sie ihn so kaput macht, dass er gar nicht weiß ob er jemanls wieder lieben kann, er kann sich momentan ja noch nicht mal selbst lieben, sonst würde er die kraft haebn, da raus zu kommen. er hat eigentlich resigniert.

wäre dir sehr dankbar wenn du mir deine meinung zu mir sagen könntenst, weil das noch niemand bisher gesagt hat. und ich echt überlege ob das sein kann, das ich ihn in der hand habe. nur wieso merke ich davon nix sondern habe das gefühl dass sie ihn kontrolliert? kannst mir auch gerne pn schicken, wenn du zeit hast

Hallo
Bedingungslos lieben kann aber nur jemand, der selbst schon einmal bedingungslos geliebt worden ist oder immer noch wird. Meist von den Eltern. Stimmts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 11:11

So sehr...
scheint er denn ja doch nicht gelitten zu haben, wenn er nach sehr kurzer Zeit einen neuen weiblichen Zeitvertreib fand. Und da er andere benötigt um an die Liebe zu glauben, ist es damit bei ihm selbst wohl nicht so doll sein.

Ich frag mal, welche Altersklasse ihr seid. Hört sich wie Spätpubertät an. Hast du einblick in die Verhältnisse seiner eigenen Familie. Ist da irgendwann etwas vorgefallen was ihn verletzte?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 12:48
In Antwort auf cammie_12764137

Hallo
Bedingungslos lieben kann aber nur jemand, der selbst schon einmal bedingungslos geliebt worden ist oder immer noch wird. Meist von den Eltern. Stimmts?

Hmmm ja....
also ich wurde von ihm in unserer beziehung beidingungslos geliebt, so sher hat er mich geliebt, dass er am ende an den problemem die ich ganz alleien hatte mit kaputt gegangen ist. seither liebt er nach seiner meinung nicht mehr bedingungslos.

ich hingegen schon...und zwar ihn...und jetzt hat er solche probleme, die drohen mich kaputt zu machen. aber noch bin ich da und aher wende ichmich ja an euch. damit ich helfen kann. denn ich liebe ihn wirklich....
manchmal meint er auch, dass meine liebe keine lieb zu einem mann wäre, dass er manchmal glaubt ich wäre seine mutter...das gibtmir zudenken. vorallem wei so viel zwischenmesnchliches aber wenig partnerschaftliches stattfindet. aber fürher hatten wir beides. wir warn die besten freudnde, das staärkste band wie zwischen mutte rund sohn oder vater und tochter wa rbei uns auch,nämlich die bedingungslose lieb und wir hatten leiden schaft. jetzt sind wir besten freunde, so ne wischiwaschi leidenschaft und liebe ist bedingungslos nur von meiner seite.

eiegntlich ist das nicht gut...wenn einer mehr will. aber er sagt ja immer er will mehr kann aber nicht. das ist ja das problem...ich renne doch keinem mann hinterher, der nicht will. nein ich bin nur da, liebe bedingungslos und das wars....
was dnekste du über ihn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 14:07
In Antwort auf alte_12534643

So sehr...
scheint er denn ja doch nicht gelitten zu haben, wenn er nach sehr kurzer Zeit einen neuen weiblichen Zeitvertreib fand. Und da er andere benötigt um an die Liebe zu glauben, ist es damit bei ihm selbst wohl nicht so doll sein.

Ich frag mal, welche Altersklasse ihr seid. Hört sich wie Spätpubertät an. Hast du einblick in die Verhältnisse seiner eigenen Familie. Ist da irgendwann etwas vorgefallen was ihn verletzte?
LG

Keine familie probelem
altersklasse mitte zwanzig. ja ich kenne seine familei habe 2 jahre bei ihnen mit ihm in eigener wohnung gewohnt. nein, es ist nix vorgefallen in seiner familie. dass er sofort nach uns die neue hatte, hat er so begründet. er hat sofort im internet nach der erst besten geschachut,einfahc nur um das gefühl zu bekommen, e sgibt noch liebe.

ja er hat ein problem mit sich, erliebt sichnicht, aber wieso??? es ist seit der neuen, noch schlimme,e rgibt sich selbst total auf. macht sich runter etc.

er zesrtört sich sein leben, bricht mit der fa,milie um sich selbst zu bestätigen, dass er ein versager ist. vielleicht eben weil er mir darmals nicht helfen konnte? könnte sien...ich konnte mir nur sleber helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 14:36
In Antwort auf leyla_11973543

Hmmm ja....
also ich wurde von ihm in unserer beziehung beidingungslos geliebt, so sher hat er mich geliebt, dass er am ende an den problemem die ich ganz alleien hatte mit kaputt gegangen ist. seither liebt er nach seiner meinung nicht mehr bedingungslos.

ich hingegen schon...und zwar ihn...und jetzt hat er solche probleme, die drohen mich kaputt zu machen. aber noch bin ich da und aher wende ichmich ja an euch. damit ich helfen kann. denn ich liebe ihn wirklich....
manchmal meint er auch, dass meine liebe keine lieb zu einem mann wäre, dass er manchmal glaubt ich wäre seine mutter...das gibtmir zudenken. vorallem wei so viel zwischenmesnchliches aber wenig partnerschaftliches stattfindet. aber fürher hatten wir beides. wir warn die besten freudnde, das staärkste band wie zwischen mutte rund sohn oder vater und tochter wa rbei uns auch,nämlich die bedingungslose lieb und wir hatten leiden schaft. jetzt sind wir besten freunde, so ne wischiwaschi leidenschaft und liebe ist bedingungslos nur von meiner seite.

eiegntlich ist das nicht gut...wenn einer mehr will. aber er sagt ja immer er will mehr kann aber nicht. das ist ja das problem...ich renne doch keinem mann hinterher, der nicht will. nein ich bin nur da, liebe bedingungslos und das wars....
was dnekste du über ihn?

Ich würde sagen
Du dichtest ihm Probleme an, die er nicht hat. Ein gewisses Maß Kontrolle gehört dazu. Und du denkst, er will dich nicht, weil du deine probleme auf ihn überträgst. Kann das sein?
Euer Band scheint ja nachwievor noch stark zu sein, aber wenn du so viel grübelst, wird es nicht so schnell wieder so werden wie es mal war. Laß das Grübeln. Kümmer dich um ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 16:52
In Antwort auf cammie_12764137

Ich würde sagen
Du dichtest ihm Probleme an, die er nicht hat. Ein gewisses Maß Kontrolle gehört dazu. Und du denkst, er will dich nicht, weil du deine probleme auf ihn überträgst. Kann das sein?
Euer Band scheint ja nachwievor noch stark zu sein, aber wenn du so viel grübelst, wird es nicht so schnell wieder so werden wie es mal war. Laß das Grübeln. Kümmer dich um ihn!

Ich weiß nicht genau wei du das meinst...
er selbst sagt ja er habe probleme, er käme nicht mit seinem leben zu recht und er liebe sich selbst nicht mehr. ich habe nur selbst mal ne sehr schlimme krise gehabt, und daher wendet er sich oft an mich, weil ich ihn verstehe, aber irgendwo sind bei mir grenzen, eben weil es bei mir anders war.

das kann dennoch sein, dass ich ihm gewisse probleme an dichte, aber nur aufgrund meiner erfahrungen. daher frage ich ja euch.
aber dennoch anja, er selbst hat zu mir gesgat ich solle weniger nachdenken und ihm vertrauen, dass er sich schon berappelt und auch trennt. nur das erzählt er seit einem jahr und mitlerweile hat er wie schone rwähnt sogar seine familie aufgegeben. und mit dem kümmern, du hast recht...ich tue alles für ihn...nur wie noch...ich komme ienfach nicht mehr an ihn ran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2007 um 19:20

Tja die krise wird immer schlimmer
er liebt sich nicht und hat sich aufgegeben....ich weiß keinen rat mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest