Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund spricht von Trennung, bin verzweifelt!!!

Freund spricht von Trennung, bin verzweifelt!!!

8. Juni 2007 um 10:37

Ich brauche unbedingt ein paar Ratschläge. Es wäre lieb wenn ihr euch die Zeit nehmen könntet, meine Geschichte kurz zu lesen:

Mein Freund und ich sind seit 7 Jahren zusammen. Bisher verlief unsere Beziehung augenscheinlich glücklich. Zeitweise war sogar von Hochzeit und Kindern die Rede. Vor etwa 4 Wochen hat er mir plötzlich gesagt, dass er sich in unserer Beziehung nicht mehr wohl fühlt, wir hätten zu wenig gemeinsam, es sei im Moment wie festgefahren usw. Ich war geschockt, da diese Reaktion aus heiterem Himmel kam und ich keine Anzeichen einer Krise bemerkt habe. Angeblich liegt ihm alles schon seit Anfang des Jahres im Magen, er hat sich aber nie getraut es mir zu sagen.

Mein Freund geht sehr gerne weg, was ich auch immer akzeptiert und nie gemeckert habe, wenn er mal alleine loszog, weil ich einfach keine Lust hatte mitzugehen. Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie ihn bei seinen Kneipentouren einige Male mit einer anderen Frau gesehen hätte, die beiden aber eher so wirkten, als würden sie sich einfach gut verstehen. Es wurde nie ein Kuß oder eine Umarmung gesehen. Ich habe meinen Freund darauf angesprochen, er sagte die Frau sei nur eine Freundin, mit der er sich einfach gut versteht. Ich habe ihm das geglaubt, bis gestern.

Wir waren auf einem Volksfest, als diese angeblich rein platonische Freundin mit ein paar anderen Leuten das Festzelt betrat. Sie hatten sich einige Tische weiter weg gesetzt und sind nach einer Stunde wieder gegangen. Kurz darauf erhielt mein Freund eine SMS von dieser Frau mit dem Text "...geile Situation..." Was hat diese SMS zu bedeuten? Ich interpretiere das als Anspielung darauf, dass er mit mir auf dem Fest war, aber nebenbei schon was mit ihr laufen hat. Warum sollte sie die Situation dann so geil finden? Mein Freund streitet ab etwas mit dieser Frau zu haben. Er sei sich noch nicht sicher wie und ob unsere Beziehung weitergehen soll, da würde er sich nicht gleich in das nächste Abenteuer verrennen.

Mittlerweile bin ich am Boden zerstört, ich musste mir einen Tag freinehmen, da ich schon heulend in der Arbeit saß. Ich traue mich schon fast nicht mehr aus dem Haus weil ich Angst habe, er könnte sich in dieser Zeit mit der Frau treffen. Ich bestehe nur noch aus Tränen und Mißtrauen, so kann das doch nicht weitergehen!!! Ich liebe meinen Freund noch sehr und will ihn einfach nicht aufgeben. Was soll ich tun??

Mehr lesen

8. Juni 2007 um 13:10

Ganz ehrlich...
was soll die SMS denn sonst bedeuten? Ich glaube deine Vermutung ist schon richtig. Und wenn er sich eh nicht mehr sicher ist, ist dies für mich noch ein weiteres Anzeichen dafür, dass da was läuft. Wie hat er dir denn die SMS erklärt?

Ich kann verstehen, dass du ihn nicht aufgeben willst, sich zu trennen ist wirklich schrecklich schmerzhaft. Aber weißt du was noch schmerzhafter ist? Mit jemandem zusammen zu sein, der einen nicht aufrichtig liebt und man immer Angst haben muss, dass er Schluß macht oder einen betrügt.

Du sagt, dass du nur noch weinst. Bekommt er davon nichts mit? Wenn ja wie reagiert er darauf?

Lass dich mal drücken! Ich bin im Moment auch sehr unglücklich, aber meine Situation ist ganz anders. Aber es tut so weh, das kann ich nachempfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 15:36
In Antwort auf lesedi_12458569

Ganz ehrlich...
was soll die SMS denn sonst bedeuten? Ich glaube deine Vermutung ist schon richtig. Und wenn er sich eh nicht mehr sicher ist, ist dies für mich noch ein weiteres Anzeichen dafür, dass da was läuft. Wie hat er dir denn die SMS erklärt?

Ich kann verstehen, dass du ihn nicht aufgeben willst, sich zu trennen ist wirklich schrecklich schmerzhaft. Aber weißt du was noch schmerzhafter ist? Mit jemandem zusammen zu sein, der einen nicht aufrichtig liebt und man immer Angst haben muss, dass er Schluß macht oder einen betrügt.

Du sagt, dass du nur noch weinst. Bekommt er davon nichts mit? Wenn ja wie reagiert er darauf?

Lass dich mal drücken! Ich bin im Moment auch sehr unglücklich, aber meine Situation ist ganz anders. Aber es tut so weh, das kann ich nachempfinden.

Erklärungen
@schnecky112: Er hat mir die SMS so erklärt, dass er nicht in den Kopf dieser Frau schauen könnte und nicht weiß was sie damit meint. Ich denke er stellt sich aber nur dumm, weil er feige ist die Wahrheit zu sagen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie ihm gesagt hat, dass sie was von ihm will. Er hält sie vielleicht noch hin, weil er sich erst sicher sein will, was mit mir ist und sie reagiert deswegen mit dieser SMS, weil sie mich mit ihm auf dem Fest sah.

Das ich weine bekommt er schon mit. Er sagt es tue ihm weh mich so zu sehen. Gestern hat er mich mehrmals tröstend in den Arm genommen und auch geküsst. Gleichzeitig hat er richtig sauer reagiert als ich ihn öfter fragte, ob er fremdgehe. Ob ich denn das wollte, er könnte es sofort machen wenn ich nicht aufhöre ihn zu beschuldigen, hat er gesagt. Er schwankt einfach ständig mit seinen Meinungen und Stimmungen, mal geht es einen Tag richtig gut und wir sind miteinander wie früher. Dann kommen wieder so Tage mit Rückschlägen, wie z.B. der gestrige mit der SMS.

Vielen Dank für Deinen Beitrag, es hilft zu lesen das man nicht alleine ist! Ich habe zwar mit vielen Freundinnen schon darüber geredet, aber die haben im Moment eigene Probleme bzw. sind im Urlaub. Da bin ich froh über dieses Forum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 18:30

Laß ihn ziehen...
Laß ihn ziehen...es liegt ihm seit Monaten auf dem Magen...es ist ein schleichender Prozess,der immer schlimmer wird...ein Riß besteht schon und der wird auch immer länger...lieber ein Ende mit Schrecken,als Schrecken ohne Ende!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2007 um 18:44

Gescheitert...
So wie es aussieht, ist unsere Beziehung endgültig gescheitert. Gestern waren wir auf dem Geburtstag eines Bekannten. Es ist alles ganz harmonisch verlaufen, ich hatte wieder einen kleinen Höhenflug und hoffte das Beste. Als wir uns nach der Feier unterhielten und ich ihm sagte, dass ich ihn immer noch liebte, hat mein Freund mir gesagt er könne meine Gefühle nicht mehr erwidern. Er will im Moment am liebsten alleine sein und nichts wissen. Ich muss versuchen das zu akzeptieren, was mir natürlich sehr sehr schwer fällt.

2005 haben wir uns eine Eigentumswohnung gekauft, es wird schwierig das abzuwickeln bis sie verkauft ist usw. Wir haben zwei Katzen um die es wahrscheinlich noch einen großen Streit gibt, da wir beide daran hängen. Ich will seine Familie auch nicht aufgeben, die ist mir in den 7 Jahren sehr ans Herz gewachsen. Wie kann ich das am besten regeln? Es wird vermutlich verdammt hart, aber ich glaube darum kämpfen lohnt sich jetzt nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club